Winterreifen für Kleinwagen und Kompaktklasse im Test: Continental siegt auf ganzer Linie

Diskutiere Winterreifen für Kleinwagen und Kompaktklasse im Test: Continental siegt auf ganzer Linie im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Zu den wichtigsten Reifentests gehören diejenigen von ADAC und Stiftung Warentest, die auf diesem Gebiet seit vielen Jahren erfolgreich...
Zu den wichtigsten Reifentests gehören diejenigen von ADAC und Stiftung Warentest, die auf diesem Gebiet seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Rechtzeitig zu Beginn des Winters haben beide Organisationen die aktuellen Winterreifen der Dimension 175/65 R14T für Kleinwagen wie den VW Polo und in der Größe 195/65 R15T für die untere Mittelklasse wie den VW Golf getestet. Der Testsieger ist in beiden Kategorien ein alter Bekannter


Nachdem der ADAC im Frühjahr wegen gefälschter Ergebnisse bei der Wahl des "Gelben Engel" massiv in die Kritik geraten war, gab es auch Berichte bezüglich möglicher Probleme bei den Reifentests. Angeblich hätten die Reifenhersteller gewusst, wo die Tester des ADAC und der Stiftung Warentest ihre Reifen kaufen würden, weswegen dort besonders präparierte Reifen angeboten werden würden. Daraufhin haben beide Institutionen den Test mit neuen Reifen wiederholt und die Ergebnisse mit einmonatiger Verzögerung veröffentlicht. Die ersten Testergebnisse wurden dabei bestätigt, eine Manipulation wurde vor allem seitens der Stiftung Warentest ausgeschlossen. Inzwischen hat sich die Lage rund um den ADAC deutlich entspannt, weswegen der aktuelle Winterreifentest wie gewohnt Ende September veröffentlicht wird.

In diesem Jahr haben sich die Tester auf die kleineren Fahrzeugklassen konzentriert und Reifen für die bei Privatkunden interessantesten Modelle wie die Kleinwagen und Kleinstwagen VW up!, VW Polo, Ford Fiesta oder Renault Clio sowie für die untere Mittelklasse wie Audi A3, Mercedes C-Klasse oder Opel Astra getestet. In beiden Fällen gibt es den gleichen Testsieger, nämlich den Continental TS 850. Dieser hatte auch im gemeinsamen Test der Dimension 205/55 R16 von Autozeitung und GTÜ eine gute Figur gemacht, musste sich dort allerdings dem Nokian WR D3 geschlagen geben. Das konnte im aktuellen Test nicht passieren, denn der Nokian-Reifen war nicht unter den Kandidaten, deren Qualitäten überprüft worden sind.


Bei den Kleinwagen konnte der Continental mit ausgewogenen Leistungen in allen Disziplinen glänzen, wobei die Tester die "Bestnote auf nasser Fahrbahn und sehr guten Verschleißeigenschaften" gesondert erwähnen. Die beiden nächstplatzierten sind ebenfalls rundum empfehlenswert, haben aber auch ihre jeweiligen Spezialdisziplinen. Beim Dunlop SP Winter Response 2 ist dies der niedrige Kraftstoffverbrauch, der Michelin Alpin A4 glänzt mit einer hervorragenden Bewertung beim Verschleiß. Der vierte gute Reifen, der Firestone Winterhawk 3, ist ein echter Allrounder, der in allen Prüfkategorien gute Ergebnisse liefert, ohne in einer einzelnen Wertung Bestwerte zu erzielen. Die mit der Note Befriedigend beurteilten Reifen zeigen meist in einer Prüfkategorie Schwächen, so werden beispielsweise ESA-Tecar SuperGrip 7+, Fulda Kristall Montero 3 und Vredestein Snowtrac 3 wegen "leichten Problemen auf nasser Fahrbahn abgewertet". In dieser wichtigen Kategorie haben sich die beiden Verlierer eklatante Schwächen geleistet, die durch die positiven Noten in anderen Punkten nicht ausgeglichen werden können. Diese Reifen sollten bei der Suche also eher ausscheiden.


Bei den größeren Kompaktfahrzeugen konnte sich der Continental Bestnoten auf Schnee, im Kraftstoffverbrauch und im Verschleiß erzielen, während der Bridgestone Blzzak LM001 auf nasser Fahrbahn auf den ersten Platz geklettert ist. Die nachfolgend platzierten Reifen sind - ähnlich wie der Firestone bei den Kleinwagen - in allen Kategorien gut, ohne eine bestimmte Disziplin besonders gut zu beherrschen. Bei den weiteren Kandidaten gibt es wieder in der Regel jeweils einen Schwachpunkt, der für eine Abwertung sorgt. Die Ausnahme bildet der Uniroyal MS plus 77, der "leichte Schwierigkeiten auf allen getesteten Fahrbahnzuständen" bescheinigt wurden, was aber immer noch zu einem ausgewogenen Ergebnis und somit zum fünften Platz reicht. Den beiden Verlierern werden ebenfalls die schlechten Eigenschaften bei Nässe zum Verhängnis, die sogar noch unterhalb der bei den Kleinwagen angesiedelt ist.


Neben den reinen Winterreifen wurden auch vier Ganzjahresreifen getestet, die jedoch nicht wirklich überzeugen konnten. Die Kernaussage dabei lautet: "Die Kompromisse, die bei den aktuellen Ganzjahresreifen eingegangen werden, bergen eine zu große Gefahr für die Verkehrssicherheit der Fahrer.". Letztlich ist das keine wirklich neue Erkenntnis, denn die Ganzjahresreifen müssen in ihren Eigenschaften einen wahren Spagat hinbekommen, um unter allen Bedingungen akzeptable Leistungen abzuliefern. Und das gelingt in der Regel nur dem Goodyear Vector 4Seasons, der allerdings im Test unverständlicherweise nicht berücksichtigt worden ist. Diesem Reifen wird in der morgen erscheinenden AutoBild das Testurteil "Vorbildlich" verliehen.
 
Thema:

Winterreifen für Kleinwagen und Kompaktklasse im Test: Continental siegt auf ganzer Linie

Winterreifen für Kleinwagen und Kompaktklasse im Test: Continental siegt auf ganzer Linie - Ähnliche Themen

Sommerreifen 2019 im Test - Kleinwagen meist befriedigend, Kleintransporter leider oft mangelhaft: Der Winter hat sich nun wohl doch endgültig verabschiedet, auch wenn man ihn selten bemerkt hat, und nun wird es für manchen langsam Zeit an neue...
Ganzjahresreifen für Kleinwagen und Kompaktklasse im Test: keiner ist rundum gut: Der zweimal jährliche Wechsel von Sommerreifen zu Winterreifen ist lästig, weshalb so mancher Autofahrer über sogenannte Allwetterreifen als...
Jetzt an Winterreifen denken hilft Engpässe und Lieferprobleme zu umgehen: Der immer noch andauernde Rekordsommer täuscht darüber hinweg, dass laut einer 'goldenen Regel' schon bald der Wechsel von Sommerreifen zu...
Test: Winterreifen für Kleinwagen und Kompaktklasse im Vergleich: Langsam, aber sehr sicher hält der Winter Einzug in Deutschland. Gemäß der Regel O bis O - von Oktober bis Ostern - sollte man sich daher...
Ganzjahresreifen im Langzeit-Test: wie gut sind Allwetter-Reifen nach 10.000 km?: Für viele Autofahrer kann ein (guter) Ganzjahresreifen eine echte Alternative zum halbjährlichen Wechsel zwischen Winterreifen und Sommerreifen...
Oben