Zukunft von Maserati: Power-Levante, Elektroauto, Coupé und Cabrio geplant

Diskutiere Zukunft von Maserati: Power-Levante, Elektroauto, Coupé und Cabrio geplant im Maserati Forum im Bereich Andere Marken; In der jüngeren Vergangenheit hat die Fiat-Tochter Maserati ihre Modellpalette ordentlich durcheinander gewirbelt. Doch damit ist man längst nicht...
In der jüngeren Vergangenheit hat die Fiat-Tochter Maserati ihre Modellpalette ordentlich durcheinander gewirbelt. Doch damit ist man längst nicht fertig, denn in den nächsten drei bis vier Jahren werden diverse Neuheiten kommen. Wir versuchen nachfolgend, einen Überblick zu bekommen



Vor ein paar Jahren wurde der von uns bereits zwei mal getestete Ghibli unterhalb der bekannten Limousine Quattroporte eingeführt. Seit diesem Jahr ist auch das SUV Levante erhältlich. Weggefallen sind dafür die Zweitürer GranTourismo und GranCabrio. Diese sollen allerdings Nachfolger erhalten, die die nächsten Neuerscheinungen im Unternehmen werden. Mit der Vorstellung des Coupés ist Ende nächsten Jahres zu rechnen, die offene Version dürfte ein Jahr später folgen.

Möglicherweise sogar noch davor könnte es eine neue Top-Version des Geländewagens Levante geben. Wer einen Blick unter dessen Motorhaube wirft, findet dort noch reichlich Platz. Platz, der geradezu nach den herrlichen Achtzylinder-Triebwerken schreit, die die Italiener in Perfektion bauen. Anbieten würde sich der Motor aus der großen Limousine, der dort 530 PS leistet. Beschlossen ist der Bau allerdings noch nicht, wie Maserati Marketing-Chef Alberto Cavaggioni klarstellt. Als Grund nennt er den äußerst kleinen Markt für Geländewagen jenseits der 500 PS, der laut seinen Angaben weltweit rund 12.500 Fahrzeuge pro Jahr umfasst. Allerdings dürfte der Entwicklungsaufwand angesichts vorhandener Komponenten ebenfalls recht klein ausfallen, weswegen die Markteinführung als wahrscheinlich gilt - wann auch immer.

Auf einem anderen Gebiet hat Maserati keine Wahl, als tätig zu werden. Da man (demnächst) aufgrund der Stückzahlen nicht mehr als Kleinserienhersteller gilt, unterliegt man auch strengeren Regeln bei Schadstoffausstoß und Flottenverbrauch. Daher sind alternative Antriebe die logische Konsequenz. Hier gibt es mehrere Optionen. Möglich wäre beispielsweise ein Plug-in-Hybrid oder Mild-Hybrid mit 48-Volt-Batterie im Levante, der für die Akkus reichlich Platz böte. Als Favorit gilt aber derzeit ein Coupé im Stil der Studie Alfieri (Bild oben), das mit einem reinen Elektroantrieb ausgestattet werden wird. Laut Generalmanager Giulio Pastore soll der E-Maserati um das Jahr 2020 auf den Straßen zu sehen sein.

Spannend ist aber auch, was laut den aktuellen Plänen nicht kommen wird. Denn es ist heutzutage durchaus überraschend, dass weitere SUVs derzeit als ausgeschlossen gelten. So sind derzeit weder ein kleineres Modell im Stil eines Porsche Macan, noch ein Coupé wie der BMW X6 geplant. Ganz offensichtlich überlässt man das Feld unterhalb des Levante dem kommenden Alfa Romeo Stelvio, dem ein entsprechender kompakter Maserati sicherlich ordentlich Konkurrenz machen würde.
(Mit Material von: Auto Express)​


Meinung des Autors: In den kommenden Jahren sollen die jährlichen Verkaufszahlen von Maserati auf 75.000 Fahrzeuge gesteigert werden. Langfristig träumt man gar im sechsstelligen Bereich. Doch erstaunlicherweise schöpft man dafür nicht alle Möglichkeiten aus, denn die jetzt in Aussicht gestellten Neuheiten dürften kaum für riesige Stückzahlen sorgen.
 
Thema:

Zukunft von Maserati: Power-Levante, Elektroauto, Coupé und Cabrio geplant

Zukunft von Maserati: Power-Levante, Elektroauto, Coupé und Cabrio geplant - Ähnliche Themen

Maserati Levante GTS mit Ferrari V8 ab Sommer - Erlkönig bereits unterwegs: Der Maserati Levante S Q4 bringt es mit seinem Sechszylindermotor auf 430 PS, womit das SUV sicher nicht als untermotorisiert gilt. Doch manche...
Maserati: in Zukunft nur noch Elektroautos - Verbrenner hat ausgedient: Der Fiat-Konzern will künftig verstärkt auf Elektrotechnik setzen, und der Maserati soll dabei die Speerspitze werden. Beim Hersteller luxuriöser...
Maserati Levante: neue Servo-Lenkung mit Lob und Kritik: Der Maserati Levante ist ein voller Erfolg. Trotzdem oder gerade deshalb wurde das SUV nach nur 15 Monaten Bauzeit überarbeitet, wobei einer der...
Skoda: Neuheiten bis 2020 - weiteres SUV, Elektroautos sowie Nachfolger für Octavia und Rapid: Skoda ist aktuell der größte Freudenspender bei den Controllern und Buchhaltern des Volkswagen-Konzerns. Da ist es kaum verwunderlich, dass man in...
Maserati Ghibli GranLusso: Facelift bringt neuen Namen und wenige Änderungen - UPDATE: 24.08.2017, 15:30 Uhr: Die kleine Limousine der Fiat-Tochter Maserati ist seit vier Jahren auf dem Markt, es ist also an der Zeit, den Ghibli...
Oben