Zuschüsse umrüstung

Diskutiere Zuschüsse umrüstung im AutoGas / Flüssiggas Forum im Bereich Alternative Kraftstoffe; Habe mal gehört das es zuschüsse gibt, wenn man sein fahrzeug auf erdgas umrüstet von der stadt aus. wohne in niedersachsen. kann das jemand...
T

TAu31535

Threadstarter
Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
198
Punkte Reaktionen
0
Habe mal gehört das es zuschüsse gibt, wenn man sein fahrzeug auf erdgas umrüstet von der stadt aus.

wohne in niedersachsen.

kann das jemand bestätigen oder was dazu sagen?
 
xt22

xt22

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
0
Ort
06712 Zeitz
hab ich noch nie was davon gehört
dafür hat die industrie (mineralölkonzerne) viel zu viel einfluss auf die politik
man bekommt ja aber zumindest den steuervorteil

übrigens titel dieses forums ist "alternative kraftstoffe autogas / flüssiggas (lpg)"
erdgas ist was anderes :rolleyes:
 
L

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Punkte Reaktionen
2
Bei Umrüstung auf Erdgas bekommt man normalerweise Zuschüsse vom Gasversorger des jeweiligen Gebietes.
Mußt Dich also an den wenden ;)
Dieser Zuschuss besteht aber nicht aus Bargeld sondern normalerweise aus Tankgutscheinen für Gas.
Du kannst also danach für ca. 1500€ Gas tanken, Umrüstung ist sehr teuer und liegt bei ca. 3500-4000€
Nachteil von Erdgas ist der recht hohe Leistungsverlust, die sehr schweren Gasflaschen und die teure Umrüstung+hoher Platzverlust.
Als Nachrüstlösung ist Erdgas einigermaßen schlecht geeignet.

Steuervorteile gibt es keine da das Auto bivalent ist und es wird immer der schlechtere Sprit als Maß genommen.
 
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Habe mal gehört das es zuschüsse gibt, wenn man sein fahrzeug auf erdgas umrüstet von der stadt aus.

wohne in niedersachsen.

kann das jemand bestätigen oder was dazu sagen?
ja du bist im falschen Bereich->Alternative Kraftstoffe AutoGas / Flüssiggas (LPG)
Hier gehts um Autogas (nicht mit Erdgas) verwechseln- der Einbau von Autogas wird nicht gefördert- ist aber auch nicht so teuer und die Leute rennen den Umrüstern auch so die Bude ein;)
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
... der Einbau von Autogas wird nicht gefördert ...
Stimmt doch garnicht, hier zum Beispiel:

http://www.fluessiggas-news.de/foto_art_03_06_druck.html
derartige Aktionen gibt es immer wieder, man muss nur suchen und etwas Glück haben.

Es gibt keine "Zentralstelle", aber es gibt etliche regionale Geschichten von Gemeiden oder
auch Flüssiggasversorgern, die direkt oder auch indirekt (Tankgutscheine) einen Autogas-
Umbau fördern. Teilweise machen das sogar die Erdgasversorger, hier fördert der lokale
Erdgasversorger sogar ganz massiv Haus-Solaranlagen zur Gaseinsparung,
warum auch immer.

Örtliche Verbraucherzentralen sollten eigentlich auch über irgendwelche Aktionen
Bescheid wissen.
 
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Stimmt doch garnicht, hier zum Beispiel:

http://www.fluessiggas-news.de/foto_art_03_06_druck.html
derartige Aktionen gibt es immer wieder, man muss nur suchen und etwas Glück haben.
ja viel Glück;) Die Aktion in Bielefeld ist 1 oder 2 Jahre alt.
Örtliche Verbraucherzentralen sollten eigentlich auch über irgendwelche Aktionen
Bescheid wissen.
wer was genaues weiss kann mir auch Bescheid geben- ich sammle alles auf der Homepage:

http://www.autogasblog.info/?cat=8

Die einzigen mir bekannten Aktionen sind:

-Gratis Autowäsche für Kunden der Stadtwerke Detmold und
-Umrüstung gewinnen - Verlosung: 2.3.2008 in Wesel

Manchmal haben die Hersteller Aktionen bei denen die Autogasanlgen günstiger oder kostenlos sind - da kenne ich aber auch nur die Aktion von Lada (Preisvorteil ca. 300 Euro)

Autogas ist momentan ein Selbstläufer- deshalb wird auch nicht großartig Werbung gemacht.

Ab und zu gibt es allerdings Aktionen (bei Tankstelleneröffnungen) z.B. am Freitag den 21.12. von 12-13 Uhr- Autogas tanken für 5 Euro!
Tankdienst Schwarz-Weiss GmbH, Dießemer Bruch 19-27 , 47799 Krefeld
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
ja viel Glück;) Die Aktion in Bielefeld ist 1 oder 2 Jahre alt.
Ich hatte doch geschrieben: suchen, sowas gibt es immer wieder



Die einzigen mir bekannten Aktionen sind:
...
Manchmal haben die Hersteller Aktionen bei denen die Autogasanlgen günstiger oder kostenlos sind - da kenne ich aber auch nur die Aktion von Lada (Preisvorteil ca. 300 Euro)
Dann suche mal weiter, denn wenn Du schon Werbeeinnahmen für eine derartige Seite
kassiertst, dann kannst Du selber etwas dafür machen.

Nur soviel:
derzeitig gibt es bei mindestens drei Fahrzeugherstellern (so viele kenne ich und ich
kümmere micht nicht mal sonderlich um dieses Thema) eine Autogasanlage beim
Neufahrzeugkauf kostenlos (geschenkt) dazu, wenn man eine will.

Ein Hersteller rüstet sogar kostenlos nach, wenn man nach dem 1.7.2007 einen Neuwagen
gekauft hat.
 
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte doch geschrieben: suchen, sowas gibt es immer wieder
das habe ich gelesen und ich hatte dir viel Glück gewünscht:)
Dann suche mal weiter
mache ich!!
derzeitig gibt es bei mindestens drei Fahrzeugherstellern (so viele kenne ich und ich
kümmere micht nicht mal sonderlich um dieses Thema) eine Autogasanlage beim
Neufahrzeugkauf kostenlos (geschenkt) dazu, wenn man eine will.

Ein Hersteller rüstet sogar kostenlos nach, wenn man nach dem 1.7.2007 einen Neuwagen
gekauft hat.
Die Aktion von Chevrolet die xt22 genannt hat läuft noch bis 31.12.
Kann sein dass sie verlängert wird- sicher ist es aber nicht.
Welche anderen Hersteller meinst du genau? (Bitte nicht wieder veraltete links posten;)
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
Wer in der Überheblichkeit lebt, dass alles, was nicht auf seiner Homepage ist, auch
nicht existiert, der soll so weiterleben. :rolleyes:

Du verdienst Geld damit und machst andere auch noch an, damit sie dann Dir Hinweise
geben, damit Du weiter Geld verdienen kannst.

Wovon träumst Du nachts ?
Übernahme der Weltherrschaft ?

Träum weiter in Deiner kleinen Welt.
 
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Du verdienst Geld damit und machst andere auch noch an, damit sie dann Dir Hinweise
geben, damit Du weiter Geld verdienen kannst.
Schlecht drauf heute?
Tut mir echt leid dass ich mir erlaubt habe auf die Seite hinzuweisen. Wenn du willst ändere ich auch meine Sig.

Ich habe dir nur viel Glück gewünscht und einen deiner Links als veraltet bezeichnet.
Wusste garnicht dass ich mit der Seite Geld verdiene- danke für den Hinweis ich werde mal den Betreiber fragen wo denn der Geldkoffer bleibt der mir deiner Meinung nach zusteht;)
Träum weiter in Deiner kleinen Welt.
mach ich:D:D


Zum Thema- es gibt momentan keinen Hersteller außer Chevrolet (Aktion läuft Ende des Jahre aus) die momentan die Anlage beim kauf eines Neuwagen kostenlos anbieten und Umrüstungen von gebrauchten Fahrzeugen werden nicht gefördert.
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
Zum Thema- es gibt momentan keinen Hersteller außer Chevrolet (Aktion läuft Ende des Jahre aus) die momentan die Anlage beim kauf eines Neuwagen kostenlos anbieten ...
Falsch


... und Umrüstungen von gebrauchten Fahrzeugen werden nicht gefördert
Mehrfachfehler

1. Es gibt Fahrzeughersteller, die "ihre" Fahrzeuge auch als (neuer) Gebrauchtwagen
kostenlos nachträglich umrüsten.

2. Es gibt auch Fördergelder.
Allerdings nicht überall, man muss schon suchen und Glück haben, dass es in der eigenen
Gemeinde oder dem eigenen Gasversorger oder örtlich verkaufenden Mineralölkonzern
derzeitig gefördert wird.

3. Es gibt Banken, die doch sehr zinsgünstige weil verwendungsgebundene Kredite für die
Gasnachrüstung vergeben.



Es gibt etliche Firmen, die verdienen mit der Information über Fördermaßnahmen Geld, weil
die Infobeschaffung nunmal recht aufwändig ist. Du willst hier kostenlos an derartige Infos
herankommen, damit Du sie dann als besonders toller Knaller auf Deine Homepage stellen
willst, kümmer Dich selber drum.

Was abgelaufene Links angeht, lösche die doch mal auf Deiner Seite, gut, dann ist zwar nichts mehr an Infos drauf, aber Tot-Links sind nun auch keine tolle Werbung.
 
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
selber falsch;)

1. Es gibt Fahrzeughersteller, die "ihre" Fahrzeuge auch als (neuer) Gebrauchtwagen
kostenlos nachträglich umrüsten.
du hattest vorher einen veralteten Link gepostet deshalb nehme ich an, dass die Aktionen die du kennst auch ausgelaufen sind.
2. Es gibt auch Fördergelder.
Allerdings nicht überall, man muss schon suchen und Glück haben, dass es in der eigenen
Gemeinde oder dem eigenen Gasversorger oder örtlich verkaufenden Mineralölkonzern
derzeitig gefördert wird.
Mineralölkonzerne förden Erdgas und nicht Autogas. Aral ist zwar seit kurzem auf den Trichter gekommen auch Autogastankstellen zu eröffnen aber eine Förderung haben die nicht nötig...alle Erwartungen werden bei Autogas übertroffen.

Moment den Satz mit"einige Gasversorger" kenne ich:
"Fördergelder für die Anschaffung bzw. Umrüstung Ihres privatgenutzten PKW bieten einige regionale Gasversorger an. Eine entsprechende Übersicht der Gasversorger sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.erdgasfahrzeuge.de"

Überleg mal- wenn es regionale Förderungen für Autogas geben würde dann würde man davon in den Foren (und auf den Seiten der Umrüster) davon lesen, da die Umrüster das als kostenlose Werbung nehmen würden ("Rüsten Sie bei uns um und kassieren Sie 300 Euro Fördergeld vom örtlichen Autogasversorger")...wo gibts denn sowas- da kann man gleich sagen die Lottogesellschaften fördern Autogas, weil man mit dem Gewinn sich eine Anlage kaufen kann:P
Ich finde dass man den Interessenten keine falschen Hoffnungen machen soll sondern ehrlich sagen soll was der Stand der Dinge ist.
Die wesentliche Förderung ist der günstige Steuersatz auf Autogas.

3. Es gibt Banken, die doch sehr zinsgünstige weil verwendungsgebundene Kredite für die
Gasnachrüstung vergeben.
Über die KFW Bank? Fehlanzeige- die fördern keine Privat-PKW und im Firmenbereich nur Erdgas:
http://www.kfw-foerderbank.de/DE_Home/Umweltschutz/KfW-Umwelt44/index.jsp

Klar kann man eine Autogasanlage finanzieren lassen und zahlt die Ersparnis an Benzinkosten an die Bank zurück. Das ist dann aber keine Förderung sondern ein normaler Kredit.

kümmer Dich selber drum.
Mache ich!! Momentan "verschwende" ich ca. 2-3 Stunden täglich für Recherchen über Autogas...ist nunmal mein Hobby und Förderung von Autogas ist eins meiner Lieblingsthemen- wollte selbst mal sowas wie einen "Förderpool" gründen, hab aber keine Zeit dazu...(ich poste einfach zuviel;)

Zu deinen verarlteten Link von Bielefeld: ich habe mal die Mail rausgesucht die ich im Dezember 2005 an die Bielefelder Stadtwerke geschickt hatte: Antwort"für das Jahr 2006 wird es eine Förderung von Autogas nicht mehr geben, der Pool ist leer aber die Erdgasförderung beträgt 2000 Euro."
Manche (du sicher nicht aber andere) verwechseln nunmal gerne Autogas mit Erdgas- deshalb zählen nur Fakten und aktuelle Links.

Was abgelaufene Links angeht, lösche die doch mal auf Deiner Seite, gut, dann ist zwar nichts mehr an Infos drauf, aber Tot-Links sind nun auch keine tolle Werbung.
der ist gut- macht Spaß mit dir zu diskutieren :D
Wenn man sich mal bei einem Autogas- Stammtisch (z.B. in Bielefeld) trifft sag Bescheid wer du bist;)
Bis morgen!
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
du hattest vorher einen veralteten Link gepostet deshalb nehme ich an, dass die Aktionen die du kennst auch ausgelaufen sind.
Du "nimmst immer nur an" statt selber zu suchen.


Mineralölkonzerne förden Erdgas und nicht Autogas. Aral ist zwar seit kurzem auf den Trichter gekommen auch Autogastankstellen zu eröffnen aber eine Förderung haben die nicht nötig...alle Erwartungen werden bei Autogas übertroffen.
Wenn Du es von Aral weißt, dann kannst Du ja Aral abhaken, also warum hier über Aral
berichten, dass die es nicht machen ?

Du kannst ja auch noch von Shell und Esso berichten, dass die nicht fördern, ist ja auch
nicht falsch.

Die Leute wollen wissen, wer es macht und nicht, wer es nicht macht ?(


Moment den Satz mit"einige Gasversorger" kenne ich:
"Fördergelder für die Anschaffung bzw. Umrüstung Ihres privatgenutzten PKW bieten einige regionale Gasversorger an. Eine entsprechende Übersicht der Gasversorger sowie weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.erdgasfahrzeuge.de".
Wenn dem so ist, gut.

Dann hat der regionale Erdgas-Versorger "Gasag" (eine Vattenfall-Tocher zusammen
mit Gaz de France International S.A.S. und der Thüga AG) viele Monate (bis Mitte diesen
Jahres) halt nicht die eingebauten Autogasanlagen (Flüssiggas / LPG) gefördert, sondern
die roten Strapse der Fahrer.
Kann ja alles sein.

Wenn man auf einer Infoseite über Förderung nur erfährt, wer nicht fördert, dann sind
wohl auch manch andere Dinge möglich.


Mach ich
denk


wenn es regionale Förderungen für Autogas geben würde dann würde man davon in den Foren (und auf den Seiten der Umrüster) davon lesen, da die Umrüster das als kostenlose Werbung nehmen würden ("Rüsten Sie bei uns um und kassieren Sie 300 Euro Fördergeld vom örtlichen Autogasversorger")
Keine Ahnung, warum die es nicht machen ?

Zumindest gibt es "Energieagenturen" oder "Energieberater", die auf Erfolgsbasis
arbeiten und "trotzdem" überleben.

Vielleicht, weil diese "Energieagenturen" tatsächlich daran verdienen, die Umrüster nicht ?
Keine Ahnung, frag die und nicht mich.


...wo gibts denn sowas-
In Deutschland gibt noch ganz andere, wesentlich merkwürdigere Sachen,also das ist
nun keine Begründung.


Ich finde dass man den Interessenten keine falschen Hoffnungen machen soll sondern ehrlich sagen soll was der Stand der Dinge ist.
Hatte ich das nicht ?

Du bist doch hier destruktiv und kontraproduktiv.


Über die KFW Bank? Fehlanzeige- die fördern keine Privat-PKW und im Firmenbereich nur Erdgas:
1. Ich hatte nicht KFW geschrieben

2. Ich würde nie KFW schreiben, denn die KfW ist die "Kreditanstalt für Wiederaufbau",
die satzungsgemäß ausschließlich die "Förderung der deutschen Wirtschaft" als Aufgabe
hat, also Unternehmen und KEINE Privatleute, somit wird es bei der KfW niemals
irgendwelche Fördergelder für Privatpersonen geben.

Dürfen die nach dem Bankenrecht nämlich überhaupt nicht, das dürfen ausschließlich
Kreditinstitute, die dem Kreditwesengesetz unterliegen und die Anforderungen dafür
erfüllt die KfW nicht, will sie auch garnicht erfüllen.

Mit solchen Hinweisen und Begriffen "KfW" kann man zwar vor bestimmten Leuten
Eindruck machen und "Wissen nachweisen", ist aber real betrachtet nichts anders als der
ach so sachdienliche Hinweis, dass man bei der NASA keine deutschen Inlandsflüge
buchen kann.

Ein wenig mehr Professionalität sollte eigentlich schon hinterstecken.

Du willst "Hilfen" geben, aber tatsächlich kannst Du den Leuten nur Infos bieten, wo sie
keine Hilfe bekommen. Insoweit tatsächlich hilfreich, ein Blick auf Deine Homepage und
man weiß, wo man nicht mehr suchen muss.


Aber was soll Deine Bitte hier nach Infos von Fördermaßnahmen, wenn Du dann Hinweise
mit einem pauschalen "ist nichts, sonst würde ich es kennen" wieder wegwischt.

Wenn Du doch so alles kennst, warum fragst Du denn erst ?(
 
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Du "nimmst immer nur an" statt selber zu suchen.
das ist nicht richtig- wie schon erwähnt suche ich sehr viel- ich habe nur nichts über aktuelle Förderungen von Autogas gefunden (außer der Lada-Aktion bei der man bis zu 300 Euro spart und der Ende des Jahres auslaufendne Aktion von Chevrolet und dem ermäsigten Gaspreis).
Die Leute wollen wissen, wer es macht und nicht, wer es nicht macht ?(
wo es nichts gibt kann man nichts finden.
Leere Versprechungen kenne ich eher von der Erdgasseite...
Dann hat der regionale Erdgas-Versorger "Gasag" (eine Vattenfall-Tocher zusammen
mit Gaz de France International S.A.S. und der Thüga AG) viele Monate (bis Mitte diesen
Jahres) halt nicht die eingebauten Autogasanlagen (Flüssiggas / LPG) gefördert, sondern
die roten Strapse der Fahrer.
Mitte des Jahres ist im Dezember vorbei.
Gasag = Erdgas laut deren Homepage (im GASAG-Lexikon findet man den Begriff Förderung
Förderprogramme
Häufig unterstützen Bund, Länder und auch Stadtwerke mit speziellen Förderprogrammen das Bemühen, Energie einzusparen und die Umwelt zu entlasten. Dabei wird insbesondere die Umstellung auf Erdgasheizung sowie die Anschaffung erdgasbetriebener Fahrzeuge gefördert. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten bei Ihrem Stadtwerk !

Thüga:
Unternehmensdaten im Überblick:

Die Gasversorgung wird in Teilen von Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz betrieben:

Kennzahlen 2005 2006
Erdgasabsatz in Mio. kWh 6.460 6.529
Umsatzerlöse in Mio. Euro 257 296
Investitionen in Mio. Euro 8 10
Erdgaskunden 114.300 116.400
Mitarbeiter (einschl. Auszubildende) 229 212

Gaz de France ist auch ein Erdgasversorger.

Das Thema hier ist "Zuschüsse Umrüstung Autogas"
Deiner Meinung nach fördert ein Erdgasversorger Autogas...interessante Theorie, nicht ganz abwegig, da Autogas ein Nebenprodukt ist das bei der Erdgasproduktion anfällt aber ich glaube da eher an die Strapstheorie- das hat bei VW ja auch funktioniert:)
Zumindest gibt es "Energieagenturen" oder "Energieberater", die auf Erfolgsbasis
arbeiten und "trotzdem" überleben.
Schön für sie- dann sollen sie ihr Geheimnis für sich behalten.
Vielleicht, weil diese "Energieagenturen" tatsächlich daran verdienen, die Umrüster nicht ?
Keine Ahnung, frag die und nicht mich.
mach ich (eine Mail an den Erdgasversorger Thüga ist raus)- wobei in mein Spatzenhirn immer noch nicht reingeht dass Autogas überhaupt finanziell gefördet wird.
Du bist doch hier destruktiv und kontraproduktiv.
selber;)
ein Blick auf Deine Homepage und
man weiß, wo man nicht mehr suchen muss.
der ist gut- ich werde das gerne mal bei Gelegenheit auf der Seite vereweigen dein Einverständnis vorausgesetzt;)
Aber was soll Deine Bitte hier nach Infos von Fördermaßnahmen, wenn Du dann Hinweise
mit einem pauschalen "ist nichts, sonst würde ich es kennen" wieder wegwischt.
Deine Infos sind weder konkret noch hilfreich (veralteter Link, Glückwünsche beim Suchen, "es gibt Banken die...", Angabe von Erdgasversorgern, etc.)
Wenn Du doch so alles kennst, warum fragst Du denn erst ?(
Wer sagt dass ich alles kenne? Wenn ich Fördermassnahmen kennen würde dann würde ich ja nicht dannach fragen...
Dich kenne ich ja auch nicht:rolleyes:

So alle die es bis hierher geschafft haben - klasse Durchhaltevermögen- bis später Klaus (und bitte prüfe nochmal ob du nicht Erdgas mit Autogas verwechselt hast - (ich glaube langsam dass wir aneinander vorbeischreiben)- das passierte sogar jemanden der in der Öffentlichketisabteilung von Audi arbeitet(e)).
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
wo es nichts gibt kann man nichts finden.
Leere Versprechungen kenne ich eher von der Erdgasseite...
Frust-Polemik ?(

Warum?
Du warst doch auf der Seite der Gasag, warum ist Dir dann nicht die aktuelle Förderung
von Erdgasfahrzeugen mit einmalig 333 Euro aufgefallen, sondern nur die Förderung von
Erd-Gasheizungen und auch nicht die Merkwürdigkeit, dass ein Erdgasversorger viel Geld
für die Förderung von Solaranlagen ausgibt ?

Deine "Logik" kann ja wohl icht ganz stimmen, wenn nur Dinge gefördert werden, von
denen der Mittelgeber auch "was hat".

Was hat ein Gasversorger davon, wenn ein Kunde seinen Gasverbrauch drastisch durch
eine Solaranlage reduziert ? Er "sponsert" es sogar noch, kann somit Deine "Logik" nicht
ganz passen.


Mitte des Jahres ist im Dezember vorbei.
Echt ?

Es ging ja auch nicht um Hinweise auf aktuelle Geschichten, sondern darauf, dass man
mal über den Tellerrand schauen sollte, denn in dem "Förderpool" finden sich "Organisationen",
die nichts mit Autogas zu tun haben, genau betrachtet sogar "in der anderen Richtung" tätig
sind und trotzdem direkt oder indirekt Gelder zugeben.
(indirekt in Form von teilweise deutlichen Preisnachlässen)


Deiner Meinung nach fördert ein Erdgasversorger Autogas...interessante Theorie,
1. Nicht meine Meinung
2. keine Theorie

Sondern Realität, beschwer Dich doch bei denen, wenn es nicht in Dein Weltbild passt.


nicht ganz abwegig, da Autogas ein Nebenprodukt ist das bei der Erdgasproduktion anfällt
Schön falsch abgeschrieben. :rolleyes:

Nun schreibe als "Beweis" die Links, wo Du es her hast und hast damit eine Linksammlung
von fehlerhaften Aussagen.

Autogas ist immer noch ein Gemisch aus Propan und Butan, und eine künstlich erzeugte
Mischung kann kaum als Nebenprodukt aus einem Erdgasförderrohr mit herausströmen.

Das geförderte ("gefundene") Erdgas ist ein Mischgas, was erst aufbereitet wird, bei
dieser Aufbereitung (und nicht vorher) wird Propan und Butan erzeugt (und nicht
gefunden), Propan/Butan entsteht als Nebenprodukt bei der Aufbereitung von
"gefundenem Erdgas" zu dem "gelieferten Erdgas", was zu Hause am Zähler ankommt.


wobei in mein Spatzenhirn immer noch nicht reingeht dass Autogas überhaupt finanziell gefördet wird.
Du betreibst eine Homepage für Informationen, von denen Du bereits weisst, dass sie
nicht existieren ?

Gut, man kann Zeit auch anders wegbekommen, aber dass so etwas dann letzendlich
frustet ist schon klar.


Deine Infos sind weder konkret noch hilfreich.
Richtig.

Ich werde keine kostenfreie Konkurenz zu mir bekannten Firmen und Ing-Büros
konkret unterstützen, die mit derartigen Geschichten ihr Geld verdienen.

Damit würde ich meinen Bekannten vorsätzlich die Existenzgrundlage entziehen, bei
Dir ist es nur ein Hobby, also nicht erwerbsgefährdent.



und bitte prüfe nochmal ob du nicht Erdgas mit Autogas verwechselt hast
Habe ich überprüft:

Unterschiede sind mir klar (vielleicht aus beruflichem Hintergrund viel klarer als vielen
Anderen) und verwechselt habe ich hier nichts.
 
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Nö Frust kenne ich nicht und schwach angeredet wird man in Foren immer das muß man locker nehmen;)
Beispiel gefällig zum Thema leere Versprechen?
Den Verbrauchern wird seit Jahren (genau gesagt seit dem Jahr 2002) versprochen dass die 1000. Erdgastankstelle eröffnet wird.
http://schule.de/bics/son/verkehr/presse/2002_1/v5321_21.htm
(das wurde in Schulen "gelehrt")
Aktuelles Versprechen von EON: 2008- und die über 200 fehlenden Standorte sind immer noch nicht bekannt!
http://news.eon-ruhrgas.com/ArtikelDetail.aspx?KategorieID=38&ArtikelID=15793&Kultur=de

Die Prognose der unabhängigen Seite gastankstellen gibt dagegen das Jahr 2012 an:
http://www.gas-tankstellen.de/menu.php?jump=tankstellen
Nun schreibe als "Beweis" die Links, wo Du es her hast und hast damit eine Linksammlung
von fehlerhaften Aussagen.
AI AI SIRRRR:]

Vortrag TU Berlin- PDF Seite 3
http://www.ensys.tu-berlin.de/fileadmin/fg8/documents/gasfahrzeuge.pdf-c84eda5facd7134a38b95232a6c2270c.pdf

Nebenprodukt nennt man laut Definition alles, was bei der Herstellung eines (Haupt-)Produkts nebenbei und oft auch unerwünscht anfällt.
Ist die Produktion eines Gutes nicht ohne das gleichzeitige Anfallen eines anderen (verwertbaren) Gutes möglich, spricht man von einer Kuppelproduktion.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nebenprodukt
Was hat ein Gasversorger davon, wenn ein Kunde seinen Gasverbrauch drastisch durch
eine Solaranlage reduziert ? Er "sponsert" es sogar noch, kann somit Deine "Logik" nicht
ganz passen.
Ja stimmt wundert mich zwar aber es wird schon seinen Grund haben (Imageförderung z.B.)- das ist nicht mein Gebiet und auch ziemlich OT. Die schreiben aber auf der Homepage von der Förderung von Solaranlagen- von einer Förderung von Autogas kann man nichts finden- gibt es die nur exklusiv für Berater?
Ich werde keine kostenfreie Konkurenz zu mir bekannten Firmen und Ing-Büros
konkret unterstützen, die mit derartigen Geschichten ihr Geld verdienen.

Damit würde ich meinen Bekannten vorsätzlich die Existenzgrundlage entziehen, bei
Dir ist es nur ein Hobby, also nicht erwerbsgefährdent.
Alles klar- deshalb dein scharfer und provokanter Ton- kann ich gut verstehen wenn es um Geld geht hört der Spaß auf...ich will ja auch keinem die Butter vom Brot nehmen sondern lediglich keinem die falschen Hoffnungen auf Förderungen machen wo es keine gibt.
Deine Intention darauf zu beharren dass es Förderungen gibt verstehe ich nicht und die von dir genannten Firmen schreiben nichts von Autogas.
Ist mir aber auch egal- vielleicht bist du jemand der einfach nur recht haben will:(

Ist schon schräg der Thread- du weist die ganze Zeit auf Förderungen hin ohne konkret zu werden um irgendwelche Geschäfte nicht kaputt zu machen...glaubst du dass durch einen Beitrag sofort alle Leute sich nicht mehr von Energieberatern beraten lassen;(

Ich bleibe dabei:
1) Es gibt momentan keinen Hersteller außer Chevrolet (Aktion läuft Ende des Jahres 2007 aus) der momentan die Anlage beim Kauf eines Neuwagen kostenlos anbietet.
2) Es gibt momentan keine Fördergelder für die Umrüstung auf Autogas
3) Es gibt keine offiziellen zinsgünstigen Kredite für die Umrüstung (wobei zinsgünstig wesentlich günstiger als die am Markt üblichen 5-6% sind).
Einzelne Angebote von Umrüstern sind natürlich möglich- da kann man aber von keiner grundsätzlichen Förderung sprechen.
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
Deine Intention darauf zu beharren dass es Förderungen gibt verstehe ich nicht und die von dir genannten Firmen schreiben nichts von Autogas.
1. Nicht "Intension" sondern Wissen. Es ist keine Intension, dass die Erde rund ist.

2. Ich habe hier keine einzige Firma genannt, die aktuell eine Förderung vornimmt
sondern Beispiele gebracht, wer alles schonmal sowas hatte.


Ist schon schräg der Thread- du weist die ganze Zeit auf Förderungen hin ohne konkret zu werden um irgendwelche Geschäfte nicht kaputt zu machen...glaubst du dass durch einen Beitrag sofort alle Leute sich nicht mehr von Energieberatern beraten lassen;(.
So "schräg" ist das alles nicht.

In Deutschland werden über 2 Milliarden Euro Fördermittel nicht abgerufen, weil man
vorher irgendwo hin gehen muss und das Geld nicht selber kommt.

Selbst auf eindeutigen Nachweis regiert "Geiz ist geil" und in Deutschland verschenkt
man lieber 15.000 Euro Förderung (Klasse 1, also tatsächlich "geschenktes" Geld),
als 800 Euro einem Energieberater als Lohn für das Raussuchen und Beantragen
inkl. aller dafür notwendigen Behördengänge dafür zu zahlen.

Kann ich Dir Forenbeiträge bei Heizungsanlagen-Foren zeigen. Da rühmen sich die Leute
noch damit, dass sie 800 Euro "Abzockerei" umgehen konnten, allerdings auch den
15.000 geschenktes Geld.


Ich bleibe dabei:
1) Es gibt momentan keinen Hersteller ...
2) Es gibt momentan keine Fördergelder für die Umrüstung auf Autogas.
Genau darum geht es, was Du nicht kennst, gibt es nicht.

Entweder bist Du allwissend oder gnadenlos überheblich.

Aber ist Weihnachten:
"Subaru Ecomatik Autogas Hybrid"

Ja, auf der Homepage steht zwar "bis 30.6.2007", allerdings auch für den neuen
Impreza verfügbar und den gibt es erst seit September. Schon komisch, dass es
eine abgelaufen Aktion für erst später vorgestellte Fahrzeuge gibt. Entweder kann
Subaru Zeitreisen vornehmen oder das Schussdatum stimmt nicht so ganz.

Wo sind auf Deiner Homepage die ganzen Versicherungen, die bei nachgerüsteten
Autogasanlagen 15% Nachlass auf die Prämie (auch Voll- und Teilkasko) geben?

Ach, da habe ich jetzt nicht aufgepasst, gibt es ja garnicht, sonst hättest Du es ja.



3) Es gibt keine offiziellen zinsgünstigen Kredite für die Umrüstung (wobei zinsgünstig wesentlich günstiger als die am Markt üblichen 5-6% sind).
und völlig weltfremd

Zeige mit auch nur einen Kleinkredit (es geht hier um 2.000 Euro), den es derzeitig
mit "am Markt üblichen 5-6%" gibt.

Nicht Werbeanzeigen mit "ab", sondern als garantierter, maximaler effektiver
Jahreszins, also inkl. aller Kosten und ohne Zwangsabschluss irgend einer Versicherung,
ohne zusätzliche Bürgschaften und ohne weitere Sicherheiten wie Immobilien, nur per
Lohnbescheinigung 6 oder weniger Prozente effektiv.

Aber ich könnte Dir einen zeigen, der für effektiv 5,5% Autogasnachrüstungen
tatsächlich finanziert, ohne Zusatzversicherungen, aber die gibt es ja sicher
auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ralfo1704

Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Genau darum geht es, was Du nicht kennst, gibt es nicht.

Entweder bist Du allwissend oder gnadenlos überheblich.
weder noch- obwohl deine Provaktionen langsam nerven- ich bin übrigens nicht der einzige der dir nicht glaubt, weil ich mittlerweile in einem anderen Forum nachgefragt habe...ich glaube eben nur das was ich lese...
Informationen die mit "ich kenne jemanden der" anfangen ignoriere ich.
Tut mir leid wenn dir das nicht passt und wenn du deine Kollegen schützen musst.

"Subaru Ecomatik Autogas Hybrid"

Ja, auf der Homepage steht zwar "bis 30.6.2007", allerdings auch für den neuen
Impreza verfügbar und den gibt es erst seit September. Schon komisch, dass es
eine abgelaufen Aktion für erst später vorgestellte Fahrzeuge gibt. Entweder kann
Subaru Zeitreisen vornehmen oder das Schussdatum stimmt nicht so ganz.
Keine Ahung was du meinst. Den Impreza gibt es schon seit 11/2000 in Deutschland.
Zeige mit auch nur einen Kleinkredit (es geht hier um 2.000 Euro), den es derzeitig
mit "am Markt üblichen 5-6%" gibt.

Nicht Werbeanzeigen mit "ab", sondern als garantierter, maximaler effektiver Jahreszins,
also inkl. aller Kosten und ohne Zwangsabschluss irgend einer Versicherung, ohne zusätzliche Bürgschaften und ohne weitere Sicherheiten wie Immobilien, nur per
Lohnbescheinigung 6 oder weniger Prozente effektiv.
Kredite ohne Sicherheiten gibt es das überhaupt?
Ich habe mal von einem Fall gehört, da musste jemand sein Sparbuch als Sicherheit für einen Kredit rausrücken...

hier ein Rechenbeispiel- die Bank schicke ich dir gerne per PN:

2000 Euro-Laufzeit 36 Monate:

Monatliche Rate 61,00 EUR
Letzte Rate 48,89 EUR
Effektiver Jahreszins 5,99%

(Beispielrechnung mit günstigstem Zinssatz. Zinssatz kann je nach Bonität auch höher ausfallen.)

Die Berechnung des effektiven Jahreszinses erfolgt hier aufgrund einer Beispielrechnung. Da der Zinssatz Ihres easyCredit bonitätsabhängig ist, können wir Ihren individuellen Zinssatz erst nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten auf den folgenden Seiten berechnen.

Wunsch-Betrag 2.000,00 EUR
Bearbeitungsgebühr (3 %) 60,00 EUR
Betrag (inkl. Bearbeitungsgebühr) 2.060,00 EUR
Zinsen 123,89 EUR
Gesamtbetrag 2.183,89 EUR
Nominalzins p.a. 3,85 %

Vorausgesetzt, Ihre Angaben und die eingereichten Unterlagen stimmen überein, Ihre Bonität und die SCHUFA-Auskunft bzw. Auskünfte von Auskunfteien sowie eine positive Legitimationsprüfung lassen eine Auszahlung zu. Sie haben die Möglichkeit, eine Entscheidung in unserer Zentrale überprüfen zu lassen.
Mit einer Auswahl ihrer Daten (Einkommens-/Vermögenssituation, Beschäftigungsverhältnis, familiäre Situation) führen wir ein Kreditscoring zum Zweck der Kreditentscheidung und Festlegung der Zinshöhe durch. Hierbei fließen Auskünfte Dritter sowie ggf. eigene Erkenntnisse ein.

Wo sind auf Deiner Homepage die ganzen Versicherungen, die bei nachgerüsteten
Autogasanlagen 15% Nachlass auf die Prämie (auch Voll- und Teilkasko) geben?
Das Thema Versicherungen- ist das eine Förderung?

Wer sagt denn dass die Versicherung X besser ist die mir einen Rabatt auf Autogasfahrzeuge in Höhe von 15% gewährt aber die grunsätzlich 35% teurer ist als die Versicherung Y?
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
ich bin übrigens nicht der einzige der dir nicht glaubt, weil ich mittlerweile in einem anderen Forum nachgefragt habe...ich glaube eben nur das was ich lese...?
Ja, ich hatte ja von einem "deutschen Problem" geschrieben.

1. was ich nicht kenne, gibt es nicht
2. brauche ich mich nicht darum zu kümmern, denn das würde ich ja kennen.


Informationen die mit "ich kenne jemanden der" anfangen ignoriere ich.
Dann schreibe dazu, dass Du auf sowas nicht regierst, aber nicht, dass es sowas nicht gibt.:rolleyes:


Keine Ahung was du meinst.
Du bist so arrogant, dass Du noch nicht mal einem konkreten NACHWEIS über
existierende Förderung nachgehst. Geh wieder in den Keller und putz die Kohlen.


Den Impreza gibt es schon seit 11/2000 in Deutschland.
Da sieht man mal wieder, dass sogar Autokonzerne lügen, die behaupten, dass das neue
Modell erst seit September überhaupt bestellbar ist.

Schön dass wir Dich hier haben.


Kredite ohne Sicherheiten gibt es das überhaupt?
Ich habe mal von einem Fall gehört, da musste jemand sein Sparbuch als Sicherheit für einen Kredit rausrücken...
Nunja, wenn man den kreditierten Betrag als Sicherheit hinterlegen muss, dann benötigt
man doch keinen Kredit. :rolleyes:



... easyCredit ...
Ich hatte doch geschrieben: ohne zwingend notwendige Zusatzversicherungen und ohne
Sicherheiten, sondern nur anhand einer Lohnbescheinigung !

Wenn man Geld als Sicherheit hat, was man "als Pfand" hinterlegen muss, dann kann man doch
gleich sein Geld nehmen und spart sogar 3,99 % Zinsen.


Das Thema Versicherungen- ist das eine Förderung?
Sekundärförderung genannt, oder "B"

Du gibst doch selber immer und ständig als "einzig existierende Förderung" den Nachlass
bei der Mineralölsteuer bei Autogas an, aber das ist auch nur eine Sekundär oder "B"-
Förderung.

Kein Bargeld aber Einsparungen im laufenden Betrieb.

Wer sagt denn dass die Versicherung X besser ist die mir einen Rabatt auf Autogasfahrzeuge in Höhe von 15% gewährt aber die grunsätzlich 35% teurer ist als die Versicherung Y?
Du doch auch nicht, oder erkennst Du das in Deiner Glaskugel.

Oder kann es wieder mal nicht sein, weil Du es nicht kennst ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Zuschüsse umrüstung

Zuschüsse umrüstung - Ähnliche Themen

Scheinwerferreinigungsanlage.: Hallo. und zwar habe ich ein Problem mit dem Scheinwerferreinigungsanlage ich habe das Fahrzeug Golf IV Variant Kombi Baujahr 2000 85KW 116PS...
Erhöhte Förderung für E-Autos bis Ende 2021 auch teilweise rückwirkend und andere Ersparnisse: Elektroautos sind immer beliebter und sollen es auch weiterhin werden, darum wird der Kauf eines solchen E-Wagens ohnehin schon gefördert und...
Klimaanalage kühlt nicht richtig: Hallo, ich habe mein Fahrzeug Golf IV Variant Baujahr 1991 2,0 Liter 85kw 116PS und ich habe folgendes Problem an der Hochdruckleistung zischt...
Kaltstartproblem Mercedes 190E 2.0 Kat Automatik: Hi Freunde, ich hab seit kurzem meinen treu dienenden W201 190E 2,3 Bj 92 mit fast 300.000 km durch einen "neuen" ersetzt und ein kleines Problem...
Schlechter Empfang im Oldtimer mit neuen Radio: Hi, ich habe einen Oldtimer in dem ein 31 Jahre altes Radio verbaut war. Dieses habe ich durch ein Blaupunkt Radio "Barcelona 230" ersetzt und...

Sucheingaben

steuerf

,

ab wann verjährt bearbeitungsentgelt kreditvertrag seit 12 Jahren

,

föerdergelder umrüstung auf autogas

Oben