Worauf sollte man beim Kauf eines Mercedes Benz CE 230 bw. c124 achten???

Diskutiere Worauf sollte man beim Kauf eines Mercedes Benz CE 230 bw. c124 achten??? im Mercedes E-Klasse Forum im Bereich Mercedes; Worauf sollte man beim Kauf eines Mercedes Benz CE 230 bw. W124 Coupe achten??? Hi leute habe mir mal CE 230 angeschaut.... Sieht ja echt geil...
F

FiestaXR

Threadstarter
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
5
Ort
23628 Krummesse, Lübec
Worauf sollte man beim Kauf eines Mercedes Benz CE 230 bw. W124 Coupe achten???

Hi leute

habe mir mal CE 230 angeschaut....

Sieht ja echt geil aus der Schlitten :D

Worauf sollte ich achten wenn ich einen kaufe...

...

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Punkte Reaktionen
80
Ort
NRW
Hi.

Meinst du so einen???

00_Frontbild.jpg


Dann meinst du bestimmt einen W124.

Der hat eigentlich nicht viel zu beachten.

Die Aggregate sollten halte trocken sein.

Nicht all zu viele KM, was ihm allerdings nicht sehr viel schadet.

Sämtliche Gummilger sollten nicht porös sein.

Rostprobleme sind mir eigentlich nicht bekannt.

Na dann viel Spass und Glück bei der Suche!!!

PS mir gefällt das alte W123 Coupé um Längen besser!!!:D:D:D8)8)8):]:]:];););)

Bohn_Mercedes230_W123.jpg
 
F

FiestaXR

Threadstarter
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
5
Ort
23628 Krummesse, Lübec
Hi.

Meinst du so einen???

00_Frontbild.jpg


Dann meinst du bestimmt einen W124.

Der hat eigentlich nicht viel zu beachten.

Ok...

Die Aggregate sollten halte trocken sein.

So das nichts ausläuft etc. OK

Nicht all zu viele KM, was ihm allerdings nicht sehr viel schadet.

Jap, eben, die haben ja ne ziemlich hohe Laufzeit, halten super lange
Sämtliche Gummilger sollten nicht porös sein.

Rostprobleme sind mir eigentlich nicht bekannt.

Mir auch nicht, wobei man auf Radläufe achten sollte....aber da habe ich bis jetzt noch keinen gesehen

Na dann viel Spass und Glück bei der Suche!!!

Jop danke dir

PS mir gefällt das alte W123 Coupé um Längen besser!!!:D:D:D8)8)8):]:]:];););)

Hehe joa beides ist eigentlich recht schick...:D:D

Bohn_Mercedes230_W123.jpg

Das ging ja mal schnell, jo ich meinte so einen, hätte ich vlt auch gleich mit Bild machen sollen, naja egal, jetzt hast du das ja für mich gemacht ;)

Ja stimmt es ist ein W124....:D

Wobei es auch noch den C124 gibt...aber ich meinte W124

Aber danke dir für die schnelle Antwort

MFG
Björn
 
T

TSNP

Dabei seit
20.01.2006
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
der 124er ist ein sehr robuster wagen. aber jeder wagen hat nunmal seine schwachstellen. bei deinem wunschauto kannst du aber beruhigt sein. die mängel sind meist schnell und günstig behoben...wenn der welche hat....mir persönlich ist bekannt das der gerne mal am kofferraum schloß, an den radläufen und unter den beplankungen rostet. ansonsten...geiles teil der coupe...
 
T

toxelchen

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
1
moin,

willkommen im w124 club, wenn du ihn kaufst. ich fahre seit 3 jahren w124 und mein vater davor auch etliche jahre und ich kenne mich damit relativ gut aus.

du musst dir aber im bewussten ein, die autos sind sehr alt, mind 10 jahre oder fast 22 jahre, da kann nicht mehr alles in ordnung sein.

das scheckheft ist da ganz wichtig, ob wirklich alles gemacht worden ist.

es gibt mopf 0 von 85 bis 89, mopf 1 von 89 bis 93 und mopf 2 von 93 bis 97. mopf bedeudet modelpfege und hat einige änderung parat. nicht nur motor, sondern auch vom aussehen.

welches baujahr ist der wagen? wenn er bj 87 oder 88 ist, da sollte man vorsichtig sein, weil die damals probleme mit nockenwellen hatten. (aber nur die 230er)

das coupe wiegt fast 1,5t und mit 132ps kommt auch nicht richtig druck auf. der beste motor vom verhalten und von der wartung ist der 300er. 180ps aber fast unzerstörbar. der 320er ist ist der stärkste serienmotor (außer der 3,6l amg) im coupe und ist auch super vom verhalten, da es ein neuer motor ist, aber er hat einige probleme wie kabelbaum oder zylinderkopdichtungen, die aber viele 6 zylinder haben.

der 300-24v hat 220ps und ist ein drehzahlmotor, da gehen häufig die zylinderköpfe kaputt und das ansprechverhalten mag nicht jeder.

wenn du aber zufrieden mit der leistung bist, steht ja dann nix mehr im wege. fahr das auto einfach mal richtig und schau ob es deinen ansprüchen gerecht wird.

beim bezinverbrauch nehemn sich die ganzen autos auch nicht viel. ;)

wenn du nen c124 (korrekte beschrebung) kauft, achte aber das er automatik hat. ob 4 oder 5 gang ist eigentlich egal, die 5 gang automatik hat aber manchmal probleme mit dem letzten gang, da er elektronisch gesetzt wird und elektrik geht öfters kaputt. am besten ist die 4 gang automatik. die handschalter sind ne zumutung, lassen sich schlecht schalten und sind ruckelig. es gibt auch ne sportversion mit 5 gängen, da sitzt der erste gang links unten, ist sehr schlecht zum fahren. ;) merkste aber.

ich denke mal es ist ne 4 gang automatik, wie fast jeder w124. :>

bekannte probleme:

- die wagenheberaufnahmen, unbedingt kontrollieren, die rosten bei fast jedem w124 und wenns durchrostet, issses zu spät. müsste neu geschweißt werden.

- bei mopf2 modellen gibts an türgriffen, antennnenlöchern und heckdeckel oft rost, da mercedes einen andren wasserlack genommen hat. am rostfreisten sind die mopf 1 modelle. auch wenn an immer mal en rostestelle findet, wie zb. an den radläufen.

- auf die traggelenke sollte auch geachtet werden, bei klappern können auch die stabis kaputt sein. die hardy scheiben sollten auch überprüft werden, wenn der gummi rissig ist austauschen.

wenn du ein sportline hast, sei froh. ;) er besitzt ein kleineres lenkrad (39cm), ein um 22m tieferes und härteres fahrwerk und 15 zoll aulufelgen, hat aber fast eh jeder drauf und sportlineemplem auf dem schalthebel und sportsitze mit anderme muster bzw. leder.

wenn dein auto ein schiebedach haben sollte, dann sei vorsichtig, die gehen sehr oft kaputt und das kann teuer werden, weil der aus- und einbau sehr kompliziert und schwer ist. da sollte man schon vorher schauen, ob es nicht richtig schließt oder schon hängt.

dann kommt das zündschloß dran, dieses geht auch kaputt, weil am schlüssel meistens ein zu hohes gewicht dran hängt. wenn der schlüssel beim reinmachen hängt oder es gibt komische geräsuche sofort austauschen. wenn nicht, kanns mal locker über 600€ kosten, weil aufgebohrt werden muss.

das nächste habe ich mal von einer seite kopiert.

Generell sollte man alle Sonderausstattungen des Fahrzeuges vor dem Kauf ausgiebig testen und bei Bedarf Mängel anzeigen.

* Fahren die Fensterheber sauber und ohne Geschwindigkeitsverlust hoch und runter? Teste jeden Fensterheber.
* Geht die Zentralverriegelung ohne Nachlaufen der Pumpe (dann ist die Pneumatik irgendwo undicht)
* Funktioniert das elektrische Heckrollo?
* Lassen sich die Kopfstützen per Schalter umlegen?
* Geht die Sitzheizung und die elektrische Sitzverstellung?
* Gehen alle funktionen der elektrischen Sitzverstellungen? Auch die Memoryfunktion?
* Wartungsdatum des Feuerlöschers?
* Alle Aussenspiegel (auch manuelle) testen.
* ASD testet man am besten auf losen Untergrund.
* Funktioniert der Tempomat ordnungsgemäß?

Die Probefahrt

Achten Sie vor der Probefahrt auf die Kühlwassertemperatur. Ist der Wagen bereits warmgelaufen lassen worden um mögliche Probleme beim Kaltstart zu überspielen? Wichtig und unerlässlich beim Autokauf ist eine ausgiebige Probefahrt mit wechselnden Straßenbeschaffenheiten sowie wechselnden Geschwindigkeiten. Dabei ist es am besten, das Radio auszuschalten, um mögliche Defekte auch akustisch wahrzunehmen Starten Sie im betriebswarmen Zustand den Motor ruhig noch einmal, um zu sehen, ob er auch gut anspringt.

* Dreht der Motor über alle Drehzahlbereiche sauber hinweg?
* Schaltet die Automatik so wie oben beschrieben?
* Bremst das Fahrzeug auch aus hohen Geschwindigkeiten sauber und ohne Geräusche?
* Funktioniert das ABS?
* Bleibt der Wagen gerade in der Spur oder zieht er nach links bzw. rechts?
* Funktionieren alle Sonderausstattungen (wirklich alle, auch Klima, Fensterheber, Sitzheizung, elektr. Sitzverstellung, Tempomat, usw.???)?

beim w124 kann man viel selbts machen und er ist einfach eine augenweide. kannst ja mal fotos machen. ;)

hoffe die damit geholfen zu haben. wenn du fragen hast, stell sie einfach.

b-säulenfreie grüße
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    127,7 KB · Aufrufe: 24.345
Zuletzt bearbeitet:
F

FiestaXR

Threadstarter
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
5
Ort
23628 Krummesse, Lübec
Hi

Sie (du) kannst gerne du sagen...

Ja mein Vatern fuhr auch mal nen W124, echt zuverlässiges Auto, fast jeder TÜV Besuch ging ohne Mängel vorüber....

Darum habe ich mich auch dazu bewogen, statt nur nach einer MArke nach zwei Marken zu schauen und da ich Mercedes ansich nicht schlecht finde, obwohl das Auto schon älter ist sehr gut läuft....

Die Mercedes Motoren sind sehr langelebig....

Ich wollte mir einen mit 132 PS kaufen, den fuhr mein Vater auch und für mich reicht das, der war schon schnell trotz des Gewichtes.....

Austattungsmäßig haben ja einige viele Sachen......efh, zv haben ja fast alle...

Es sollte schon ein Modell ab 89 sein, wie du schon aufgezählt hast sind die stabiler, zwar auch manchmal Rost aber das bleibt halt nicht aus...

Ich bedanke mich erstmall recht herzlich für deine Antwort....

PS: Hübsches Coupe, ist das der 300er (habe gerade gesehen, ist er ;)....und Sportsline wie ich sehe...... Ja das mit der wegfallenden B Säule, war auch nen Anreiz den unter den Autos zu nehme nach denen ich schauen werde.....Wie du schon sagst einfach ein Hingucker....

Es ist dann ja auch nicht so wild wenn er bissl mehr als 100000, so um die 130000 bis 150000 auf der Uhr hat....
Man(n) kann im Endeffekt sagen das das nen geiler Wagen ist egal ob Serienzustand oder mit TUning, einfach nur fettes Flakschiff^^

Achja wieviel verbraucht der 132 PS MOtor ab Sprit, also wieviel Liter auf 100km.....

Also konkret habe ich noch keinen aber mal einer der ganz gut aussieht...Baujahr 89, 150000 runter.....und 230 CE

So in etwa sollte er aussehen kann aber auch ohne Chrom sein....:D

MFG
Björn
 

Anhänge

  • e38e_24.jpg
    e38e_24.jpg
    14 KB · Aufrufe: 11.795
  • e3e6_27.jpg
    e3e6_27.jpg
    59,5 KB · Aufrufe: 790
  • e3bf_27.jpg
    e3bf_27.jpg
    55 KB · Aufrufe: 720
  • e40f_27.jpg
    e40f_27.jpg
    55,4 KB · Aufrufe: 808
  • e436_27.jpg
    e436_27.jpg
    54,1 KB · Aufrufe: 665
Zuletzt bearbeitet:
T

toxelchen

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
1
hi,

du. :D

hmm..verbrauch vom 230CE...glaube die sollten um 9l schweben, der motor ist zwar net der stärkste, aber das ist ja ent so schlimm, ist ja ein criuser fahrzeug. ;)

würde mich genauer im bereich 91-92 umschauen. beid er ausstattung gibts ja tausend möglichkeiten, auch was einem besser gefällt, wurzelholz oder zebrano.

auch bei dem 230 sind die motoren langlebig, zwar net so gut wie ein m103, aber die reichen auch locker für 300.000km bei sehr guter pflege.

rost ist bei den modellen relativ wenig, aber trotzdem können die rosten, grad bei den wagenheberaufnahmen, scheibedachränder und kotflügeln. muss man halt dann genau schauen.

der wagen sieht doch gut aus, was soll der kosten?

PS:

meinen gibts leider nicht mehr, hatte letzten samstag einen schweren unfall.
 

Anhänge

  • CIMG1893.JPG
    CIMG1893.JPG
    121,8 KB · Aufrufe: 16.825
  • CIMG1894.JPG
    CIMG1894.JPG
    94,2 KB · Aufrufe: 732
R

Red Skorpion

Mondeo & Escort-Cab-Freak
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
33.280
Punkte Reaktionen
80
Ort
NRW
@ toxelchen

Mit M103 ist doch bestimmt die 2,6er 6-Zylinder-Maschine gemeint und nicht der Kampfpanzer, oder???

Hier der MB-M103

und hier der Kampfpanzer


Zu deinem Unfall.

Sass jemand auf dem Beifahrersitz????(?(?(8o8o8o

attachment,attachmentid-94661,d-1196277485.htm
 
T

toxelchen

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
1
ganz genau meine ich den 103.980, 2960ccm, welcher im 300er (w124) verbaut worden ist. der 2,6l ist ja davon der kleine bruder, auf der selben basis.

zum glück saß niemand neben mir, der wäre wohl nicht mehr da.
 
chaot64

chaot64

Dabei seit
17.11.2007
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
1
Ort
Baden
Lieber etwas länger nach dem "Rentnerfahrzeug" Suchen.

Das A und O bei einem Benz sind (nach meiner Erfahrung mit W115, W201, W202), die vollständigen Stempelchen (mit Stern!) im Scheckheft... dann kann eigentlich nix schiefgehen...
 
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
0
Scheckheft hin oder her, beim Benz musst du auf alles gefaßt sein. Ist meine Erfahrung. Frauchen damaliger Benz war Bj 90, nach vier Jahren (1994) und erst etwa 30tkm auf der Uhr viel die Karre förmlich auseinander! Innenausstattungsteile lösten sich, ein technischer Defekt nach dem nächsten! NAch 17jahren hatte der Wagen 165tkm auf der Uhr als wir ihn verkauften -wegen eines defekts, war ja logisch- Meine Böse Zunge würde sagen von den 165Tkm sind 65Tkm meine Frau gefahren und 100tkm die Werkstatt zwecks Probefahrten!

Ich hätte mir nieeee wieder einen gekauft und vorallem das alte Teil vor 10 jahren schon verkauft. Aber Frauchen wollte wieder einen. Dieser jetzt ist von der technik zuverlässiger, stand aber seit Mai (gekauft im Mai) auch schon 2x in der Werkstatt -unplanmäßig-!!! und einmal habe ich im Kofferraum ein Kabelbruch -wohl eine Krankheit- geflickt, da ständig eine Sicherung (Nummernschildbeleuchtung u. Rücklicht) durchbrannte!

Also von der "so robusten zuverlässigen 124E-Klasse" habe ich noch nichts feststellen können. Aber es soll wohl welche geben! Muuaahahahaha :D

Aber fahren tur er sich schön, dass muss man ihn schon lassen!


willi
 
Zuletzt bearbeitet:
T

toxelchen

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
1
entweder hat man glück oder pech...

hatten schon 8 w124 seit knapp 7 jahren. und ich hatte NOCH nie probleme mit der innenausstattung. es kommt immer auf die pflege drauf an. und gößere reperaturen hatte ich auch nocht gehabt, außer 1 x kabelbaum. der rest sind normale verschleißteile und wer über mängel bei einem 15 jahre alten wagen heult, soll sowas nicht kaufen. die wagen sind halt, dann kann ja alles kaputt gehen.
 
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
0
Also ich will niemanden von Kauf abraten oder empfehlen. Ist ja nicht mein geld. Ich erzähle nur meine Erfahrungen mit solch ein Auto!

Alle unsere Autos sind Werkstatt/Scheckheft gepflegt.
Probleme Innenausstattung: Da kann man beim Fahrzeugkauf gleich darauf achten! Die Türverkleidung löste sich beim Türöffner ab. Bei allen 4Türen obwohl die hinteren nieee genutzt wurden! A-Saulenverkleidung löste sich ab. DAs Holz riß auf. Das ging 1994/95 los! Da war das Auto 5 jahre alt!
2Auspuffkomplettanlagen und zusatzlich nochmal 3 ESD´s! Daimlerware!!!! ausser der letzte ESD war von Unger! Immer sind die ESD´s an der Schweißnaht weggebrochen/gerostet -ist vielleicht Modellbedingt, war ein 200er. Die letzten 12 Monate des Autolebends nervten mit ständig Elektrikprobleme, mal ging das Schiebedach nicht, mal die Hupe, mal das Licht, Amaturenbrettbeleuchtung Totalausfall dann Scheibenwischer -mehrmals-, Zentralverrieglung -mehrmals- ohne Funktion. ....Benzinleitung defekt, Anlasser, Zündanlage, LIMA gewechselt, Batterie, Tragegelenke, ZKD mit Lagerschaden (bei 165tkm). .....es fehlt sicherlich noch einiges was ich vergessen habe! Die Jahre zuvor sahen ähnlich aus -bis auf die ZKD ;)

Ich meine auch nicht die Verschleißsachen sondern die 1000 anderens Sachen die kaputt gingen und immer wieder zu Werkstattaufendhalten führten!

bei unseren jetztigen sieht es bis jetzt "freundlicher" aus, obwohl auch nach 6 Monatigen Besitz des Autos fast 1000€ unplanmäßig in Reparaturen geflossen sind! Das sind galube ich Größenordnungen mit denen man sich vertraut machen sollte! Probleme mit der Innenauststattung gibt es bei den auch nicht. Ausser das Holz...!

Mir geht es auch nicht um das Geld sondern die Anzahl der Werkstattaufendhalte. Viele sachen waren mit ein "Trinkgeld" erledigt worden....aber alle 4-6Wochen!!!!

Man sollte ein potentiellen kaüfer nicht einreden, dass ein w124 ein super treuer weggefärte ist, sonst kann die Entäuschung zu groß werden! Das ein Motor 300tkm halten kann mag sein, aber ein Auto besteht nicht nur aus ein Motor!
 
Zuletzt bearbeitet:
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
0
Achso, was ich eigentlich schreiben wollte :D

Fahr bei der Probefahrt unbeding zum TÜV oder bei Daimler vorbei und lass den Wagen durchchecken! Prüfe auch die elektrischen Anlagen.

...nur so als Tip!
 
F

FiestaXR

Threadstarter
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
5
Ort
23628 Krummesse, Lübec
hi,

du. :D

hmm..verbrauch vom 230CE...glaube die sollten um 9l schweben, der motor ist zwar net der stärkste, aber das ist ja ent so schlimm, ist ja ein criuser fahrzeug. ;)

würde mich genauer im bereich 91-92 umschauen. beid er ausstattung gibts ja tausend möglichkeiten, auch was einem besser gefällt, wurzelholz oder zebrano.

auch bei dem 230 sind die motoren langlebig, zwar net so gut wie ein m103, aber die reichen auch locker für 300.000km bei sehr guter pflege.

rost ist bei den modellen relativ wenig, aber trotzdem können die rosten, grad bei den wagenheberaufnahmen, scheibedachränder und kotflügeln. muss man halt dann genau schauen.

der wagen sieht doch gut aus, was soll der kosten?

PS:

meinen gibts leider nicht mehr, hatte letzten samstag einen schweren unfall.

Hi bin auch mal wieder am Start, der benz sollte so um die 3000 € kosten...also ich könnte bis 5000 € gehen...

Verbrauch 9 Liter ist ansich noch vertretbar.....und Cruiser ist das auf jeden Fall....

Oh deiner sieht ja echt schlimm aus, wie siehts aus kaufste dir nen neuen....

Ist ja echt übel....8o8o Eigenschuld oder anderer hat Schuld....

Was man auch sagen muss, Mercedes Benz halten echt viel aus, sei es nun Unfall oder Langlebigkeit, da sind die echt TOP....zumindest früher die Modelle....bei den neuen geht das ja so, die sind nur sicherer ob langlebiger ist die zweite Frage, auf jeden Fall sinds coole Schlitten

Ja ob nun Wurzel oder Zebrano, das ist mir Wurst, ich wollte den sowieso ein bisschen im Innenraum umgestalten..:D

Wie würdest du den nehmen mit oder ohne Chromleisten an den Radläufen, ich bin mir da net so ganz sicher....?(

Also der hatte auch so um die 150000 runter, Automatik etc. Scheckheft weiß ich noch net...

danke erstmal

@ toxelchen

Mit M103 ist doch bestimmt die 2,6er 6-Zylinder-Maschine gemeint und nicht der Kampfpanzer, oder???

Hier der MB-M103

und hier der Kampfpanzer


Zu deinem Unfall.

Sass jemand auf dem Beifahrersitz????(?(?(8o8o8o

Hoffentlich nicht.....8o


Lieber etwas länger nach dem "Rentnerfahrzeug" Suchen.

Das A und O bei einem Benz sind (nach meiner Erfahrung mit W115, W201, W202), die vollständigen Stempelchen (mit Stern!) im Scheckheft... dann kann eigentlich nix schiefgehen...

Ahja dachte ich mir auch.....danke dir ;)

Achso, was ich eigentlich schreiben wollte :D

Fahr bei der Probefahrt unbeding zum TÜV oder bei Daimler vorbei und lass den Wagen durchchecken! Prüfe auch die elektrischen Anlagen.

...nur so als Tip!

Jop haste ja auch ne Menge geschrieben, aber das kann mir ja alles nur weiterhelfen...

Jo und zum TÜV oder zur Werkstatt werde ich auf jeden Fall....mann weiß ja nie...

Auch dir ein dickes Danke.....ich schaue mich aber noch weiter um...man muss ja nicht gleich den ersten nehmen, es sei denn erst ist TOP ;)

Also danke Leute....find ich klasse....

MFG
Björn
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

toxelchen

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
1
für 3000€ findeste fast nie wirklich gute, außer mit glück...5000€ sind da schon die bessere wahl, würde da aber auf scheckheft und reperaturbescheinigungen schauen.

bis 200.000km kannste gucken, aber da sollte schon einiges gemacht wordens ein, pflege ist das A und O.

kauf die lieber einen ohne chromradläufe...erstens siehts bescheiden aus und zweitens rostet es darunter wie die hölle.

um 4000€ kannste schon was gutes finden, aber musst auch geduld haben.

leider war ich schuld, hatte in de rkurve zu stark gas gegeben und bin in die wieder gekommen und habe die kontrolle verlroen...echt scheiße.

aber nen neuen habe ich schon, bau seit einer wcohe in der garage schon um.
 
F

FiestaXR

Threadstarter
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
5
Ort
23628 Krummesse, Lübec
für 3000€ findeste fast nie wirklich gute, außer mit glück...5000€ sind da schon die bessere wahl, würde da aber auf scheckheft und reperaturbescheinigungen schauen.

Ja den Gedanke hatte ich auch......ist doch besser wenn der Preis bisschen höher ist...

bis 200.000km kannste gucken, aber da sollte schon einiges gemacht wordens ein, pflege ist das A und O.

Ok dann werde ich mal danach schauen.....

kauf die lieber einen ohne chromradläufe...erstens siehts bescheiden aus und zweitens rostet es darunter wie die hölle.

Jop dacht ich mir das da der Rost sofort ansetz bzw. schon angesetzt hat und das es bescheiden aussieht, da muss ich dir Recht geben, sieht nicht so gut aus....

um 4000€ kannste schon was gutes finden, aber musst auch geduld haben.

Alles klar....joa ich werde mir da auch die Zeit nehmen, wenn ein Angebot ist sofort anrufen, weil die Händler stehen bei Angeboten immer sehr schnell auf der Matte

leider war ich schuld, hatte in de rkurve zu stark gas gegeben und bin in die wieder gekommen und habe die kontrolle verlroen...echt scheiße.

Das ist echt scheiße, aber die hauptsache ist, das du gesund bist....

aber nen neuen habe ich schon, bau seit einer wcohe in der garage schon um.

das ist ja schön.....dann mal viel Spass, man kann sagen, bei deinem neuen Projekt ;)

MFG
Björn
 
T

toxelchen

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
1
ein project kann man es nennen....der neue hat noch ein paar macken, die werden aber bald repariert...kann ja mal schreiben, was ich bisher gemacht habe und was ich noch machen werde.

wurde schon gemacht:

thermostat neu
rückspiegel gewechselt
linker außenspiegel neu
kompletter grill gewechselt
beide scheinwerfer getasucht
beide blinker getauscht
beide rückleuchten getasucht
ÜSR neu
gaszug gereinigt
kühlwasser erneuert
motor öl wurde gewechselt
einige lämpchen wurde ersetzt
komplette heckstoßstange gewechselt
fußmatten gereinigt
leder aufpoliert
klima gefüllt
temperaturgeber neu
stoßdämpfer neu
kerzen neu
zündkabel neu
luftfilter neu
8 loch mercedes benz felgen drauf gemacht
gurtbringer gerinigt/verschleißteiel ersetzt

wird noch gemacht:

magnetventil tauschen
wagenheberaufnahmen entrosten/neu schweißen
komplett auseinander nehmen und reinigen
polieren

und ein paar kleinigkeiten.
 
F

FiestaXR

Threadstarter
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
5
Ort
23628 Krummesse, Lübec
Hi

das ist mal ne Menge, magste auch mal Fotos posten wie er aussieht, würde mcih mal interessieren...

Und Motor umbau findet auch statt....

MFG
Björn
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

toxelchen

Dabei seit
04.10.2005
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
1
wenn ichs mach, dann richtig. ;)

habe mal ein foto gemacht, aber bei dem wetter halt etwas blöd.



der lack sieht noch sehr gut aus, nach dem polieren bestimmt viel besser, da er wenige kratzer hat.

der motor wird dann komplett auseinander genommen und gerienigt und erneuert. dauert abe rnoch etwas.

gruss
 
Thema:

Worauf sollte man beim Kauf eines Mercedes Benz CE 230 bw. c124 achten???

Worauf sollte man beim Kauf eines Mercedes Benz CE 230 bw. c124 achten??? - Ähnliche Themen

worauf achten bei kauf eines Hyundai Tiburon Coupe 2,7 V6 Bj 2007: Hallo Leute, Ich habe mal eine Frage ich schaue mir am Sonntag ein Coup an, Bj 2007 aus erster Hand mit ca 90.000 Km jetzt wollte ich Fragen was...
BMW 730 mit 218 PS Baujahr 94....WORAUF achten bei Kauf???: Hi Leute, ich interessiere mich für den BMW 730I V8 mit 218 PS mit Schaltgetriebe. Find es ist ein schickes Auto. Worauf sollte ich beim Kauf...
Cougar frage zum Kauf und Felgen: Hallo erst einmal an alle ich bin ganz frisch hier im Forum und stehe sozusagen vor dem Kauf eines Cougars V6 und benötige die Erfahrung und das...
Audi A4 B7 worauf beim Kauf achten?: Hallo ich habe mal ne Frage undzwar habe ich vor mir einen A4 B7 Bj: 2005 zukaufen. Worauf muss ich beim Kauf achten? Nun mal zu den Daten: Motor...
Worauf achten beim Fabia-Kauf?!: Hallo Leute, ich beabsichtige mir demnächst einen Skoda Fabia zu kaufen. Gebraucht soll er sein und nun stellt sich natürlich mir als...

Sucheingaben

mercedes ce 230

,

mercedes 230 ce

,

mercedes 230 ce w124

,
230 ce w124
, mercedes ce, ce 230, c124, w124 cabrio, 230 ce, mercedes benz ce 230, Mercedes 230, mb 230 ce w124, mercedes 230 ce verbrauch, w124 230 ce, mercedes w124 230 ce, w124 230ce, mercedes benz 230 ce w124, mercedes 230 ce tuning, ce 230 w124, Mercedes benz 230 ce, mercedes ce230, mercedes w124 cabrio, mercedes benz ce 230 w124, ce 230 mercedes, 230 ce w124 verbrauch
Oben