Wirtschaftskrisenauto

Diskutiere Wirtschaftskrisenauto im Dacia Logan MCV Forum im Bereich Renault; Ich wünsche Euch erstmal ein gutes Neues Jahr 2010! Anfang August 2009 habe ich dank Umweltprämie meinen neuen Dacia Logan MCV II zugelassen und...
F

freespirit

Threadstarter
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
59
Ich wünsche Euch erstmal ein gutes Neues Jahr 2010!

Anfang August 2009 habe ich dank Umweltprämie meinen neuen Dacia Logan MCV II zugelassen und werde Ende Januar 2010 die Erstinspektion mit 15.000 km erreichen.
Ich bin soweit sehr zufrieden mit dem Wagen und vermisse lediglich die Servolenkung und eine Beleuchtung der Ladefläche. Letzteres kann ich selber nachrüsten.
Die fehlende Servolenkung ist jedoch bei engen Parklücken vor dem Supermarkt eine einzige Katastrophe. Für Frauen ist der Wagen ohne Servo in der Stadt nicht geeignet.
Da ich meistens auf der Autobahn und Landtrasse unterwegs bin, kann ich damit aber leben.
Vom Preis-Leistungsverhältnis bleibt der Wagen eine gute Wahl und wird offensichtlich gekauft wie der Käfer in den Wirtschaftswunderjahren.
Nun ist der Logan sogar um 1200,- Euro im Preis gefallen, wo es die Prämie nicht mehr gibt und der Wagen bleibt wie der kleinere Sandero erschwinglich für Arbeitnehmer mit dem weniger dicken Geldbeutel.

Zu dem Listenpreis kommen noch die Überführungskosten von ca. 850,- Euro.
Damit gibt es den Logan im Jahr 2010 für 8.150,- Euro mit leerem Tank und ohne Servolenkung in der Basisversion.

Der Spritverbrauch liegt bei 8 Litern im Drittelmix. Wird nur Landstrasse gefahren, sind Werte um 7 Liter realistisch, auf der Autobahn kann man aber auch 9 Liter erreichen, da die Aerodynamik nicht so toll ist. 170 km/h sind daher nicht sinnvoll und man sollte 150 km/h nicht überschreiten, wenn man mit 8 Litern hinkommen will.

Die angaben beziehen sich auf den 1,4 Liter-Motor in der Basisversion.

Liebe Grüsse an alle Dacia-Fans

Michael aus Bremen-Nord und Brake
 
N

nurschroe

Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
203
etwas mehr

Dann würde ich aber die Servolenkung mit dazu nehmen, und ne Klimaanlage und den 1.2 Eco Motor,,, oder für Vielfahrer den 1.5 Diesel

Ist so im Sandero der Eltern meiner Freundin.

Nix zu meckern, Sitzposition etwas erhöht, Verbrauch nicht über 7 L/100Km , okay kaum Autobahn.
 
F

freespirit

Threadstarter
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
59
Benzinverbrauch

Mit dem Benzinkostenrechner von Liqui Moly kann man ganz genau den Verbrauch und die Betriebskosten ermitteln. Nach 20.000 km kommt mein Logan in der Basisversion auf 7,9 Liter. Das Tool kann man sich da kostenlos runterladen. Ein Fahrtenbuch ist sogar auch mit drin.
 

Anhänge

F

freespirit

Threadstarter
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
59
E 10

Nun hat er schon über 75.000 km auf dem Tacho und ich tanke seit einem halben Jahr E 10. Es gibt nichts besseres!
Damit geht der Wagen ab wie 'ne Rakete und läuft im Stand wunderbar ruhig.
Statt 75 PS sind es gefühlte 105 PS bei der Beschleunigung von Null auf 150. Bis dahin zieht der Motor in wenigen Sekunden so durch :-)
 
Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Schöner Bericht. Weiter so :)
Hab mir den auch schon mal überlegt, so als Alltagsauto.
In den Kombi geht ein Motorrad rein :D
Mich schrecken die 75 PS allerdings ein bisschen ab und die Franzosentechnik 8o
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.405
Ort
Südbaden
Mich schrecken die 75 PS allerdings ein bisschen ab und die Franzosentechnik 8o
Mich würde da eher die allgemeine Fahrgastsicherheit abschrecken.
Da hinkt er anderen aktuellen Fahrzeugen leider um 10-15 Jahre hinterher.

Wenn diese "Kleinigkeit" nicht wäre, wäre er durchaus eine Überlegung als Zweitfahrzeug wert, schon alleine weil der MCV tatsächlich ein kleines Raumwunder ist.
 
F

freespirit

Threadstarter
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
59
Raumwunder

Mich würde da eher die allgemeine Fahrgastsicherheit abschrecken.
Da hinkt er anderen aktuellen Fahrzeugen leider um 10-15 Jahre hinterher.

Wenn diese "Kleinigkeit" nicht wäre, wäre er durchaus eine Überlegung als Zweitfahrzeug wert, schon alleine weil der MCV tatsächlich ein kleines Raumwunder ist.
Anbei mal ein paar Fotos vom Raumwunder: Ein 5 Meter * 4 Meter Teppich auf dem Dach und 'ne Kommode drin. Urlaubsfahrt nach Kroatien mit Dachbox und 4 Personen, 2 großen Zelten, Campingausrüstung komplett mit Liegen, Stühlen und 2 Paddelbooten.

Ein Bett mit einer Matratze 2 Meter * 140 cm (leicht gewölbt) geht rein, ein 2 Meter Schlafzimmerschrank mit 3 Elementen und 3 Fahrräder übereinander (bei verschiedenen Transporten).

Wenn die Maschine immer nur auf Strecke gefahren wird sind die Fahrleistungen beeindruckend :-)
 

Anhänge

F

freespirit

Threadstarter
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
59
Höchstgeschwindigkeit?

Moin!

Ich würde es begrüßen, wenn hier mal ein paar andere Loganfahrer was posten würden. Die Dacias prägen unser Straßenbild inzwischen genauso wie der Opel Corsa und VW Golf.

Bei meinem Basismodell wird nächste Woche eine Anhängerkupplung nachgerüstet. In einem Jahr werde ich die 100.000 km Marke erreichen und hatte bis jetzt noch keine Reparaturen am Fahrzeug. (>75.000 km) Bei der Wartung lasse ich jetzt mal die Bremsen überprüfen, weil die Beläge vorne allmählich runter sein dürften.

175 km/h läuft er immer - manchmal darfs auch etwas mehr sein;-)

Gruß Michael
 

Anhänge

Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Moin!
Ich würde es begrüßen, wenn hier mal ein paar andere Loganfahrer was posten würden. Die Dacias prägen unser Straßenbild inzwischen genauso wie der Opel Corsa und VW Golf.
Gruß Michael
Das würde mich auch interessieren.
Spiel ja immer noch mit dem Gedanken, mir einen Gebrauchten zuzulegen.
Vor allem der Diesel reizt mich da.
 
TheBoxer

TheBoxer

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
670
Habe mich vor drei Wochen mit meinem Onkel unterhalten. Er hat nach seinem Citroen C5 Kombi nach rätselhaften Elektronikproblemen (Sensoren def, Falschmeldugnen ect) auf den Logan Kombi gewechselt. Keine Elektronik. Den fährt er jetzt bald 2 Jahre und ist begeistert. Keine Probleme, keine Störungen, unempfindlich und Robust.

Nur Radio, Klima und Servo würde er heute reinnehmen wovon er vor 2 Jahren nach dem C5-Desaster nichts mehr wissen wollte. Er fühlt sich in dem Dacia trotz und durch "altertümlich nicht vorhandener Ausstattung" sicherer und fährt beruhigter als in den Elektronik-Kisten wo er nie wusste was jetzt gerade nicht geht oder als defekt angezeigt wurde.. Back to the roots und einfach, entspannt fahren.

Kostenseitig ist er auch glücklich und meint er wäre die letzten 20 Jahre nicht mehr so günstig gefahren (mit Anschaffungspreis, Unterhaltskosten, Inspektion).
 
K

Kai25

Dabei seit
29.08.2004
Beiträge
148
Ich habe mittlerweile 3 Dacias in meiner Fahrzeugflotte laufen. Alle fahren mit Autogas. 2 x Logan MCV und 1 x Sandero. Ich bin mit den Autos sehr zufrieden. Der eine hat jetzt 80 tkm runter und ich musste nur die Bremsbeläge vorne und die Koppelstangen erneuern. Aufgrund der einfachen Bauweise ist die Arbeit mit etwas Geschick und passenden Werkzeug leicht selber zu erledigen. Mangel an den Autos ist der Hoehe verbrauch von ca. 9 - 10 Litern Augogas und die Lautstärke auf der Autobahn da die Kiste nicht gedämmt ist. Ich habe deswegen angefangen die Türen mit Bitumplatten zu dämmen. Und die Motorleistung lässt trotz 105 PS zu wünschen übrig. Ich habe noch einen Golf 3 mit 101 PS der ist wesentlich schneller. Fazit: Es ist nicht mein Traumauto und ich werde mit sicherlich in Absehbarer Zeit für mich Privat wieder einen gebrauchten VW kaufen der macht mehr Spaß. Aber für die Firma gibt es nichts besseres. Billig, Kratzer machen mir dadurch nichts aus, einfache und günstige Reparaturen. Ich freue mich schon auf den neuen Motor der jetzt raus kommt. Mitte 2013 kaufe ich den neuen Dacia Docker.
 
F

freespirit

Threadstarter
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
59
Moin!
Nun hat er über 96.000 km runter und es wurde lediglich der Auspuff 1x auf Garantie gewechselt, da eine Halterung am Kat abgerissen war.
Die Bremsen vorne haben ihre Verschleißgrenze erreicht und müssen spätestens bei der 105.000 km Inspektion im März neu. (Scheiben und Beläge)
Durch den TÜV kam er ohne Mängel. Eine Panne hatte ich bislang noch nicht und der Motor springt sofort beim ersten Dreh an. (keine Orgelei im Winter)
Mit E 10 fahre ich übrigens immer noch ohne Probleme. Der herkömmliche Sprit enthielt schliesslich auch 5 % Ethanol. Das scheinen viele zu vergessen!
 
F

freespirit

Threadstarter
Dabei seit
26.01.2007
Beiträge
59
+099.000 Kilometer zum Jahreswechsel 2012/13. Im Januar habe ich die 100 Tkm voll.
Anbei mal ein Bild vom leider dreckigen Logan mit Wohnwagen und Surfbrett beim Saisonende :-)

Ich wünsche Euch ein gesundes Neues Jahr 2013!48200_483670638339469_1475858892_o.jpg
 
Thema:

Wirtschaftskrisenauto

Sucheingaben

dacia logan bett

,

dacia mcv

,

dacia bett einbauen

,
dacia logan mcv tuning
, dachbox dacia logan mcv, logan mcv bett, dachbox für dacia logan, dacia logan mcv, dacia logan mcv dachbox, bett für dacia logan, MPI motorrad nachrüsten, dacia mcv bett einbauen, dacia logan schalter rückfahrscheinwerfer austausch, dachbox dacia, bett dacia logan mcv, dacia logan matratze, dacia logan mcv servolenkung nachrüsten, dacia bett, matratze dacia, dacia logan mcv mit Wohnwagen, dacia mit wohnwagen, dacia logan dachbox, dacia wohnanhänger, bremsen wechseln dacia sandero, dacia logan mcv ladefläche
Top