Welches Modell soll ist besser?

Diskutiere Welches Modell soll ist besser? im Fiat Punto 176 Forum im Bereich Fiat; Tja, ich schon wieder. Halt typisch Fiatneuling. Die Meinungen gehen ja bei der Marke weit auseinander. Ich will es aber wagen mit dem Wagen...
T

tozupi

Threadstarter
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Tja, ich schon wieder. Halt typisch Fiatneuling. Die Meinungen gehen ja bei der Marke weit auseinander. Ich will es aber wagen mit dem Wagen ;-)

Nun sind 2 Puntos in die Auswahl gekommen

1. 55S 1/97 mit 70.000 km (Zyl-Kopfdichtung und Zahnriemen bei 45Tkm)
2. 60 SX 9/97 93.000 km mehr Ausstattung

Beide kosten 2000 Euronen.

Welches Fahrzeug würdet Ihr bevorzugen? Ich fahr tgl 150KM pure Autobahn (Gemäßigte Fahrweise). Vor allem wo liegt welcher Vorteil?

Vielen Dank schon jetzt und schonmal gutes Nächtle...

Tozupi
 
M

Moloko

Dabei seit
27.03.2005
Beiträge
7.253
Punkte Reaktionen
1
ich würde den sx nehem. weil bei 45 tkm zahnriemen und kopfdichtung???
 
Trucky

Trucky

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
0
Ich würd mir einen JTD suchen bei tägl. 150Km wie kann man da nur auf einen Benziner kommen??
Ansonsten schieß ich mich meinem vorredner an der SX
 
PuntoPaddy

PuntoPaddy

Dabei seit
30.03.2005
Beiträge
426
Punkte Reaktionen
0
Ort
Glückstadt
Trucky schrieb:
Ich würd mir einen JTD suchen bei tägl. 150Km wie kann man da nur auf einen Benziner kommen??

Das kann ich nur bestätigen! Ich fahre selber jeden Tag 120 Km, da lohnt sich ein Diesel recht schnell. Nur bekommst du den wohl nicht für 2000 €. Ich habe selber probiert, die Strecke mit Autos in dieser Preisklasse zu bewältigen, langfristig bringt's das nicht. Wenn's geht, würde ich lieber etwas mehr investieren, dann hast du auch etwas mehr Sicherheit, das du nicht liegenbleibst.
 
T

tozupi

Threadstarter
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Leider, leider ....steht nicht mehr als 2000 zur Verfügung... um ehrlich zu sein, auch das ist eigentlich schon zuviel.
Irgendwie hat mein Fiesta letzte Woche mit einem "Motorplatzer" aufgegeben, daher suche ich halt "schnell". Angebote wurde mir auch ein "Bravo" aus '97, aber ich denke der Verbrauch schon mehr, auch wenns "mehr" Auto ist.
Die Kopfdichtung mit 45.TKM finde ich generell nicht so schlimm. Einmal Kalt volllast und schon ists geschehn. Aber ist der SX besser? Und wie wahrscheinlich ist es mit dem Punto 3 Jahre die Strecke ohne Liegenzubleiben zu fahren?

Grüße
 
Sph!nx

Sph!nx

Dabei seit
09.06.2005
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
0
Ort
nähe Hamburg
Ich würde wenn auch nur den SX nehmen... Die Ausstattung aus dem 55er ist zu wenig und du würdest sie irgendwann für teures Geld nachrüsten :)

Ich spreche aus Erfahrung!


MFG
 
T

tozupi

Threadstarter
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Welche Laufleistungen sind denn von den Maschinen zu erwarten, bzw. liegen im "Normalen"?
 
Trucky

Trucky

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
179
Punkte Reaktionen
0
Mir sind Leute bekannt die mit den Motoren über 200000 Km ohne größere Probleme geschafft haben.
Aber ich Denke nach wie vor bei 150 KM täglich kommt ein Diesel in jedem fall viel günstiger notfalls würde ich die Spritersparniss in eine Finanzierung stecken.
Den Punto JTD kannst bei vernünftiger AB-Fahrt mit ca 4,5l eventuell noch darunter fahren den SX wirst kaum unter 5,5-6 L bringen.
9L Super Kosten mom ca.11,06€ bei 122,9
6,75L Diesel bei 7,42€ 1,099
Das sind jeden Tag ca 3,50€ Mehr beim Benziner im Moment ist die Differenz aber auch nur 12-14Cent Unterschied beim Diesel diese Spanne kann auch mal wieder nach oben gehen.
20 x 3,50€ sind 70€ Monatlich damit kannst schon eine gewisse Summe Finanzieren
Das was du auf deinen Privatfahrten dann noch Sparst kannste für die Mehraufwendungen bei der Steuer verwenden.
Zu guter letzt möchte ich Dir noch sagen wenn du den Benziner über die Bahn Jagst wird die Differenz zum Diesel noch größer den Punto JTD wirst kaum über 6,5L kriegen auch bei scharfer Fahrweiße hingegen sind 10 L beim Benziner kein Problem
 
PuntoPaddy

PuntoPaddy

Dabei seit
30.03.2005
Beiträge
426
Punkte Reaktionen
0
Ort
Glückstadt
...und wieder kann ich Trucky nur zustimmen:

Ich verbrauche mit meinem JTD nie mehr als 5L/100Km und ich bin auch mal mit 160 und mehr unterwegs. Für mich war der Wagen eigentlich auch zu teuer, deswegen habe ich ihn über die Fiat-Bank teilfinanzieren lassen. Die Vorteile sind klar: ich habe einen günstigen Unterhalt und ein zuverlässiges Auto. Und ein Diesel hält bei den Langstrecken (und regelmäßiger Wartung) ja ewig. Wenn du die 2000 € als Anzahlung nimmst, ist da sicher 'was möglich, informier sich doch einfach mal.
 
H

hosenträger

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
669
Punkte Reaktionen
0
km zahlen sind nicht sooo relevant. guck die den brief an. viel vorbesitzer heisst meist ärger.
guck ob die wartungen einigermassen lückenlos sind.
bedenke ein langstreckenauto ist weniger belastet als ein kurzstreckler mit vielen kaltstarts.
von einem verkappten rennfahrer würde ich kein auto erwerben.
ich wünsche dir viel glück und das richtige näschen.
 
Thema:

Welches Modell soll ist besser?

Oben