Zylinderkopf bearbeitet was nun..........?

Diskutiere Zylinderkopf bearbeitet was nun..........? im Motor-Tuning - Mechanisch Forum im Bereich Motor & Soundtuning; Hall zusammen, Habe einen Golf 3 GTI 115 PS. Habe meinen Kopf bearbeitet und überlege was ich sinnvoll als nächstes tun könnte. Da jetzt mehr...

Akays Golf 3 GTI

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
164
Hall zusammen,

Habe einen Golf 3 GTI 115 PS. Habe meinen Kopf bearbeitet und überlege was ich sinnvoll als nächstes tun könnte. Da jetzt mehr Luft durch den Zylinderkopf durchströmt ist meine Überlegung einen Fächerkrümmer zu kaufen und dann noch den Kat zu bearbeiten. (Sportauspuff ist bei mir schon ab KAT vorhanden.)

Wer kann mir Auskunft geben was ratsam wäre. Nockenwelle ist orginal drin geblieben will keine Komplikationen mit meinem Baby.

Gruß
AK
 

Thinkfree

Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
148
Tach,
das kommt gut. Jetzt noch Fächerkrümmer und Kat raus. Ne scharfe Nocke ist auch kein Fehler, ich glaub nicht dass es Probleme macht.
MfG :P
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Kat raus ist Unsinn und unter Umständen sehr teuer.
Es gibt inzwischen auch 200er Metallkats mit E-Prüfzeichen.

Moderate Nockenwellen gibt's bei dbilas, die schleifen auch die Originale um ;)
Fächerkrümmer wäre gut um den Rest rauszuholen.
Einstellen lassen wäre auch bei Bilas möglich, die haben da schon richtig Ahnung.
 

CivicRacing

Dabei seit
18.03.2005
Beiträge
864
Würde noch das Motorsteuergerät (Kennfeld) anpassen lassen um optimale Leistungsausbeute zu erreichen.
 

vwpassi

Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
14
Ort
Chemnitz
kannst ja bei sls tuning noch ne erleichterte Schwungscheibe holen. In verbindung mit ner Nocke kommt die Richtig gut.

Preis fürs abdrehen ca. 110€
preis für ne Aluscheibe ca. 249€ ( gibts für verschiedene modelle mit nur 1,7Kg gewicht)
 

Akays Golf 3 GTI

Threadstarter
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
164
Also beim Kat dachte ich mir folgendes, ich kaufe mir einen Defekten, flexe den auf und bau da ein Rohr ein. Dann wieder zu und mein Auspuff wird nicht brachial laut.
Mit der Schwungscheibe ist das so ne Sache. Klar wenn man die erleichtert, dann sprich mein Wagen beim Gas besser an, aber eine bessere Beschleunigung?? Die Kraft wird ja noch über Antriebswellen Reifen etc. übertragen und dann soll die Erleichterung Des Schwungrades etwas bringen??
Welchen Fächer kann man Empfehlen?
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Also beim Kat dachte ich mir folgendes, ich kaufe mir einen Defekten, flexe den auf und bau da ein Rohr ein. Dann wieder zu und mein Auspuff wird nicht brachial laut.

Und bei der ASU wechselst Du immer den Kat?
Falls sie doch dahinter steigen (Kontrolle) bezahlst Du Steuern nach das Du kotzt.
 

agent.x

Dabei seit
27.11.2005
Beiträge
27
es gibt so viele Sachen die man noch machen kann,aber ein leerer Kat gehört mit sicherheit nicht dazu,ein durchgehendes Rohr ist besser,aber ein leerer Behälter würde zu hohe Ressonanz ergeben,was sich dann negativ auf die Abgasabführung auswirken wird.

Jeder weiss ja was Resonanz ist,der dabei entstandene Rückstoß hindert die Abgase am ausströmen und das wollen wir ja eigentlich nicht..Naja wollen wir uns da nicht weiterhin vertiefen.

Also wenn der Zylinderkopf ordentlich bearbeitet wurde,dh. Kanäle geweitet und geglättet,Ventile und Ventilsitze gegen größere ersetzt,Ventilführung und Ventilsitze weitgehend abgefrässt,Verdichtung auf ca. 11,5:1 oder 12,2:1,da sollte man aber nur noch Super,wenn es zu fehlzündungen geben sollte,dann V-Power oder Zusätze die den oktan erhöhen benutzen(das ist aber nur was für PS Süchtige).Und der Verbrennungsraum gut um die Ventilsitze bearbeitet,damit die Luft auch schön einströmen kann,dann kommen wir zu der Nockenwelle:

- eine 272 Nocke mit einem 11mm Ventilhub,dazu verstellbares Nockenwellenrad,man sollte ja das abplannen des kopfes ja wieder ausgleichen können,sonst wird die gesammte nocke in richtung spät verstellt.Je nach dem wieviel von dem Kopf abgefräst wurde.Auch die verstärkten Federn sollen die originalen ersetzen,dann musst du dir auch keine Sorgen machen,dass deinem Ventiltrieb was zu stoßen könnte.Diese Ferdern halten ordentlich druck aus.Das alles von Schrick oder so.

Wenn du bereits ein Schaltsaugrohr hast,das so genannte Resonanzsaugrohr,dann bauchst du ab hier nicht weiter lesen,wenn nicht,dann kauf dir eins,den hier bringt die Resonanz mehr Power,nicht wie im Abgasbereich siehe oben.Weil dadurch beim Ansaugen eine selbstaufladung erreicht wird,was die Leistung und das drehmoment erhöht und nicht nur das,es glättet es,dh. der Leistungs- und Drehmomentverlauf nimmt konstant zu.Man sollte darauf achten dass es ein Schaltsaugrohr ist,den das kann dann in fast ganzem Drehzahlbereich mehr einbringen.
Die gibt es auf jedenfall original von VW und auch von DBilas.

Um das ganze noch weiter zu Pushen,würde ich ne größere Drosselklappe kaufen oder orig. bearbeiten.

Als nächstes würde ich versuchen den Benzindruck zu steigern,durch einen verstellabren Benzindrucksteller zb. und das ganze auf 4,5bar bringen,ist schon einiges.

Ein Powerrohr,einen Sprotluftfilter,offen oder geschlossn spielt keine Rolle.ich Persönlich bevorzuge geschlossene,werden nicht so schnell dreckig und sind nicht so laut.

So was kommt nun.... ach ja Schwungscheibe,was meiner Meinung nach,nur wirklich was für das Rennsport ist,da man damit den Rundlauf des Motors beeinträchtigt,wa sich wiederrum auf die Lebensdauer des Motor und Anbauteile wiederspiegelt.Außer man hat die Schwungscheibe dann auch noch komplett mit der Kurbelwelle ausgewuchtet.Dennoch nimmt der Unrundlauf des Motors zu.Vorteil bei der erl. Scwungscheibe ist,dass der Motor um milisek. schneller hochdreht,so schnell nimmt es aber auch an der Drehzahl wieder ab.

Ein Fächerkrümer mit einem Metallkat und kompletter Sportauspuffanlage mit größerem Rohrdurchmesser,wird wohl so einiges mehr an PS bringen,was aber auch einiges kostet.

Danach kommt nur noch der Kurbeltrieb,ab da Spielt auch das erleichtern der Schwungscheibe eine Rolle,wobei hier dann doch lieber eine sportliche benutzen,die Perfekt ausgewuchtet ist.
Oh,ja Hubraumvergrößerung auf ca. 2,3l bringt auch noch einiges,sowie kurze,leichte und polierte Pleueln sind auch im Rennsport üblich.Schwungscheibe erleichtern usw.

Ab hier ist nicht mehr viel mechanisches tuning,nur noch feinheiten,die aber nur im Rennsport benutzt werden.Für Straßenverkehr zu teuer und verringert die Lebensdauer des Motors.

Eine guter,starker Zündfunke ist auch sehr wichtig,somit auch die Zündkerze,sollte auf jedenfall nach dem tuning neu gewählt wrden,mit einem anderen Wärmewert.

Und nun die Steuergerät optemierung,die holt das letzte aus dem gutem Stück raus.Ist auch einfach besser so.

Ist ne ganze menge ich weiss,aber es soll somit alle fragen decken.

Wer dann immer noch mit der Leistung unzufrieden ist,muss auf Turbo umsteigen,da kann man viel bessere ergebnisse,mit relativ wenig Geld rausholen.
 
Thema:

Zylinderkopf bearbeitet was nun..........?

Zylinderkopf bearbeitet was nun..........? - Ähnliche Themen

an alle die ihren 1.1 ,1.2 , 1.3 ,1.4 , 1.5 l usw mehr ps geben möchten: Hallo es gibt ja sehr viele hir im forum die was auß ein 1.1 , 1.2 usw Motoren was raus hollen wollen ( ich war auch mal einer davon :)) )...
Zylinderkopf bearbeitet bilder: Hallo, möchte hier das Thema nochmals eröffnen, da ich meinen Zylinderkopf bearbeitet habe und es auch sinvoll zu ende bringen möchte. Es handelt...
Grobe Bauanleitung für turbo motor!?!: Seid alle herzlichst gegrüßt :)) Ich habe mir mal so die Beiträge durchgelesen und mir mal ne grobe Bauanleitung für einen Turbo umbau überlegt...
Golf 3 GT 1.8 auf GTI 2.0 Umbau: Golf 3 GT 1.8 auf GTI 2.0 Umbau Bilder!!! Halli hallo seit leztem jahr bin ich mit nem guten freund dabei einen GTI (2E) 115 PS "neu" zu machen...
EJ9 Tuning-Guide und allgemeines zum Tuning: Da immer wieder viele anfragen kommen, wie man den EJ9 tunen kann, hab ich mal was zusammengestellt. 1) tuning am ej9 bewirkt keine wunder ...

Sucheingaben

Benzindrucksteller VW

Oben