Zentralverriegelung defekt

Diskutiere Zentralverriegelung defekt im Renault Kangoo Forum im Bereich Renault; Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass meine Zentralverriegelung beim Renault Kangoo Bj 2000 nicht mehr funktioniert. Es funktioniert nur...
M

marco04

Threadstarter
Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich habe das Problem, dass meine Zentralverriegelung beim Renault Kangoo Bj 2000 nicht mehr funktioniert.
Es funktioniert nur noch manchmal die Verriegelung der hinteren Schiebetür auf der Fahrerseite, wenn ich den Wagen per Fernbedienung oder Schalter verriegeln möchte. Öffnen geht überhaupt nicht mehr.
Jedoch funktioniert, wenn die hintere Schiebetür auf der Fahrerseite offen steht, das Verriegeln und öffnen der Tür über Tankkontakt. (öffnen und verschliessen des Tankdeckels)

Nach umfangreicher Recherche hier kann ich folgendes ausschliessen:
- Schlüssel braucht nicht neu angelernt zu werden, Batterie ist auch voll, denn ein Klicken des Relais ist zu hören und die Blinker blinken auch.

- Reedkontakt des Tankdeckels auch i.O.

- Steuergerät für die Zentralverriegelun, Stecker gezogen und alles mit Kriechöl oder Kontaktspray eingesprüht. Und das ganze schon 2mal. ohne Wirkung

Dann habe ich mich gestern, zu folgendem aufgmacht. Ich habe die Türverkleidung der Fahrerschiebetür abgenommen das 2 Stellelement welches durch den Reedkontakt geschaltet wird abgeklemmt. Dann habe ich den Ausgang des Reedkontaktes provisorisch auf die Stellelemente der Fahrer, Beifahrer, Fahrerschiebetür und Heckklappe geklemmt. (Für die Beifahrerschiebetür hatte ich keine Lust mehr, denn das Stellelemnt lässt sich genau so wie die anderen per Hand bewegen, worauf ich ein "Festfressen" ausschliesse )
Es stellte sich dann heraus, dass alle Stellelemente munter über den Tankschalter ihren Dienst verrichteten und immer wieder die Türen ver- und entriegelten
Nur das STellelement der Fahrertür blieb, nach ca. 10- 20 mal öffnen und schliessen, auf einmal in Verschlossener Position stehen und lies sich nicht mehr öffnen. Nur noch manuell per Schlüssel. Danach lief dann alles wieder Prima.

Ich habe die Vermutung, dass das Steuergerät der Zentralverrieglung defekt ist. Es ist zwar ein Klacken des Relais zu hören, jedoch weiss ich nicht ob dies reicht. Komisch ist ja auch , das ich manchmal die hintere Fahrerschiebetür per Funk schliessen kann, aber nicht öffnen.
Kann ich eventuell, um zu überprüfen ob das Steuergerät nicht mehr funktioniert, eines vom Kollegen aus einem Postkangoo ausbauen und damit testen?

Ich würde mich freun wenn mir jemand helfen könnte vielen Dank vorab.

Gruß Marco
 
K

kmoisel

Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
1
bitte um hilfe

hallo marco. kannst du mir bitte beschreiben wie man die türverkleidung beim kangoo entfernen kann. ich habe alle schrauben entfernt aber die verkleidung sitzt wie angeschweisst. vielen dank. klaus
 
M

matse

Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
20
Hallo Marco,

ich habe ein ähnliches Problem mit der Zentralverriegelung.
Siehe auch meine Beschreibung im Forum "Alle Türen bis auf Fahrertür verriegelt".
Da dein Problem bereits einige Zeit zurückliegt, hast Du bestimmt mittlerweile ein Lösung gefunden.
Kannst Du mir sagen, wie Du dein Problem gelöst hast bzw. was die Ursache war ?

Gruß
Matse
 
M

marbuc

Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
4
HAllo zusammen,

Ich habe selber keine Lösung für dieses alte Problem, dafür aber ein PROBLEM - nur anders eben.
Ich habe natürlich die Forumssuche benutzt und lese auch schon eine geraume Zeit, aber kapieren tue ich inzwischen nix mehr. Vielleicht kann mir jemand zu folgendem Sachverhalt ne Lösung anbieten, bzw. Tips zur Fehlersuche geben:


Seit zwei Tagen funktioniert die Fernbedienung der ZV nicht mehr. Auch der Ersatzschlüssel mag nicht. Die Batterien sind in Ordnung. Zur Sicherheit habe ich die Elektronik der Schlüssel auch mal mit einem stabilisierten und geglätteten Netzteil mit 3V gespeist. Aber ausser der Signalisierung der LED im Schlüssel tat sich nichts.

Alle Sicherungen hinter der Klappe im Kangoo sind in Ordnung.

Über den Schalter der ZV im Innenraum lassen sich aber wiederum fast alle Türen verriegeln und entriegeln.

Fast nur, da die linke Schiebetür nicht mitmacht...

Wenn ich die Tanköffnung schließe/öffne, macht diese Tür auch nichts mehr.

Die Innenraumleuchte funktioniert auch nicht mehr, sowie die Leseleuchte. Die Leuchtmittel sind aber in Ordnung.

Wie hängt das zusammen? (linke Schiebetür, Fernbedienung, Innenlicht)
Wo fange ich mit einer sinnvollen Suche an?

Wenn alle Türen geschlossen sind, geht auch die Signallampe im Cockpit aus. Ich dachte erst an einen Türkontakt, der "Tür auf" meldet. Dann ginge die Innenraumleuchte nach einiger Zeit ja auch solange aus, bis die Tür wieder zu ist.


Wenn hierzu wer einen Tip hätte, würde ich mich freuen! Wenn der Kangoo wenigsten eine normale ZV hätte, wäre es nicht ganz so nervend. Aber ich muss ja alle Türen und Heckklappe separat schließen.
 
M

marbuc

Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
4
Fehlersuche bisher:

Batterie abgeklemmt für längere Zeit zwischendurch.

Tankdeckelkontakt deaktiviert - keine Änderung. Diesen durchgemessen, schaltet einwandfrei.

Spannung auf die linke Schiebetür gegeben. Kontakt Mitte und oben, sowie Mitte und Unten: Tür verriegelt und entriegelt, je nach Polung.

Funkempfänger (unter Amaturentafel) geöffnet und auf kalte Lötstellen untersucht, Steckverbinder ZV-Steuerteil, Sicherungssockel, Türkontakt hinten links, alle weiteren gefundenen Stackverbinder mit Kontakt60 besprüht und mit Kontakt90 abgetrocknet.

Alles ohne Erfolg


Was ist dieses Relaiskästchen, hinter dem Blech im Kofferaum links, über dem Rad?
Da ist ne Menge SMD-Elektronik drin und drei Minirelais. Der Schalter vom Tankverschluss geht dort unter anderen auch hinein. 10 Poliger Anschluss.
 
M

marbuc

Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
4
bin ein wenig weiter....

Ich hatte vor Jahren mal die Innenraumleuchte (rotes und schwarzes Kabel, Dauerspannung) angezapft, um eine Art Taschenlampe in Bereitschaft zu halten, sprich die Akkus voll zu halten.

Die Leitung dafür war viel zu dünn und hatte sich, wie ich eben sah thermisch zerlegt(durchgeschmorrt).

Eine Sicherung ist aber nicht durchgebrannt....leider.

Woher wird die Innenlampe gespeist? Bei mir dimmte das Licht ja langsam aus. Wo sitzt dieser Dimmer? Der hängt ja auch mit der ZV zusammen: bei Druck auf den Sender ging das Licht im Inneren an...

Wie bekomme ich das Steuerteil der ZV unter der Amaturentafel/linker Lautsprecher heraus?

Dort in einem der beiden Teile liegt wahrscheinlich der Fehler.
Warum allerdings die linke Schiebetür nicht über Schalter öffnet, erschließt sich mir nun immer noch nicht.
 
D

DATA

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
3
Hallöle,

ich habe auch ein ähnliches Problem mit meinem 99er Kangoo !

Über die ZV geht die Fahrertür auf und zu zuschliessen.

Die Beifahrertür sowie die Schiebetür ( hab nur 1 rechts ) und die Heckklappe lassen sich so nicht mehr öffnen.

Die Beifahrertüt kann ich wenigstens noch von innen per Hand öffnen, die beiden anderen Türen garnicht mehr.

Habe bereits einiges versucht die Türen von Hand zu öffnen, bin aber nicht sehr weit gekommen!

Vielleicht kann mir einer sagen wie ich die Türen entsperren kann damit ich diese dann per Hand oder Schlüssel öffen kann ?


@ Marbuc

Das mit der Innenleuchte muss ich Morgen gleich testen, vielleicht liegt da ja der Fehler.
Bin jedoch morgen bei meinem Freund in der Werkstatt, der will sich das mal ansehen.
Sollte er eine Lösung finden, werde ich es sofort euch mitteilen.

Schönen Abend und nicht verzagen

DATA
 
M

marbuc

Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
4
nicht verzagen ist gut...

habe den ganzen Sonntag mal wieder in der Garage zugebracht, die Rücksitzbank und den hinteren Fußraum voll mit Plastikteilen (der Kangoo hat Potenzial zum Leichtgewicht, wenn man den ganzen Mist ausbauen würde), nur noch das Werkzeug raus und auf die Werkbank gepackt, alles sieht aus wie S.. Aber nix hat es gebracht.

Fahre morgen früh recht spartanisch zur Arbeit;)
 
D

DATA

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
3
also ich hab einen Teilerfolg erzielt.

Nachdem ich die Verkleidungen der Türen demontiert hatte, konnte ich die Türen mechanisch öffen.

Ich zog also die Stecker vom Stellmotor ab und hakte das Gestänge aus.
Dann konnte ich die Schlösser wieder mit dem Schlüssel öffnen und auch wieder verschiessen.

Nachteil: nur die Fahrertür geht per FB zu öffnen und zu schliessen.

Vorteil : Ich KANN wieder die Türen öffen und muss net immer alles über die Fahrertür einladen ;)

Dann habe ich versucht die Stellmotoren mit 12Volt wieder gangbar zu machen, jedoch ohne Erfolg.

Sieht so aus als ob die den Geist aufgegeben haben. Sind einfach nicht zum bewegen zubewegen ;)

Morgen kommt die Beifahrertür dran die ich zwar im Moment noch mit dem Schlüssel öffen und verschliessen kann, aber das nur schwergängig.
Das bekomm ich aber bestimmt auch noch hin.

Werde dann Morgen wieder das Ergebnis posten und die Preise die Renault für die Stellmotoren aufruft :(

DATA
 
D

DATA

Dabei seit
16.09.2007
Beiträge
3
sooo, ich hab alle Türen wieder gangbar gemacht !

Die 3 Stellmotoren für die ZV ausgebaut und mal mit einem Ohmmeter durchgemessen.
Und siehe da der Widerstand ist unendlich!

Ergo alle drei defekt ! Über die Kosten für neue weiss ich noch nicht, hab ich mich noch nicht getraut bei Renault nach zufragen :(
 
W

winchdriver

Dabei seit
26.05.2011
Beiträge
1
Zentralverriegelung Kangoo

An DATA

Ich habe bei meinem Kangoo exakt die gleiche Problematik. Die ZV funzt nur noch bei der Fahrertür, Beifahrertür lässt sich nur noch manuell öffnen und die rechte Schiebetür wie auch die Heckklappe bekomme ich überhaupt überhaupt nicht auf. Waren bei die nur die Stellmotoren defekt? Wie lässt sich das gestänge der Schiebetür aushängen? Ich hab schon die Seitenverkleidung entfernt.
 
R

Ral

Dabei seit
08.06.2014
Beiträge
34
Ich hab gerade dasselbe Problem wie Du Data!
Mal sehen was da los ist. Bei mir geht das eine Problem gerade Hand in Hand mit dem anderen einher. Kaum ist eines repariert, schon passiert das nächste.
lg
ral
 
R

Ral

Dabei seit
08.06.2014
Beiträge
34
hi Data
ich hab so das Gefühl , ich bin zu blöd, um die Stellmotoren auszubauen. Bei mir hängt es schon am Stecker runterziehen. Den bekomm ich nicht runter. Ansontsten ging es mir wie Dir, Die Stellmotoren sind beid fest, Die von der Beifahrertür, und die von der Beifahrerschiebetür. Und zwar gingen die beide gleichzeitig kapputt. Ich frag mich, ob das an etwas anderem liegen kann. Hat da jemand eine Ahnung davon?
lg
ral
 
R

Ral

Dabei seit
08.06.2014
Beiträge
34
Hallo zusammen
wie schon gesagt, bei meinem Kangoo ist der Beifahrertürmotor und die Beifahrerschiebetür nicht mehr funktionsfähig. Jetzt mal eine Frage.
Wenn ich die Zentralverriegelung betätige, dann höre ich neben dem Amaturenbrett ein Relais schalten. Kann es daran liegen? Eigentlich denke ich, dass das warscheinlich für alle Türen verantwortlich ist oder? Ich denke, es gehen alle Türen oder keine. Oder wie sieht das aus ? Hat jemand einen Plan davon?
lg
ralf
 
Thema:

Zentralverriegelung defekt

Zentralverriegelung defekt - Ähnliche Themen

  • Zentralverriegelung Opel Vectra B defekt

    Zentralverriegelung Opel Vectra B defekt: Hallo bei meinem Vectra B Bj 1996 Fliessheck , kann ich seit gestern nur noch die Fahrertür mit dem Schlüssel öffnen . Die anderen drei nur noch...
  • Zentralverriegelung defekt, wie tanken? :(

    Zentralverriegelung defekt, wie tanken? :(: Hallo, als ich eben nach Hause gekommen bin und meinen Wagen abgeschlossen habe, vernahm ich kein Geräusch von der ZV. Ich testete daraufhin die...
  • Funkfernbedienung der Zentralverriegelung defekt?

    Funkfernbedienung der Zentralverriegelung defekt?: Hallo, seit einigen Tagen funktioniert bei meinem Mondeo die Funkfernbedienung der Zentralverriegelung nicht mehr richtig. Betätige ich mit der...
  • Zentralverriegelung FUNK DEFEKT ????

    Zentralverriegelung FUNK DEFEKT ????: MOIN MOIN Habe einen peugeot 206 xs baujahr 98 letztes jahr hatte ich das problem das mein funk nicht mehr ging bei meiner zentralverriegelung...
  • Ähnliche Themen
  • Zentralverriegelung Opel Vectra B defekt

    Zentralverriegelung Opel Vectra B defekt: Hallo bei meinem Vectra B Bj 1996 Fliessheck , kann ich seit gestern nur noch die Fahrertür mit dem Schlüssel öffnen . Die anderen drei nur noch...
  • Zentralverriegelung defekt, wie tanken? :(

    Zentralverriegelung defekt, wie tanken? :(: Hallo, als ich eben nach Hause gekommen bin und meinen Wagen abgeschlossen habe, vernahm ich kein Geräusch von der ZV. Ich testete daraufhin die...
  • Funkfernbedienung der Zentralverriegelung defekt?

    Funkfernbedienung der Zentralverriegelung defekt?: Hallo, seit einigen Tagen funktioniert bei meinem Mondeo die Funkfernbedienung der Zentralverriegelung nicht mehr richtig. Betätige ich mit der...
  • Zentralverriegelung FUNK DEFEKT ????

    Zentralverriegelung FUNK DEFEKT ????: MOIN MOIN Habe einen peugeot 206 xs baujahr 98 letztes jahr hatte ich das problem das mein funk nicht mehr ging bei meiner zentralverriegelung...
  • Sucheingaben

    renault kangoo zentralverriegelung spinnt

    ,

    renault kangoo zentralverriegelung geht nicht

    ,

    renault kangoo zentralverriegelung probleme

    ,
    renault kangoo zentralverriegelung
    , kangoo zentralverriegelung funktioniert nicht, zentralverriegelung renault kangoo, kangoo zentralverriegelung problem, kangoo zentralverriegelung, renault kangoo zv ohne funktion, zentralverriegelung renault kangoo defekt, zentralverriegelung kangoo, renault zentralverriegelung funktioniert nicht, renault kangoo zv defekt, renault kangoo zentralverriegelung defekt, renault kangoo türschloss defekt, schaltplan renault kangoo zentralverriegelung, kangoo zentralverriegelung spinnt, renault kangoo fernbedienung geht nicht, renault kangoo funkfernbedienung geht nicht, kangoo zentralverriegelung defekt, zentralverriegelung kangoo problem, zentralverriegelung kangoo defekt, renault kangoo probleme, renault kangoo zv geht nicht, renault kangoo zv problem
    Oben