Winter- und Biodiesel

Diskutiere Winter- und Biodiesel im Fiat Ducato / Fiat Doblo Forum im Bereich Fiat; Auch auf die Gefahr hin, dass ihr mich für einen kompletten Fachidioten haltet, aber der Doblo mein erster Diesel ist, hab ich da noch nicht...
B

belmondo2004

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
Auch auf die Gefahr hin, dass ihr mich für einen kompletten Fachidioten haltet, aber der Doblo mein erster Diesel ist, hab ich da noch nicht soviel Ahnung.

Ab wann wird denn Winterdiesel verkauft? Gibt es den jetzt schon an der Tanke oder erst wenn's kalt wird?

Lt. Handbuch und Werkstatt ist der Doblo ja nicht für Bio-Diesel zugelassen. Hat jemand vielleicht doch schon Erfahrung damit gemacht?
 
Jolly.Roger

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
Winterdiesel wird ab November bis ca. Ende Februar verkauft.
Die Markenhersteller verwenden in September/Oktober und März/April auch noch sog. Übergangsdiesel, also einen Diesel, der bis ca. -13°C kältefest ist.

Momentan gibts also den Übergangsdiesel, ab November reinen Winterdiesel bis -22°C.

Biodiesel hat eine leichte Lösungsmittel-Charakteristik d.h. er löst bestimmte Gummi-Arten an. Dadurch werden gerne Schläuch und Dichtungen undicht. Wurden im Doblo keine lösungsmittelfesten Kraftstoffleitungen und Dichtungen (Benzinpumpe) verwendet, kann es mittel- bis langfristig Schäden geben. Einige Hersteller bieten eine Umrüstung an, bei der die Leitungen und die Benzinpumpe ausgetauscht werden.
Biodiesel ist bis etwa -20°C kältefest, flockt also etwas früher aus als normaler Diesel. Ich hatte es sogar schon mal, dass uns das Zeug in der Zapfpistole parafiniert ist...War wirklich sch....kalt damals... :D
 
D

Dieseljunky

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.422
Lt. Handbuch und Werkstatt ist der Doblo ja nicht für Bio-Diesel zugelassen. Hat jemand vielleicht doch schon Erfahrung damit gemacht?
Vergiss Biodiesel, seit der Besteuert wird lohnt es sich überhaupt nicht mehr... egal wieviel man im Monat von dem Zeug tankt. - und da der Preis zum normalen Diesel kaum noch ein Untschied ist zahlt man sogar drauf da man mit Biodiesel einen höheren Verbrauch hat...

Biodiesel enthält wie gesagt Alkohol, und das lässt viele Gummiteile erstmal aufgehen wie ein Hefekuchen, und dann wirds undicht... - außerdem ist es zu riskant deswegen Schäden am Einspritzsystem in Kauf zu nehmen...

Zum Winterdiesel, der Doblo ist ein Commonrail und hat mit dem Anspringen im Winter eigentlich kaum Probleme, wenn die Temperaturen aber doch mal unter -20 Grad fallen sollten ist es unter Umständen besser 2 mal vorzuglühen... also Zündung an, warten bis das Glühkerzensymbol erloschen ist, und dann zündung wieder aus, wiederholen und dann erst starten... - ach ja.. Gang rausnehmen... dann geht sowieso etwas leichter mit dem answerfen...

Was die Lagerfähigkeit und Sommerdiesel angeht, der Doblo müsste einen beheizten Kraftstoffvorfilter haben, aber wenn der mal kaputt ist oder so, und du bei starker Kälte Sommerdiesel fährst kann es sein das das Zeug zu Viskos wird und deinen Dieselfilter verstopft, d.h. du fährst vielleicht ein paar km und auf der Autobahn säuft dir die Kiste dann ab und rührt sich nicht mehr vom Fleck...

Um das bei Sommerdiesel zu verhindern hat man früher einfach bis zu 30% Benzin zugemischt - das würde ich aber bei den heutigen Diesel ebenfalls nicht empfehlen da davon die Glühkerzen kaputt gehen...

Es ist besser einen Fließverbesser für Diesel zuzusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jolly.Roger

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
Dieseljunky schrieb:
Es ist besser einen Fließverbesser für Diesel zuzusetzen.
5-8% sind seitens der Sprithersteller erlaubt...(Quelle: Aral)
Petroleum soll sich ganz gut eigenen, weiß aber nicht, ob das für moderne Motoren noch gilt.

Bereits kleinste Mengen Benzin schaden den modernen Diesel-Direkteinspritzern. Bei den alten Wirbelkammerdieseln wars wohl nicht so problematisch...
 
D

Dieseljunky

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.422
Petroleum soll sich ganz gut eigenen, weiß aber nicht, ob das für moderne Motoren noch gilt.
Klar geht das, allerdings versuche mal Petroleum zu nem reelen Preis zu bekommen...
Ne Beimischung von ein paar Prozent sind da sicherlich möglich. Allerdings muss man auch die Schmierwirkung beachten. Also wieder Zweitaktöl zusetzen...

Der Liter Petroleum kostet andererseits im Baumarkt f3,50. Und ansonsten? In der Apotheke bestellen?

Man kann bei nem Flugzeugtank vielleicht das leichtpetroleum abpumpen... Ja, dann wäre es billig.. ;)

Naja, das gibt ne große Misch und Pfuscherei... und seine Einspritzdüsen haut man sich garantiert damit zu...

Fahrt einfach zur Tankstelle und tankt den stinknormalen DIN-Norm diesel... kein V-Powerdiesel - einfach das stinknormale Zeug wie es die Taxis und LKW auch tanken...

Wenn man unbedingt was reinschütten will... dann alle paar Tausend kilometer auf nen tank nen viertelliter Synthetisches Zweitaktöl für Einspritzdüsen und Pumpe... und das war es dann auch schon...
 
G

Gomick

Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Ach ja, is ja alles schön und gut, hab grad ein nettes Telefonat gehabt, dass es ein brandneues Additiv für Pflanzenöl gibt, Flammpunkt runter, Oxidation hoch. Und das alles auf rein pflanzlicher Basis....
Mann das wär zu geil, wenn das läuft ist das der Tod des Biodiesel.

Apropos Biodiesel @Dieseljunky, wo sind denn die seit August erhobenen 9 cent Sondersteuer pro Liter? Jaha, die schlucken momentan die Ölmultis, denn die haben ja bisher genug dran verdient, da der Biodiesel ja immer brav 10 cent unter dem Diesel war, obwohl der Bio nix mit dem eigentlichen Diesel zu tun hat !!!

PS: Weisst DU das es zwei Arten Biodiesel gibt?
 
D

Dieseljunky

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.422
Gibt sogar mehrere... Die Amis haben sogar nen eigenen auf Sojabasis..

Ich rede nur vom RME... Aber das interessiert mich nicht mehr... habe 1000ende von Litern davon verfeuert... und als die Differenz dann nur noch 10cent betrug es dann gelassen. Lohnt halt nicht... und ob sich das jetzt totläuft oder nicht, das ist Sache der Politiker...
 
B

belmondo2004

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
Zum Winterdiesel, der Doblo ist ein Commonrail und hat mit dem Anspringen im Winter eigentlich kaum Probleme, wenn die Temperaturen aber doch mal unter -20 Grad fallen sollten ist es unter Umständen besser 2 mal vorzuglühen...
Das dürfte wohl nur im Hochgebirge vorkommen. Unser (Flachland-) Doblo wird wohl niemals in den Genuss kommen müssen. ;)
 
T

TBC300

Dabei seit
24.02.2011
Beiträge
1
Wenn's kalt ist, fährt er nicht.

Nun doch... Mein Doblo 1.9 JTD ist der Meinung, bei Kälte nicht fahren zu wollen.

Nach dem Starten läuft der Motor noch 30 Sekunden … 2 Minuten, geht dann aus. Dies passiert dann, wenn die Temperaturen unter – 12 Grad fallen. Starten ist nicht mehr möglich. Es hilft nur das Schleppen ins Warme oder … das Warten, bis es wärmer wird.
Die Werkstatt verweist auf die Schuld der Tankstellen und deren mangelhaften Winterdiesel, der ausflockt bzw. Wassertröpfchen bildet, die sodann als Eisklumpen die Einspritzanlage zusetzen. Und solange es kalt ist, hat es sich erledigt, das Dobló-Fahren. Abhilfe schafft nur die Zugabe von Fließverbesserer (DIESEL fließ-fit von LIQUI MOLY). Das muss man aber beim Tanken zugeben, und wenn man da nicht dran denkt, oder es noch gefühlt warm ist – dann ist Stehen oder Abschleppwagen garantiert.

Es ist mein zweiter Dobló JTD Malibu. Das erste Modell machte diese Faxen nicht. Der Neue, nun in seinem dritten Winter, fiel in jedem Jahr bei Wintereinbruch aus und machte Ärger. Heute war es wieder mal soweit. Nach einigen Tagen warmen Wetter natürlich kein Additiv zugefügt, und die letzten beiden Tage waren saukalt – schon steht die Kiste wieder.

Nun ist es aber so, dass zumindest bei Wintereinbruch neben meinem noch andere Doblós und Ducatos ausfallen, und auch andere Marken betroffen sind, selbst mit Stern...

Wem geht es genauso? Was tun? Werkstatt würgen?
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.253
Ort
Am grossen Wasser
Hier die absolut oberendgeile Lösung. Ist zwar nicht ganz billig, aber dafür die ultimative Lösung! Wir hatten selbst mit unserem Abschleppwagen Probleme. Da haben wir dann nach einer schnellen Lösung gesucht und diese auch gefunden: ATG-Diesel-Therm. Seit dem wir das Teil in unsrem LKW haben können wir nur noch über Minusgrade lachen :D
Von mir 5 ***** an die Entwickler dies Teils :]
 
Thema:

Winter- und Biodiesel

Sucheingaben

übergangsdiesel ab

,

fiat doblo biodiesel

,

ist übergangsdiesel pflicht

,
aral übergangsdiesel
, liqui moly diesel fließverbesserer gebrauchsanleitung, fiat doblo diesel frost probleme, fiat doblo 1.9 jtd startet nicht bei kälte, diesel additiv ducato fiat, probleme im winter fiat doblo, fließverbesserer für fiat, fließverbesserer fiat, diesel fließverbesserer liqui moly, liqui moly diesel fließverbesserer, fiat ducato 2 8 diesel fließ fit, doblo diesel tropft, biodiesel Fiat ducato, ducato biodiesel, fiat doblo 1.9 jtd winter, biodiesel fiat doblo, fiat ducato mit sommerdiesel, ducato diesel im winter starten, fiat doblo motor geht bei kälte aus, fiat ducato winter probleme, biodiesel für fiat ducato, biodieselanteil winterdiesel

Winter- und Biodiesel - Ähnliche Themen

  • Wie lange hält der Akku des ID 3 im Winter mit Heizung oder im Stau?

    Wie lange hält der Akku des ID 3 im Winter mit Heizung oder im Stau?: Moin! Immer wieder muss man lesen der Verkehr würde mit eAutos im Winter zusammenbrechen, aber ist das wirklich so? Kann mir einer sagen wie sehr...
  • Sommerreifen im Winter oder bei unerwartetem Schnee - Mit diesen Strafen muss man rechnen!

    Sommerreifen im Winter oder bei unerwartetem Schnee - Mit diesen Strafen muss man rechnen!: Normalerweise kann man sich durch diverse Regeln merken wann man seine Reifen wechselt, aber das Wetter lässt sich von solchen Regeln nicht...
  • e-Golf Car-Net App und Heizung im Winter

    e-Golf Car-Net App und Heizung im Winter: Hallo. habe eine Frage zur e-Golf Car-Net App. Hm, weiß jemand ob man bei der App auch die Möglichkeit hat, den Wagen im Winter schon damit zu...
  • M+S Reifen für den Winter oder das ganze Jahr Sind M+S Reifen Winterreifen oder Ganzjahresreifen

    M+S Reifen für den Winter oder das ganze Jahr Sind M+S Reifen Winterreifen oder Ganzjahresreifen: Mit M+S Reifen ist das so eine Sache, denn die einen denken damit werden Winterreifen gekennzeichnet, andere denken es findet sich auf...
  • Elektroautos und Ihre Reichweite im Winter - Wie wirkt sich die Kälte auf Akku und Reichweite aus?

    Elektroautos und Ihre Reichweite im Winter - Wie wirkt sich die Kälte auf Akku und Reichweite aus?: Nun wird es auch in Deutschland wohl richtig Winter und die Temperaturen fallen. Mit niedrigen Temperaturen braucht ein Wagen z.B. wegen der...
  • Ähnliche Themen

    Top