Wieder kein Tüv

Diskutiere Wieder kein Tüv im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; Moin zusammen Ich war heute (mal wieder) beim Tüv, wollte meinen Motor, die RadReifen kombi und Fahrwerk etc eintragen lassen (Ist ein...
  • Wieder kein Tüv Beitrag #1
G

Gsi~FunkeR

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ort
24768 Rendsburg
Moin zusammen
Ich war heute (mal wieder) beim Tüv, wollte meinen Motor, die RadReifen kombi und Fahrwerk etc eintragen lassen (Ist ein Komplettumbau auf GSi)
Diesmal waren auch alle Mängel behoben :]
Allerdings sagte mir der Prüfer das ich mit meinen Reifen keinen Tüv bekomme.

Habe vorne 195/45 R14 auf 8J x 14 und hinten 225/45 R14 auf 9J x 14.
Die Felgen sind von Artec RH, ich hab auch ein Teilegutachten allerdings darf ich laut dem nur 185/60 R14 auf 6J x 14 fahren.

Der Prüfer meinte ich brauch also eine Abgasuntersuchung (keine ASU) sondern so eine die 800-1200€ kosten soll, weil die Abgaswerte bei den Reifen gemessen werden müssen. Das käme einer ABE neubeantragung gleich.

Meine Frage jetzt; hat jemand ne ABE für diese Felgen/Reifen Kombi? Für nen Opel Kadett GSi
Oder weiß einer wie ich da rankomme? Ohne so viel Geld auszugeben?

Bzw. wenn das nicht geht, hatte ich vor mir 225/40 R18 auf 7J x18 Oz Superturismo draufzuziehen, allerdings hab ich dafür auch keine ABE und bisher auch noch nichts gefunden, ausserdem wurde mir geasgt das ich niemals 18" da raufbekomm egal wieviel ich die Radkästen bearbeite. Was meint ihr?

Oder soll ich mir die Reifen aufziehen die im Brief stehen und damit zum Tüv, und danach die jetzigen wieder draufmachen? Muss ich dann wieder ne Tachoprüfung machen lassen? Und was passierrt wenn mich die Polizei damit erwischt?

Ich weiß viele Fragen aber ich will endlich wieder auto fahren und nicht unbedingt auf so schmalen Reifen :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wieder kein Tüv Beitrag #2
Frank309

Frank309

Polizeikontrollenliebling
Dabei seit
25.01.2005
Beiträge
5.911
Punkte Reaktionen
5
Ort
Freital
Gsi~FunkeR schrieb:
Habe vorne 195/45 R14 auf 8J x 14 und hinten 225/45 R14 auf 9J x 14.
Die Felgen sind von Artec RH, ich hab auch ein Teilegutachten allerdings darf ich laut dem nur 185/60 R14 auf 6J x 14 fahren.
Du solltest dir erstmal das passende Teilegutachten für die 8x14 holen, idealerweise fürn GSI.

Gsi~FunkeR schrieb:
Der Prüfer meinte ich brauch also eine Abgasuntersuchung (keine ASU) sondern so eine die 800-1200€ kosten soll, weil die Abgaswerte bei den Reifen gemessen werden müssen. Das käme einer ABE neubeantragung gleich.
Bisschen übertrieben find ich, interessant wäre was für Unterlagen du für den Motorumbau hast.



Gsi~FunkeR schrieb:
Bzw. wenn das nicht geht, hatte ich vor mir 225/40 R18 auf 7J x18 Oz Superturismo draufzuziehen, allerdings hab ich dafür auch keine ABE und bisher auch noch nichts gefunden, ausserdem wurde mir geasgt das ich niemals 18" da raufbekomm egal wieviel ich die Radkästen bearbeite. Was meint ihr?
Niemals wegen der Vergößerung des Abrollumfanges.
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #3
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Frank309 schrieb:
Bisschen übertrieben find ich, interessant wäre was für Unterlagen du für den Motorumbau hast.

Hat nichts mit dem Motorumbau zu tun, sondern tatsächlich wegen der Bereifung.

Niemals wegen der Vergößerung des Abrollumfanges.
Genau deshalb, "Abrollumfang"

Veränderung des Abrollumfangs um mehr als 5% muss über ein Abgasgutachten gemacht werden, die Motordrehzahl ändert sich ja damit auch und damit das Abgasverhalten, oder genauer die Abgasmenge, speziell, wenn die Reifen im Durchmesser kleiner werden.
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #4
G

Gsi~FunkeR

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ort
24768 Rendsburg
Frank309 schrieb:
Du solltest dir erstmal das passende Teilegutachten für die 8x14 holen, idealerweise fürn GSI.

Da bin ich dabei. Nur habe ich vorhin nach mehreren Telefonaten mit der Firma RH erfahren das es das für mein Auto nicht gibt/ geben wird. Die einzige Möglichkeit wäre also dieses teure Gutachten mit er Abgasuntersuchung.

Also kommen nur noch Möglichkeit 2 bzw 3 in Frage; Dann bräuchte ich wiederrum eine ABE für die Oz Felgen und müsste wissen ob das überhaupt passen könnte. Mit der Firma Oz in Kontakt zu treten erweist sich jedoch schwierig da diese Sitz in Italien hat soweit ich weiß. Hab denen mal in sauschlechtem englisch ne Mail geschrieben. Werde sehen ob ne Antwort kommt. :rolleyes:

Der Tüv sagte mir vorhin telefonisch auch noch das ich gar keine Tachoangleichung machen kann weil ich ein Digitales Tacho hab. Dann wird das mit den 18" doch auch wieder nichts? Oder bleibt das Tacho da im Toleranzbereich? ?(
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #5
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.605
Punkte Reaktionen
26
Ort
73230 kirchheim
mal abgesehen davon das der tacho eher das bruttoinlandprodukt von weissrussland anzeigt als die geschwindigkeit hat dein tüv fuzzi recht....

da gibts kein gutachten und auch keine abe für.
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #6
R

rubberduck0_1

Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
1.056
Punkte Reaktionen
4
Hallo,

@ dickie, kurze Korrektur: bei einer Änderung des Abrollumfang von mehr als 8% ist das Abgasverhalten nicht mehr nachgewiesen. (war wohl deinerseits ein Schreibfehler)

Dann ist tatsächlich das Abgasverhalten nachzuweisen! Und das im Zweifelsfall durch die Erstellung eines Abgasgutachtens (gute 1000€), wenn kein anderes anwendbares Gutachten vorliegt!!!

Und bei deiner Bereifung (ich denk mal Serie) 185/60R14 hast du einen Umfang von 1765mm. Dein Reifen 195/45R14 hat einen Umfang von 1625mm. Das sind mehr als 8% Abweichung. Der Prüfer hat recht! Es spricht aber noch etwas anderes gegen die Verwendung dieser Rad-/Reifenkombination (195/45R14 mit 8Jx14). Dein Reifen ist nur für eine Felgenbreite von 6Jx14 bis 7,5Jx14 zugelassen!

Sind zwar für dich keine berauschenden Nachrichten, aber vielleicht paar Fakten!

Vielleicht hätte dich eine vorherige Information über die Verwendbarkeit dieser Rad-/Reifenkombination vor diesem "Schlamassel" bewahrt!

Konnt zwar nicht helfen, aber trotzdem

Gruss
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #7
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
rubberduck0_1 schrieb:
.., kurze Korrektur: bei einer Änderung des Abrollumfang von mehr als 8% ist das Abgasverhalten nicht mehr nachgewiesen. (war wohl deinerseits ein Schreibfehler)
Kein Schreibfehler ;)

Kann aber Irrtum sein, mir ist bisher tatsächlich nur diese fünf Prozent immer beim TÜV gesagt worden, stehen "Deine" 8% irgendwo offiziell?

Ich kenne nur und wurde auch immer so "abgefertigt":
3% (drei) Grenze für Tachogutachten
5% (fünf) Grenze für Abgas.

?(
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #8
G

Gsi~FunkeR

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ort
24768 Rendsburg
Dickie schrieb:
Ich kenne nur und wurde auch immer so "abgefertigt":
3% (drei) Grenze für Tachogutachten
5% (fünf) Grenze für Abgas.

?(

Heißt ich brauch nichtmal ein Tachogutachten wenn ich die Originalbereifung aus dem KfzBrief wieder raufzieh? Trotz Motorumbau? Weil ja jetzt der 2liter Motor mit dem 1.6er Getriebe ne andere Übersetzung hat... ?(
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #9
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Punkte Reaktionen
13
Wo sitzt die Tachowelle genau, am Getriebeausgang oder "im" Getriebe", also vor dem (eventuell verlängertem) Differenzial oder dahinter?

Sitzt die Tachowelle hinter dem Differenzial, dann ändert sich da nichts, sitzt sie davor und die Differenzialübersetzung wurde verändert, dann schon.
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #10
oooWOLFooo

oooWOLFooo

Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Ort
24392 Scheggerott
Hallo,

hast Du schon mal bei Opel nachgefragt? Villeicht stellen die dir eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus, bzw. vielleicht haben sie den Wagen auch mit anderen Reifengrößen auf dem Abgasprüfstand gehabt.

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem Scorpio I Kombi, den ich zum Cosworth umgebaut habe.
Ford war so freundlich mir ein komplettes Gutachten kostenlos zuzusenden.

Gruß
Thorsten
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #11
C

chevy1992

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
246
Punkte Reaktionen
2
Dickie schrieb:
Kein Schreibfehler ;)

Kann aber Irrtum sein, mir ist bisher tatsächlich nur diese fünf Prozent immer beim TÜV gesagt worden, stehen "Deine" 8% irgendwo offiziell?(
guckst du 70/220/EWG Abschnitt 6.1.2

Ausgangspunkt für die 8% Änderung ist allerdings genau genommen die Gesamtübersetzung, mit der das Auto bei der Typgenehmigung geprüft wurde. Das muss nicht die Übersetzung sein, mit der das Auto ausgeliefert wurde. Der Hersteller kann die 8% auch schon ausgenutzt haben.
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #12
R

rubberduck0_1

Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
1.056
Punkte Reaktionen
4
Hallo Dickie,

habe etwas eingehender recherchiert und folgendes gefunden:


Zum Abgas:

"Abgassemision (§47 StVZO)

Anmerkung:
Ausdehnung der Betriebserlaubnis hinsichtlich der Abgasemission auf der Basis von ECE R83 RREG 70/220/EWG (in der jeweils gültigen Fassung) und Anlage XXIII StVZO ohne Prüfung nur bis Abrollumfang <= 8% zulässig. Es wird hierbei jeweils vom für die Abgasmessung verwendeten Reifen ausgegangen."


Zum Tachometer:

Mir ist eher folgende Abweichung geläufig: +1% bis -3%, bei der keine Überprüfung des Geschwindigkeitsmessers erforderlich erscheint. Aber das scheinen nur Richtwerte zu sein.

Im Zweifelsfall ist eine "Tachoüberprüfung" erforderlich.

Dann gilt 75/443/EWG:

"Folgende Toleranz der Anzeige zur tatsächlichen gefahrenen Geschwindigkeit ist zulässig:

0<= V (anzeige) - V (tatsächlich) <= V (tatsächlich) /10 + 4km/h"


Gruss

P.S.: Ich hoffe, ich konnte deine Frage erschöpfend beantworten.
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #13
G

Gsi~FunkeR

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ort
24768 Rendsburg
@Dickie: Ich weiß das bei nem Analogen Tacho die Tachowellenschnecke umgebaut werden kann damit das Tacho wieder die richtige Geschwindigkeit anzeigt. Bei nem Digitacho (so wie ichs hab) erfolgt die einspeisung elektronisch, wie genau weiß ich allerdings nich.jedenfalls lässt sich darüber keine Tachoangleichung realisieren.

@oooWOLFooo: Danke das werde ich mal machen, allerdings sind die FOH hier in meiner Nähe nicht so freundlich, werde ich wohl ein anderes OpelHaus aufsuchen müssen...

edit:
Habe grad n Reifengrößenumrechner getestet; bei den 195/45 R14 hätt ich -9,4% Unterschied zum Originalabrollumfang, bei den 225/40 R18 wärens +8,6%. Und bis -7% und nicht über 0% steht da darf ich haben... erklärt ja schon alles...

Also bleibt nur die Orginalbereifung ;( ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Wieder kein Tüv Beitrag #14
oooWOLFooo

oooWOLFooo

Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Ort
24392 Scheggerott
Ich hatte mich direkt an die Ford-Werke in Köln gewannd, auch nicht gerade bei mir um die Ecke, nur 570 Km. *grins Aber wozu gibt es denn Telefon und Fax.

Gruß
Thorsten
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #15
G

Gsi~FunkeR

Threadstarter
Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ort
24768 Rendsburg
ok mit original Gsi Bereifung bin ich nun übern Tüv gekommen. Angemeldet ist das Auto nun auch wieder, endlich nach fast 6 Jahren Stillegung... :D
 
  • Wieder kein Tüv Beitrag #16
oooWOLFooo

oooWOLFooo

Dabei seit
26.02.2007
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Ort
24392 Scheggerott
hast Du es mal bei www.opel.de mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung versucht?
Hab ich für meinen Wagen kostenlos von Ford Deutschland bekommen! :D
Mußt ja nicht bei der Standardbereifung bleiben.

Gruß
Thorsten
 
Thema:

Wieder kein Tüv

Wieder kein Tüv - Ähnliche Themen

5 Sommerräder 19" - Rondell 0038 + Semperit Speed Life: Muss mich hier leider von meinen Rädern trennen, mein Vectra hat unglücklicherweise einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten :-( Alle...
Felgen eintragen mit ABE vom Nachfolgemodell: Hallo! Ich habe mal eine Frage an euch... Ich hab vor zwei Jahren einen Kia Rio DC Bj. 2003 71KW bekommen und nun sind alle Reifen abgefahren +...
mal was anderes zum thema felge & reifen: Hi all, wie ein paar vielleicht von euch rausgelesen haben, versuche ich bzw habe ich vor mir nen b corsa von grundauf neu aufzubauen , das...
Fiesta GFJ mit TÜV als Winterauto, oder zum schlachten: Mahlzeit alle miteinander, machen wir's kurz und schmerzlos. Nach 5 Jahren treue (fast 6 Jahren) steht bei mir ein Fahrzeugwechsel an da mein...
Orgianl Felgen VW hat der TÜv nicht eingetragen Hilfe: Hallo Leute, war heute beim Tüv mit meinen Polo 6N BJ 8/98 und wollte mir die orgianal Polo 6n Felgen von XXL eintragen lassen mit in der Größe 6...
Oben