Zahnriemenwechsel / -probleme

Diskutiere Zahnriemenwechsel / -probleme im Hyundai Trajet Forum im Bereich Hyundai; Nachdem einem Freund beim Anlassen vor der Haustüre der Zahnriemen gerissen ist (bei 53.000 KM - jedoch ohne Folgeschäden) und ich des öfteren...
B

balu123

Threadstarter
Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
37
Nachdem einem Freund beim Anlassen vor der Haustüre der Zahnriemen gerissen ist (bei 53.000 KM - jedoch ohne Folgeschäden) und ich des öfteren schon von Zahnriemenproblemen beim Trajet gehört habe,sprach ich heute bei der Vereinbarung eines Inspektionstermines meinen freundlichen Hyundaihändler an.

Mein Trajet, 2,0 Liter, Benziner, Baujahr 6/2000, soll nächste Woche die 75.000 KM Inspektion erhalten.
Erst bei 90.000 wäre laut Wartungsplan der Zahnriemenwchsel vorgesehen.
Der Händler tat sehr verwundert bezüglich meiner Sorge und Bitte den Zahnriemen doch zu überprüfen.

Wenn tatsächlich ein Zahnriemenschaden entstünde, so hätte ich ja einiges an Kosten zu erwarten.

Stimmt es, das es auf Grund der Fahrgestellnummer vom Händler möglich sein müsste "gefährtete" Modelle in Erfahrung zu bringen, bzw. wie verlässlich ist eine optische Kontrolle?
Wer hat schon Erfahrungen gemacht?
 
W

Wavestar0759

Dabei seit
18.09.2005
Beiträge
51
Hallo balu123,

ich fahre auch einen 2,0 Benziner EZ 01/2001 mit aktuell 124tsd km Laufleistung.
Meinen ersten Zahnriemenschaden (Riemen gerissen) hatte ich bei 54tsd km, zum Glück auch ohne Fogeschäden, wenn man mal von den "Unannehmlichkeiten" einer Panne im Dezember um 23 Uhr absieht. :( Wurde im Rahmen der Gewährleistung repariert. Mein zweiter Schaden war vor zwei Monaten bei 122tsd km (es fehlten ca 10 Zähne) ebenfalls ohne Folgeschäden 8o

Laut Wartungsplan ist bei 60tsd km eine Kontrolle vorgesehen. Doch was nutzt mir die, wenn der Riemen da schon hin ist ?(

Also da hat HYundai wohl ein echtes Qualitätsproblem :rolleyes:
 
Iceman71

Iceman71

Dabei seit
20.11.2005
Beiträge
142
Ort
91315 Höchstadt
Ja, auch bei meinem alten Jet, hat sich der Zahnriemen bei ca. 53 Tkm verabschiedet.
Zum Glück aber auch ohne zusätzliche Folgen.

Gruß Iceman71
 
einmalposter

einmalposter

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
176
Ort
Köln
Also ich war eben bei meinem freundlichen und der meinte, dass der Zahnriemen 90tkm halten MUSS, da dies von Hyundai so im Wartungsintervall festgelegt wurde.

Auf meine Frage, was zu tun ist, wenn dem nicht so sei, meinte er mit ordentlich Druck müsste Hyundai auch ausserhalb der Garantie für entstandene Schäden aufkommen.

Weiter meinte er, dass z.B. Opel früher eine Zahnriemen Lebensdauer von 120tkm angegeben hat, mittlerweile aber über 90tkm bei nur 60tkm angekommen ist, weil die wohl auch Problemchen damit haben / hatten.

Also im Klartext: Bei Schäden unter der 90tkm - Grenze Hyundai haftbar machen!

Gruß
der Einmalposter
 
Iceman71

Iceman71

Dabei seit
20.11.2005
Beiträge
142
Ort
91315 Höchstadt
mit dem Hyundai Haftbar machen wär ich vorsichtig. Es soll wohl von Hyundai Deutschland eine Anweisung geben, den Zahriemen bei 60tkm zu wechseln.
Dies ist eine Auskunft die ich von zwei unterschiedlichen Autohäusern erhalten habe.

Gruß Iceman71
 
einmalposter

einmalposter

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
176
Ort
Köln
- Dann war mein freundlicher wohl bei der letzten Schulung abwesend...

Ich sprech Ihn mal drauf an

Gruß
der Einmalposter
 
Alpenjet

Alpenjet

Dabei seit
25.04.2006
Beiträge
20
Ort
8604 Hegnau (Zürich)
Hab meinen Zahnriemen bei 75'tKm ersetzt, aber nur weil die Wasserpumpe undicht war. (Schon mal wo geschrieben, ich weis, hab kein Alzheimer) Der Zahnriemen sah no absolut gut aus, der hätte noch locker 15'tKm gehalten!!! Naja, lieber ne tropfende Wasserpumpe als nen gerissenen Zahnriemen

Gruss Alpenjet
 
B

balu123

Threadstarter
Dabei seit
22.10.2005
Beiträge
37
Zahnriemenwechsel

Habe beim freundlichen Händler heute den Zahnriemen dann doch nach Überprüfung bei 75.000 KM wechseln lassen, denn vor einer Zusage über die Haltbarkeit für die nächsten 15.000 Km war keine Rede (mehr).
Das, (sehr kleine?) Risiko läge bei mir.

Den zu Rate gezogenen Handbüchern war zu entnehmen:
Überprüfung bei 60.000 KM / Wechsel bei 90.000 KM / bei erschwerten Einsatzbedingungen (Staub) früher! - Nur was sind "erschwerte" Einsatzbedingungen? Staubige Gegenden - da war ich schon mal im Urlaub in der Puszta und an der Costa del Sol, zählt das schon?
Außerdem gibt es in den Reparaturanweisungen auch noch den kleinen schönen Satz:
"oder spätestens nach 6 Jahren".
Mein Schlachtschiff hat morgen 6. Erstzulassungstag.

Das hat mich veranlasst in den sauren Apfel zu beißen und die EURO`s zu investieren,
so sind die nächsten 75.000 KM oder 6 Jahre beruhigter anzugehen.

Ansonsten ist der Trajet trotzdem noch ein sehr reparaturunauffälliges Auto.
Außer den Inspektionen sind nur im letzten Jahr das rechte und heute das linke vordere Radlager auszutauschen gewesen (auch eine Krankheit die meine Freund an Ihren Trajet`s schon hatten!!)
 
W

Wavestar0759

Dabei seit
18.09.2005
Beiträge
51
Naja, wenn die Überprüfung bei 60tsd ergibt, dass der Riemen wohl die 90tsd nicht halten wird, ist gegen den Wechsel ja nichts zu sagen. Ist zwar ärgerlich, aber besser als ein kapitaler Motorschaden :(

Was mich da eher ärgert ist, dass der Riemen schon bei 54tsd hin war und der Zweite ja bei 122tsd (als nach 68tsd) auch den Geist aufgab. 8o

Das könnte die vermeintliche "interne Anweisung zum Wechsel bei 60tsd" erklären.

Was sagt den @ slash als Mann vom Fach dazu ?( ?(
 
B

Biff

Guest
Zahnriemen gerissen: Schaden 3.200 EUR

Bei 75.000 km ist bei unserem Trajet GLS 2.0 der Zahnriemen gerissen und hat einen Schaden von 3.200 Euro verursacht. Bei der 60.000 km Inspektion wurde er geprüft. Auf der Rückfahrt eines Wochenendausflugs machte unser Trajet plötzlich ganz "komische" Geräusche. Der ADAC konnte bei einer Probefahrt nichts feststellen und wir fuhren auf der Autobahn hinter ihm her - zur ADAC Servicestation - begleitet von diesen Geräuschen. Beim erneuten Anlassen an der Servicestation ging er nicht mehr an ....!?! So fuhren wir mit dem ADAC und dem Trajet Huckepack nach Hause, wo wir dann in der Werkstatt hörten, was mit dem Auto los ist. Das ging also bei uns nicht so glimpflich aus wie bei anderen in diesem Forum.
 
trajet-hippie

trajet-hippie

Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
222
Ort
85757 Karlsfeld
Hätte ich auch vorher schon schreiben können 8)
Ich hab mir vorgenommen, den Zahnriemenwechsel, nachdem was man hier so hört, frühzeitig vorzunehmen. Noch hab ich Zeit, ich nehm es ernst. Vielleicht auch der ein oder andere Hyundai Händler und auch die Zentrale! Die hoffentlich hier mitlesen(oder auch nicht)
Problemen sollte man sich annehmen, mitgelesen???
und bis nacha :)
 
W

Wavestar0759

Dabei seit
18.09.2005
Beiträge
51
@ Biff
Und was hat die Werkstatt dazu gesagt, dass der Riemen trotz Kontrolle hin ist? ?(
Wie sieht es denn mit Garantie oder Kulanz aus? Da würde ich dann doch mal recht aktiv nachhaken. X(
 
einmalposter

einmalposter

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
176
Ort
Köln
Biff schrieb:
wir fuhren auf der Autobahn hinter ihm her - zur ADAC Servicestation - begleitet von diesen Geräuschen. Beim erneuten Anlassen an der Servicestation ging er nicht mehr an ....!?!

... wo wir dann in der Werkstatt hörten, was mit dem Auto los ist.
Kann man mit defektem Zahnriemen fahren?? Ich dachte, da fliegen einem die Kolben durch die Motorhaube - wenn es kein Freiläufer ist.

Was genau hat die Werkstatt denn gemeint, was los ist??


Gruß
der Einmalposter


Nachtrag:
Hier mal eine, wie ich meine recht anschauliche Dokumentation eines Zahnriemenwechsels am Beispiel VW Passat :rolleyes: :
http://www.autoschrauber.de/art/000060/Zahnriemen_wechseln_VW_Passat.htm

Mit anderen Worten:
Mit defektem Zahnriemen müsste die Nockenwelle stehenbleiben und die Kolben durch die Ventile fliegen...

Also:
Wieso konntest Du trotzdem hinter dem ADAC herfahren? War es wirklich der Zahnriemen??
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Biff

Guest
Wir haben den Zahnriemen bei uns zu Hause und es fehlen ihm ca. 16 Zähne. Vielleicht sind die Geräusche durch die fehlenden Zähne entstanden ... Wobei sich dann die Frage stellt, wie können sich die Zähne abnutzen? Auch unser Händler konnte dahingehend keine schlüssige Antwort geben. Endgültig gerissen ist er wahrscheinlich erst, als wir das Auto auf den Pick-Up fahren wollten und er nicht mehr angesprungen ist. Ich, als Hauptfahrerin unseres Vans, stehe selber voller Fragen da.

Die Firma Hyundai ist zu keiner Kulanz bereit, trotz vermehrter Anfragen.

Mich würde nur mal rein statistisch interessieren, wie häufig dieses Zahnriemenproblem auftritt. Laut Auskunft vom ADAC muss das doch häufiger vorkommen.
 
B

Biff

Guest
Zahnriemenschaden - bitte beim ADAC eintragen

So wie ich es lese, ist ein gerissener Zahnriemen beim Trajet nicht selten. Daher bitte ich alle Leidtragenden sich beim ADAC mit ihrem Schaden einzutragen.

ADAC - Home - Auto & Motorrad - Pannenstatistik & Mängelforum - Autokummerkasten
 
I

icke67

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
4
Zahnriemen beim Trajet

Ja, ja. So ein Zahnriemenschaden ist doch was "schönes". Bei mir war der Schaden ungefähr 2400 €. Kulanz weit gefehlt. Hatte die 45000er erst bei 55000 und dann in einer anderen Werkstatt gemacht. Auch der Hinweis das bei 45000 keine Zahnriemenkontrolle lt. Inspektionsplan vorgesehen ist brachte mich nicht weiter.
Die Riemen scheinen nur von einer WM zur nächsten zuhalten. Da kann man noch so ein dicker Sponsor sein. Bei mir waren es im übrigen 63000 auf der "Uhr". Habe an den ADAC und an Autobild geschrieben. Von Autobild habe ich noch nichts gehört. Vielleicht können die ja für mich kämpfen. Habe alle getauschten Teile da. Auch den Riemen wo ca.13 cm Zähne fehlen und da wären noch mehr gekommen.
 
M

m08

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
72
bei meinem 2.0 Benziner wurde auch vorsorglich der Zahnriemen gewechselt. War letztes Jahr bei ca. 45000km. Wurde von meinem Händler darauf angesprochen, ob das bei mir bereits gemacht wurde.... Es kann wohl zum Überspringen des Zahnriemens kommen, daher wurde eine geänderte Zahnriemenabdeckung angebaut, die ein Überspringen verhindern soll. So wurde mir das damals erklärt.........

Gruß m08
 
I

icke67

Dabei seit
20.07.2006
Beiträge
4
Meiner ist Baujahr 02. Da muß bei Hyundai was im Busch sein. Mustest du den Zahnriemen voll zahlen oder was ist da gelaufen?
Würde mich mal intressieren.
 
G

grind

Dabei seit
24.07.2006
Beiträge
17
Ich hab da auch mal ne Zahnriemenfrage. Morgen gehe ich zum Autohändler meinen neuen Trajet (BJ.04) bezahlen. Der hat jetzt 115000 auf der Uhr. leider ist weder in der Motorhaube noch im gut (Hyundai Vertragswerkstatt) gepflegten Scheckheft etwas von einen Zahnriemenwechsel zu lesen. Da das Auswechseln teuer ist, frag ich mich, ob der Händler denn eigentlich verpflichtet ist, den Zahnriemen vor Auslieferung zu wechseln, da dieses ja eigentlich alle 90000 Km vorgesehen ist ?! Der Wagen wird vor Auslieferung von einem Sachverständigen geprüft. Wie sieht's da eigentlich aus ? Ich denke ja, dass der Händler dafür aufkommen muss, bzw. den Zahnriemen wechseln muss. Was meint Ihr dazu ? Bitte um ne fixe Antwort, da ich ja schon morgen zum Händler gehe.
Gruß und Danke !!
 
einmalposter

einmalposter

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
176
Ort
Köln
grind schrieb:
Ich hab da auch mal ne Zahnriemenfrage. Morgen gehe ich zum Autohändler meinen neuen Trajet (BJ.04) bezahlen. Der hat jetzt 115000 auf der Uhr. leider ist weder in der Motorhaube noch im gut (Hyundai Vertragswerkstatt) gepflegten Scheckheft etwas von einen Zahnriemenwechsel zu lesen. Da das Auswechseln teuer ist, frag ich mich, ob der Händler denn eigentlich verpflichtet ist, den Zahnriemen vor Auslieferung zu wechseln, da dieses ja eigentlich alle 90000 Km vorgesehen ist ?! Der Wagen wird vor Auslieferung von einem Sachverständigen geprüft. Wie sieht's da eigentlich aus ? Ich denke ja, dass der Händler dafür aufkommen muss, bzw. den Zahnriemen wechseln muss. Was meint Ihr dazu ? Bitte um ne fixe Antwort, da ich ja schon morgen zum Händler gehe.
Gruß und Danke !!

Hi grind,

(und demnächst willkommen im Club)!

Also ich hab ja keine Ahnung aber:
Laut Hyundai - Vorgaben MUSS der Zahnriehmen bei 60 tkm geprüft UND bei 90 tkm erneuert werden. Sprich Deinen (Hyundai?-)Händler auf jeden Fall drauf an!

Im Zweifelsfall hast Du ein Jahr Rest- und Händlergarantie, ärgerlich wärs trotzdem...

Die Scheckheftpflege ist ja so eine Sache, wenns der eigene Stempel ist. Nebenbei steht aber so ein Wechsel auch nicht im Scheckheft, sondern im dazugehörigen Werkstattbericht / in der Rechnung.

Wie gesagt, sprich ihn drauf an und verweise im Nebensatz ruhig auf Deinen Garantieanspruch.
Aber warum sollte der nach 115 tkm plötzlich nicht mehr laufen ... :D

Gruß
der Einmalposter
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Zahnriemenwechsel / -probleme

Sucheingaben

hyundai trajet zahnriemen gerissen

,

zahnriemenwechsel Hyundai trajet

,

zahnriemen gerissen hyundai trajet

,
zahnriemenwechsel hyundai trajet 2.7
, forum hyundai trajet 2.0 gls, hyundai trajet 2.0 gls zahnriemen, hyundai trajet 2.7 zahnriemen, hyundai trajet 2.7 zahnriemenwechsel, hyundai trajet zahnriemenwechsel probleme, zahnriemenwechsel hyundai trajet 2.0 gls, hyundai trajet 2.7 zahnriemen ersetzen, hyundai trajet zahnriemenwechsel, ford geänderte zahnriemenabdeckung, hyundai trajet forum zahnriemenwechsel, zahnriemen wehcsel hyundai trajet, hyundai trajet zahnriehmen weckseln, hyundai trajet zahnriemen anleitung, wechsel zahnriemen trajet 2 0 baujahr 07 wann, trajet 2.0 benzin zahnriemenintervall, steuerzeiten hyundai trajet 2.0 gls, hyndai trajet 2.l zahnriemenriss, trajet zahnriemen 2006, hyundai trajet zahnriemen gerissen kosten, hyundai trajet 2.0 zahnriemenwechsel markierungen, hyundai trajet 2.0 zahnriemenwechsel selbst

Zahnriemenwechsel / -probleme - Ähnliche Themen

  • Scenic 2, Zahnriemenwechsel

    Scenic 2, Zahnriemenwechsel: Hallo, bin neu hier, habe einen gebrauchten scenic 2, 2,0 135 ps von 2007, Automatik, mit 63000 km gekauft. Der letzte Zahnriemenwechsel war von...
  • Zahnriemenwechsel VW Bora 1,9TDI 66kw

    Zahnriemenwechsel VW Bora 1,9TDI 66kw: Guten Tag, Wie bekomme ich den Zahnriemen vom VW Bora runter? ist da ein Spanner oder sowas? NICHT DEN KEILRIEMEN!
  • Zahnriemenwechsel

    Zahnriemenwechsel: Hallo alle zusammen, ich habe mir vor einem halben Jahr einen Mazda MX 5 NB Baujahr 2004 mit ca 120000 km gekauft, super erhalten da...
  • Einschätzung gefragt: Probleme nach dem Zahnriemenwechsel

    Einschätzung gefragt: Probleme nach dem Zahnriemenwechsel: Hallo zusammen, ich fahre einen toyota Corolla E11: Hersteller: TOYOTA Modell: COROLLA VI COMPACT (E11/JPP) Typ: 1.3 I 16V (EE111L)...
  • probleme nach zahnriemenwechsel!

    probleme nach zahnriemenwechsel!: hallo! vielleicht gibt es unter euch ein paar spezialisten! bei mir wurde bei meinem vw bora 1,9pd tdi das 90tsd service gemacht und der...
  • Ähnliche Themen

    • Scenic 2, Zahnriemenwechsel

      Scenic 2, Zahnriemenwechsel: Hallo, bin neu hier, habe einen gebrauchten scenic 2, 2,0 135 ps von 2007, Automatik, mit 63000 km gekauft. Der letzte Zahnriemenwechsel war von...
    • Zahnriemenwechsel VW Bora 1,9TDI 66kw

      Zahnriemenwechsel VW Bora 1,9TDI 66kw: Guten Tag, Wie bekomme ich den Zahnriemen vom VW Bora runter? ist da ein Spanner oder sowas? NICHT DEN KEILRIEMEN!
    • Zahnriemenwechsel

      Zahnriemenwechsel: Hallo alle zusammen, ich habe mir vor einem halben Jahr einen Mazda MX 5 NB Baujahr 2004 mit ca 120000 km gekauft, super erhalten da...
    • Einschätzung gefragt: Probleme nach dem Zahnriemenwechsel

      Einschätzung gefragt: Probleme nach dem Zahnriemenwechsel: Hallo zusammen, ich fahre einen toyota Corolla E11: Hersteller: TOYOTA Modell: COROLLA VI COMPACT (E11/JPP) Typ: 1.3 I 16V (EE111L)...
    • probleme nach zahnriemenwechsel!

      probleme nach zahnriemenwechsel!: hallo! vielleicht gibt es unter euch ein paar spezialisten! bei mir wurde bei meinem vw bora 1,9pd tdi das 90tsd service gemacht und der...
    Top