Hallo, liebe Verkehrsrechtler

Da die Umweltplaketten ja immer präsenter und ein heißes Diskussionsthema werden, hier mal kurz und knackig ein paar Infos!


1. Was sind Umwelt-/Feinstaubplaketten?

Im Zuge des "Umweltwahns" wurden alle PKW in 4 versch. Schadstoffgruppen eingeteilt - Gruppe 1 bis 4. Dabei handelt es sich bei 4 um die ökologisch beste Gruppe!


2. Wie sehn die Plaketten aus?

http://www.guenstige-autoreparatur.de/assets/images/Umweltplaketten1.jpg

Die Plaketten sind kreisrund und haben die Farben rot (Plakette 2), gelb (Plakette 3) und grün (Plakette 4). Zudem haben sie eine der Gruppe entsprechenden große aufgedruckte Zifferim Zentrum, darunter befindet sich das Kennzeichen des zugehörigen Fahrzeugs, um ein "Fremdbekleben" zu vermeiden.

Hier die Merkmale zusammengefasst:
  • Plaketten-Durchmesser: 80 mm, schwarz umrandet,
  • Strichdicke der Umrandung: 1,5 mm
  • Ziffer der Schadstoffgruppe: Höhe 35 mm
  • Schriftfeld: 60 × 20 mm
  • Schrift: schwarz RAL 9005, lichtecht
  • Plakettenfarbe: weiß RAL 9010, lichtecht
  • lichtechte Farben der Untergründe
    • Schadstoffgruppe 2: verkehrsrot, RAL 3020
    • Schadstoffgruppe 3: verkehrsgelb, RAL 1023
    • Schadstoffgruppe 4: verkehrsgrün, RAL 6024



3. Woher weiß ich, ob ich eine Plakette bekomme bzw. was für eine?

Wer im voraus gerne herausfinden möchte, ob er eine Plakette erhält und in welcher Schadstoffgruppe sich sein Auto befindet, der kann dies einfach über die Schlüsselnummer des Fahrzeugscheins ermitteln. Bei älteren Fahrzeugen handelt es sich um die Nummer bei "zu 1", bei neueren sind es die letzten beiden Ziffern be "zu 14.1".

Folgende Einteilung gibt es:

Diesel (ohne Partikelfilter):
Rot: 25-29, 35, 41, 71
Gelb: 30, 31, 36, 37, 42, 44 bis 52, 72
Grün: 32, 33, 38, 39, 43, 53-70, 73-75

Diesel (mit Partikelmilderungsstufe PM1):
Rot: --
Gelb: 14, 16, 18, 21, 22, 25-29, 34, 35, 40, 41, 71, 77
Grün: 49 bis 52

Diesel (PM2)
Rot: --
Gelb: --
Grün: 30, 31, 36, 37, 42, 44 bis 48, 67 bis 70

Diesel (PM 3)
Rot: --
Gelb: --
Grün: 32, 33, 38, 39, 43, 53 bis 66


Benziner:
Rot: --
Gelb: --
Grün: 01, 02, 14, 16, 18 bis 70, 71 bis 75, 77


Alle anderen Fahrzeuge (alte Dieselfahrzeuge und Benziner ohne G-Kat), also die Schlüsselnummern 0, 03 bis 13, 15, 17, 88, 98 (Benziner) und 0 bis 24, 34, 40, 77, 88, 98 (Diesel) landen in Schadstoffgruppe 1 und bekommen damit keine Plakette!


4. Benötige ich überhaupt eine Plakette?

Diese Frage hängt davon ab, ob man durch Umweltzonen fahren muss oder nicht. Achtung: Die Umweltzonen betreffen nicht nur deren Anwohner sondern auch Gäste/Durchreisende.
Wo sich überall in Deutschland Umweltzonen befinden, kann hier nachgelesen werden.
Beachtet bitte, dass viele Umweltzonen Ausnahmen einräumen, wie z.B. das Befahren von Autobahnen oder Anschlussstellen. Dies könnt ihr jedoch einfach z.B. im Internet auf diversen Touristik-Seiten einsehen (Beispiel Stuttgart.)


5. Wo/wie erhalte ich die Umweltplaketten und was kostet sie?

Die Plaketten sind in den meisten Automobilwerkstätten erhältlich, ebenso bei Zulassungsbehörden, technischen Diensten (TÜV, Dekra, ...) oder im Internet. Gegen Vorlage des Fahrzeugscheins oder -briefs wird die passende Plakette ausgestellt und kann unmittelbar an die Windschutzscheibe (von innen (!) und gut erkennbar) angebracht werden.

Im Internet wird meistens lediglich das Kennzeichen benötigt - dies variiert aber je nach Internetseite. Hier ein paar Städte/Landkreise mit dazugehörigem Link:

Stuttgart: http://www.stuttgart.de/sde/menu/frame/ns_top_11021.htm
Landkreis LuBu: http://www.landkreis-ludwigsburg.de/...staubplakette/
Märkischer Kreis: http://www.maerkischer-kreis.de/ordn...0000040746.php
Köln: https://formular.stadt-koeln.de/form...tte/index.html
Berlin: http://www.berlin.de/labo/kfz/dienst...ubplakette.php

Länderübergreifend: http://www.plakette24.de/bestellen/bestellung.php


Die Kosten für die Plakette schwanken meist zwischen 5 und 10€ - vorheriges Informieren kann also ein paar Euro sparen!


6. Was erwartet mich, wenn ich in einer Umweltzone ohne befreite Plakette erwischt werde?

Wer ohne befreite Plakette (sprich: die Schadstoffgruppe, die in der Umweltzone erlaubt wird) erwischt wird, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 40€ sowie einem Punkt in Flensburg rechnen!