Wie laut dar der Auspuff sein?

Diskutiere Wie laut dar der Auspuff sein? im TÜV-Fragen Forum im Bereich TÜV-Fragen; hi, letzten Freitag aufm Nachhauseweg von ner Party hat mich Polizei aufgehalten. -"Allgemeine Verkehrskontrolle - Führerschein...
Flotter-Dreiher

Flotter-Dreiher

Threadstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
41
hi,

letzten Freitag aufm Nachhauseweg von ner Party hat mich Polizei aufgehalten.
-"Allgemeine Verkehrskontrolle - Führerschein, Fahrzeugschein..."- und so schmarrn halt.

Dann hat er gesagt, ich soll den Motor anlassen und gas geben :-), was ich auch gerne getan hab.

Dann holt er sein scheiß DB-Meßgerät und seinen Meterstab, und dann hat er halt gemessen. Ergebnis: 94dB ( gottseidank war er nicht warm; bin ja erst 5km gefahren :-) )

Er hat gesagt, dass er zu laut is und das man das ändern muss und sowas; und hat dann hat er irgendwas in sein Heft geschrieben. Danach hat er mich weiterfahren lassen.

Und jetzt wollt ich fragen, ob mir da was passieren kann; Eingetragen bzw. ABE hab ich ja und Anbaubestätigung vom Tüv is ja alles da. Wie laut darf ein Auspuff überhaupt sein?

Ich hab übrigends einen BMW 316i Compact E36; Baujahr 95; 102PS

Auspuff ist ein Bastuck 2x76mm

Danke schonmal für die Hilfe
 
S

smIrn

Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
206
darf max 74dB(A) bei nem Otto-Motor sein
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Diese 74 dB sind der nmaximale Wert, damit ein Fahrzeug überhaupt zugelassen wird, also zB. ein BMW 3er sein darf, damit BMW den überhaupt verkaufen darf.

EinFahrzeug darf nur so laut sein, wie im Fahrzeugschein drinsteht, Toleranz sind maximal 3 dB bei der Zulassung, 5 dB bei der Messung auf der Straße.

Aber nun wird es vermutlich teuer:
Ausschlaggebend ist ausschließlich der Fahrgeräuschwert, der Standgeräuschwert, der hier gemessen wurde, ist nur ein Anhaltspunkt, dass der Fahrgeräuschwert auch zu hoch ist.

Du wirst demnächst eine freundliche Aufforderung bekommen, einen korrekten Fahrgeräuschwert nachzuweisen, da der Standgeräuschwert eine Überschreitung vermuten lässt.

Ob der Auspuff eingetragen ist, ist egal, der kann genauso wie ein serienmäßiger Auspuff schließlich kaputt sein.

Es geht nicht um einen unzulässigen Auspuff, sondern um zu laut und das ist jetzt ärgerlich, unzulässig würde Umbau bedeuten, zu laut bedeutet nicht unbedingt umbau, sondern Nachweis, dass er nicht zu laut ist und das geht nur über ein Fahrgeräuschgutachten und das kostet rund 400 Euro.

Such Dir schon mal einen zulässigen und korrekt "leisen" Auspuff, sonst wird es richtig sauteuer.
 
Flotter-Dreiher

Flotter-Dreiher

Threadstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
41
hört sich ja suuuper an.

danke trotzdem.

hätt ich doch bloß nicht gefragt 8o
 
Flotter-Dreiher

Flotter-Dreiher

Threadstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
41
Hi, hab jetzt nochmal ein bisschen gegoogelt und gelesen.....

und hab volgendes rausbekommen:

wenn der auspuff zu laut ist, ohne dass man was dran verändert hat, ist das so als wenn du mit einem kaputten auspuff rumfährst und das gibt dann bloß eine Mängelanzeige.
Die muss man dann anscheinend beheben und vom Tüv bestätigen lassen, wenn das stimmt was ich gelesen hab.

Und: Wenn ich nichts an dem auspuff verändert habe, hab ich das recht von bastuck einen neuen zu bekommen, sofern die garantie/gewährleistung noch nicht abgelaufen ist.

Jetzt gibts nur eine Frage: Wie lange hab ich die garantie bzw. gewährleistung?


Mfg Flo
 
***|Maximus|***

***|Maximus|***

Dabei seit
13.02.2006
Beiträge
540
Ort
15890 Ehst.
Lies deren AGBs bzw. Artikelbeschreibung.

IdR aber mind 1 Jahr.
 
A

astracar

Chef-Einträger
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
2.907
Ort
D:Bayern/Mittelfranken
Flotter-Dreiher schrieb:
Hi, hab jetzt nochmal ein bisschen gegoogelt und gelesen.....

und hab volgendes rausbekommen:

wenn der auspuff zu laut ist, ohne dass man was dran verändert hat, ist das so als wenn du mit einem kaputten auspuff rumfährst und das gibt dann bloß eine Mängelanzeige.
Die muss man dann anscheinend beheben und vom Tüv bestätigen lassen, wenn das stimmt was ich gelesen hab.

Und: Wenn ich nichts an dem auspuff verändert habe, hab ich das recht von bastuck einen neuen zu bekommen, sofern die garantie/gewährleistung noch nicht abgelaufen ist.

Jetzt gibts nur eine Frage: Wie lange hab ich die garantie bzw. gewährleistung?


Mfg Flo
Tach!

Googeln bringt nur Ergebnisse, deren Quellen immer hinterfragt werden müssen.

Aber diesmal hat gockl Recht.
§19(2) StVZO:
Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die

1. die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,
2. eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder
3. das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.
Nach § 19(2) Erlischt also die BE, wenn das Fz zu laut ist und dies durch eine Änderung bedingt ist.

Ein zulässiger unveränderter Auspuff fällt da nicht drunter. Somit lediglich Verschleiß.
Wenn du dich gegen den Rennleiter mit googeln wehren willst, lacht er dich aus. Da musst du dann schon Vorschriften bringen. Siehe also oben!
Weiterhin heißt es in Erläuterungen zur StVZO, dass eine Änderung ein willentliches Tun voraussetzt, somit ein Verschleiß nicht drunter fällt.

Außerdem kann der Mister Green auch die falsche Prüfdrehzahl erwischt haben. Mit welchem Drehzahlmesser hat er das gemessen? Bordeigenem? Im Abstand ringsrum min. 3 m keine Hindernisse?

Abwarten und Tee trinken.

gby
jl
 
Himeno

Himeno

Dabei seit
11.09.2005
Beiträge
3.069
Ort
Leipzig/Berlin
erstmal schaut mal ind die fahrzeugscheine es gibt eine db zahl für fahrt und für stand die im stand ist immer höher als in der fahrt. dann wird die db messung einmal im leerlauf und einmal bei 3000 1/min gemessen und nicht einfach gas geben. bei alten autos(weiss net bis welches baujahr) liegt die db grenze sogar höher als bei neuen . mein g2 hat 76 db in der fahrt und 88 db im stand laut papieren. die sache ist auch das die messeung auf einem ruhigen gelände gemacht werdne muss und nicht in einer engen strasse da das fehlmessung bringen kann

so sieht eine richtig aufgebaute messung nach voschrift aus
http://www.x-linetuning.de/events/sommerfest2005/images/s9d.jpg
 
Flotter-Dreiher

Flotter-Dreiher

Threadstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
41
Gut, ich hab ja nichts verändert. Is ja von alleine so schön geworden :D

an astracar:

Es wurde mit meinem Drehzahlmesser gemessen, also mit dem Bordeigenen ( ich war drin und hab gas gegeben.)
Bin eh schon ganz langsam aufs gas rauf, damit es nicht soooo laut wird.

Das Problem war ja nicht, dass er bei 3000rpm so laut war (88dB hat mr. Green gesagt), sondern er wurd erst richtig laut, als ich wieder vom gas runter bin (94dB).

und das mit den hindernissen das war so. Ich hab am rechten fahrbahnrand in einer Seitenstraße gehalten (keine gebäude rechts und links neben der Straße, sondern Wiese). Und Mr. Green hat seinen Kübel ca. 3 Meter hinter mir geparkt. Und ich glaub sogar, er hat während der messung sogar seinen motor laufen lassen.


an Himeno:

im Fahrzeugschein steht Standgeräusch dB (A) 81
und Fahrgeräusch dB (A) 74

Gemessen hat er nur bei ca. 3000rpm; bei Standgas gar nicht.
Egal, er hat 94 dB gemessen, is also auf alle Fälle zu viel gewesen.
 
T

Tanja-Golf III

Guest
Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre gemäß BGB. Wenn du den genauen § auch noch brauchst, such ich ihn Dir gerne raus.
 
C

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
wie messen wenn der wagen keinen DZM hat???
 
A

astracar

Chef-Einträger
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
2.907
Ort
D:Bayern/Mittelfranken
FiestaXR2i-m18 schrieb:
wie messen wenn der wagen keinen DZM hat???
Tach!

:):):) Berufsgeheimnis ;););)

Na mit einem externen DZM. Logisch!

Wenn der Rennleiter dann deinen doch vorhandenen DZM nehmen will, sagst halt einfach, dass das der ausm V8 ist ( DZM ist nicht vorgeschrieben, also schietegal !) und man bei einem 4-Zylinder auch die halbe Drehzahl der Anzeige nehmen muss ;)*

gby
jl
*Man beachte bitte die Bedeutung dieses Smilies!
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
astracar schrieb:
Tach!

:):):) Berufsgeheimnis ;););)

Na mit einem externen DZM. Logisch!

Wenn der Rennleiter dann deinen doch vorhandenen DZM nehmen will, sagst halt einfach, dass das der ausm V8 ist ( DZM ist nicht vorgeschrieben, also schietegal !) und man bei einem 4-Zylinder auch die halbe Drehzahl der Anzeige nehmen muss ;)*

gby
jl
*Man beachte bitte die Bedeutung dieses Smilies!
ROFL!!!

ich hab mir das mal ausgedrukt und ins handschuhfach gelegt....:)

zum thema...
die lautstärke is baujahr bedingt. spriche neue autos müssen leiser sein als alte. die grenze in den 90gern war anno 91. aber da gibts zig ausnahmen...jeeps noch 2dm lauter, jeeps mit diesel über 160ps nochmals 1db usw...aber ganz pasuchal 3dm mehr sind drin.

die messsung wird auch nicht wie üblich am esd sondern 1m dahinter 45grad versetzt gemessen...weiss blos fast keiner von der rennleitung.

aber mal erlich wenn ich mir ne bastuck tröte kaufe dann kauf ich die deshalb weil sie die lauterste ist die es halbwegs legalzu kaufen gibt...also net wundern wenn das ding wenns warm ist und eingefahren "lauter" ist....
 
A

astracar

Chef-Einträger
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
2.907
Ort
D:Bayern/Mittelfranken
Tach!

Nochmal in aller Deutlichkeit: Es gibt KEINEN Standgräuschgrenzwert!

Entfernung 50 cm im Winkel von 45° zur Austrittsrichtung der Abgase. Nicht zur Fahrzeuglängsachse!

Nachzulesen in der Vorschrift 70/157 EWG,Anh.1,Pkt.5

Nur das FAHRgeräusch ist limitiert. Mittlerweile sind wir bei PKW bei 74 dB angelangt, mit stärkerem Motor 1 dB mehr, Geländewagen 1 oder 2 dB mehr, Diesel-DI 1 dB mehr.

Das Standgeräusch in den Papieren ist lediglich ein Anhaltswert. Wenn dieser deutlich( ! ) überschritten wird, ist eine Fahrgeräuschmessung unerläßlich. Anders kann man einem nix an Kittel flicken!

Es war mal eine Marotte einiger Bikerfreaks, sich laute Tüten dranzubauen und eintragen zu lassen, die zwar im Fahrgeräusch ok waren, im Stand aber 3-Stellig, und da in den alten Fz.-Papieren die Geräuschwerte nur 2-Stellig Platz hatten stand da eben bei Ziff.30(Standgeräusch) 03, und unter Ziff.33: "Ziff.30: +100*" und damit waren das dann 103 dB...legal!
Bei den neuen EU-Fz.-Papieren ist dieses Feld 3-Stellig. Bleiben trotzdem 103 dB. Legal...

@ onkel howdy: Ich wage zu behaupten, dass 98% aller durchgeführten Messungen fehlerhaft sind...Unterstelle aber keinem eine Absicht!
Weiß zwar nicht, ob so ein Ausdruck einen Rennleiter beeindrucken würde, aber ich warte auf den Tag, wo mal einer mit nem Forenausdruck oder nem egay-Ausdruck als "Gutachtenbasis" auftaucht mit der Begründung, "...da steht, dass das Eintragen kein Problem ist!";)

gby
jl
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
astracar schrieb:
... aber ich warte auf den Tag, wo mal einer mit nem Forenausdruck oder nem egay-Ausdruck als "Gutachtenbasis" auftaucht mit der Begründung, "...da steht, dass das Eintragen kein Problem ist!";)
Das hast Du noch nicht erlebt? Auf was für einer mickrigen Prüfstelle arbeitest Du? :D ;)

Hier in Berlin haben wir 6 "richtige" Prüfstellen für §21 Abnahmen und mindestes ein mal pro Woche taucht irgendwo jemand auf, der mit einem Thread-Ausdruck "nachweist", dass der aaS das eintragen muss!

Ich bin rund einmal im Monat mit einem Kundenfahrzeug zur Abnahme / Eintragung in einer Prüfstelle und habe das schon 2mal mitbekommen. Die Jungs kommen speziell zum Freitag kurz vor Feierabend, da der Sachverständige dann ohnehin ins Wochenende will und nicht mehr Stress haben will, oder Montags ganz früh, wenn der er mit den Gedanken noch im Wochenende ist, zumindet nach Forenempfehlung.

Aber es hat sich noch nie ein aaS von den Ausführungen eines "Raserfreak23" oder ähnlich auch nur minimal beeindrucken lassen. :D
 
Flotter-Dreiher

Flotter-Dreiher

Threadstarter
Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
41
Tanja-Golf III: werde bei bedarf auf dich zurückgreifen

in welchem abstand wird jetzt gemessen? 0,5m oder 1m

irgendwo hab ich gelesen, das bausatz-autos sogar 99db haben dürfen. (zb. lotus super7)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Flotter-Dreiher schrieb:
in welchem abstand wird jetzt gemessen? 0,5m oder 1m

Ist praktisch egal, da das Standgeräusch nur ein Anhaltswert ist, entscheident ist das "Vorbeifahrgeräusch"

irgendwo hab ich gelesen, das bausatz-autos sogar 99db haben dürfen. (zb. lotus super7)
Jedes Fahrzeug könnte als Standgeräusch auch zulässig 110 dB haben, ddas "Vorbeifahrgeräusch" ist je nach Baujahr limitiert und aktuell sind es 74 dB.

Einfach mal alle Beiträge lesen ;)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Nich so richtig, glaube waren 88 dB, da kann astracar besser helfen.
 
A

astracar

Chef-Einträger
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
2.907
Ort
D:Bayern/Mittelfranken
Tach!

Nach meiner vorliegenden Tabelle dürfte das Fahrgeräusch 80 dB(A) betragen, bei einer spezifischen Leistung von mehr als 70 PS/ Tonne Zul.Gesamtgewicht 84 dB(A), jeweils in der "nationalen" Meßmethode, also 80N bzw. 84N, welche aber der EG-MeßRili, also so wie es heute gemacht wird, entspricht.
Ab 13.9.1966 ist das Standgeräusch nicht mehr limitiert.

gby
jl
 
Thema:

Wie laut dar der Auspuff sein?

Sucheingaben

wie laut darf ein auto sein

,

wie laut darf ein auspuff sein

,

wie laut darf ein sportauspuff sein

,
auspuff db grenze
, wie laut darf ein auto auspuff sein, wie laut darf ein auspuff sein auto, wie laut darf mein Auspuff sein, wie laut darf mein auto sein , auspuff zu laut, auspuff dezibel grenzwert, wieviel db darf ein auspuff haben, wieviel db darf ein auto haben, wie laut darf der auspuff sein , db grenze auspuff auto, wie laut darf auspuff sein, wieviel db darf ein sportauspuff haben, wie laut darf ein auto in Deutschland sein, auspuff wie laut darf er sein, http:www.autoextrem.detuev-fragen90770-laut-dar-auspuff.html, wie viel dezibel darf ein auto haben, auspuff lautstärke tüv, db grenze sportauspuff, wie laut darf ein auspuff in deutschland sein, wie laut darf ein auto in österreich sein, db grenze auto

Wie laut dar der Auspuff sein? - Ähnliche Themen

  • Lautes Quietschen (wie Keilriemen) auch nach Tausch des Rippenriemens?

    Lautes Quietschen (wie Keilriemen) auch nach Tausch des Rippenriemens?: Vor einiger Zeit hat mein 3.5V6 angefangen, gelegentlich laut zu quietschen. Was in jeder Hinsicht so klang, wie ich das früher z.B. von Golfs...
  • 2,5 TD Motor klappert sehr laut. Ähnlich wie Ventilspiel. Was kann das sein??

    2,5 TD Motor klappert sehr laut. Ähnlich wie Ventilspiel. Was kann das sein??: Hallo liebe Mitsubishi Fahrer/Schrauber! Ich habe einen Hyundai H100 2,5 TD Baujahr 1999 (mit Mitsubishi Motor) und der Motor klappert im...
  • Kurzes pfeifen danach sehr laut

    Kurzes pfeifen danach sehr laut: Hallo ihr...meine knutschkugel macht Probleme. Vor 3 wochen war ich beim tüv. Davor wurde der spurstangenkopf gewechselt und Öl (10w50)...
  • Kangoo 4*4 16v 95 Ps ab 100 Kmh wird er unterwärts lauter

    Kangoo 4*4 16v 95 Ps ab 100 Kmh wird er unterwärts lauter: Hallo,bin neu hier und habe die Frage,ob es an der Kardanwelle liegen kann.Vielen dank im voraus
  • Abgas-Affäre: Umrüstung laut VW ohne Auswirkungen bei Leistung und Verbrauch - ADAC w

    Abgas-Affäre: Umrüstung laut VW ohne Auswirkungen bei Leistung und Verbrauch - ADAC w: Nachdem bei mehreren Millionen PKW mit Volkswagen-Motoren manipulierte Abgaswerte festgestellt wurden, ist eine umfangreiche Nachrüstung...
  • Similar threads

    Top