Winterreifen

Diskutiere Winterreifen im Reifen und Felgen Forum im Bereich AutoExtrem; Hallochen, vorweg: Peugeot 106 XR BJ1992 145/70R13 71S Im Moment fahre ich noch mit Sommerreifen, doch derzeit überlege ich mir Winterreifen zu...

j3ns

Threadstarter
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
17
Ort
12559 Berlin
Hallochen,

vorweg: Peugeot 106 XR BJ1992 145/70R13 71S

Im Moment fahre ich noch mit Sommerreifen, doch derzeit überlege ich mir Winterreifen zu zulegen. Nun meine Frage was sich mehr lohnt, Komplettreifen zu kaufen oder nur die Reifen und dann die Reifen immer aufziehen lassen? Wie teuer ist ca. das Aufziehen der Reifen?

Würd mich über ne schnelle Antwort freuen.

P.S. Räder ~30€/Stück, Kompletträder ~70€/Stück
 

Dennis_1

Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
862
Hi !

Also ich habe für meinen Peugeot 206 die Winterreifen im Internet bestellt, da Peugeot zu viel für die Reifen wollte. Die wollten 95,- € Stück ohne Felge, wuchten ... und im Internet hab ich die für Stück 59,- € bekommen.

www.reifendirekt.de

Sehr günstig, Versand im Preis mit drin, schnelle Lieferung, 30 Tage Rückgaberecht und Top Qualität.

Die hab ich dann bei Peugeot auf meine alten Stahlfelgen ziehen lassen. Doch zuvor mussten da natürlich meine alten Sommereifen abgezogen werden. Dann mussten natürlich auch noch meine Alufelgen + Reifen runter. Dann gabs noch den Wintercheck und LWR nachstellen, ... für komplett 55,- €.
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
hallo,

ich persönlich würde kompletträder kaufen.
längerfristig gesehen ist es weder für die felge noch für den reifen ideal, wenn die regelmäig rauf- und runtergezogen werden.

grüßle,
redlady
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
ja richtig ich seh das ähnlich, nur ich nehme die ganz normalen Stahlfelgen für den Winter das reicht mir.
Habe mir zu DM-Zeiten einen Satz bestellt für 800,- in der Größe 185/65-14 die sind teilweise spezifisch, unter anderem für den Kadett E GSi 16V gewesen das war 1993.

Die Winterreifen kannste dann ja problemlos 6 bis 7 Winter fahren,kommt natürlich auf deine Laufleistung an und dementsprechend auf die Profiltiefe nach einigen Wintern.


adios
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
@ nochn16v:

nach 4 jahren beginnt der gummi des reifens auszuhärten und das fahrverhalten verschlechtert sich massiv. nach 4 jahren würd ich den reifen wechseln, egal wieviel profil der noch hat.

grüßle,
redlady
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
naja das sehe ich anders, wenn sie Dunkel und Trocken gelagert werden halten sie ohne Problem 6 bis 7 Jahre. Weil du must nicht alles Glauben was dir die Leute erzählen.

Und so ein paar kleine Altersrisse haben mich noch nie gestört, achte da schon sehr genau drauf möchte ja schließlich nicht bei 190 auf der Bahn den Kreisel machen,hat mir damals schon gereicht bei 70 auf der Landstrasse im Schnee und dann der Baum (stand da einfach im Weg,wie dumm).
Aber ausser Auto kaputt ist nichts passiert, auch nicht meinem Beifahrer, Glück gehabt.

Hallo @j3ns haste dir jetzt welche zugelegt?


adios
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
@nochn16v:

jedem das seine....allerdings arbeite ich in diesem bereich und glaube bei gott nicht das, was irgendwelche leute erzählen.
und meine reifen werden nur saisonweise gelagert, da ich sie dann logischerweise wieder brauche. und dann sind sie nun mal dem alterungsprozeß ausgesetzt.
fahr mal mit nem 6 jahre alten reifen und einem neuen, da wirst du einen ganz gewaltigen unterschied merken.
allerdings habe ich mich mit 70 und schnee noch nicht um nen baum gewickelt. obs am reifen oder meiner fahrweise liegt???
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
nee nicht gewickelt nur links vorne eingeschlagen.

Du möchtest hier aber nicht den Umsatz steigern oder?? lol.

Da du ja in diesem Bereich arbeitest.

Wie schon berichtet schaue ich sie mir an und fahre eh heutzutage bei dieser Witterung vorsichtiger als vor 20 Jahren.


adios
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
hallo,

nee, ich will keinen umsatz steigern. arbeite auch nicht bei irgendeiner reifenfirma, sondern im bereich der fahrsicherheit.
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
Ach so,wußte ich ja nicht , danke für den Hinweis.

Aber mal Ernsthaft, was ist dagegn auszusetzten das die auch wohl 6 Winter halten werden ohne Folgen?


adios
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
hallo,

nach 4 jahren härtet der gummi aus und das profil nutzt sich nicht mehr ab. hat natürlich negativen einfluß auf das fahrverhalten des autos, was bodenhaftung und bremsweg anbelangt.
mein mann hatte 6 jahre alte sommerreifen, profil war noch genug drauf. da bin ich in einer kurve mit 100 km/h beinahe geradeaus gefahren (trockene fahrbahn), normalerweise geht die kurve problemlos etwas schneller... :D
außerdem sehe ich ständig bei den trainings, welches verhalten ein "alter" reifen im vergleich zu einem neuen an den tag legt.
allerdings, wenn jemand das ganze bedenkt und entsprechend langsamer unterwegs ist (was aber leider bei den meisten auch nicht der fall ist), ist die gefahr von folgen natürlich auch entsprechend geringer.
ich bin beruflich bedingt sehr viel unterwegs bei wind und wetter, da lege ich größtenw ert auf eine ordentliche bereifung. bei meiner kilometerleistung leben die aber sowieso nicht sehr lange :D

grüßle,
redlady
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
Ja soweit schon richtig, aber jetzt haste Sommer und Winterreifen quasi in einen Pott geworfen.
Meines Wissens haben die aber von Haus aus schon andere Mischungen.

Mag sein das auch die nach 4 Jahren an Grip verlieren, ich kann das aber für meine nicht Bestätigen, ausserdem kommt es bestimmt auch drauf an in welcher Gegend du wohnst und wieviel und wo (Autobahn= schnell= mehr Verschleiß).

Da ich nicht sehr viel im Winter fahre(ca. 1500-2000 km) und wenn dann meist City.


adios
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
hallo,

sicher sind die gummimischungen unterschiedlich. aber bei sommerreifen gilt das auch mit den 4 jahren. und ich war natürlich im sommer mit denen unterwegs :D die neuen waren bestellt, aber noch nicht da.
ich bin wie gesagt bei wind und wetter unterwegs und meistens eben auf der autobahn. da kommen natürlich mehr kilometer und auch höhere geschwindigkeiten zustande, als wenn man nur in der stadt unterwegs ist. außerdem gibts in meiner gegend doch heftigere winter, mein auto hat nen heckantrieb und ich muß auch öfters mal in bergige gegenden fahren.
meist glaubt einem das mit den reifen kaum jemand, da eben die wenigsten leute die möglichkeit haben, das ständig auszutesten.
z.b. letztes jahr hatte ich mitsamt auto winterreifen einer japanischen firma mit übernommen. 2 jahre alt, profil völlig in ordnung. waren genau 2 tage auf meinem auto drauf, dann flogen sie in die tonne. fahrverhalten wesentlich schlechter als mit sommerreifen auf dem speziellen gleitbelag des fahrsicherheitszentrums (ist wie eine schneedecke). da sollte der winterreifen besser haften. dazu noch ein paar andere nette kleinigkeiten, die ich auf der straße nicht erleben wollte.

lg,
redlady
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
kann ich verstehen!

Wenn ich jetzt rein vom Standpunkt der Fahrsicherheit ausgehe so haben wir als "Normalfahrer" ja auch die Möglichkeit zu einem Seminar zu gehen,wie ist eigentlich die Resonanz??

Oder hast du da keinen Einblick drin??


adios
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
Hallo @j3ns haste dir welche gekauft?
Für 70,- das Stück geht noch in Ordnung.


adios
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
hallo,

wie meinst du das mit resonanz? was die leute sich nach so einem fahrsicherheitstraining denken?
in österreich sieht es ja so aus, daß jeder führerscheinneuling ein spezielles training (das sich allerdings von dem für "normalfahrer" etwas unterscheidet), machen muß. da ist die resonanz ab und an negativ, weil das ja ein muß ist und nicht grad wenig geld kostet. außerdem fällt das in einen zeitraum nach der prüfung, wo sehr viele der ansicht sind, weltklasse autofahren zu können. und daß dem nicht so ist, gibt einigen doch zu knabbern. die trainings in letzter zeit sind immer gut angekommen, da es für die meisten der teilnehmer der erste winter im autofahrerleben ist und einige der vorkommnisse bei den übungen sie doch nachdenklich gestimmt haben.
das training für normalfahrer machen ja nur leute, die das wirklich möchten. kommt immer gut an. auch jemand, der lange zeit fährt, ist immer wieder beeindruckt, was sich bereits bei geringen geschwindigkeiten abspielen kann bzw wie schmal die gratwanderung zwischen "noch geschafft" und "keine chance mehr" ist. dieses spielt sich mit geschwindigkeitsunterschieden von ca. 5 km/h ab, die man normalerweise auf dem tacho ja nicht mal richtig sehen kann...

lg,
redlady
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
meinte damit wie es angenommen wird von den Fahrern.
Aber da es ja bei euch quasi "Pflicht" ist für Führerscheinneulinge gilt die Frage demnach nur für die Fahrer die schon Älter sind.

Bei uns ist es so wie ich es sehe nicht so ganz beliebt,mag auch an den Preisen liegen.
Ich für meinen Teil werde ein Wochendende mal dazu nutzen mir die Grenzen erklären zu lassen. Entweder hier am Niederrhein oder auf dem Nürburgring.



und immer schön langsam,schließlich ist Winter.


adios
 

redlady71

Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
213
Ort
Steiermark
hallo,

keine ahnung, was so ein training in deutschland kostet. hier ab 154€ aufwärts, je nachdem eben ob am wochentag oder-ende.
sicehr ist das nicht wenig geld, aber wenns denn dazu beiträgt, daß eventuell unfälle vermieden werden können, hat es sich allemal gelohnt. denn "nur" ein blechschaden am auto ist sicher teurer wie so ein tag. jetzt zu weihnachten werden immer viele gutscheine verkauft, ist ja auch eine brauchbare geschenksidee.
ich selber werde anfang januar an einem spezialtraining auf schnee und eis teilnehmen, hab ja das richtige auto für so scherze, *ggg*

lg,
redlady
 

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
Ist das der Preis für einen Tag??

wenn ja ist das schon am Limit für mich mal nur so Zwischendurch.

Werde mich jetzt mal speziell damit befassen und dann bei Bedarf posten.

Wünsch dir viel Spass aufn Schnee im Camp, wird bestimmt geil und Erfahrungsbereichernd.

Kannst ja wenn es vorbei mal was drüber Berichten, würd mich Interessieren.



adios
 
Thema:

Winterreifen

Winterreifen - Ähnliche Themen

Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Neue Boxen, nur welche?: Hallöchen, ich möchte mir demnächst ein paar neue Boxen zulegen. Derzeit sind in meinem Peugeot 106 XR BJ1992 nur vorne Boxen eingebaut. Klingen...
Neue Boxen, nur welche?: Hallöchen, ich möchte mir demnächst ein paar neue Boxen zulegen. Derzeit sind in meinem Peugeot 106 XR BJ1992 nur vorne Boxen eingebaut. Klingen...
Bezeichnungen von Reifen und Felgen und Wissenswertes dazu: Bezeichnungen von Reifen und Wissenswertes dazu Nachdem immer wieder die selben Fragen auftauchen, hier einmal eine kleine Zusammenstellung der...
Oben