Wie fahre ich den Doblo spritsparend?

Diskutiere Wie fahre ich den Doblo spritsparend? im Fiat Ducato / Fiat Doblo Forum im Bereich Fiat; Das würde mich auch mal interessieren. Hab vor dem Doblo auch immer Benziner gefahren. DAs max. Drehmoment soll ja bei 1.750 u/Min zu Verfügung...
B

belmondo2004

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
Ein Diesel tickt nämlich anders. Da muß man sich ziemlich umstellen, was die Schaltarbeit betrifft. Lass Dir mal von Deiner Werkstatt vorführen, wie sie die 5l im Schnitt geschafft haben
Das würde mich auch mal interessieren. Hab vor dem Doblo auch immer Benziner gefahren. DAs max. Drehmoment soll ja bei 1.750 u/Min zu Verfügung stehen. Allerdings habe ich immer Angst den Diesel untertourig zu fahren, deshalb schalte ich immer erst bei 2.400 in den nächsten Gang.

Im übrigen fällt auf, dass das Getriebe für dt. Verhältnisse schlecht abgestimmt ist. 50 im vierten Gang ist kaum möglich. Auch 70 ist im fünften Gang nicht möglich, da man immer in den vierten zurückschalten muss. Das nervt auf Landstraßen dann doch etwas.
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Lieber Belmondo,
Mir gehts genauso. Jetzt kommen grade wieder die untermotorisierten Camper (vorzugsweise mit gelben Nummernschildern) an den See und zwingen mich meinen Spritverbrauch im Vierten zu verderben.
Da fehlt uns einfach ein sechster Gang. Und der ist bei solchen "Niedrigpreisautos" noch nicht zu kriegen.
Unser Problem ist, dass der fünfte Gang ja auch die Höchstgeschwindigkeit packen muß.
Wäre der jetzt so übersetzt, dass Du prima mit 60km/h fahren kannst, dann würdest Du ihn bei 140 - 150 in die Abregeldrehzahl drehen. Den Spagat schafft der Diesel mit seinem schmalen Drahzahlband einfach nicht. Deshalb haben große Laster ja auch 16 Gänge. Damit kannst Du immer im grünen Drehzahlbereich fahren.
Wir müssen uns die passende Staße für das Getriebe suchen! Hat jemand Vorschläge?
Hier läuft grad alles nur mit 60 hinterm nächsten Wohnwagen daher. Und das geht jetzt den ganzen Sommer so!
Zum "Trost", mein alter Golf mit der Automatik hat bei 60km/h auch den kleineren Gang gesucht. Und der hatte 30 Ps mehr auf den Rippen und 300 kg weniger Gewicht. Also, was kann der Doblo für den Verkehr auf unseen Straßen?

Grüße vom See,

Ekart
 
KPW

KPW

Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
277
Diesel fahren

Es wird Zeit, dass ich meinen 1,3er Multijet kriege,damit ich endlich richtig mitreden kann.
Ich kann mir aber nicht vorstellen,dass der kleine Diesel nicht schon bei 2000 Umdrehungen genug Power hat zum Hochschalten. (egal in welchen Gang) Dieselmotoren kann man prima untertourig fahren. Einfach mal ausprobieren. Der Motor wehrt sich garantiert rechtzeitig in Form von stottern. Dann mußte halt die Kuplung treten und ein bisschen mehr Gas geben. Nur wenn man oft untertourig fährt, kriegt man auch die angegebenen Durchschnittsverbräuche hin, egal welchen Diesel man fährt. Wie hoch ist den die Drehzahl beim 1,3er Diesel wenn ihr 100 km/h fahrt im 5.Gang? Meine bisherigen Dieselautos lagen alle so um die 2000-2100 U/min. Sind wirklich keine 60km/h im 5.Gang drin mit dem 1,3er? Das wäre wirklich dumm! ?(
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Wenn es schön geradeaus geht, sind auch 55km/h im 5ten mit meinem noch zu fahren.
Aber da wird es schon recht brummig unter der Fronthaube.
So richtig Spaß macht es dann nicht mehr. Der 4te geht bei meinem 1,3er locker ab 40 zu fahren. Natürlich nicht am Berg.
Die ganze Geschichte hängt ja sowiso von der Beladung ab.
Mit der Fuhre vom Baumarkt, oder mit dem Urlaubsgepäck ändert sich alles, denke ich.



Gruß vom See,

Ekart
 
Ini

Ini

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
157
Jetzt möchte ich auch mal meinen Senf dazugeben. Nachdem es ja hier immer nur um den 1,3er geht, möchte ich mal von meinen 700 km "langen" Erfahrungen mit meinem 1,9er berichten:
Im 4. Gang kann man ganz prima in der Stadt fahren. Sogar der 5. reicht für gemütliches dahinrollen. Ich könnte nicht sagen, daß das Getriebe schlecht abgestuft wäre, im Gegenteil.
Der Verbrauch lag nach dem ersten Nachtanken bei 7,5 Litern. Bin ich sehr zufrieden damit, denn ich fahre erstmal nicht auf Sparsamkeit sondern möchte den Motor auch etwas rannehmen, damit er ordentlich eingefahren wird. Das heißt, daß ich auch mal Drehzahlen über 5000 U/min fahre. Das aber nur kurz.
Bei meinem Doblo quitscht noch nichts, es rappelt und klappert auch nichts. Vorne habe ich Schmutzfänger montiert, damit die Unterseite der vorderen Türen etwas geschont wird. Dort schleudert es ja den ganzen Dreck von den Vorderrädern ran! Haben 36,- Eus gekostet.
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit unserem "313".

Viele Grüße von Ini:))
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Hallo Ini,

bitte weiter berichten!

7.5l scheint mir hoch zu sein, wenn nicht nur Stadtebrieb vorliegt.
Der Spitverbrauch darf bei 4-Zylinder Maschinen im gleichen Fahrzeug nicht zu sehr streuen.
Mit Klima fährt mein 1.3 er gemischt 70% Landstrasse / 30% Stadt mit 6.5l. Ohne Luxus - 6l. Ohne Zuladung, möchte ich bemerken. Nicht schlecht, aber immer noch nicht am Ziel! Die Luft wird halt dünn wenn es gegen Nul geht. Die 1.9er müssten mithalten können! Versuchs mal.

Grüße vom See,

Ekart
 
B

belmondo2004

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
So, hat nun schon jemand die magische Grenze von 5,5 Litern erreicht? Also der beste Wert von mir war 6,1 Liter, was ja auch noch weit davon entfernt ist.

Irgendwie scheint mir, dass der angegebenen Wert allzu optimistisch von FIAT ausgelegt wurde.
 
G

Gomick

Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Also ums mal mit Rapsöl zu sagen:

6,3 Liter mit Klimaanlage Sufe 2 - arschkalt quasi - geht aber nur auf Langstrecken wegen Umschalten usw.
nen kleinen Hänger hatt ich auch noch dran, aber nicht die Welt beladen...
 
Ini

Ini

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
157
Jetzt habe ich das zweite Mal getankt. Laut Bordcomp waren es 6,7 l, nach meiner Rechnung genau 7,0 l auf 100 km. Mit Klima und straffer Autobahnfahrt bin ich damit eigentlich zufrieden. Mein Marea brauchte mit 1,6er Benziner immer zwischen 8-8,5l.
Jetzt fahre ich mal auf "sparsam". Mal sehen, wieviel der Doblo da so braucht.

Grüße, Ini :)
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Bei mir immer noch 6,5 l im Mischbetrieb. Weniger geht Dank Partikelfilter wohl nicht.
War aber grade mit einem Diesel-Passat ohne Abgasreinigung im schönen Frankenreich unterwegs. Tutti solo, möchte ich noch bemerken.
Ihr wißt schon, immer brav mit 130 Sachen auf der Autobahn. Der hat hat sich schön 6,7l auf 100 Kilometer einverleibt. Auch kein Grund zum Stolz. 1999 haben die Passats mit drei Leuten vom See nach Turin mal so um die 5l geschluckt. Das ist wirklich kein Fortschritt.
Ich gebs ja zu, ich habe auch drauf spekuliert, deutlich unter die 6l zu kommen.

Der 1,9er ohne Filter, der wäre wohl der Richtige für mich gewesen. Hab mich aber von den Händlern und der sogenannten Fachpresse zum Filter überreden lassen. Mal sehen, wann wir vom Staat dafür belohnt werden.


Grüße vom See,

Ekart
 
KPW

KPW

Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
277
Die Kisten werden ja auch immer schwerer!!!! Daran liegts wohl hauptsächlich. Natürlich auch an den Filterchen und Kats. Trotzdem bin ich entäuscht von den Verbrauchsergebnissen des 1,3ers . Da ich gewissenhaft Buch führe hier einige meiner Fahrzeuge zum Vergleich: 3 Türer Ford Escort Bj.93 1,6er Saugdiesel mit 60 PS (875kg!) Verbrauch über 4 Jahre im Schnitt 5,3 Liter, Dienstwagen Ford Maverick 5 Türer Bj.97 2,7er Turbo-Diesel mit 124PS (Gewicht? aber ich schätze mal 2t, weil immer voll beladen) Verbrauch im Schnitt über 9 Jahre 9,8 Liter und da ist alles dabei, schweres Gelände und Autobahn, Ford Focus Kombi Ghia Bj.2000 1,8l TurboDI mit 90 PS (1390 kg!) Verbrauch über 6 Jahre 5,8 Liter (hauptsächlich Landstraße, aber ansonsten alles dabei (außer schweres Gelände ;-) ), OPEL Corsa Bj.2004 3-Türer 1,3er CDTi 70 PS (1120 kg!) (der gleiche Motor wie im alten Doblo!) mit genialer Easytronic (Automatik) Verbrauch seit Kauf im Schnitt 5,8 Liter (und da sind 75% Stadtverkehr dabei!). Meine Frau fährt den Corsa und ist damit immer flott unterwegs. Die letzten beiden Tankfüllung hat sie nur auf Landstraße verbraten und da lag der Verbrauch bei 4,85 Liter!!!! Es geht also.
Was wiegt nochmal der 1,3er Doblo Family Plus (also alles drin)? Denkt euch noch euer Fahrergewicht und Passagiere dazu , ne Anhängerkupplung, Dachgepäckträger und nen vollen Tank. Da sind wir lässig über 1,5 t. Noch Fragen? Es kann nur einen geben, aber man kann nicht alles haben. Damit hab ich mich mittlerweile abgefunden. Die 5,5 Liter Durchschnitt, von Fiat angegeben, werden wohl immer ein Traum bleiben. Blöd isses aber schon, da ich mich eigentlich verbessern wollte (zu meinem guten "alten" Ford Focus). :rolleyes:
 
B

belmondo2004

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
Die 5,5 Liter Durchschnitt, von Fiat angegeben, werden wohl immer ein Traum bleiben. Blöd isses aber schon, da ich mich eigentlich verbessern wollte (zu meinem guten "alten" Ford Focus).
Ja, sehe ich auch so. Wir hatten vorher einen Fiesta und der hat auch nicht mehr verbraucht, allerdings als Benziner. :(
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Hai Leute,

ich verstehe jetzt gerade die Welt nicht mehr, aber ich bin gerade im Mischbetrieb mit 5,7l unterwegs, statt bisher 6,5l. Wir machen nichts anderes als sonst. Ein bißchen sprunghaft das Ganze. Da könnte was kaputt sein (schätze mal die Partikelfilterdauereinigungsfunktion hat sich verabschiedet). Ein bißchen früh bei 4,5 tausend KM. Muß ich reklamieren??? Ihr wißt ja ,in drei Jahren beim nächsten TÜV wird auch elektronisch alles geprüft, bei den Neuen. Nur ist da dann schon die Garantie abgelaufen. Herzlichsten Glückwunsch zum Griff ins Klo. Das wird dann wirklich teuer!
Eigentlich würde ich mein Auto und seinen Hersteller zum aktuellen Verbrauch gerne Knutschen, wäre mir das Ergebnis im Vergleich zu Euren und meinen bisherigen Erfahrungen ein wenig unheimlich. Jemand sonst da draußen, der solch eine Erfahrung beim Verbrauch macht?
Sonst alle beim Besten mit dem Wagen, aber sowas macht mich nervös.

Grüße vom See,

Ekart
 
Ini

Ini

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
157
1,9 Diesel ohne Partikelfilter, zur Zeit Verbrauch von 6,2 Liter. Nach 2500 km. Ich denke, das ist nicht schlecht!

Grüße, Ini
 
KPW

KPW

Dabei seit
11.06.2006
Beiträge
277
Ekart schrieb:
Hai Leute,

(schätze mal die Partikelfilterdauereinigungsfunktion hat sich verabschiedet).

Ekart
Nun mach mal nicht gleich die Pferde scheu! Du machst uns ja allen Angst!
Vielleicht ist die Einfahrphase bei deinem Dobi einfach nur rum und er hat seinen normalen Verbrauch endlich erreicht. (oder deine Kids haben den Korken ausm Auspuff rausgemacht, den sie dir am Anfang reingsteckt hatten ;-).) Wenn ich mir die Verbräuche von Euch über die Wochen hin so anschaue , dann ist doch irgendwie eine Verringerung festzustellen. Habt Vertrauen,alles wird gut! Man muß sich eben dem Auto anpassen und nicht umgekehrt. Das gilt besonders für ehemalige Benziner-Fahrer, stimmts Belmondo? Hochschalten bei 2000 U/min oder sogar drunter und dann klappts auch mit dem Nachbarn, eh dem gutem Verbrauch. Wenn der Ekart sagt, er kann noch 40 fahren im 4.Gang und 55 mit dem 5., dann ist das doch okay so. Das sollte aber dann beim Belmondo seinem Dobi auch funktionieren. Apropos Getriebe: Weiß jemand ob im 1,9er und 1,3er Diesel die gleichen Getriebe drinne sind und wenn ja mit den gleichen Übersetzungen oder mit ner anderen.
 
B

belmondo2004

Threadstarter
Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
Man muß sich eben dem Auto anpassen und nicht umgekehrt. Das gilt besonders für ehemalige Benziner-Fahrer, stimmts Belmondo? Hochschalten bei 2000 U/min oder sogar drunter und dann klappts auch mit dem Nachbarn, eh dem gutem Verbrauch. Wenn der Ekart sagt, er kann noch 40 fahren im 4.Gang und 55 mit dem 5., dann ist das doch okay so. Das sollte aber dann beim Belmondo seinem Dobi auch funktionieren.
Klar, kann man den Doblo so fahren, aber ein Vergnügen ist es dann nicht mehr. Das wird dann arg brummig und ist nicht mehr wirklich angenehm zu fahren.

Trotzdem bleibe ich dabei, dass sich Werte unter 6 Litern bei "normaler" Fahrweise nur schwer realisieren lassen.

Da könnte was kaputt sein (schätze mal die Partikelfilterdauereinigungsfunktion hat sich verabschiedet)
Müsste das dann nicht auch angzeigt werden? Es gibt doch eine Lampe für diesen Filter.
 
G

galvano

Dabei seit
12.08.2006
Beiträge
20
1,3 L Trofeo , Verbrauch 7,2 Liter Durchschnitt

Hallo
und seid alle gegrüßt.
Melde mich erstmalig zu Wort. habe seit ca. 2 Monaten einen Trofeo mit der 1,3 Liter Maschine und Partikelfilter. Der Verbrauch liegt bei 7,2 Litern, allerdings fahre ich überwiegend Kurzstrecke mit ca. 300kg Last im bergigen Gelände (Sauerland). Auf längeren Autobahnstrecken liegt der Verbrauch bei ca. 6.5 Litern bei Richtgeschwindigkeit. Bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Verbrauch unter den geannten Bedingungen.
Neuerdings taucht jedoch folgendes Phänomen auf :
Kurzfristig steigt im Leerlauf die Drehzahl auf etwa 2500 Touren für ca. 10 sekunden und fällt dann wieder auf den normalen Wert. Hängt das mit der Partikelreinigung zusammen oder bahnt sich da ein Defekt an ?

Danke für alle Infos.
 
Sbiellato

Sbiellato

Dabei seit
07.08.2006
Beiträge
69
Hallo schon mit eine etwas frei luft filter probiert, mit Dieselmotor klappt super.
Ciao
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Kurzfristig steigt im Leerlauf die Drehzahl auf etwa 2500 Touren für ca. 10 sekunden und fällt dann wieder auf den normalen Wert. Hängt das mit der Partikelreinigung zusammen oder bahnt sich da ein Defekt an ?

Das habe ich auf bisher 4800 km noch nie bemerkt. Für mich wäre das ein Fall für den Kundendienst.

Grüße vom See,

Ekart
 
Thema:

Wie fahre ich den Doblo spritsparend?

Sucheingaben

raucherhöhung

,

rauchen 2012

,

fiat ducato spritsparend fahren

,
fiat ducato 3.0 wie bemerkt man die regeneration

Wie fahre ich den Doblo spritsparend? - Ähnliche Themen

  • Mittelspurschleicher und das Rechtsfahrgebot - Ist langsameres Fahren auf der Mittelspur erlaubt?

    Mittelspurschleicher und das Rechtsfahrgebot - Ist langsameres Fahren auf der Mittelspur erlaubt?: Viele sind sich sicher, dass langsame Autofahrer auf die rechte Spur gehören, denn wer nicht rechts fährt, fährt schnell. Stimmt das aber auch...
  • Rennräder auf der Landstraße erlaubt oder nicht - Darf ein Rennrad auf der Landstraße fahren?

    Rennräder auf der Landstraße erlaubt oder nicht - Darf ein Rennrad auf der Landstraße fahren?: Wer ist aus dem Straßenbild von Landstraßen oft nicht wegzudenken und stört scheinbar genauso oft viele Autofahrer? Genau, die Rennräder! Viele...
  • Elektro-Scooter über 20km/h mit Mofa-Führerschein fahren, z.B. Ninebot Scooter ES2 eScooter

    Elektro-Scooter über 20km/h mit Mofa-Führerschein fahren, z.B. Ninebot Scooter ES2 eScooter: Hallo Board! Ich habe den genannten E-Scooter. Laut neuem Gesetz ist er ja zu schnell, aber darf ich ihn mit einem Mofa-Führerschein trotzdem...
  • Futura Roller Speed oder Futura MF365 über 20KMH trotzdem fahren?

    Futura Roller Speed oder Futura MF365 über 20KMH trotzdem fahren?: Ich will mir einen E-Roller kaufen und kann Futura Modelle günstig bekommen, aber die Reichweite beim City ist mir mit 18KM zu knapp. Die Modelle...
  • Quietschen beim Kurven fahren (rechts)

    Quietschen beim Kurven fahren (rechts): Hallo, ich bin einfach mega überfordert. Ich fahre einen Swift Comfort mit der Erstzulassung 2011. Ich habe folgendes Problem: Wenn ich...
  • Ähnliche Themen

    Top