Wie Tief darf Ich das Auto eigentlich legen?

Diskutiere Wie Tief darf Ich das Auto eigentlich legen? im Renault Laguna & Laguna2 Forum im Bereich Renault; Hi Habe mal ne Frage, Bin zurzeit auf der Suche nach nem neuen Fahrwerk. Wollte mir eins das meinen Laguna 70mm runterstzt. Jetzt weiß ich aber...

Renault Fan

Threadstarter
Dabei seit
22.03.2004
Beiträge
198
Ort
04651 Bad Lausick OT Buchheim
Hi
Habe mal ne Frage,
Bin zurzeit auf der Suche nach nem neuen Fahrwerk.
Wollte mir eins das meinen Laguna 70mm runterstzt.
Jetzt weiß ich aber nicht ob das schon zutief ist, kann mir jemand helfen?????

ein kumpel hat gesagt, ich kann das machen
 

Schimboone

Dabei seit
21.09.2003
Beiträge
1.623
Theoretisch kannst Du so tief,bis er auf dem boden liegt ;)
Wenn Du dir ein fahrwerk kaufen willst,solltest Du dir zunächst Gedanken darüber amchen,was Du mal für Felgen fahren willst !
70mm tieffer ist schon recht krass und bedeutet eine starke Beeinträchtigung der Alltagstauglichkeit,solltest Du auch bedenken !
 

Schimboone

Dabei seit
21.09.2003
Beiträge
1.623
Sorry wenn ich das so sagen,aber 15 Zoll kommen auf dem laguna einfach nur unschön ! Nimm lieber 16 oder 17 Zoll,sieht viel besser aus ! Ist aber geschmackssache ;)
 

deornoth

Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
936
Welcher Laguna ist das denn? Den Laguna I würde ich auf 17" stellen, den Laguna II auf 18" oder sogar 19"!

Ich würde eigentlich bei solchen Tieferlegungen als erstes die Felgen kaufen und dann schauen, was machbar wäre, sonst stehst du nachher da und bekommst nichts mehr unter dein Auto.
 

Sk!ppY

Dabei seit
17.03.2004
Beiträge
94
Ort
Bielefeld
7 cm Bodenfreiheit? Sind es nicht 8 cm an festen teilen? Ist nur ne Frage, weil mich habe sie mit meinem Gewindefahrwerk mit 7 cm wieder weg geschickt. :(
 

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
wie tief...

so tief wie es im teielgutachten steht...
wenn du einen hersteller findest der eine tieferlgung um 100mm genehmigt bekommen hat da kanst du 100 mm tieferlegen... einzig und alein zählend ist das teile gutachten was auf jeden fall dabei sein muss... (wegen der eintragung)...
gängige tieferlegungen (elia z.b.) brauchen nicht unbedingt ein gutachten... da die für den hersteller arbeiten..(lizenzvertrag abgesegnet von renault)...
andere müssen ein gutachten haben....
egal bei welchen teilen die am auto angebaut werden.... (verbreiterungen spurverbreiterung auspuff spoiler... etc...) alles was die maße die im schein stehen über oder untersachreitet ist genehmigungspflichtig und somit nur mit algemeiner betriebserlaubnis zu betreiben......
greeting's.... camel...
 

käfer freund

Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
14
ich weis halt das man es 7 cm tief machen darf aber nicht mehr
 

Schimboone

Dabei seit
21.09.2003
Beiträge
1.623
käfer freund schrieb:
ich weis halt das man es 7 cm tief machen darf aber nicht mehr
Es gibt keinerlei gesetzliche Vorschrift wieviel ein Auto an Bodenfreiheit haben darf ! Also die 7bzw. 8 cm sind Richtwerte,wenn Du einen tüvprüfer findest der dir das tiefer einträgt ist das legal ! Zumindest noch...
 

deornoth

Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
936
In den Gutachten der Fahrwerke steht manchmal 7 oder 8cm. D.h. dann, dass dein Gutachten nur soweit gültig ist. Bei einer Einzelabnahme ist das dann aber auch wieder Schnee von gestern.
 

marcocool

Dabei seit
14.04.2004
Beiträge
44
Ort
München/dearborn
@ Schimboone das ist leider Falsch



Merkblatt 752 der Vdtüv zur begutachtung von Fahrzeugtieferlegung sagt im Anhang II unter Punkt 5.1.9. ( Prüfung der Bodenfreiheit) folgendes aus:" Nach einer Tieferlegung sollte der betriebsbereite Fahrzeug -besetz mit einem Fahrer- eine schwelle mit einer Breite von 800 mm und einer Höhe von 110mm berührungslos überfahren können. Die Berührung von Karosseriebauteile aus elastischen wersktoffen kann dabei unberücksichtig bleiben. etc etc


Danách sollte sich jeder Tüv richten. Denn die Polizei richtet sich genau danach. Bei einer Kontrolle wird schon mal nachgemessen. Und da darf nicht vom Fahrwerk oder Bremsen tiefer als 11 cm sein. Beim Spoiler sind so 8 cm nóch im Rahmen damit man eine Schwelle noch überfahren kann
 

marcocool

Dabei seit
14.04.2004
Beiträge
44
Ort
München/dearborn
@ frozenfrogz dein Link ist gut aber leider hilft er nicht wirklich

marcocool schrieb:
Danách sollte sich jeder Tüv richten. Denn die Polizei richtet sich genau danach. Bei einer Kontrolle wird schon mal nachgemessen. Und da darf nicht vom Fahrwerk oder Bremsen tiefer als 11 cm sein. Beim Spoiler sind so 8 cm nóch im Rahmen damit man eine Schwelle noch überfahren kann

Es ist eine Richtline wie auch in deinem Link gesagt. Ich habe ja auch geschrieben das sich der TÜV danach richten sollte. Denn die Polizei bildet einige Verkehrspolizisten auf Tuning aus. Diese bekommen gelehrt sich nach diesen Richtlinien zu richten ( mein Schwager ist bei der Polizei und hat diesen Lehrgang vor 2 Jahren besucht) D.H. Der Tüv kann dir alles Eintragen ( sogar das du ein Mondfahrzeug hast) aber die Polizei hält daran fest was sie gelehrt bekommt. Und die Bürokratie ist dahingegen unbestechlich. Die Polizei hält zu 100 % an den 11cm an festen Teilen fest. In Ö ist es noch schlimmer da sollte man an Spoiler 11 cm haben
 

frozenfrogz

Dabei seit
02.05.2004
Beiträge
20
Ort
53123 Bonn
Das mit den 11cm ist natürlich eine ziemliche Gummi-Geschichte. Man kann das ja auslegen wie man will (as you just said).
Zum Beispiel könntest Du eine Querlenkerstrebe verbaut haben, die nur 5 cm zum Boden frei gibt. mit dieser Strebe kannst Du aber problemlos über einen 80cm breiten und 11cm hohen Hubbel fahren.

Nehmen wir einen solchen Verkehrsberuhigungshubbel als Beispiel - mit 30Km/h gar kein Problem.
Wenn der Polizist Dir was will, heizt er mit 50 drüber und Du setzt auf.

Ich denke, es hängt auch viel vom Auftreten der Polizei gegenüber ab.
Ein Kumpel hat nen Ford Escort, an dem ist fast nichts mehr original, aber alles mit ABEs bzw. Eingetragen.
Der fährt ab und zu zum Nürburgring hoch und wird da alle Nase lang auch angehalten.
Er hat hinten ein Hängeregister mit den ganzen Unterlagen fest montiert und hat einen Tisch und zwei Klappstühle dabei. Letztens hat er sich noch ´ne 12V Kaffeemaschine zugelegt. Was meinst Du, wie die Rennleitung da geguckt hat als er denen den Tisch und die Stühle ausgepackt hat und Kaffee gekocht hat.

So geht das ganze recht freundlich zu gange.

Ich kenne aber auch Leute die den großen Aufstand machen wenn sie von einer Verkehrskontrolle aufgehalten werden.
 

deornoth

Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
936
Ich habe noch nie von einem Polizisten gehört, der dich über einen Huckel fahren lässt.
Diese Richtwerte sind keine Gesetzlichen Vorgaben und von daher nicht wichtig!
 

frozenfrogz

Dabei seit
02.05.2004
Beiträge
20
Ort
53123 Bonn
Es war auch nur als Beispiel gedacht.
Es sollte nur verdeutlichen, daß zum Beispiel eine gemessene Bodenfreiheit an der Querlenkstrebe von unter 11cm nicht bedeutet, daß man nicht ohne Aufsetzen über das Hindernis käme.
Ist aber auch egal.
 

marcocool

Dabei seit
14.04.2004
Beiträge
44
Ort
München/dearborn
@ deornoth

ich hatte so einen Polizisten ( der mich über einen Huckel fahren lassen hat)noch nicht aber einen der sich mit einem Maßband unters Auto gelegt hat und nachgemessen hat


Ich denke für Tuning Fans ist das nur ein Ärgernis. Da gibt es TÜV abnahmestellen die sagen 8cm richtwert oder wer kommt auf den Bremsenprüfstand oder auf die Grube fahren kann ist durch und dann kommt die Polizei und das was sie gelernt bekommen haben. Und man selber ist der Dumme.


Wenn ich an meinen EVO denke, den wollte mir die Polizei stilllegen obwohl alles Orginal war
 
Thema:

Wie Tief darf Ich das Auto eigentlich legen?

Wie Tief darf Ich das Auto eigentlich legen? - Ähnliche Themen

Eine Frage eines Unwissenden an die Profis: Hallo zusammen, ich habe eine etwas konfuse Geschichte. Ich fahre einen Ford Focus, BJ 2019 Kombi ST-Line 1,5l mit 150PS und mit Serienreifen...
Auto fährt nur noch 80 Kmh.....: Hallo Leute bin neu hier und habe mich ehrlich gesagt wegen dieses Problem bei euch angemeldet. Ich befinde mich zurzeit in Urlaub und wollte...
Günstige Luxusautos, die dich reich aussehen lassen – das sind die Gebrauchtwagen-Schnäppchen der Premium-Klasse: Wer bei einem Neuwagen einmal den Schlüssel im Zündschloss umdreht, hat schon einen enormen Wertverlust zu beklagen. Was für Käufer von Neuwagen...
Astra H Caravan - mehrere Sachen: Aloha zusammen :) .. ja ich darf nun seit einigen Jahren auch mal auf die Straße :D Und habe, wenn ich mal wieder hier bin, auch mal ein paar...
Zu tief für die Schneewehe: Den Alltagstuner durch den Winter bringen: Wer nicht das Geld für Zweitwagen samt Saisonkennzeichen hat, muss wohl oder übel mit dem gepflegt-getunten Wagen durch Eis und Schnee. Damit das...
Oben