Wie kann ich möglichst Spritsparend fahren???

Diskutiere Wie kann ich möglichst Spritsparend fahren??? im Off-Topic & Smalltalk Forum im Bereich Community; Hi, ich bin Fahranfänger und hab noch nicht so viel Ahnung vom spritsparenden Fahren. Bei den jetzigen Spritpreisen muss ich als armer Schüler...
D

DaHaiza

Threadstarter
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich bin Fahranfänger und hab noch nicht so viel Ahnung vom spritsparenden Fahren. Bei den jetzigen Spritpreisen muss ich als armer Schüler besonders auf den niedrigen Verbrauch achten. Kann mir mal jemdand kurz und knapp sagen, wie ich möglichst sparsam fahren kann? Möglichst früh hochschalten und möglichst spät runter, ist mir schon klar! ;)

Im Moment versuche ich die Motorbremse möglichst stark auszunutzen um die Bremsbeläge zu schonen. Dadurch heult der Motor ja etwas (sehr) auf. Verbraucht der Motor durch so eine Motorbremsung mehr Sprit bzw. so viel als würde man ihn durch gasgeben auf diese Drehzahl bringen? Sollte man sowas besser lassen??

Bin dankbar für jeden Tip!

Greetz DaHaiza
 
2stoned

2stoned

Dabei seit
19.08.2003
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-21...
möglichst hoher gang, wenig beschleunigen...stell dir vor du wärst n rentner :D
 
S

Stoni

Dabei seit
07.05.2004
Beiträge
59
Punkte Reaktionen
0
Ort
02894 Vierkirchen
Mit 50 in fünften und diese Geschwindigkeit dann überall beibehalten, ausser auf der Autobahn da mal ruhig 60 fahren. :D
Ne mal Spaß beiseite. Kein Vollgas fahren, Drehzahlen nicht so hoch kommen lassen und schön früh schalten. Bergab rollen lassen etc.
 
D

der1

Dabei seit
14.10.2004
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0
Ort
38126 Braunschweig
Moin Loite,

ich habe zum Thema Sprit sparen mal eine Mail bekommen, in der - grob zusammengefasst - folgendes stand:

Im Ort: im 1. Gang anfahren, früh in den 2., dann "hochreißen" auf 50 und gleich in den 4. oder 5. Gang schalten. Alternativ kann man auch im 2. Gang anfahren. Den Informationen zufolge sei die Spritverbrauchsbilanz positiv, wenn man so fährt, weil man einfach schneller (zeitmäßig) und somit länger im "Spargang" fährt. Das setzt natürlich "freie Bahn" voraus, hier in der Provinz geht das ziemlich gut. Ansonsten gilt natürlich weiterhin: früh hochschalten und möglichst nicht über 3000 U/min fahren.

Vorausschauendes Fahren ist natürlich auch Sprit sparend. Ich nehm zum Beispiel auf der Landstraße mehr als 500 Meter vorm Ort den Gang raus und lass den Wagen rollen, bis ich im Ort bin. Voraussetzung is natürlich auch Streckenkenntnis.

Zum Thema "Motorbremse" stand noch drin, dass neuere Motoren dabei keinen Sprit verbrauchen (Schubabschaltung). Da kanns dann auch heulen wies will.

Wer Spirt sparend fahren will kann auch nach Dänemark ziehen *gg* Da gilt: 80 km/h auf der Landstraße, 130 auf der Autobahn (nachdem das Tempolimit von 110 hochgesetzt wurde, die allerdings stückweise aber immer noch gelten). Die einen findens langweilig (die teilweise ellenlang geradeaus führenden Straßen tun ihr Übriges), ich finds entspannend. Wir haben in meinem ersten DK-Urlaub darüber hinaus einen Golf III mit 90 Benzin-PS auf unter 6 Liter Durchschnittsverbrauch gebracht. Einfach so.

LG

¹
 
W

Waldbewohner

Dabei seit
19.02.2006
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
"neuere autos" heißt vielmehr seit bj. 1990 was schubabschaltung betrifft.
Im zweiten Gang anfahren spart vll sprit (wer bissl mehr ps hat kann auch im 3. anfahren) aber die kupplung hat darunter schon stärker zu leiden. Und die reparieren zu lassen geht dann schon mehr ins geld als neue bremsbeläge oder ne tankfüllung...

was ebenfalls häufig gemacht wird ist nicht immer vollzutanken. So wiegt das auto natürlich weniger. Diese Methode halte ich jedoch für korintenka******... man kanns ja auch übertreiben! Am Besten immer mit leuchtender Tankwarnleuchte fahren, wie?

Mit der niedrigen Drehzahl sollte es auch nicht übertrieben werden. Ab einem gewissen Punkt geht der Spritverbrauch nämlich auch wieder hoch, trotz niedriger drehzahl.

zum Thema "gang rausnehmen und rollen lassen": Ein Auto verbraucht im Lehrlauf mehr als Motorbremse (siehe Schubabschaltung). Lieber also im hohen Gang zu Ortschaft rollen lassen und dann runterschalten. So bleibt die Motorbremse aus dem Spiel (sprich: man kommt irgendwann noch an) und die Schubabschaltung spart den Sprit.
 
Kermi

Kermi

Dabei seit
06.09.2005
Beiträge
1.063
Punkte Reaktionen
0
kann da waldbewohner nur zustimmen-immer schön die motorbremse nutzen. und bloß nicht so oft im zweiten gang anfahren, denn damit ruinierst du dir schnell die kupplung. im ersten gang die ersten paar meter losfahren und dann schnell in den zweiten. zu dem trick mit dem beschleunigen im zweiten gang bis 50 und dann in den fünften: so weit ich weiß, funktioniert das nur bei bestimmten motoren, weiß jetzt aber nicht mehr, was für welche. vielleicht weiß das ja noch jemand hier.
was am wichtigsten ist: versuche vorrausschauend und konstant zu fahren. das spart sprit und schont die nerven. gilt übrigens auch für die autobahn. man brauch nicht mit vollgas von einer autoschlange bis zur nächsten springen. und dann gibt halt noch die üblichen spritverbraucher: klima, soundanlage, breitreifen, nebelscheinwerfer an, auf der autobahn das fenster/schiebedach aufmachen etc. dann viel spaß beim spritsparen!

mfg
 
R

RemoteC

Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
0
Ein paar Sachen wurden noch gar nicht genannt:

-kein voller Kofferraum, wegen Gewicht. Also nicht jedes mal das komplette Urlaubsgepäck mitführen, wenn man mim Auto fährt.

-Dach- bzw. Skikoffer sind auch zimeliche Spritfresser, also nur montieren wenn es nötig ist und nicht das ganze Jahr den Koffer am Dach lassen ;)
 
20VAudi

20VAudi

Dabei seit
02.04.2004
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
0
Klimaanlage, Beleuchtung oder aufgedrehte Stereoanlage und sonstige Geräte die an der Stromversorgung des Autos angeschlossen sind führen auch zu Mehrverbrauch!

Frühes Hochschalten ist ok aber nur untertourig rumrollen bringt gar nichts. Hängt natürlich auch ein wenig vom Antriebskonzept und der Motorleistung ab. Ich lass gerne mal ausrollen und lass auch die Motorbremse viel arbeiten.
 
D

der1

Dabei seit
14.10.2004
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0
Ort
38126 Braunschweig
Klar fressen alle Verbraucher letzten Endes Beinzin. Mich irritiert dennoch, dass die Anlage im Auto oft genannt wird.

Welchen effektiven Verbrauch hat die denn??
 
20VAudi

20VAudi

Dabei seit
02.04.2004
Beiträge
520
Punkte Reaktionen
0
Hab mal gehört daß ne voll aufgedrehte Anlage im Auto bis zu 10 PS nehmen soll. Wieviel das im Spritverbrauch ausmacht, keine Ahnung...
 
[G4-GTI] marc

[G4-GTI] marc

Dabei seit
26.03.2006
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
0
Man sollte nur nicht denken, man sollte immer den höchsten Gang nehmen, mit dem man auch irgendwie voran kommt.. Wenn ich mitm 5. Gang & ca. 50-60 nen Berg hochfahre, schafft das mein Auto zwar, der Spritverbrauch ist aber höher, also würde ich den selben Berg im 4. und etwas mehr Umdrehungen nehmen.

Man hört es schon, man "spürt" es praktisch.. Die Umdrehungen sinken, der Motor wird träge und hört sich komisch an, kurz vorm verhungern.. dann sinken die Umdrehungen im 5. auf ca. 1300rpm. Dann scheint die Motorelektronik zu meinen, mehr Sprit rein zu fördern, um dem verhungern entgegen zu wirken (Vermutung..), in jedem Fall ist der Verbrauch dann höher, als würdest du in einem niedrigeren Gang & gesünderen Umdrehungen um ca. 1800-2000 fahren.

Und ja, die Motorbremse halt.. Siehst du ne rote Ampel auf Entfernung, schalt früh runter und lass ihn ausrollen im Gang - Hirnies, die mit 50 auf ne rote Ampel zuknallen, is sowieso nicht mehr zu helfen.. Auch wenn so Leute von hinten schieben.. Ignorier sie, mach ich auch. Es hat nur Vorteile, den Wagen im Gang ausrollen zu lassen. 1.) das Spritsparen, 2.) hast du evtl Glück durch das Vermindern der Geschwindigkeit & die Ampel springt in dieser Zeit wieder auf Grün, bevor du zum stehen kommst.
 
Auto-Master

Auto-Master

Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
1
Da man ja beim Spritsparen nicht wie ein Rentner fahren will, sollte man so fahren: Man sollte früh hochschalten und möglichst gleichmäßig fahren! Aber nicht gleich im 3. losfahren oder so etwas. Das bringt es einfach nicht. Ratsam wäre es, wenn man wirklich Spritsparen will, dass man den Kompressor der Klimaanlage ausschaltet, wenn die Temperatur stimmt. Doch man sollte sich nicht zum Geizhals entwickeln und dem Auto keinen Tropfen gönnen. Es sollte wie immer ein Gleichgewicht herschen. Bei der Motorbremse verbraucht der Motor nichts, da die Elektronik den Schub erkennt und so dem Motor nur wenig Benzin einspritzt. Also man braucht nicht so viel, als würde man den Motor hochdrehen! Ich finde aber man sollte seinen Fahrstil an den Verkehr anpassen und das Spritsparen nur in einem moderaten Rahmen betreiben!
 
F

Fourrings

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
06.10.2006
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
0
Auto stehen lassen..............das spart am meisten
 
Auto-Master

Auto-Master

Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
1
Tja man sollte solche Äußerungen auf sich beruhen lassen! Streit ist die schlechteste Lösung eines Problems. Egal! Aber was ich zu dem Thema zu sagen habe, ist bereits verkündet worden!
 
Thema:

Wie kann ich möglichst Spritsparend fahren???

Wie kann ich möglichst Spritsparend fahren??? - Ähnliche Themen

10 Tipps und Tricks zum Sprit sparen - So kann man mit wenig Aufwand Kraftstoff sparen: Egal ob die Spritpreise hoch oder niedrig sind, es kann nicht schaden wenn man Sprit sparen kann. Dabei gibt es kleine Kniffe die sich, zumindest...
Lexus RC F: Coupé mit V8-Sauger und Heckantrieb im Langstrecken-Test - Teil 2: Der Lexus RC F ist die japanische Antwort auf den Audi RS 5, der als eines der letzten Sportcoupés mit einem frei atmenden V8 ohne Turbolader...
1.8l 75PS Motortausch: Hiho Ich hab ein kleines bis mittelschweres Problem mit meinem roten Blitz. Mein Getriebe löst sich langsam in wohlgefallen auf, eins meiner...
"Effizienteste Drehzahl": Mir ist da so eine Frage gekommen. Es geht um den Grad der Effizienz eines Motors. Es geht mir also um Leistung/verbrauchten Sprit. Zunächst...
Spritsparen durch Beschleunigen und Ausrollen (Schubabschaltung): Hallo, es wird immer wieder behauptet, daß es am sprit-sparsamsten ist, auf der Autobahn oder Landstraße die Geschwidigkeit konstant zu halten...

Sucheingaben

möglichst spritsparend fahren

,

zweiter gang anfahren spritsparender

,

wie möglichst spritsparend fahren

,
spritfahrend fahren gang raus oder drin lassen
, im 2. ganf anfahren spritsparend, wie möglichst spritfahrend fahren, ist anfahren im zweiten gang spritsparend, möglichst sparsam fahren, im zweiten anfahren spritsparender, spritsparend fahren zweiten gang anfahren, spritfahrend fahren
Oben