Zahnriemen wechseln für dumme ^^

Diskutiere Zahnriemen wechseln für dumme ^^ im VW Polo / Derby Forum im Bereich Volkswagen; Hi, hab mal wieder ne frage und zwar kann mir einer mal ne vernünftige und brauchbare anleitung zum zahnriemen wechseln schreiben hab zwar mein...
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
Hi,

hab mal wieder ne frage und zwar kann mir einer mal ne vernünftige und brauchbare anleitung zum zahnriemen wechseln schreiben

hab zwar mein schlaues buch hier aber ich würde es gerne von jemanden hören der es schonmal gemacht hat und die tücken kennt die dabei entstehen können weil ich keinen bock darauf habe meinen wagen umzubauen und dann beim ersten anlassen den motor zu schrotten weil die ventile auf die kolben schlagen

also postet einfach mal alles wichtige rein was man wissen muss und wissen sollte danke im voraus für eure antworten

MfG
babyraw88

P.S.: es ist ein polo 86c motor mkb.:py der baureihe 1991 - 1994 also der g40 !!
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Ist beim Polo total easy, zumindest wenn der Motor raus ist, ansonsten wirds mit der Riemenscheibe an der Kurbelwelle eng, sehr eng!
Eigendlich muß der Riemen nur freigelegt werden, dann den Motor solang drehen bis Kurbelwelle UND Nockenwelle auf der OT Markierung stehen, dann an der Wasserpumpe entspannen und runter das Ding, die Wasserpumpe sollte gleich mit gewechselt werden, dabei das reinigen der Dichtfläche nicht vergessen!!!
Wenn die Pumpe wieder drin ist (noch drehbar) kommt der Riemen drauf und wird durch verdrehen der Wasserpumpe gespannt, er muß sich zwischen Wasserpumpe und Nockenwelle noch gut mit zwei Fingern um etwa 90° verdrehen lassen.
Wenn der Riemen drauf und gespannt ist den Motor am der Kurbelwelle zwei Umdrehungen in Motordrehrichtung VON HAND durchdrehen. Anschließend nochmal die Steuerzeiten prüfen undwenn alles IO ist zusammenbauen (Verkleidungen...)

Achte darauf das Du den richtigen Riemen bekommst, es gibt zwei verschiedene die sich aber recht deutlich unterscheiden!!

Mfg Patrick
 
W

Waldo

Dabei seit
26.01.2004
Beiträge
799
Nabend,

also auswendig bis auf die letzte Schraube weiss ichs freilich net und beim G40 hab ich auch noch nie gemacht. Aber eben beim normalen 86C. Is auch nich so wirklich schlimm;)
Da du ja der Umbauer bist, würd ich vorschlagen du machst das ganze wenn der Motor noch draussen is, dann haste mehr Platz. Hab damals fürn Wechsel bei eingebauten Motor 6 STd gebraucht (aber 1,9D im engen 6N Motorraum) und 15mins als er zur Motoraufbereitung ausgebaut war;) du siehst es lohnt sich.
Bevor du loslegst sollte der Motor auf OT stehen! Dann kannste anfangen den unnötigen Kram abzubauen. Keilriemen, die zugehörige Riemenscheiben etc. (steht ja alles im Buch).
Wenn das Geläch weg is, dann die Wapu lösen. Ich würd mir vorher ne Ersatzdichtung bereitlegen und vll Kühlmittel rauslassen. Ich würd sogar die Wapu mittauschen. Kost vll 50 Taler und geht meistens net lang nach dem Zahnriemenwechsel vor die Hunde. Dann haste den gleichen Aufwand nochma:( Hier hab ich geflucht - die Wapu ging net weitgenug raus um entfernt zu werden, arg!War ganz schön haklig. Scheint aber zu gehn, wenn manse richtigrum dreht.
So, dann haste den Riemen schon runter. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge:)
Dabei darauf achten, dass der Riemen richtig gespannt ist (kanpp 90° Drehung möglich) und die Markierungen auf Kopf und Zahnrad sowie Keilrimenscheibe und Blech unten (siehe Buch) übereinander liegen.
Dann sollte nix schiefgehn wenn du deinen Renner anschmeißt. Sollt es aufgrund des G-Laders allerdings Besonderheiten geben bin ich ratlos. Aber denk der macht da keinen Unterschied!

GL
 
W

Waldo

Dabei seit
26.01.2004
Beiträge
799
Arg,

da hab ich wohl zulang getippt. Hätt zwsichendrin nich telefoniern sollen;)
egal, doppelt is besser als nix...
 
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
hi also danke für eure antworten kann leider momentan nicht an meinen pc da ja nachdem letzte woche das netzteil den geist aufgegeben hat diese woche nun mein arbeitsspeicher platt ist X( nun sitz ich heimlicherweise am pc meiner mutter die aber leider morgen ausm urlaub kommt das heißt ich kann momentan nicht gucken was ihr postet aber eure tipps werde ich beim wechsel berügsichtigen wenn ich mich nächste woche daran gebe wenn ich die teile habe also danke für eure hilfe nochmals und bis demnächst wenn ich nen neuen arbeitsspeicher habe ^^

mfg
euer babyraw88
 
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
taaaddddaaaaa da bin ich wieder war doch nicht der ram sondern die festplatte ^^ naja egal zahnriemen ist gewechselt und war garkein thema ist echt voll easy ich kann es nur jedem empfehlen es selber zu machen da es echt kein problem darstellt und die räder haben sich nicht einen millimeter verstellt was heißt ich hab den riemen runter und wieder drauf gemacht ohne das ich großartig auf die stellung achten musste und das spannen war auch kein ding hat wunderbar geklappt und wiedermal 200 € oder mehr gespart dank eigeneinsatz allerdings hab ich ne halbe stunde damit gekämpft die schraube von der kurbelwelle abzukriegen womit die scheibe an der welle befestigt war

noch ne andere frage am rande als ich den zahnriemen zur kontrolle durchgedreht habe ist mir aufgefallen das bei einem der ventile ein bissle öl von der nockenwelle in den auslasskanal durchdringt ist das schlimm und wenn ja warum kommt das öl dadurch ??
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Sieht aus als wäre ne Ventilschaftdichtung nicht mehr in Ordnung.
Also Nockenwelle raus und ersetzen.

Mfg Patrick
 
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
hm das ist blöd da hat ich den riemen grad erst runter nee ich glaub dann warte ich bis ich den neuen zylinderkopf hab sonst mach ich den riemen ja noch ein drittes mal ab was kann den schlimmstenfalls passieren wenn ich damit weiter rumfahre ??
 
D

D0wNuNd3R

Guest
Moin, hab da auch ma ne Frage, muss auch bald meinen Zahnriemen erneuern, bzw machs. Kommt bald ne neue Nocke. Besser is das. Allerdings extra den kompletten Motor rausnehmen? Muss des sein, oder gehts auch ohne, hab allerdings n 1,6L Polo 6N

THX
 
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
man muss ja nicht den motor rausnehmen bei mir war er praktischerweise nur gerade draussen und man ist überall wunderbar dran gekommen aber wenn er eingebaut ist kann man ihn auch wechseln ist halt nur enger und ein bissel fummelei ;)
 
D

D0wNuNd3R

Guest
okay. danke. hattest du irgendwie ne anleitung oder so?
Ich werd mir des buch noch besorgen. weis grad nemmer wies heist. irgendwas mit Polo reperatur
 
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
hm naja ne anleitung ist auf der ersten seite dieses threads schon geschrieben worden danach kannst du dich ruhig richten hat mir auch geholfen aber im prinzip ist es sehr einfach

- räder auf ot stellen
- schrauben vom kubelwellenrad lösen
- kurbelwellenrad abziehen
- zahnriehmenverkleidung losschrauben
- wasserpumpe lösen
- riehmen abziehen
- neue wasserpumpe einsetzen
- zahnriehmen aufziehen
- wasserpumpe spannen und festschrauben
- dann wieder alles zusammen bauen und fertig

immer darauf achten das sich keins der räder verstellt sonst stimmen die steuerzeiten nicht mehr und der motor kann kaputt gehen am besten nach dem wechseln den motor ein paar mal mit einer ratsche durchdrehen um zu gucken ob alles stimmt alles andere steht auf seite 1

ps. das buch heißt jetzt helfe ich mir selbst ist auch sehr hilfreich bei manchen dingen ;)
 
D

D0wNuNd3R

Guest
Ja genau. des buch hab ich gemeint =)

Okay, werd mich dann mal dran versuchen. Vielen Dank
 
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
keine angst das schaffst du schon wie gesagt ich hab immer voll die panik geschoben davor an den zahnriemen zu gehen und dann als ich erstmal dran war war alles halb so wild und voll easy
 
LaTeRaN

LaTeRaN

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
68
Ab wieviel Kilometer sollte denn mal gucken???

meiner hat jetz am Wochenende die 120.000 marke überschritten...momentan bin ich bei 120.320 kilometer ca. Bj'90...


aber ic hglaube ich lass das in der werkstatt machen da ich -100% ahnung habe ^^
 
Sisko41

Sisko41

Dabei seit
23.04.2007
Beiträge
185
Ort
Berlin
Zwischen 90-100.000 sollte man den Zahnriemen incl. Wasserpumpe wechseln!


Der Sisko
 
LaTeRaN

LaTeRaN

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
68
ach dann kümmere ich mal die Tage, wird ja eventuell mal zeit :D
 
Sisko41

Sisko41

Dabei seit
23.04.2007
Beiträge
185
Ort
Berlin
Jo...ich hatte meinen bei 80.000Km schon getauscht und nun hat er ca. 167.000Km runter und da ich wieder den Kopf auf einen besser bearbeiteten umbaue, kommt auch gleich wieder eine neue Pumpe mit Riemen dran! ;)


Der Sisko
 
babyraw88

babyraw88

Threadstarter
Dabei seit
29.10.2006
Beiträge
1.055
Ort
52134 Herzogenrath
beim g40 kommt dann noch alle 15 tkm ein neuer zahnriehmen für den lader dazu :(
 
Thema:

Zahnriemen wechseln für dumme ^^

Sucheingaben

polo 6n zahnriemenwechsel anleitung

,

zahnriemenwechsel polo 6n anleitung

,

zahnriemenwechsel polo 6n

,
polo 86c zahnriemenwechsel
, vw polo 6n zahnriemenwechsel anleitung, vw polo zahnriemenwechsel anleitung, polo 6n zahnriemenwechsel, polo zahnriemenwechsel anleitung, zahnriemenwechsel polo 86c, zahnriemenwechsel vw polo 6n anleitung, anleitung zahnriemenwechsel polo 6n, polo 6n1 zahnriemenwechsel anleitung, vw polo 86c zahnriemenwechsel anleitung, zahnriemenwechsel polo 86c anleitung, polo 86c zahnriemenwechsel anleitung, zahnriemen polo 6n anleitung , polo 6n zahnriemen wechseln, zahnriemen polo 6n, vw polo 86c zahnriemenwechsel, Polo 86c Zahnriemen wechseln, polo 6n wasserpumpe wechseln, zahnriemenwechsel beim polo 6n, polo 86c wasserpumpe wechseln, 86c zahnriemenwechsel, polo 6n1 zahnriemen wechseln

Zahnriemen wechseln für dumme ^^ - Ähnliche Themen

  • Zahnriemenwechsel - In welchem Intervall sollte man Zahnriemen wechseln und was kann es kosten?

    Zahnriemenwechsel - In welchem Intervall sollte man Zahnriemen wechseln und was kann es kosten?: Einen Zahnriemen haben viele in Ihrem Auto verbaut aber nicht wenige kümmern sich zu wenig um das gute Stück. Wenn der Zahnriemen gerissen ist...
  • Zahnriemen nicht wechseln - Wenn Ignoranz teuer wird

    Zahnriemen nicht wechseln - Wenn Ignoranz teuer wird: Ignoranz kann teuer enden. Wer das vorgeschriebene Wechselintervall des Zahnriemens nicht für voll nimmt, riskiert schlimmstenfalls den...
  • Wann Zahnriemen wechseln

    Wann Zahnriemen wechseln: Hallo, Mein Hyundai Händler hat mich an den Jahresservice erinnert und darauf hingewiesen, dass der Hersteller diesmal auch den Wechsel des...
  • Zahnriemen wechseln,OT einstellen

    Zahnriemen wechseln,OT einstellen: An meinem Renault Megane Bauj. 05.96,75 PS ist der Zahnriemen verschlissen und muss gewechselt werden.Durch den Zahnabrieb haben sich Kurbel.- und...
  • 1.9 DID Zahnriemen wechseln, wann und was muss getauscht werden?

    1.9 DID Zahnriemen wechseln, wann und was muss getauscht werden?: Hallo zusammen, ich wollte mal fragen, wann wechselt ihr die Zahnriemen für eure Space star 1.9 DID? Und was soll man auch gleichzeitig wechseln...
  • Ähnliche Themen

    Top