Wer hat seinen Kalos/Aveo noch? Erfahrungen

Diskutiere Wer hat seinen Kalos/Aveo noch? Erfahrungen im Daewoo Kalos / Aveo Forum im Bereich Daewoo / Chevrolet; Würde mich mal interessieren, wer seine Möhre noch so hat..... Unsere hat nun ca 180 tkm drauf und läuft immer noch super. Der Verbrauch ist immer...
ecki55

ecki55

Threadstarter
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Würde mich mal interessieren, wer seine Möhre noch so hat.....
Unsere hat nun ca 180 tkm drauf und läuft immer noch super.
Der Verbrauch ist immer noch viel zu hoch, war ja auch nicht anders zu erwarten.
Rost kennt er nur die besagte Stelle an der Heckklappe, aber das kennen wir ja.
Mal nen neuen Satz Bremsscheiben und hinten Radbremszylinder + Beläge.
Eine neue Lambdasonde, Hosenrohr vorne, neue Abdichtung der Nockenwelle, es suppte etwas Öl an der Zündspule.
Links vorne die Spurstangenköpfe (Innen und außen), tja die Auspuffanlage ist immer noch die erste !!!
Nur die Airbagleuchte bringt mich um den Verstand, alle 2 Jahre kurz vorm TÜV kommt die regelmäßig.

Alles in allem nix besonderes (drei mal auf Holz klopf).
Die 2004 nachgerüstete Standheizung tut immer noch was sie soll, ergo für uns ein zuverlässiges Alltagsgerät.
Da er nix mehr wert ist, wird er bis zum Scheidungstermin (TÜV) erhalten bleiben.
Meine Holde will auch nix anderes, sie mag ihn.

Wie siehts bei euch aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
ecki55

ecki55

Threadstarter
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Antworten: 0
Hits: 258

Junge Junge, das ist mal ne Resonanz....... mhhhhh

:rolleyes:
 
TheBoxer

TheBoxer

Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
670
Punkte Reaktionen
6
Review des Kalos LPG:
Ventilschaden bei 33.000 km trotz aller Inspektionen und Warmfahren wurde auf Kulanz nach schriftlicher Nachfristsetzung und Anwalt-androhung instandgesetzt. Die Ventile waren verbrannt und die Ventilsitze wurden nachgearbeitet.

Der LPG-Verdampfer wurde getauscht, nachdem das Auto sporadisch im Sommer nicht auf Benzin umgeschaltet hatte beim ausmachen. Mehrere Werkstattbesuche und erfolglose ADAC Einsätze erforderlich.

Zündkabel wurden ersetzt wegen Marderfraß (Werkstatt hat Fehler nicht gefunden).

3 x Instandsetzen des Automatik-Getriebe schalters, ließ sich nicht von P entriegeln auf D (Automatik)

3 x instandsetzen des Airbagsteckers unter Beifahrersitz (kein Tüv) dann einfach Kontaktspray.

Beim Vermessen der Achsen/Spur/Sturz wär ein Hinterrad ausserhalb der Toleranz - ohne Unfall, ohne Parkschaden, kein Felgenschaden ect. - Chevrolet reagiert schlicht weg nicht. Teure Reifen (Nokian Z und Goodyear UltraGrip8) fahren sich einseitig innerhalb 2 Monate ab. Wechsel auf Hankook - Reifen bleiben ok. Hinterachse nicht getauscht und gelassen wie es war.

Gurke nach 5 Jahren verkauft mit ca. 10.000€ Verlust an Wertverlust, Werkstatt+Inspektionskosten.

Resüme Autogas: nur bei hochwertigen Materialqualitäten im Motor und mindestens größer als 2,5 Liter Hubraum. Das ist mein Review aus der Geschichte. Alle 200 - 240km an der Tankstelle stehen zu müssen ist auf Dauer bei längeren Strecken auch nicht lustig. Fahre nun seit 3 Jahren einen Jaguar X-Type 2,2 Diesel ohne Probleme - die 450NM sind auch angenehm, ebenso wie 700km Reichweite.
 
ecki55

ecki55

Threadstarter
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
So, 15 Jahre alt, der gute DEKRA-Mann hatte nun ausgerissene Gummilager im Dreiecksquerlenker vorne rechts gefunden.
Pünktlich zum Nachtermin war zum ersten Mal der Auspuff fällig, Mist, fast 1000 Oiros weg, hab gleich beide Querlenker vorn wechseln lassen plus Spurstangenkopf rechts.
Achja, und noch 2 neue Winterreifen, toll, Weihnachtsgeld gleich mal weg.
Wird nun hoffentlich noch ne Weile halten, ist ja nix mehr wert der Hobel.
 
ecki55

ecki55

Threadstarter
Dabei seit
21.09.2004
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
44... Bochum
Unserer läuft immer noch....
Grade wieder HU Termin ohne Mängel, inzwischen beide Radlager vorne und die Bremsen vorne neu, mal wieder ne Koppelstange, sonst nix.
Rost ist immer noch kein Thema, wer hätte das vor 19 Jahren gedacht????

Seit drei Jahren fährt nun ein weiterer Koreaner bei uns, ein KIA Niro PHEV, ein Sahnestück.
Wenn der auch so gut durch die Zeit kommt, war das mein letztes Auto, bin ja inzwischen Rentner.
 
Thema:

Wer hat seinen Kalos/Aveo noch? Erfahrungen

Oben