Zufriendenheitsumfrage Hyundai Trajet

Diskutiere Zufriendenheitsumfrage Hyundai Trajet im Hyundai Trajet Forum im Bereich Hyundai; Hallo alle Jet fahrer, oder auch nicht Jet fahrer..die die es werden möchten/wollen/müssen..(preis!) Ich fahre ja auch einen und bin mittlerweile...
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Hallo alle Jet fahrer, oder auch nicht Jet fahrer..die die es werden möchten/wollen/müssen..(preis!)
Ich fahre ja auch einen und bin mittlerweile immer genervter von dem Jet..
Über das ewige Poltern der Hinterachse
das knarrzen der heckklappe
Über die schnell platten traggelenke
...kann man ja hinwegsehen.
Er gefällt mir ja optisch auch noch immer sehr gut, doch irgendwie ist bei mir die luft raus..hatte und habe einige Motorprobleme die nix mit der Gas anlage zu tun haben.
Er stotter im standgas, und das im Benzinbetrieb.Natürlich auch im Gasbetrieb dann..
Es leuchtet dann die check leuchte, blinkt und geht wieder aus.Oder bleibt an.Ich hab mir schon ein auslesegerät gekauft um den fehler zu löschen..denn Gewechselt hab ich schon das was damit zu tun haben kann.
Zündspulen Kabel Kerzen..Naja mal weiter sehen..
Naja die lenkung knarrzt ebenso schrecklich wie die bremsen hinten schleifen..vorne quitscht es schrecklich..so wie metall auf metall..hm iss aber nix zu sehen..naja und die achsmanschetten für 3 1/5 jahre !!??bereits gewechselt..
es sind mir die vielen vielen kleinen dinge die mir gerade die luft nehmen..es ärgert mich eben nur deshalb wollt ich euch mal generell fragen wie zufrieden ihr seit, und überhaupt!
freu mich auf jede antwort..auch die hochnäsigen händler nerven mich und helfen wollen die einem wohl alle nicht..nur der kleine private nebenan der weiss was sich gehört um kunden zu behalten nicht aber die grossen Hyundaihändler..
 
JKausDU

JKausDU

Dabei seit
30.03.2009
Beiträge
565
Ort
linker Niederrhein
Bin bis jetzt recht zufrieden mit dem Trajet. Wir haben ihn aber erst seit April diesen Jahres. Gefahren sind wir bisher rd. 14.000 KM ohne Störungen. Jetzt poltert ein Domlager. Sonst kann ich keine Mängel beklagen. Bremsen und Keilrippenriemen buche ich unter normalem Verschleiß. Mal sehen, wie es weiter geht, 58.000 Km ist ja noch keine dolle Laufleistung.
 
2

206driver

Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
6.103
Ort
Braunschweig
Wir hatten jahrelang einen Trajet V6 Automatik. Das Sitzgefühl als Fahrer ist natürlich gut und man kann entspannt längere Strecken fahren. Der Kofferraum ist auch angenehm groß, wenn die dritte Sitzreihe raus ist. Der Verbrauch ist erwartungsgemäß hoch gewesen.
Zu den großen Fehlern gehören meiner Meinung nach die konventionellen Türen für die zweite Sitzreihe. Schiebetüren wären viel besser gewesen. Es war quasi ein normales Ritual, dass man die Leute aussteigen lässt, bevor man in eine Parklücke fährt. Zudem neigen Kinder gerne dazu, die Tür erstmal schwungvoll zu öffnen, egal ob man neben einem Fahrzeug oder sonst was parkt.

Wir hatten in der Zeit oft Probleme mit der Zündung. Seien es die Kerzen, Spule oder Zündkabel. Aller mehrfach getauscht ohne wirkliche Besserung. Zudem hat der Innenraum nach einigen Jahren an diversen Stellen geklappert.

Als dir eine größere Reparatur (ich glaub mit Zahnriemenwechsel) anstehen hatten, haben wir uns für einen Getz 1.4 Automatik entschieden. Bis jetzt (EZ Ende 2007) hatten wir nur einen Steinschlag, sonst keine Beanstandungen.
 
JKausDU

JKausDU

Dabei seit
30.03.2009
Beiträge
565
Ort
linker Niederrhein
Hallo 206 driver,

das Kennzeichen des Getz ist ja aus meiner Gegend. Gekauft bei Hülsemann, wie der Kennzeichenhalter es vermuten läßt?

Grüße

Jörg
 
2

206driver

Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
6.103
Ort
Braunschweig
Jap, wobei Hülsemann den Händler Standort erst vor einiger Zeit übernommen hat. Wir sind seit 1993 bei dem Standort mit unseren Hyundai's. Hülsemann macht eigentlich einen guten Eindruck und weil sie mehrere Niederlassungen haben, war es auch kein Problem eine Probefahrt zubekommen (1.4 Automatik im Getz ist ja nicht gerade sehr verbreitet).
 
topolino

topolino

Dabei seit
21.04.2005
Beiträge
228
Ort
Säuliamt
Trajet V6 Automatik

Ich finde noch immer, der war ein Sonderangebot gemessen an dem, was man für den Preis bekam - auch unter Berücksichtigung des nicht ganz perfekten Federungsverhaltens, des nicht mehr aktuellen Automaten und der untauglichen Heckscheibenwaschanlage. Vom Preis-/Leistungsverhältnis, von den Unterhaltskosten und von der Fertigungsqualität her gesehen ist der Trajet V6 das beste Auto, das ich bisher haben durfte. Allerdings waren die Wartungen bei 90 tkm (alle Zündkerzen neu) und bei 105 tkm (Zahnriemen) nicht mehr so unerhört billig wie die vorherigen.

Bisher hatte ich erinnerlich folgende Mängel:
bei 19 tkm: Luftmassenmesser auf Garantie gewechselt
bei 110 tkm: die Beifahrertür etwas enger schliessend gerichtet (Wind- und Fahrgeräusche drangen ein, auf der Autobahn kam ein Flöten vom Wind dazu)
Und allerneustens geht der OD-Schalter nicht mehr (was aber nicht weiter stört und sicher mit wenig Aufwand zu beheben sein wird)

Domlager, Torsionsstab und die anderen Sorgen an der Vorderachse oder die ABS-Ringe, die hier immer wieder thematisiert werden, sind mir bis jetzt unbekannt. Fast möchte ich behaupten, der Facelift-Trajet habe ausser den Rücklichtern noch andere Neuteile bekommen.

Beste Grüsse & ein gutes neues Jahr
topolino
 
J

Jackson68

Dabei seit
10.08.2006
Beiträge
72
Ort
Schweiz
Hallo micha01essen,

ich fahre genau das gleiche Modell wie Du, meiner ist auch von 07/2006. Deine Probleme sind mir völlig unbekannt und ich habe gerade 83,000km auf der Uhr. Die einzige grössere Reparatur war ein Domlager, ansonsten läuft das Ding tadellos. Die Hinterachse poltert nur wenn der Laderaum komplett leer ist, ansonsten nada. Die hinteren Bremsen schleifen nur wenn er länger stand, nach ein paar Bremsungen ist das Geräusch weg. Die Armaturentafel hat kürzlich angefangen, bei einer bestimmten Motorfrequenz zu knarzen, aber naja, damit lässt es sich leben. Der Trajet war mit umgerechnet 20,000 Euro ein "Billigkauf" für soooo viel Auto, insofern nehme ich kleinere Dinge nicht tragisch.

Gasanlage habe ich keine und nachdem die Garantie im Sommer abgelaufen ist, mache ich die Wartung selbst. Ein Auslesegerät fehlt mir noch, welches hast Du? Kannst Du das weiterempfehlen?

Gruss aus CH
 
haubi 62

haubi 62

Dabei seit
06.04.2005
Beiträge
116
Ort
65594 Runkel
Hallo Trajetgemeinde,

erstmal ein gesundes neues Jahr.

Im Herbst 2003 haben wir, meine Frau und ich (mit 3 Kindern), uns entschieden, einen 7-Sitzer zu kaufen, der dazu noch in der Lage ist, einen Anhänger zu ziehen. Wir waren für alle Marken offen und sind letztlich beim (EU-)Trajet 2,0 CRDi gelandet. Preis: unschlagbare 20.990 € (nagelneu). Nur deshalb fahren wir heute Trajet. Wir haben bewusst Nachteile, wie schlechter Wiederverkaufspreis, Koreaqualität, geringere Qualitätsanmutung etc. etc. in Kauf genommen. Ja, wir hatten auch schon einige Reparaturen, wie der Austausch von zwei Querlenkern, ABS-Ring, neue Kupplung usw., trotzdem ist das in der Summe auch nicht mehr, was einige Bekannte mit Ihrem Galaxy, Sharan, etc. an Problemen und Kosten hatten. Habe neulich z. B. in der Autobild gelesen, das ein hoher Anteil an Kia Carnivals bereits die erste TÜV - Untersuchung nicht bestehen. Wir haben die 7-Sitze sehr oft genutzt, sei es zum Sport mit den Kindern (Fahrgemeinschaft zum Fußball), für Fahrten bei Kindergeburtstagen und vieles mehr. Unser Ältester macht nun in diesem Jahr den Führerschein mit 17 für das begleitete Fahren und im nächsten Jahr ist er auf dem Trajet so gut eingeübt, dass ich Ihn, so hoffe ich, bedenkenlos alleine fahren lassen werde. Dann ist der Jet auch schon 8 Jahre alt. Ein Alter, in dem kleinere Kratzer oder auch Beulen nicht mehr so schmerzen.

Fazit: Im Moment, mit 6 Jahren und 106.000 km schnurrt er noch wie am ersten Tag. In der Situation, in der wir 2003 als Famile waren, würde ich den Trajet immer wieder kaufen. Ob jedoch unser nächstes Auto wieder ein Hyundai wird, steht noch in den Sternen.

Weiterhin viel Glück mit Eurem Trajet,

Gruß
Matthias
 
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Hallo an alle Jet Fahrer..

Für uns geht morgen die Ära des Jet fahren zu ende...
Als ich diese umfrage stellte wie ihr zufrieden mit eurem jet seit, war ich mies drauf...
das lag aber nicht allein am Jet.
Ich.. nein wir, werden ihn sehr vermissen..er war ja doch immer zuverlässig, bis auf das ventil welches platt war..ja , wie einige sagten lags ja wirklich an der gasanlage.Ansonsten fuhr er mit gas wirklich genau wie mit benzin, und verbrauchte ca 10l. OK jetzt waren es schon 11l, aber das kann mit dem ventil zusammenhängen..denn er lief nicht rund wodurch er mehr verbrauchte..ansonsten waren eben nur die schlechtere qualität und die kleinigkeiten die nervten..wobei ich denke das auch bei anderen firmen nicht alles koscha ist..
Wir haben 100tsdkm runter jetzt, und nun geht er weg unser JET!
Wir haben ihn in zahlung gegeben, und uns einen T5 gekauft..morgen ist übergabe.
Ach man..unser Jet..aber der Bulli ist grösser bei bleichem gewicht, kann wesentlich mehr ziehen, und hat eine stützlasst von 120 kg, der Jet hatte nur 50 kg!!
Naja und wirtschaftlicher ist der Bulli auch..ist ein TDI verbraucht bei meiner fahrweise 6-8 liter..hat auch ne schöne ausstattung,und, ja und er gefällt uns richtig gut..Naja und eben schiebetür!!Und frontantrieb und und..der H1 wäre keine alternative gewesen...zu klapprig, zu billig für das Geld..nicht sehr variabel, heckantrieb..und und und...dann die teilekosten..überhaupt Hyundai hat leider nicht verstanden was der Markt wünscht..jedenfalls nicht so ein unwirtschaftliches dichschiff wie aus den 80zigern..sorry iss mein empfinden..da war mir schon unser jet lieber, nur eben doch zu klein auf dauer..
Also ich wollte mich nur verabschieden von euch allen hier...danke Tankerfahrer, danke??
einfach allen...vermissen werd ich ihn trotzdem..
machts gut leute..allzeit gute fahrt wünsche ich euch..

bye;(
 
JKausDU

JKausDU

Dabei seit
30.03.2009
Beiträge
565
Ort
linker Niederrhein
Dann viel Glück mit dem T5 und bitte keine Ohnmachtsanfälle wenn VW Rechnungen nach Inspektionen schreibt. In Sachen Qualität drücke ich die Daumen, ich denke, das ist nötig...;)
 
H

hyundai.user

Dabei seit
04.04.2005
Beiträge
323
Ort
Sachsen
Auch von mir allzeit Gute Fahrt und denk bitte an meine Worte mit dem min. 1x in der Werkstatt im Monat. Ist es ein Neuwagen ( dann hast wenigstens 2 Jahre Garantie ).

MFG
Stephan
 
D

DonMartin

Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
106
Modell Facelift 12/2004, 2.0 Automatik
Nach 2 Jahren und gut 40000km, davon gut 30000 mit Gas bin ich noch immer zufrieden (gesamt jetzt 105000). Gasanlage ist jetzt ungefähr amortisiert.
Zuverlässigkeit und Qualität steht noch im guten Verhältnis zum Preis. Der Passat war etwas solider, der Motor aber genauso brummig, Komfort also nur von der Federung her etwas besser, dafür ist die Sitzposition im Jet aber sooo viel angenehmer!
Vorgänger war ein Passat TDI von 95. Unterhalt bislang etwa gleich (die 10-11l Gas kommen ungefähr auf die 5-6l Diesel vom Passat raus), bei der Steuer spar ich sogar noch etwas im Vergleich - hab' aber dafür viiiiel mehr Auto!
Reparaturen bislang einma Bremsen (incl. Scheiben vorn) und Zahnriemen.
Auch bei mir knackt's seit einigen Wochen vorn ab und an, da steht wohl demnächst was an...
Mal sehen wie's weitergeht...

So'ne Standheizung wär's ja momentan noch... :D
 
Thema:

Zufriendenheitsumfrage Hyundai Trajet

Sucheingaben

schalter für hyundai trajet.ch

,

wie wechselt man abs ring beim hyundai trajet

,

tragführungsgelenk hyundai trajet wechseln

,
kia-carnivalliii-luftmengenmesser-tauschen -carnival ii
, hyundai trajet v6 zündkerzen wechseln, zufriendenheitsumfrage zu unseren Kunden, Zündkerzen wechseln hyndai trajet

Zufriendenheitsumfrage Hyundai Trajet - Ähnliche Themen

  • Hyundai IONIQ mit mehr PS und Reichweite durch größere Batterie nach Update

    Hyundai IONIQ mit mehr PS und Reichweite durch größere Batterie nach Update: Der Hyundai IONIQ soll ja nun ein Modell-Update mit einer größeren Batterie (38kWh) bekommen und dann auch mehr PS (136) und fast 300km Reichweite...
  • Solarpanels für Hyundai Elektroautos sinnvoll oder zu schwach?

    Solarpanels für Hyundai Elektroautos sinnvoll oder zu schwach?: Ich habe gesehen, dass Hyundai einen Hybriden mit Solarkollektoren auf dem Dach bringen will. Würde das auch für ein eAuto Sinn machen oder ist da...
  • 12 Monate Lieferzeit für Hyundai KONA wirklich möglich?

    12 Monate Lieferzeit für Hyundai KONA wirklich möglich?: Ein ganzes Jahr wollte ich nun eigentlich nicht auf ein Auto warten müssen, aber vielleicht weiß ja einer genaueres und hat schon bestellt oder...
  • USB Ports statt 12 Volt Steckdose einbauen im Hyundai IONIQ?

    USB Ports statt 12 Volt Steckdose einbauen im Hyundai IONIQ?: Gude! Ich habe schon öfter gelesen, dass IONIQ Fahrer die 12V Stecker gegen USB Stecker austauschen? Aber warum? Macht das Sinn und wenn ja, ist...
  • Hyundai IONIQ und Bordsteinautomatik Außenspiegel?

    Hyundai IONIQ und Bordsteinautomatik Außenspiegel?: Guten Tag. Hat der Hyundai IONIQ denn eine Bordsteinautomatik am rechten Außenspiegel?
  • Ähnliche Themen

    Top