Wie Lackieren?

Diskutiere Wie Lackieren? im Neuentwicklung und Design Forum im Bereich Technik; hi kann mir jemand ein paar tips zum lackieren geben? entweder wirds bei mir matt oder es gibt ne kleine orangenhaut? wie genau lackiert man...
V

volcane19i

Threadstarter
Dabei seit
30.01.2005
Beiträge
36
hi

kann mir jemand ein paar tips zum lackieren geben? entweder wirds bei mir matt oder es gibt ne kleine orangenhaut? wie genau lackiert man? wuerde mich ueber eine detaillierte anleitung freuen.

danke
 
fufu-racing

fufu-racing

Dabei seit
26.10.2004
Beiträge
102
zunächst einmal musst du das teil, welches du lackieren willst richtig schön glatt schleifen, d.h. alle unebenheiten müssen raus, wie eventuelle macken, diese siehste hinterher nämlich.
anfangs nimmst man dabei gröberes schleifpapier und nach und nach immer feineres.
eine gute vorarbeit ist schonmal das a und o, wenn die nicht stimmt kannste es direkt vergessen und brauchst gar nicht erst auf ein gutes ergebnis hoffen. also sehr wichtig ist ordentlich zu schleifen und das kann schomal dauern (hab an meinem heckspoiler ca. 2 stunden geschliefen, bis der richtig gut war).
wenn der anfang stimmt sollte auch später keine orangenhaut nach der lackierung auftreten.

bei kleinen löchern/macken nimmste feinspachtel und schmierst die damit zu und schleifst das nach dem trocknen wieder glatt. wenn er das teil dann soweit geschliefen ist und auch schön glatt ist (ich nehme zum schluss immer 1200 schleifpapier) kannste anfangen zu grundieren.

du solltest darauf achten, dass du die generell beim grundieren/lackieren immer sehr dünne schichten aufträgst, da sich sehr schnell (!) "nasen" bilden und wenn das passiert, musste die nachher wieder rausschleifen. wenn du also grundierst/lackierst, immer nur ganz kurz über jede stelle sprühen. wenn die grundierung trocken ist (d.h. nicht nur die oberfläche sondern alles richtig durchgetrocknet ist, das kann schonmal nen tag lang dauern), dann kannste die oberfläche mit ganze feinem schleifpapier (1200) anschleifen (mit ganz leichtem druck!), um den sprühnebel zu entfernen und um eine gute haftfläche für die nächste farbschicht zu schaffen.

wenn du genauso bei der eigentlichen lackierung der farbe vorgehst, kann es schon sein, dass da 2-3 schichten drauf müssen, bis es richtig deckt. zum schluss dann nochmal leicht schleifen und mit klarlack drüber gehen, dann gibts auch richtigen glanz.

ich denke das war's soweit, hoffe hab nichts vergessen ;)
 
B

Bantido

Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
1
Ordentlich lackieren

Benötigtes Material:

Staubschutzmaske
320er schleifpapier
400er schleifpapier
600er schleifpapier und naßschleifpapier
800er naßschleifpapier
1000er naßschleifpapier
Silikonentferner am besten in einer Spraydose
Polierpaste und eine Poliermaschine oder Aufsatz für die Bohrmaschine zum auftragen
Grundierung ( Füller ) in Blechdose ( keine Spraydose !!!)
Härter in Blechdose ( keine Spraydose !!!)
Gewünschte Farbe in Blechdose ( keine Spraydose !!!)
Kompressor mit Sprühflasche

Mit Hilfe dieser Anleitung könnt ihr schon fast profihaft selber eure teile Lackieren und mit einem wirklich gutem Ergebnis!
Diese Anleitung bezieht sich auf einwandfreie und nicht gespachtelte teile!!!

1. Sucht euch einen Raum in dem es nicht allzu kalt ist, sollte schon eine gute Raumtemperatur haben, wie zu hause in etwa dann sollte der Raum nicht allzu dreckig sein, das heißt es sollte kein Dreck vorhanden sein der aufwirbeln kann und windstill sollte es sein, meistens reicht ein sauberer Keller oder eine Garage vollkommen aus. Dann den Boden mit Zeitungspapier oder Folie abdecken und es kann losgehen!!

2. Das zu lackierende Teil abbauen oder wenn ihr es nicht abbauen möchtet müsst ihr die Teile die nicht zu lacken sind abdecken (entweder mit Klebeband oder Zeitungspapier).

Mit dem Silikonentferner ordentlich einsprühen und mit einem sauberen Tuch abwischen bis das teil vollkommen sauber ist. (Abwaschen)

3. Mit 320er oder 400er Schleifpapier schleifen (mit Schleifmaschine oder per Hand. Per Hand würde ich nicht empfehlen, dauert viel zu lange und das Ergebnis wird auch schlechter, weil man mit der Maschine viel besser schleifen kann!!! Aber Vorsicht: 1. Nicht den ganzen lack runterschleifen der alte lack sollte noch vorhanden sein, solange schleifen bis der alte lack ganz matt ist. 2. Mit den Schleifmaschinen vorsichtig umgehen, die Kante vom Schleifpapier kann die Verkleidung richtig gut zerkratzen, geschieht dies an einer ungünstigen Stelle, hat man Arbeit für Stunden.

4. Dann wieder mit dem Silikonentferner das zu lackierende teil reinigen. (Abwaschen)

5. Das Grundieren! Darauf achten das die Grundierung Raumtemperatur hat. So den Blechdosendeckel der Grundierung mit einem Schraufenzieher öffnen. Das gleiche machst du mit dem Härter auch. Dann gibst du etwas Härter in die Dose der Grundierung und rührst mit einem Schraubenzieher (oder sonst was) den Härter und Grundierung (Füller) um. Dann gibst du das Gemisch Filler, Härter in die Spühflasche deines Kompressors. So und jetzt kannst du die Grundierung in ca. 2-3 Schichten (zwischen den Schichten 5-10min Wartezeit) gut deckend auftragen! Grundierung am besten 2-3 stunden trocknen lassen!

6. Das fertig grundierte Teil nehmen und die Grundierung mit 800er oder besser noch 1000 er Schleifpapier Nass schleifen. ACHTUNG: Grundierung nur ganz vorsichtig schleifen und nicht mit viel druck, nach dem schleifen sollte die Oberfläche ganz glatt sein.
Am besten per Hand arbeiten oder wenn man mit Schleifmaschine arbeitet die Geschwindigkeit ganz langsam einstellen!!!!

7. Das grundierte und Geschliffene teil wieder mit Silikonentferner abwaschen! (reinigen)

8. Das aufbringen der gewünschten Farbe, so hier wieder darauf achten das die Farbe Raumtemperatur hat. Wie oben bei der Grundierung beschrieben die Dose öffnen und wieder etwas Härter zugeben. Dann in die Sprühflasche einfüllen und in ca. 2-3 Schichten (zwischen den Schichen wieder 5-10 Minuten Wartezeit) gut deckend auftragen. ACHTUNG: Der Abstand von der Sprühflasche zum lackierendem teil sollte ca. 25cm betragen.
Das teil anschließend ca. 2-3 stunden trocknen lassen.

9. Das versiegeln mit dem Klarlack, auch hier sollte der Klarlack Raumtemperatur haben. Den Klarlack auftragen ca.2-3 schichten (Wartezeit zwischen den Schichten: 20 – 30 Minuten) auch hier den abstand beachten ca.25cm.
So jetzt seid ihr schon fast fertig, das fertig lackierte und versiegelte teil trocknen lassen ca. 36 stunden. (optimal)

10. Wenn 36 stunden vergangen sind und das teil trocken ist kommt die Polierpaste zum Einsatz. Das fertige teil mit der Poliermaschine oder einen Aufsatz für die Bohrmaschine mit der Polierpaste polieren und ihr seid fertig!!!

Also wenn ihr dies alles beachtet werdet ihr zu einem wirklich sehr gutem Ergebnis kommen, natürlich könnte man jetzt sagen das geht viel schneller aber ich habs nicht auch die zeit abgesehen sondern aufs ergebnis, also viel erfolg!!!

Begriffserklärung:

Härter = Ein Härter ist dazu da um Trockenzeit zu verkürzen. Härtet den Lack auch. *g*
Filler = Haftgrund, Grundierung
 
S

See-B-

Dabei seit
14.02.2006
Beiträge
1
T3 bulli lackieren

Hallo bandito,
deine anweisungen waren ja schonmal sehr hilfreich.
ich will jetzt sobald es was wärmer wird in einer garage meinen t3 bulli von seinem jetzigen orange in tiefschwarz umlackieren, und zwar mit einem 2 k lack!
Frage 1:Ich bekomme 2,5 liter lack,1l härter und 0,5 liter verdünnung was ja 4 liter zu verarbeitende masse ergäbe-reicht das?
2.ich hatte vor aus kostengründen nur die komplette karosserie abzuschleifen,so wie du es erklärt hast und dann ohne grundierung direkt den schwarzen lack aufzutragen.-ich habe jetzt von vielen gehört das es bei schwarz wirklich kein probelm sei,solange man alles schön glatt schleift und genug schichten aufträgt!was denkst du darüber?
3.habe mir für die lackierung eine elektronische lackpistole gekauft,-auf welche stufe muss ich diese am besten einstellen um ein bestmögliches ergebnis zu erzielen?
4.wie viele schichten soll ich auf den bulli auftragen(bedenke die 4 liter)?
5.ist es unbedingt nötig eine klarlackschicht aufzutragen wenn der lack ohnehin schon hochglänzend ist?
6.Wie ist das Mischungsverhältnis von lack-härter-und verdünner?

Es wäre wirklich super wenn du mir alle fragen schnellstmöglich beantworten könntest.

danke im voraus!
 
M

martindresden

Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
933
Ort
01277 Dresden
noch ein kleiner Tipp ...

ich würde die Fläche vorbehandeln (Waschen, schleifen ...)

UND NICHT BEIM LACK SPAREN !
 
Thema:

Wie Lackieren?

Sucheingaben

wie lackieren

,

lackieren wie

,

welches schleifpapier zum lackieren

,
welches schleifpapier für auto lackieren
, wie lackiert man ein auto richtig, auto lackieren welches schleifpapier, wie lackiert man richtig ein auto, lackieren welches schleifpapier, auto lackieren schleifpapier, motorrad lackieren anleitung, schleifpapier zum lackieren, welches schleifpapier für autolack, welches schleifpapier vor dem lackieren, schleifpapier auto lackieren, lack grundierung Auto, lackieren ohne grundierung, auto lackieren ohne grundierung, schleifpapier lackieren, auto grundierung lackieren, wie lackiert man richtig autos, auto grundieren lackieren, welches schleifpapier für auto, lackieren schleifpapier, motorrad lackieren welches schleifpapier, schleifpapier autolackierer

Wie Lackieren? - Ähnliche Themen

  • Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren

    Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren: Moin moin, Ich habe schon lange nicht mehr gepostet aber fleißig weiter gelesen in denn letzten Jahren. Jetzt ist es so weit und ich bekomme mein...
  • Zehennägel hoch: Selber lackieren :)

    Zehennägel hoch: Selber lackieren :): Hallo, ich möchte meinen MB c180 BJ. 93 komplett in matt Schwarz lackieren. Der dezeitige Lack ist ausgeblichen, am Heck und hinteren Seitenteilen...
  • Kotflügel Lackieren oder nicht??

    Kotflügel Lackieren oder nicht??: Hallo Gemeinde, habe eine Frage, Habe für meinen Golf 4 einen Kotflügel bestellt, da mein jetziger komplett durchgerostet ist, soweit sogut...
  • Wem darf ich beim lackieren und vorbereiten helfen? Im Raum FFM OF HU GG

    Wem darf ich beim lackieren und vorbereiten helfen? Im Raum FFM OF HU GG: Hallo, ich würde mich gerne in das Lackierthema einarbeiten und hab jetzt schon einiges an Fachliteratur gelesen und auf Youtube gekuckt. Jetzt...
  • Hecktür entrosten und Lackieren

    Hecktür entrosten und Lackieren: Hallo liebe Autoextrem-User, wie und mit welchen mitteln kann ich kostengünstig, ohne großen Aufwand selber die Hecktür entrosten und neu...
  • Ähnliche Themen

    • Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren

      Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren: Moin moin, Ich habe schon lange nicht mehr gepostet aber fleißig weiter gelesen in denn letzten Jahren. Jetzt ist es so weit und ich bekomme mein...
    • Zehennägel hoch: Selber lackieren :)

      Zehennägel hoch: Selber lackieren :): Hallo, ich möchte meinen MB c180 BJ. 93 komplett in matt Schwarz lackieren. Der dezeitige Lack ist ausgeblichen, am Heck und hinteren Seitenteilen...
    • Kotflügel Lackieren oder nicht??

      Kotflügel Lackieren oder nicht??: Hallo Gemeinde, habe eine Frage, Habe für meinen Golf 4 einen Kotflügel bestellt, da mein jetziger komplett durchgerostet ist, soweit sogut...
    • Wem darf ich beim lackieren und vorbereiten helfen? Im Raum FFM OF HU GG

      Wem darf ich beim lackieren und vorbereiten helfen? Im Raum FFM OF HU GG: Hallo, ich würde mich gerne in das Lackierthema einarbeiten und hab jetzt schon einiges an Fachliteratur gelesen und auf Youtube gekuckt. Jetzt...
    • Hecktür entrosten und Lackieren

      Hecktür entrosten und Lackieren: Hallo liebe Autoextrem-User, wie und mit welchen mitteln kann ich kostengünstig, ohne großen Aufwand selber die Hecktür entrosten und neu...
    Top