Welchen Santa Fe nehmen...?!?

Diskutiere Welchen Santa Fe nehmen...?!? im Hyundai Santa Fe Forum im Bereich Hyundai; Moinsen! Ich lese hier schon 'ne ganze Weile mit. Den VorgängerSF des aktuellen Modelles hatte ich ausprobiert, doch das Dach ist für einen etwas...
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #1
Phish

Phish

Threadstarter
Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Moinsen!

Ich lese hier schon 'ne ganze Weile mit.
Den VorgängerSF des aktuellen Modelles hatte ich ausprobiert, doch das Dach ist für einen etwas längeren Menschen wie mich viel zu niedrig.
Nunmehr habe ich jedoch das aktuelle Modell gesehen und mich auch hereingesetzt.
Und jetzt arbeitet es in mir...!!!
Bisher habe ich 'nen VW Passat 1,8T Kombi mit TipTronic und 150 Pferdchen, die durchaus in der Lage sind, heftig zu galoppieren (was auch meiner Frau Spaß macht!).
Andererseits beginnen jetzt die Reparaturen, das kleine Wägelchen hat eben doch so seine 8 Jahre auf dem Buckel, und ich muß mich langsam entscheiden, ob ich ihn fahre, bis er auseinanderfällt oder lieber jetzt verkaufe, wo ich wenigstens noch ein paar €uronen für ihn bekomme.
Ich möchte unbedingt 4WD (Stichwort: Sicherheit), und so hatte es mir zunächst der Passat V6 4Motion (Benziner) angetan.
Warum Passat?
Ich bin ein Sitzriese und der Passat gibt mir ausreichend Raum über meinem Haupt.
Außerdem wollte ich - egal, welchen Passat Benziner ich genommen hätte, eine Autogasanlage einbauen, um langfristig Kosten zu senken.
Doch je mehr ich Erfahrungen mit VW (Reparaturen, Werkstatt) sammele, desto kritischer sehe ich die Marke.
Aber nun... der SF...!!!
Hat eigentlich alles, was ich mir wünsche.
Die Händlerin meinte, mit Sitzschienenverlängerung gäbe es keine Probleme - im Moment hätte ich freilich nur 2-3cm Platz zwischen Haaransatz und Dach, was subjektiv doch recht knapp wirkt.
Aber die Sitzposition - der Überblick!!!
Der Kofferraum hat herrlich viel Platz!
Die Händlerin meinte außerdem, daß Hyundai eine Qualitätsoffensive gestartet hätte, wobei man sich an Toyota und Mazda orientiere, und der SF der erste Wagen der neuen Genration sei.
Dazu Perma4WD (der Harz ist in der Nähe und manche Winter sind die Straßen doch recht glatt)!
Und Automatik!
Aber halt!
Die Automatik - ein Muß für meine bessere Hälfte! - hat ja beim Benziner nur 4 Gänge!
Uff.
Das gefällt mir überhaupt nicht.
Das wäre ein Rückschritt, (ich ahtte mal 'nen BabyBenz mit 4GangSchaltung - und der Unterschied zur jetzigen 5GangAUtomatik ist signifikant) und wenn man soviel Geld für ein niegelnagelneues AUto ausgibt, will man sich ja doch verbessern.
Aber der Diesel hat 5 Gänge... aha!
Super.
Aber Diesel - mit nur Euro 3?
Ich fahre um die 13000 km im Jahr, das lohnt sich doch gar nicht.
Dazu das Problem: Diesel und Autogas, das geht doch eigentlich gar nicht...
Und bei den Gesamtkosten eines Autos sind die Spritpreise nicht ohne - und ich fürchte, daß es bei uns irgendwann genaus wie in GroßBritannien kommen wird, wo nämlich jahrelang Diesel gepredigt wurde, halb GB sich Diesel zugelegt hatte und nun vor zwei oder drei Jahren die Dieselpreise exorbitant in in die Höhe schnellten, sodaß Diesel der teuerste Treibstoff auf der Insel ist.
Das will ich jedoch vermeiden.
Ich bin jetzt doch recht ratlos.
Ich möchte auch gerne die Euro4-Einstufung für's Fahrzeug haben (DPF soll ja noch kommen), umso mehr, als daß Euro5 schon vor der Tür steht.
Meine Händlerin sagte, sie beschäftigen sich mit AutoGas und werden es wohl demnächst auch einbauen.
Aber AutoGas für Diesel?
Wär' ja genial!
Natürlich hab' ich schon im Netz gestöbert und 'ne britische und holländische Seite zum Thema AutoGas und Diesel gefunden, aber auch gelesen, daß der deutsche TÜV noch unflexibel zu sein scheint.
Doch von Erfahrungen hab' ich noch nichts gelesen.
Soweit erst einmal der Stand der Dinge.
Dann scheint mir der 5Sitzer interessanter zu sein, weil der Kofferraum größer ist - aber den gibt's nicht mit Niveauregulierung - was ich mehr als äergerlich finde.
Ob man die wohl umrüsten kann?
Dazu hab' ich irgendwo gelesen, daß es eventuell noch 'nen größeren Benziner geben wird, ob das was wird?
Und wann?
Nun habe ich den SF als 2,2 Diesel probegefahren.
Ein interessantes Erlebnis.
Der Platz über meinen Haupthaar ist wirklich gering, aber irgendwie vergiß man das während der Fahrt irgendwann.
Die Abstimmung der Federung ist wirklich total anders als beim Passat, aber nicht unangenehm oder schlechter, eben einfach nur anders.
Weicher?
Vielleicht, aber nicht negativ.
Dennoch, Premium ist das für mein persönliches Empfinden noch nicht.
Macht aber nichts.
Das Ding is'n Cruiser.
Kommt zwar einigermaßen von der Ampel weg, aber der Tritt in den Rücken, wenn ich bei 140 oder so noch 'mal Gas gebe, bleibt aus.
Doch man kann sich an alles gewöhnen.
Freilich 12 Liter Diesel in der Anzeige als Verbauch hat mich ein wenig erschreckt - doch so 'n Vorführwagen wird gewiß nicht schonend gefahren.
Die Materialanmutung ist überwiegend positiv, doch hier und da - z.B. am Lenkrad - einfachstes Plaste; nun gut, fällt im Alltag vielleicht nicht weiter auf.
Interessant war, daß meine Händlerin meinte, daß die Händler oft als letztes die Informationen bekommen und in der Tat die Händlerpflege seitens HMD, nun, sagen wir's positiv:, überwiegend bemüht und hier und da durchaus auch ausbaufähig ist.
Was die Kosten angeht - mein Passat ist steuerlich und versicherungstechnisch wirklich sehr günstig eingestuft, und meine Oberfinanzdirektion ist der Meinung, daß ich beim Neukauf so nah wie möglich an den Istzustand kommen soll.
Was nicht gehen wird, aber mehrere Versicherungsstufen zwischen dem aktuellen SF und anderenden Mitbewerbern läppern sich halt...
Ach ja - welchen Unterschied macht es eigentlich, ob ein Diesel Euro 3 oder 4 hat (wenn er 'nen DPF hat)?
Und wieso sind die Autos in anderen europäischen Ländern besser ausgestattet als in Deutschland?
Kann man sie so 'nen SF ggf. auch importieren lassen?
Wenn ja, wer ist vertrauenswürdig?
Ihr habt euren Hyundai (welchen auch immer) gewiß schon länger und seid erfahrener mit der Marke.
Meine Ratlosigkeit wird meinem Thread abzuspüren sein - daher erbittte ich eure Meinungen, Tipps und euren Rat.
Herzlichen Dank im Voraus erst einmal!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #2
4

4WD_forever

Dabei seit
28.06.2006
Beiträge
125
Punkte Reaktionen
0
Hi!

na das is ja ein ganz schöner Berg an Fragen,.. :D :D

werde mal probieren einige dir zu beantworten...

kurz vorne weg... fahre noch eine Woche den alten SF steige aber auf einen neuen Tucson um...

- wegen EURO 4 bei uns in Österreich werden seit Mitte 05 alle SFs und Tucsons mit PDF in der Klasse Euro4 verkauft... nehme mal an dass bei euch deutschen Freunden das auch so sein wird.. ;)

- Autogas ist leider bei uns in österreich net verbreitet - kann ich nix dazu sagen...

- der Umbau der Niveuregelung beim 5 Sitzer wird dir mehr kosten als der Mehrpreis auf den 7 Sitzer.... der hat ja versenkbare Sitze....

- bin im Urlaub 2 Wochen mit der 4 Gang Automatik gefahren... würde sagen ist aufjedenfall annehmbar.....

- hmm die Treibstoffsache ist reine Geschmackssache.... ich denke aber bei deiner geringen Kilometerleistung sich ein Diesel nicht rentieren wird....

- das Fahrwerk ist gegenüber seinem Vorgänger aufjedenfall straffer und bei höheren Geschwindigkeiten besser zu handlen...

- der Verbrauch ist auch immer relativ.... Fahrweise, Untergrund..Bereifung usw.... bin meinen alten SF so um die 8l gefahren.... ich denke, dass ich auch mit dem neuen SF auf den Wert kommen kann....

Grundsätzlich kann ich sagen, dass ich mit Hyundai sehr zufrieden bin und bei der Marke bleiben werde.... das Preis/Leistungsverhältnis ist in dieser Klasse einfach das beste...


lg
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #3
D

Der Offroader

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
hallo hallo, stehe auch gerade vor der entscheidung um den neuen santa fe, aber bei mir geht es eher um die frage 5- oder 7-sitzer. ?(
ich werde auf alle fälle den 2.2 tdi mit automatik nehmen, weil ich oft mit hänger fahre und das auch an steigungen.
warum? ich habe bei uns am rhein gesehen, wie ein bmw-x5 fahrer seine kupplung in 30 minuten pulverisiert hat. er wollte mit seinem schalt-benziner sein boot samt hänger aus dem wasser ziehen - mit automatik wäre das wohl nicht passiert.
wer auch schon oft seinen hänger rangiert hat, der weiß eine automatik mit "eigenkriechverhalten" zu schätzen, man muß nur mit der bremse arbeiten.
auch das anfahren am berg ist kaum ein problem.
die verbindung automatik und tempomat ist auch optimal für langstreckenfahrten und bergstrecken.
wußte bisher nicht, das beim 7-sitzer die nivearegulierung dabei ist und gerade die das fahren mit anhänger verbessert - war ein toller tip :))
dann teu teu teu für deine entscheidung
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #4
Pauly

Pauly

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
337
Punkte Reaktionen
1
hier mal ein Preisbeispiel für einen EU Santa Fe aus Holland von dem deutschen Händler wo ich bestellt habe, Kostenpunkt für den Diesel, 7 Sitzer, mit Automatik ca 27400 Euro für folgende Ausstattung:

(und wer jetzt bestellt wird bei Auslieferung den Wagen mit Euro 4 bekommen, meiner der im August kommt hat diese Norm leider noch nicht.)

3 Kopfstützen auf 2. Sitzreihe
ABSmit EBD
Air Quality System
Alarmanlage
Alle Farben des Herstellers sind lieferbar
Aufbewahrungsfach unter dem Ladeboden im Kofferraum
Außenspiegel beheizbar
Außenspiegel elektrisch verstellbar
Beifahrerairbag ausschaltbar
Boardcomputer
Dachreling mit Dachträgern
Elektrisch entriegelbar: Heckklappe und Tankdeckel
Elektrische Fensterheber vorne und hinten
Fahrer und Beifahrer Airbag
Fahrersitz höhenverstellbar
Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze
GEBRAUCHTWAGEN-ANKAUF: Berechnungsgrundlage DAT Händlereinkauf
Gepäcknetz
Interieur mit Metall-look bzw. Holzakzenten
Interieur-/Pollenfilter
Isofix-Befestigungspunkte
Klimaautomatik (Dual-Zone Climate Control)
Kofferaumabdeckung (nur beim 5-Sitzer)
Kopfairbags vorne und hinten
Kopfstützen vorne (aktiv)
Kühlbox in Mittelkonsole (vorne)
Kühlergrillumrandung in Chrom
Leichtmetallfelgen 172 mit 235/65 R17 Reifen
Lenkrad in Höhe und Tiefe verstellbar
Lenkrad und Schaltknauf in Leder
Mittelarmlehne hinten mit Becherhalter
Mittelkonsole vorne mit Becherhalter und Fach
Nebelscheinwerfer
Privacy Glass (ab B-Säule dunkel getönte Scheiben)
Reserverad, vollwertig
Seitenairbags
Servolenkung
Sicherheitsgurte vorne in Höhe verstellbar
Sicherheitsgurte vorne Spannern und Druckkraftbegrenzern
Tempomat
Umklappbare Rückbank (2. Sitzreihe) 60/40
Umklappbare Rückbank (3. Sitzreihe) 50/50 nur beim 7-Sitzer
Volle Herstellergarantie / Gewährleistung
Wegfahrsperre
Zentralverriegelung mit Fernbedienung

mit Lederausstattung und elekt. Sitzen ca. 29000 Euro
die AHK wird mit 950 Euro berechnet, ich werde diese selbst nachrüsten für ca. 300 Euro

www.auto-hock-neuss.de
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #5
OLNeu

OLNeu

Dabei seit
22.04.2006
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Preis

Moin!

Für den Preis bekomme ich auch schon eine inländische Version und muß mich später nicht von der Werkstatt für meine EU Import entschuldigen....
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #6
Pauly

Pauly

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
337
Punkte Reaktionen
1
ehrlich gesagt das Angebot von einem deutschen Händler möchte ich gerne schriftlich sehen, das beste Angebot für eben die o.g. Ausstattung bei Barzahlung was ich bekommen habe lag bei 28500 Euro und ich habe nicht nur bei einem Händler angefragt. Also dann mal Taten folgen lassen.
Übrigens ich hab noch vor der Preiserhöhung in Holland bestellt und bezahle inkl. Überführung etc. 25500 Euro für den Diesel, 4WD, Schalter, 7 Sitzer, in schwarz (kostet auch extra), als ich den Preis dem deutschen Händler genannt habe, hat der nur tief geschluckt.
aber ich laß mich gern belehren.
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #7
OLNeu

OLNeu

Dabei seit
22.04.2006
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
0
Moin!

Angebot habe ich - auch schriftlich :] Aber das kommt für Dich ja eh zu spät ;(
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #8
Pauly

Pauly

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
337
Punkte Reaktionen
1
dann hast du wirklich ein Schnäppchen gemacht, ich fand den Preis von 27400 Euro für den 4WD, 7 Sitzer, Automatik, Diesel nicht schlecht bei einem deutschen Listenpreis von 35070 Euro, aber dann hast du ja über 20% Rabatt bekommen, Respekt
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #9
R

Rommel

Dabei seit
25.07.2006
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
OLNeu schrieb:
Moin!

Angebot habe ich - auch schriftlich :] Aber das kommt für Dich ja eh zu spät ;(

Hallo ich interessiere mich auch für einen SantaFe 2,2 4WD kannst du mir einen Tip geben wo ich nach einen günstigen nachfragen kann , du hast ja geschrieben, dass es auch günstige inländische Anbieter gibt und man sich evtl. die EU Geschichte sparen kann.
 
  • Welchen Santa Fe nehmen...?!? Beitrag #10
D

daniel u

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
autogas beim diesel geht nicht. und zwar wegen der direkteinspritzung.
ist übrigens der gleiche grund warum der neue passat V6 auch nicht auf gas umgebaut werden kann (FSI).

es gibt einige busse die den dieselantrieb mit erdgas kombinieren. das macht aber keinen sinn, weil man nie ganz auf gasbetrieb fahren kann., von den kosten mal ganz zu schweigen.

wenn du den v6 benzinerfahren wirst, haste ne knappe reichweite. bei 13.000km im jahr lohnt sich aber der gaseinbau nicht (hat mir ein hyundaihändler veranschaulicht)

gaseinbau ca. 3000€, für die differenz kann man lange tanken.

von der qualität sollte man sich selber überzeugen und gucken obs einem gefällt.

ich würde sagen dass die kunsstoffe noch lange nicht die qualität von skoda,vw und toyota haben. trotzdem sind sie schon recht ordentlich im vergleich dazu was früher für ein grauer ekelkunststoff verwendet wurde.

der neue santa fe ist jedenfalls sehr schön.ich will übrigens auch einen.

ich würde aber ein eu wagen kaufen. nicht wegen dem preis, sondern wegen der mehr ausstattung die es bei uns auch nicht für geld gibt
 
Thema:

Welchen Santa Fe nehmen...?!?

Welchen Santa Fe nehmen...?!? - Ähnliche Themen

Autos mit LPG kaufen - Lohnt sich ein Wagen mit Autogas oder Flüssiggas noch?: Viele Anbieter setzen auf Elektrofahrzeuge oder andere alternative Antriebsarten und so hat hier mit der Zeit das Auto- oder Flüssiggas scheinbar...
Neu hier und gleich erstes Problem: Hallo zusammen, bin seit 3 Monaten Besitzer eines Vel Satis 2,2dci Automatik Bj 2005. 220000km Auto ist mir eigentlich zugelaufen....war günstig...
Generell Sound Motoren Diesel Benzin V8 Hubraum: Hallo Leute! Es ist so weit, ein Autokauf steht an. Ich versuch mich kurz zu halten. Wichtig ist mir: Preis: bis 50.000€...
Tokyo Motor Show 2017: Mazda 3 kommt mit neuen Skyactiv-X Serienbenzinern mit Kompressionszündung: Für die bevorstehende Tokyo Motor Show ( 28. Oktober bis 5. November) dürfte auch der japanische Autobauer Mazda einige interessante Neuheiten im...
Abgas-Skandal: Fiat und Renault auch im Winter die größten Umweltverschmutzer: Im vergangenen Jahr durchgeführte Testfahrten zeigten, dass viele moderne Dieselfahrzeuge auf der Straße deutlich mehr Schadstoffe ausstoßen, als...
Sucheingaben

sitzschienenverlängerung santa fe

,

preise hyundai santa fe in Niederlande

,

hyundai santa fe 113 ps pferd

Oben