Zylinderkopfdichtung erneut defekt?!

Diskutiere Zylinderkopfdichtung erneut defekt?! im Renault Megane Forum im Bereich Renault; Hallo, habe ein Problem mit einem Megane Bj 96 mit der 1,6 l 75PS Maschine. Vor einigen Wochen ist wohl die Zylinderkopfdichtung unddicht...
F

Fuxi

Threadstarter
Dabei seit
10.02.2005
Beiträge
52
Hallo,
habe ein Problem mit einem Megane Bj 96 mit der 1,6 l 75PS Maschine. Vor einigen Wochen ist wohl die Zylinderkopfdichtung unddicht geworden, was sich an einem starkem Wasserverbrauch und Startschwierigkeiten nach längerem Stand bemerkbar gemacht hat, wenn er aber einmal läuft, fährt er ganz normal. (Möglicherweise ist der Defekt aufgrund des Einbaus einer Gasanlage zustande gekommen) Jetzt hat eine Fachwerkstatt die Zylinderkopfdichtung angeblich ausgetauscht, es ging auch eine Woche gut, aber jetzt habe ich die gleichen Probleme. Kann es sein, dass die Dichtung schon wieder durch ist? Wenn ja, was kann die Ursache dafür sein? (Mir ist ebenfalls aufgefallen, dass die Dichtflächen der Zündkerzen teilweise sehr unsauber waren und ein Stecker auf buchstäblich verschmorrt ist) Oder kann es daran liegen, dass der Kopf einen Riss hat oder nicht mehr ganz plan ist oder was meint ihr dazu?
AChja, nach Autobahnfahrten leuchtet im Standgas übrigens die Ölkontrollleuchte, sowie Reserve- und Temperaturleuchte auf, obwohl die Werte laut Zeiger in Ordnung sind. Hat das vielleicht auch etwas damit zu tun?
Für hilfreiche Antworten wär ich sehr dankbar!
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.572
Ort
Am grossen Wasser
GARANTIE !!!!
Ünd schau den Leuten genau auf die Finger und laß dir die Teile zeigen . Es kann natürlich auch der Kopf gerissen sein . Aber ohne Demontage ist das nicht feststellbar .
MfG Bernd
 
F

Fuxi

Threadstarter
Dabei seit
10.02.2005
Beiträge
52
Über die Gebrauchtwagengarantie ist der erste Austausch zum Glück schon gelaufen. Diese ist jetzt jedoch abgelaufen. Hoffe, dass die Werkstatt das auch als einen Reklamationsfall anerkennt. Sollte eigentlich so sein.
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi.....
zuerst mal zu den lämpchen die angehen.....
bestimmt war das vor der reparatur nicht so.... nun... wenn du mal die motorhaube auf machst... und auf den motor guckst... dan ist links am hinteren teil des motors (zylinderkopf) ein halter angebaut mit einer lochöse der dazu dient den motor beim aus und einbau an zu hängen.... an diesem halter sind unterhalb zwei massekabel angeschraubt... einmal ein masseband das vom der karosserie zum motor geht und ein weiterer anschluss mit einer schraube mit 10er schlüsselweite befestigt zwei massekabel... diese sind nicht richtig fest oder gar nicht angeschraubt worden.... dann ist das so das die lampen angehen...
nun zur kopfdichtung.... ist die zylinderkopfdichtung zum kühlwasser hin undicht dan verschwindet wasser... ja... allerdings passiert da noch was anderes... luft ist dünner als wasser... es wird beim verdichten und beim zünden durch die undichte stelle druck in das kühlsystem abgelassen... das lässt sich mit einem aufgeschraubetem abdrückgerät und laufendem motor schon mal vorab feststellen... der druck im kühlsystem steigt relativ schnell an obwohl der motor noch kalt ist... ein weiterer test ist ein leack check... das ist eine spezielle pumpe die luft ansaugt und durch eine indikator flüssigkeit leitet die sich bei kontakt mit co² verfärbt... dann ist sicher das die kopfdichtung oder der zylinderkopf die ursache ist..... steigt der druck nicht rapide an und die indikator flüssigkeit bleibt sauber dann ist der wasser verlust an anderer stelle zu suchen... zum beispiel am verschluss des ausgleichbehälters... oder an einer schlauchklemme.... denn.... solange der motor kalt ist herscht kein druck im kühlsystem und es läuft nichts aus.... ist der motor betriebswarm hat er ungefähr 1 bar + - 0,3 bar druck und das wasser verliert sich an einer stelle wo schlauchklemmen nicht richtig fest sind oder an der wasserpumpe... oder am kühler oder wärmetauscher...... oder .. oder... nun... es ist eine frage dessen wie der mechaniker vorgegangen ist.... ich mach das auch nicht immer gleich.... manchmal mach ich den test mitm abdrückgerät.. manchmal nicht.... manchmal nutz ich den leack chek.. manchmal nicht.... je nach dem wie es ist find ich die ursache sofort oder erst nach einiger zeit.... also im klaartext... findet sich co² im kühlwasser (leack chek) dann ist die dichtung oder der kopf die ursache.... du hast auf teile und reparatur 1 jahr garantie... also kein problem... es sei denn der zylko hat nen riss... den müstest du zahlen... nur die arbeit und die dichtungen nicht... denn... die werkstatt hätte den schadhaften zylko erkennen müssen.... fals man das so nicht sehen kann dann haben die eine versicherung die dafür gerade steht.... das heist.. macht ein mechaniker einen fehler ist die werkstatt dafür versichert...... ansonsten wären die dumm.... das nötige werkzeug müssen die natürlich schon besitzen um eine fehlerfreie diagnose machen zu können.....
greeting's.... camel....
 
F

Fuxi

Threadstarter
Dabei seit
10.02.2005
Beiträge
52
Erstmal danke für die ausführlichen Erklärungen.
Mit den Kontrollleuchten hast du Recht, dass ist erst nach der Reperatur gewesen. Überprüfe das gleich mal!
Das System wurde vor dem Austausch abgedrückt und wir haben keinen äußerlichen Leckagen feststellen können (Das habe ich mir selbst mir angesehen). Nach dem Starten war er allerdings ganz schön am qualmen, was ja darauf hinweist, dass er Wasser verbrennt.
War heut mal in der Werkstatt und hab denen nochmal genau erklärt, wieviel Wasser verbraucht wird usw. Da meinte der Werkstattmeister zu mir, dass die die Arbeiten ganz gewissenhaft ausgeführt hätten und die Kopfdichtung nicht wieder durch sein kann. (was soll er auch anderes behaupten.) Außerdem meinte er, dass der Block wahrscheinlich einen Riss hat. Auf meine Frage, wie er auf den Block kommt und nicht den Kopf meint, hat er sich für mich unverständlcih herausgeredet. Ich habe ihn auch gefragt, ob die nicht den Kopf damals überprüft hätten (Farbeindringverfahren oder so) aber er meinte, dass sei nicht möglich. (Bin nur Industriemeckaniker, bei uns in der Branche ist das ein üblicher Prüfprozess) Die wollen Montag noch einmal Druck auf den Behälter geben und so herausfinden, ob ein Riss im Block ist (Wie auch immer? Versteh nicht ganz, wie die bei dem Prüfverfahren feststellen wollen, ob ein Riss im Kopf, Block oder die Kopfdichtung defekt ist)
Naja, das ist erstmal Stand der Dinge!
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi....
nun... das ist nicht nur in der industrie üblich das man uv empfindliche kontrastmittel dem kühlkreislauf beimischt um undichtigkeiten durch risse besser sehen zu können.... aber wie gesagt.... die sicherste methode das festzustellen ist ein indikator test bei warmen motor ist der kühlkreislauf zum brennraum hin undicht entweicht auch verbrennungsdruck in das kühlsystem was sich durch co oder co² im kühlkreislauf äußert.... abgesehendavon... egal wie gewissenhaft.... auch ich mach fehler die ich erst später erkenne.... nun... die sache liegt nicht weit zurück und die sind eigentlich zu 100% verpflichtet das zu beheben.... lediglich erweiterte dinge wie risse im zylko die sie vorher nicht gesehen hatten (neuer zylko.... oder eben in industrie die risse schweißen lassen und nacharbeiten des kopfes....) die sachen die zur vorherigen sache dazu kommen must du zahlen.... die arbeit zylko ab und an bauen und zylko dichtung und zahnriemen mußt du nicht zahlen...... wie die auf den block kommen ist mir auch ein rätsel.... wenn die zylinderlaufbuchsen risse hätten würden auch imense mengen an wasser ins motoroel eintretn was man anhand einer emulsion die überall im motor wo oel ist vorhanden ist feststellen kann... das heist... am oeldeckel ist son gelblicher matsch.... (und im restlichen motor auch)... ich denke eher das da entweder der zylko nicht geprüft wurde und der verspannt ist oder bei der montage was schief gelaufen ist... eventuell sind zwei kopfschrauben überdehnt... es sind die der vorderen reihe jeweils die zweit und vierte.... die vertragen nicht mehr als 90Nm... die restlichen bis 100Nm... wenn die nun faul waren und einfach nach standart in drei stufen bis 100Nm angezogen haben sind die beiden schrauben überdehnt die gewinde sind hinüber und der kopf da nicht richtig fest ... er wird nach kurzer zeit genau da undicht....
greeting's.... camel.....
 
F

Fuxi

Threadstarter
Dabei seit
10.02.2005
Beiträge
52
So, num zum neuen Stand der DInge. Der Werkstattmeister bei Renault behauptet standfest, dass der Block einen Riss hat. Ich kann bei denen für 1650€ einen nagelneuen Motor inkl. Kupplung usw. einbauen lassen. Das sollte dann 60% der Teilekosten decken, die Arbeit muss cih nicht bezahlen. In Anbetracht der SAchlage, dass der alte Motor schon 185tkm gelaufen hat und vielleicht in den nächsten 2 Jahren eh fällig ist, werde ich das Angebot wahrscheinlich annehmen. Ich glaube, dass der Preis ganz ok ist, bei eBay kostet ein Gebrauchtmotor mit ca. 100tkm noch 800€ (auf dem Schrottplatz gäbs den wahrscheinlich günstiger, aber da weiß man ja auch nicht, was man bekommt.)
Was haltet ihr von dem Angebot?
(Mit dem Riss im Block glaube ich zwar nicht, weil die Leute sich in der Werkstatt schon teilweise selbst wiedersprechen, der Geselle sagt zu dem Auto schon gar nix mehr usw.)
 
M

maxxo

Dabei seit
14.11.2005
Beiträge
1
Ort
46149 Oberhausen
Nimm doch einen Kfz Meister mit und lass den mal einen Blick drauf werfen.
Oder einen Gutachter kostet auch die Welt ne halbe Stunde seiner Zeit.
 
Thema:

Zylinderkopfdichtung erneut defekt?!

Zylinderkopfdichtung erneut defekt?! - Ähnliche Themen

  • S16 Zylinderkopfdichtung wechseln

    S16 Zylinderkopfdichtung wechseln: Hallo zusammen, ich müsste bei meinem 206 S16 die Zylinderkopfdichtung wechseln. Den Kopf habe ich auch schon demontiert und alles schön sauber...
  • Auto springt nicht mehr an nach Zylinderkopfdichtung wechsel

    Auto springt nicht mehr an nach Zylinderkopfdichtung wechsel: Hallo Leute, Hab die Zylinderkopfdichtung bei meinen Fiat Punto 55 1.1 Liter Baujahr 93 gewechselt mit nem Kumpel.. Nun haben wir folgendes...
  • peugeot indenoor 2liter diesel 50ps -zylinderkopfdichtung-

    peugeot indenoor 2liter diesel 50ps -zylinderkopfdichtung-: der bootsdiesel zieht viel energie durch langes vorglühen und heller qualm tritt am auspuff aus -(es brennt am see)--NEUERDINGS PFEIFT ES AM...
  • Motor ruckt nach wechsel der Zylinderkopfdichtung

    Motor ruckt nach wechsel der Zylinderkopfdichtung: Hallo erstmal, Habe für eine Freundin die Zylinderkopfdichtung gewechselt und jetzt habe ich folgendes Problem. Audi 80 Bj 93 0588 519 Der Motor...
  • Ähnliche Themen
  • S16 Zylinderkopfdichtung wechseln

    S16 Zylinderkopfdichtung wechseln: Hallo zusammen, ich müsste bei meinem 206 S16 die Zylinderkopfdichtung wechseln. Den Kopf habe ich auch schon demontiert und alles schön sauber...
  • Auto springt nicht mehr an nach Zylinderkopfdichtung wechsel

    Auto springt nicht mehr an nach Zylinderkopfdichtung wechsel: Hallo Leute, Hab die Zylinderkopfdichtung bei meinen Fiat Punto 55 1.1 Liter Baujahr 93 gewechselt mit nem Kumpel.. Nun haben wir folgendes...
  • peugeot indenoor 2liter diesel 50ps -zylinderkopfdichtung-

    peugeot indenoor 2liter diesel 50ps -zylinderkopfdichtung-: der bootsdiesel zieht viel energie durch langes vorglühen und heller qualm tritt am auspuff aus -(es brennt am see)--NEUERDINGS PFEIFT ES AM...
  • Motor ruckt nach wechsel der Zylinderkopfdichtung

    Motor ruckt nach wechsel der Zylinderkopfdichtung: Hallo erstmal, Habe für eine Freundin die Zylinderkopfdichtung gewechselt und jetzt habe ich folgendes Problem. Audi 80 Bj 93 0588 519 Der Motor...
  • Sucheingaben

    zylinderkopfdichtung renault megane

    ,

    kopfdichtung renault megane

    ,

    renault megane zylinderkopfdichtung

    ,
    renault megane zylinderkopfdichtung wechseln anleitung
    , megane zylinderkopfdichtung, renault megane kopfdichtung, renault megane kopfdichtung wechseln, zylinderkopfdichtung wechseln megane kosten, renault megane defekte kopfdichtung, renault megane wo sitzt kopfdichtung, renault megane zylinderkopfdichtung kosten, zylinderkopfdichtung renault megane kosten, renault megane zylinderkopfdichtung wechseln, Renault Megane kopfdichtungsschaden, zylinderkopfdichtung renault, renault megane kopfdichtung was kostet, zylinderkopfdichtung megane kosten, zylinderkopfdichtung kosten megane, uv kontrastmittel kühlkreislauf, kopfdichtung renault megane kosten, prüfverfahren von zylinderkopfdichtung, renault megane zylinderkopf, kopfdichtung megane, zylinderkopfdichtung wechseln renault megane , megan zkd wie teuer
    Oben