werkstattpfusch!?

Diskutiere werkstattpfusch!? im Servicewüste Deutschland Forum im Bereich AutoExtrem; hy zusammen, ich schreibe hier mal eine etwas "merkwürdige"geschichte weil mich die rechtlichen aspekte interessieren. sollte es doch eher ein...

131zippo

Twin Cam Junkie
Threadstarter
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
910
Ort
raum stuttgart
hy zusammen,
ich schreibe hier mal eine etwas "merkwürdige"geschichte weil mich die rechtlichen aspekte interessieren.

sollte es doch eher ein thema für die servicewüste sein hoffe ich das der zuständige kollege nachsichtig mit mir ist.;)

die vorgeschichte:

mein vater besitzt seit ca. 15 jahren als 3.auto einen suzuki vitara automatik der es inzwischen auf knapp 70tkm gebracht hat.
das auto wurde als vorführwagen bei einem suzuki-vertragshändler gekauft und bis vor 2 jahren auch dort nach scheckheft gewartet.
lediglich die letzten 2 kundendienste sowie die letzte HU/AU (TÜV!) wurden von einer freien werkstatt gemacht.
vor ein paar wochen,exakt 1 woche nachdem HU/AU ohne mängel bestanden wurden,
ging der vitara während der fahrt aus und war nichtmehr zu starten.

in unserer hobbywerkstatt machte ich mich an die fehlersuche,
schnell war klar das die zündung in ordnung ist,
die steuerzeiten bzw zahnriemen stimmen,
benzinpumpe arbeitet,
das esp-ventil ist in ordnung(bei einer testweisen fremdansteuerung arbeitete es korrekt)wird aber nicht angesteuert.
sämtliche sicherungen waren intakt.

bei einem kurzen probelauf mit bremsenreiniger arbeitete der motor auch.
bitte nicht nachmachen,damit ruiniert man sich schnell motor und kat!

ok,hier komme ich nicht weiter mit meinen mitteln und fähigkeiten,
die dümmste entscheidung die uns einfiel war den vitara zum suzuki-händler zu bringen von dem mein vater ihn gekauft hatte.

und nun geht der spass los!!X(

dort angekommen war mir der freundliche werkstattmeister auf anhieb so "sympatisch"
das ich am liebsten umgedreht hätte,
aber sympathie sagt ja bekantlich nichts über können aus.

nach einer kurzen fehlerbeschreibung:"das auto ging aus und startet nichtmehr"

hatten wir auch sofort eine diagnose:
"klarer fall steuergerät,das haben alle vitaras über 100tkm!"

am rande bemerkt:das auto hatte er nochnichteinmal gesehen!

ich:"das auto hat gerademal 70tkm"
er:"bei so alten prügeln darf man die km eh nicht so genau nehmen!"

ja ne ist klar.:rolleyes:

ich bin so übermütig und erzähle ihm was ich zur fehlersuche bereits feststellen konnte,
er ist sich seiner sache aber sicher und bietet meinem vater ein steuergerät für 470€ im tausch an.
(im zubehör kostet das steuergerät übrigends 290€ wie ich inzwischen weis)
mein vater willigt ein,das auto soll 3 tage später fertig sein.

nach 3 tagen wollen wir das auto abholen und bekommen zu hören das das tauschgerät ebenfalls defekt war und zurückgeschickt wurde,
es wird also noch ein paar tage dauern.
ok,soetwas kann ja vorkommen.

ein paar tage später:
das neue steuergerät ist eingebaut und funktioniert einwandfrei,
leider habe man feststellen müssen das ein o-ring an der einspritzdüse beschädigt sei,
so das benzin in alle richtungen spritzen würde.
diesen o-ring gibt es leider nicht einzeln bei suzuki so das ein neues esp-ventil um 375€ benötigt wird!
auf nachfrage unsererseits wurde bestätigt das es lediglich um den o-ring gehen würde,
die düse ansich wäre in ordnung!
gut,mein o-ring sortiment aus der werkstatt geholt und dem händler den passenden o-ring gebracht.
das auto sollte in 2 tagen fertig sein.

2tage später ein anruf der werkstatt:
"das esp-ventil ist defekt und muss getauscht werden"!
mein inzwischen genervter vater willigt ein(dummer fehler)!

5tage später wieder ein anruf:
"das auto ist nicht reparabel,da man einen bruch im kabelbaum feststellen musste der auch die ursache für den defekt des steuergerätes darstellen würde!
ein neuer kabelbaum kostet 1100€ und würde sich bei so einer alten kiste nichtmehr lohnen,
und überhaupt hätte das auto nie tüv bekommen dürfen da die hinterachsaufnahmen abgerostet wären!!
gegen eine unkostenpauschale von 250€ würde man das auto gleich verschrotten um meinem vater weiteren ärger zu ersparen!!"8o

dieses grosszügige angebot wurde von uns abgelehnt und wir vereinbarten die abholung des vitaras.

wer sich bis jetzt amüsiert hat kommt nun voll auf seine kosten!X(

bei der abholung wurde uns eine rechnung von knapp 800€ präsentiert!!
stark geschockt wurde uns diese auch auf nachfrage erklärt.

das steuergerät hätte man aus kulanz zurückgenommen,
das esp-ventil (375€) könne aber nicht zurückgenommen werden.

der ölwechsel um 80€ wäre nötig gewesen weil zuviel benzin ins öl gelangt wäre!
(wie geht das wenn das ventil nicht angesteuertwird bzw. defekt ist??
davon abgesehen das ein ölwechsel an einem motor der nicht funktioniert eher nonsens ist!)

das abnehmen des zahnriemens (50€) war zur kontrolle der steuerzeiten notwendig!
(irgendwie habe ich das anders gelernt,ist das eine suzuki spezialtechnik?
welchen sinnmacht das wenn der motor ja läuft wenn man ihn mit bremsenreiniger versorgt?)

dazu noch reichlich arbeitszeit.
mein vater bezahlte die rechnung unter vorbehalt und wir gingen zum auto wo wir dachten uns trifft der schlag!!

zahnriemen,lufi,zündkabel etc. auf den hellbeigen innenraum der beifahrerseite gefeuert.
motor ist teilzerlegt,
abdeckungen und lautsprecher aus dem armaturenbrett "herausgerissen" teile des kabelbaums hängen abgeklemmt in der gegend herum,
ein defektes esp-ventil liegt tatsächlich im auto,es handelt sich aber dabei definitiv nicht um
das orginalteil das ich beim o-ring tausch markiert hatte!;)
das steuergerät fehlt!

also nochmal nachgefragt:
"das steuergerät wurde gleich entsorgt,es war ja defekt!"

im fazit sieht es so aus das mein vater viel geld für ein vom vertragshändler zerbastelt und ruiniertes auto zahlen durfte,
die kfz innung wurde bereits eingeschaltet und ich bin mir sicher das das ein rechtsstreit wird.

mir stellen sich inzwischen ein paar fragen,
sollte ich logische denkfehler haben korrigiert mich bitte:

1.unterstellen wir einmal der kabelbaum ist tatsächlich defekt und hat das 1te. steuergerät ruiniert.
dafür würde sprechen das das 2te steuergerät ja auch defekt sein sollte.
warum hat das 3te steuergerät dann angeblich funktioniert und wurde nicht ebenfalls zerstört??

2.warum nimmt man den zahnriemen zur kontrolle der steuerzeiten ab?
selbst ein suzuki hat dafür markierungen,das müsste dem dümmsten klar sein!

3.wie kommt benzin in das öl wenn die düse nicht arbeitet?

4.wozu wird das halbe armaturenbrett ruiniert wenn selbst der dümmste kfz-lehrling die
2 schrauben dafür herausdrehen könnte?

5.warum wird das alte steuergerät "verschrottet" wenn der kunde trotz allem einen anspruch auf sein altteil hat?
sollten wir den vitara woanders reparieren lassen wollen haben wir nun nichteinmal mehr ein tauschgerät!X(

6.wenn der kabelbaum die ursache ist,warum soll dann das esp-ventil defekt sein?

7.warum wird von abgerosteten hinterachsaufnahmen fabuliert wenn dieses definitiv (ich habs nachkontrolliert) nicht der fall ist?

8.warum werden fröhlich teure teile getauscht ohne sie an einem tester zu kontrollieren oder durchzumessen?

9.ist ein zerlegtes auto wirklich so vom kunden zu aktzeptieren?


fragen über fragen,
ich bin gespannt auf eure meinungen.

gruss zippo 8)
 
Zuletzt bearbeitet:

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Hi zippo,

ich würde die Kiste wieder auf den Hof des Händlers schleppen und ihm unmißverständlich klarmachen das er den Wagen in den Zustand zurückversetzen muß in dem er bei ihm angekommen ist. Sollte er sich weigern nehmt die Schiedstelle in Anspruch und haut dem Idi*** mal kräftig auf die Finger.

Zu den stümperhaften Arbeiten und Diagnosen sag ich mal nichts, sonst schwillt mir der Kamm.

Dem Laden gehört erstens die Zulassung und zweitens dem Meister sein Meisterbrief entzogen.

Kein Wunder das die Branche einen schlechten Ruf hat bei solchen Murksern. X(

Gruß

Michael

Edit: Hatte ich ganz vergessen: An Suzuki Deutschland wenden, den Fall schildern und ihnen sagen das ihr eigentlich einen neuen Suzuki kaufen wolltet, aber unter den Umständen.............. ;)
 

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.605
Ort
73230 kirchheim
jo meine reihenfolge:

- suzi deutschland anklingeln und mal fragen ob sowas "normal" wäre.

- dem händler in den allerwertersten treten, wen er dann nicht spurt mit anwalt und schiedsstelle drohen.

- anwalt und schiedsstelle einschalten.

das in vertragswerkstätten MEISTENS (man soll ja nix pauschalisieren) nur hornochsen arbeiten die ausser winterreifen tauschen kauf was können ist leider gang und gebe! durch solche vollpfosten bin ich ja zu meinem auto gekommen. auch nette geschichte:

bin mit meinem firmanwagen "liegen geblieben". sprich auf der autobahn freitags ab ins notprogramm und öl lampe an. da es mir eh egal war (weil in 5 stunden mein urlaubsflieger gegangen ist und es "nur n firmenwagen) war) bin ich dann so noch 80km heimgeeiert. nach dem urlaub die fixe diagnose des wohl grössen vw autohauses in baden württemberg (das mit dem "hähnchen") -> kapitaler motorschaden durch zu wenig öl. ich bekomm n neuen wagen und das autohaus nimmt den alten wagen für 1000euro. kurtzer spruch zu meinem fuhrparkleiter "du für 1000euro nehm ich die kaputte kiste auch". 1000 taler aufn tisch geknallt und die kiste vom händler auf EIGENER achse geholt. die moral? der stecker vom öldrucksensor ist abgebrochen bzw war eben so fertig das er mal eben "runtergefallen" ist. kein öldruck im fehlerspeiecher plus noch 80km gefahren das reichte wohl dem WERKSTATTMEISTER einen motorschaden zu diagnostizieren. schön das ich dann mit 30min fehlersuchen und fehlerauslesen mal eben ein damals 6000euro auto für n schlappen 1000er bekommen hab!

DANKE AUTOHAUS HA*N!!!!


bei hoffnungslosen fällen oder sachen die meinen horizont übersteigen (französische autos z.b.) gehe ich zu meinem kumpel holger. seines zeichens inhaber einer schmuddel hinterhof werkstatt. da wird noch REPARIERT! da gibts keine neue lima nur weil der regler im sack ist! meine meinung hierbei: umso versiffte die werkstatt umso besser ;)
 

76.IAP-Blackbird

Moderator
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
1.379
Auch schöne Geschichte, habe im sommer 2008 meinen MX-5NB 1998 gekauft. war von Privat, hatte 125tkm runter und er wollte im Internet 5500 dafür haben. Der Wagen hatte eine kleine macke vorne rechts, eine art streif unfall. War mir egal und die Notiz des Vorbesitzers war, "irgendwas knackt da noch, glaub es sind die Gummis" Es war tatsächlich ein knacken zu hören, sehr selten und nur ganz Leise.

Hat frisch TÜV und AU bekommen, habe den Wagen auf der Bühne gesehn und eigentlich war alle ok, bis auf dieses Knacken. Ich also ab zu Mazda(1) und gefragt was das sein könnte. Die hatten keine Ahnung. Zu Mazda (2) in OB und da mal nachgefragt. Kommentar nach Probefahrt des Werkstattmeisters war = "Schweiss den Wagen Weg und kauf dir nen neuen!" Ich total verdutzt.. ich bin hier damit ihr mir sagt was kaputt ist und nicht ich solle mir nen neues Auto kaufen.. Totale kompetenz!!! Naja 2 andere Mazda werkstätten konnten ideses Knacken auch nciht finden. Mir wurde gesagt ich sollte vom Lenkgetriebe 600€, querlenker 350€ pro Stück... habe 4 davon vorne über Stoßdämpfer + Zubehör fragt nicht wie teuer das bei Mazda ist.

Wenn ich die Arbeit noch draufrechnen sollte läge mich der kram bei mehreren tausend €. Bin dann aber zu meinem Türken des Vertrauens gefahren in einre Hinterhofwerkstatt, natürlich haben wir lange gesucht grob 4 Wochen bis wir uns entschieden haben einfahc die Gummis der Querlenker zu ersetzen. Habe 150€ für alle Gummis bezahlt + 250 € für die Arbeit und das knacken ist weg.

Fazit ist der Werkstattmeister und noch so ein Fritze in OB wurde nach meiner Beschwerde bei Mazda gefeuert. Ich lasse mein Auto nur noch bei meiner Lieblingswerkstatt machen und Mazda wird nur noch wegen bestimmten Teilen angesteuert.
 

ATM 30

Dabei seit
01.03.2008
Beiträge
228
auch wenn ich kein freund von Anwälten binn , hier ist einer nötig glaub ich .
 

sweet_melli

Dabei seit
30.12.2006
Beiträge
2.034
Ort
25337 Elmshorn
bevor man da nun mit anwälten kommt, würd ich es erst noch einmal freundlich versuchen! dem händler klar machen das das so nicht geht und was man nun von ihm erwartet! wenn er dann auf stur schaltet...rechtlichen beistand..klar! aber trotz allem ärger nicht immer gleich mit dem kopf durch die wand!
 

ATM 30

Dabei seit
01.03.2008
Beiträge
228
nicht mit dem Kopf durch die Wand ist richtig , aber das Steuergerät einzubehalten riecht schon son bisschen navh versuchtem Betrug .....weil mann könnte das Steuergerät überprüfen lassen und dann Rausfinden das es gar nicht kaputt war
 

nurschroe

Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
203
Ersatzteilspender

Stand da event. noch ein Vitara rum, der mit euren Teilen wieder flott gemacht wurde...??
Hört sich fast so an...
Aber ist ja logisch, wenn Ihr das Autohaus mit euren Reperaturen vom Abwrackprämienverkaufsboom abhaltet...

War aber leider mit ansagen, das bei solchen Pannen immer erst mal das falsche (und teuerste) gewechselt wird.

Wünsche euch viel Erfolg mit einer Wiedergutmachung!
 

76.IAP-Blackbird

Moderator
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
1.379
Gibt es news .. wie haben die deppen reagiert?
 

131zippo

Twin Cam Junkie
Threadstarter
Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
910
Ort
raum stuttgart
hy zusammen,
stand der dinge ist im moment das der vitara inzwischen abgemeldet bei einem
autohaus unseren vertrauens steht und auf den sachverständigen wartet.

den tip von GTX und Onkel Howdy haben wir umgesetzt und uns auch an
suzuki deutschland gewandt,
das ergebnis ist eher ernüchternd!
die betreffende werkstatt ist zwar noch suzuki vertragshändler für motorräder,
hat aber scheinbar schon länger keinen vertrag für suzuki autos mehr!!
somit fühlt sich suzuki leider ausserstande etwas zu tun!X(

woher soll man als kunde wissen das ein langjähriger vertragshändler für motorrad und auto,
plötzlich nurnoch offizieller motorradhändler ist??
soetwas läuft dann unter der rubrik "selbst schuld" wir hätten ja fragen können.:rolleyes:

überhaupt ist man ja hinterher immer schlauer,
nach einigen nachfragen in der KFZ-szene durften wir feststellen das der vitara nicht das erste auto mit solch einem reparaturergebnis dieser werkstatt ist.
zu 2 weiteren betroffenen haben wir inzwischen kontakt.

die schiedsstelle der innung befasst sich seit 3 wochen bereits mit unserem fall,
eine rückmeldung steht noch aus.

im fazit sieht es so aus das sich die werkstatt keiner schuld bewusst ist und ihre vorgehensweise als üblich ansieht.

spätestens wenn das gutachten vorliegt geht die sache zum anwalt,
ich denke das wir da recht gute karten haben werden.;)

gruss zippo 8)
 

walsumerschweinebacke

Dabei seit
03.10.2005
Beiträge
234
ZITAT von onkel-howdy
umso versiffte die werkstatt umso besser

Obwoll ich bis jetzt mit meinem Mazda in der Vertragswerkstatt ganz gut gefahren bin muss ich aber sagen das an dem Spruch verdammt viel Wahrheit dran ist.

@131zippo
hoffe das Ihr die Sache durchgeboxt bekommt.
 

76.IAP-Blackbird

Moderator
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
1.379
Versifte Werkstatt... haha mein Lieblingstürke, der Hat eine Halle wo 6 Autos platz hätten, aber nein die ist so zugestellt das er nur 2 PKW abfertigen kann(hintereinander) und eine von 2 Bühnen wird nur benutzt. Man fährt Slalom um zu der einen noch zu kommen. Rückwärts da raus zukommen ist auch ein abenteuer. Aber der macht die beste Arbeit die ich bisher in einer Werkstatt gesehn habe ;-):D

Aber ich fahr da gerne hin, man ist immer willkommen, nettes gespräch, echtes interesse am Fahrzeug und man trifft sich einfach mal so dort mit freunden. Es wird einem was gezeigt, beigebracht und erklärt...
Und der macht das aus Spass, das Geld hat der garnicht nötig.
 

gasfeuerzeug

Dabei seit
19.12.2006
Beiträge
781
Exakt deshalb meide ich irgendwelche Vertragswerkstätten, schraube an meinen Hobeln selbst und wenn was ist, hilft Papa Ali (hat nix mit Vorurteil zu tun, der heißt wirklich so :D)
Seine Bühne kann ich jederzeit benutzen, er kennt sich wirklich aus, hat auch einen Kniff über für Sachen die eigentlich neu müssten und vorallem die Preise sind nicht wie bei Vertragsstätten. Ich messe Werkstätten schon lang nicht mehr nach Reinheit .. das ist ja schließlich kein Zahnarzt. ;) Vorallem bei mehreren, älteren Hobeln guckst du dir eine Werkstatt aus, die bezahlbar ist. Und wo darfst du denn heut noch selbst an den aufgebockten Hobel ran ohne mit dem Meister verheiratet zu sein?
Fährst du bei einer Vertragswerkstatt vorbei um die Räder wexeln, kommste mit neuen Reifen, teuer bezahltem Sturzcheck und sowieso fälligem Auspuff raus. :D
Kann man zwar nicht verallgeimeinern, aber so kenn ich es. Bei gleichzeitig vier zugelassenen Hobeln hat man den Wert irgendwann raus. ;)
 

ManeyA4B5

Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
4.203
Ort
Erding (550km -> Ring)
Wenn ich solche Berichte lese oder höre, dann stellt es mir eindeutig die Nackenhaare auf.

Messgerät ist ein Fremdwort, tauschen ist ja viel einfacher.

Hoffentlich kriegen sie ihre gerechte Strafe ;)

MfG Maney
 

deltatuning

lancia mod:-) + KFZ-ler
Dabei seit
29.03.2006
Beiträge
2.565
Ort
83454 Anger/Aufham
Das Gibt dem Wort KFZ Mechaniker eine ganz andere Bedeutung, eigentlich hatte ich den Beruf auch so gelernt erst eine richtige Diagnose stellen, das betroffene Teil dann Reparieren oder austauschen !!!

Aber die Chaoten testen einfach, typisch Teiletauscher ....

Wenn das so meine Lehrlinge machen würden, Gnade ihnen ;)

@ Zippo
Ich hoffe du bekommst dein Recht !

Ciao,
Flo
 

der_Thomas

Dabei seit
09.04.2005
Beiträge
1.170
Ort
38442 Wolfsburg
Wie sagte der VW-Coach während eines Lehrgangs so schön: "Zu 99% ist nicht das Steuergerät defekt, sondern ein Sensor oder ein Kabel"

Hat bisher immer zugetroffen.


Was ist denn nun eigentlich aus dem Vitara und der Superwerkstatt geworden?
 

vwmike

Dabei seit
12.03.2006
Beiträge
119
Ja was ist denn nun draus geworden? :)
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.529
Wie sagte der VW-Coach während eines Lehrgangs so schön: "Zu 99% ist nicht das Steuergerät defekt, sondern ein Sensor oder ein Kabel"

Hat bisher immer zugetroffen.


Was ist denn nun eigentlich aus dem Vitara und der Superwerkstatt geworden?
Ich würde sagen die Quote ist noch krasser.
Seit ich 1992 als Azubi angefangen habe habe ich genau 2 Motorsteuergerät getauscht (ausgenommen die die wegen Softwarefehlern getauscht wurden bevor das mit dem flashen losging)

Das eine hat der Kunde bei einem Fehlgeschlagenen Versuch der Starthilfe ins jenseits befördert. --> eigenes verschulden

und das andere hatte innerlich nen Hardwarefehler, sprich wenn man es an der richtigen Stelle mit zwei Fingern zusammengedrückt hat ging der Motor aus.
Und das ist genau das einzige Steuergerät das ich bisher wegen einem "echten" defekt getauscht habe.

Mfg Patrick
 
Thema:

werkstattpfusch!?

werkstattpfusch!? - Ähnliche Themen

Wieder Lichtmaschine kaputt?: Ich hoffe ich bin hier richtig. Hallo liebe Community! Ich habe wieder das selbe Problem mit meiner Lichtmaschine. So langsam verzweifel ich, da...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Fiat Doblo 16v: Hallo, ich bin am verzweifeln. Ich habe einen Fiat Doblo der mich lange zeit ohne große Probleme gefahren hat aber jetzt: Es leuchtet immer das...
Citroen C4 Cactus Cabrio: Comeback des legendären Mehari - UPDATE: 19.08.2015, 13:10 Uhr: Früher war alles besser. Ob das stimmt steht auf einem anderen Blatt, aber zumindest war früher vieles anders. Das lässt...
Langstrecken-Test des Tesla Model S durch Autoextrem - 1. Tag: 22.01.2016, 16:57 Uhr: In den nächsten drei Tagen werde ich über unseren ausführlichen Test des Elektrofahrzeugs Model S des amerikanischen...

Sucheingaben

jos kfz service pfusch

,

jo kfz service pfusch

,

einspritzdüse werkstatt pfusch

,
Jos KFZ
, pfusch in der kfz-werkstatt, warum sind vertragswerkstätten solche pfuscher, jos service pfusch, vw kulanzantrag steuerkette abgelehnt jetzt rechtsanwalt, was tun wenn werkstatt pfuscht, jo kfz service erfahrungen, jos kfz werkstätte pfusch, content, werkstattbetrug teiletausch bei firmenwagen, suzuki vitara geht während der fahrt aus, neues motorrad vertragswerkstatt pfuscht, fünf jahre alter suzuki vitara vorderachse gebrochen, joes kfz werkstatt pfuscher, vitara fehler u1100, Inspektion danach motorschaden vitara, vitara 1 9 geht während der fahrt aus, opel fehlercode U1100, werkstattpfusch, erfahrungen jos kfz service, vitara fehlercode auslesen, was ist los mit joes kfz werkstatt
Oben