Wintervorbereitung

Diskutiere Wintervorbereitung im Autowäsche und Co. Forum im Bereich Fahrzeugpflege und Aufbereitung; Da nun bald der Winter vor der Tür steht und ich ungern mein Auto danach mit Rost etc sehen möchte habe ich vor mein Auto so gut es geht darauf...
B

Blackwings

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2005
Beiträge
71
Da nun bald der Winter vor der Tür steht und ich ungern mein Auto danach mit Rost etc sehen möchte habe ich vor mein Auto so gut es geht darauf vorzubereiten.
Durchführen werd ich ne konservierung des Lackes (Produkt hab ich schon, Sonax Extrem Wax) eine Motorraumreinigung- Konservierung sowie eine Unterboden reinigung- Konservierung
Dafür brauch ich aber noch die richtigen Produkte.
Was könnt ihr mir da empfehlen und wie soll ich bei der reinigung richtig vorgehen?
Über tipps währe ich sehr dankbar.
Grüße
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
wachs in ca 5 schichten auftragen das wars für den lack. ggf oder am optimalsten iregend ein 0815 satz felgen aufziehen (ich hab mir da n satz schrotträder besorgt für 10euro) damit verhinderst du standplatten. dann die batterie abklemmen, das wars dann schon.

das ganze gebimsel mit ölwechsel oder ab und an anlassen is schwachfug meiner meinung nach. ein motor gammelt in 6 monaten nicht fest. sogar nach 7 jahren und ner neuen bat springen die teile sofort an wen vorher net schon was kaputt war. den ölwechsel mach ich IMEMR im frühjahr wens wieder los geht. das volltanken gilt nur bei mopeds mit stahltank. ein plastetank am auto kann nicht rosten ;) im gegenteil ich fahr den tank immer fast leer und tank im frühjahr wieder voll. die suppe setzt sich im laufe der zeit und wenn der ganze tank voll mit alter brühe ist kann es dauern bis er wieder anläuft.
 
9

94erEscortCabrio

Dabei seit
26.05.2006
Beiträge
2.577
Ort
-
also wenn ich den text lese denke ich eher das er den wagen im winter fahrn will.

und warum sollte man nen wagen, der im winter nicht gefahren wir so behandeln?

garage auf, trockenes, sauberes auto rein, batterie ab, und mitnehmen, garage zuschliessen fertig
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
wen du die kiste nicht bewegst handelst dir einen sog. standplatten ein. desweiteren leidet der lack auch es sei den deine garage is n reinraum ;)
 
B

Blackwings

Threadstarter
Dabei seit
26.06.2005
Beiträge
71
Danke erst mal für die Antworten.
ICh habe schon vor das Auto im Winter zu benützen (jeden Tag)
Deshalb möchte ich auch ne optimale vorbereitung, um gegen das ganze streu salz ect. geschützt zu sein.

Ok lack is mal klar aber wie schhauts da mit dem unterboden, heist alle metall teile, ausbuff, motorraum,... aus? Welche Ürodukte kann man da empfehlen und wie solte man dabei vorgehen?
danke
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
also wen du den winter fahren willst dann:

lack konservieren (mit n paar schichten wachs)...nimm dir da aber ruhig n tag zeit. um das auti sauber zu konservieren brauchst gute 8 stunden!
alle gummiteile (antreibswellen, türgummis etc) mit einem SÄUREFREIEN FETT leicht einfetten damit das gummi flexibel bleibt.
batterie auf vollen stand kontrollieren (wen du so eine überhaupt hast).

das wars eigendlich....mehr mach ich auch nie.
 
BabyBenz

BabyBenz

Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
64
Ort
Berlin
Hallo

Ich habe hier irgendwo gelesen, das man Silikonöl für Türdichtungen ect. nehmen soll (kann).
Gibt es das als Spray? Und das könnte ich doch dann auch für die Gummischläuche im Motorraum nehmen, oder?

Und noch ne Frage:

Die Türscharniere sind richtig verdreckt. Wie bekomme ich die sauber? Bremsenreiniger evt.? oder greift der zu sehr den Lack an?

Und kann man WD40 zum ölen nehmen? ( Also für die Scharniere meine ich)

So, viele Fragen. Aber ich hoffe hier hat jemand Antworten für mich. Habe noch nicht lange mein Auto. Deshalb so "blöde" Fragen.

:D


L.G.
 
Thema:

Wintervorbereitung

Sucheingaben

wintervorbereitung auto

,

auto winter lack vorbereiten

Top