Welchen Antrieb haben Formel 1 Cars?

Diskutiere Welchen Antrieb haben Formel 1 Cars? im Formel Eins (F1) Forum im Bereich Formelsport; Hallo, In letzter Zeit interressiere ich mich auch für die Formel 1. Mich würde mal interresieren wie sind die Formel 1 autos den angetrieben...
Xeralox

Xeralox

Threadstarter
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
47
Hallo,
In letzter Zeit interressiere ich mich auch für die Formel 1.
Mich würde mal interresieren wie sind die Formel 1 autos den angetrieben?
Also haben sie Front,- Heck- oder Allrad Antrieb?
Ich habe glaube mal gehört das sie Heckantrieb haben.
In google habe ich schon geguckt aber leider ohne erfolg, vielleicht habe ich falsch gesucht?

mfg
 
T

The Fox

Dabei seit
27.11.2005
Beiträge
13
hallo,
ja Heckantrieb ist richtig. Allradantrieb ist verboten, war aber vor etwa 30 Jahren mal der techniche Fortschritt schlecht hin brachte im Regen viele Vorteile.
Ansonsten ist ein V8 Motor (seit der 2006er Saison; Ausnahme Torro-Rosso die fahren eienen getrosselten V10 aus dem letzten Jahr) mit einem Getriebe (genaue Ganzzahl ist mir nicht bekannt), das einen Rückwärtsgang haben muss, für den Antrieb verantwortlich.

Frontantrieb würde wohl langsamer sein (wird bei Serienautos nur gemacht um die Antriebswelle an die Hinterachse zu sparen gemacht; Formel 1 = Geld spielt keine Rolle) :D .
 
Xeralox

Xeralox

Threadstarter
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
47
Also fahren alle nur mit Heckantrieb oder gibt es auch welche die mit Frontantrieb fahren?

Und ich dachte es hätten alle autos bei der formel 1 einen v8 motor.
Du hast geschrieben das welche einen gedrosselten v10 fahren. ( Oder sind die v10 irgendwie auf 8 Zylinder gedrosselt)?

mfg
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Die Formel 1 Boliden haben alle Heckantrieb. Frontantrieb macht schon deswegen keinen Sinn weil der Motor hinten vor dem Getriebe sitzt. Das würde bedeuten das eine Kardanwelle durch den Motor nach vorne gelegt werden müsste und dann ein Differential an der Vorderachse vorhanden sein muß. Dafür ist absolut kein Platz und der technische Aufwand wäre einfach zu hoch. Hinzu kommt das beim Anfahren die Räder unnötig durchdrehen würden weil kaum Gewicht auf der Vorderachse lastet und die Vorderreifen wesentlich schmäler sind als die hinteren. Resultat: sehr schlechte Traktion und sehr hoher Reifenverschleiß. Ausserdem hätten die Wagen eine Untersteuertendenz wie z.B. ein VW Golf, d.h. sie würden in der Kurve erst mal geradeaus fahren obwohl eingelenkt wurde was den Reifenverschleiß noch zusätzlich erhöhen würde.

Die V 10 von Toro Rosso sind über einen verkleinerten Lufteinlaß und die Elektronik gedrosselt. es sind die gleichen V 10 wie sie in der letzten Saison verwendet wurden. Die Getriebe sind allesamt 7 Gang Getriebe die hydraulisch betätigt werden. Die V 8 Motoren sind erst seit dieser Saison Vorschrift. Toro Rosso hat eine Sondergenehmigung für die V 10 weil sie sonst keine Motoren hätten.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen ;)

@ The Fox : oben ist die Erklärung für den Heckantrieb. Der Heckantrieb in der Formel 1 ist das gleiche Prinzip wie beim Frontantrieb da das Getriebe zwischen den Hinterreifen liegt ( Getriebe und Differential in einem Gehäuse ), hat also nix mit "Kosten egal" zu tun ;)

Allradantrieb machte damals auch keinen Sinn weil der technische Aufwand zu groß war und die Wagen zu schwer waren. Das hatte den Traktionsvorteil wieder aufgefressen und die Wagen waren schlichtweg nicht konkurrenzfähig. Zusätzlicher Antrieb bedeutet zusätzliche Teile und damit zusätzliches Gewicht. Mittlerweile ist er eh verboten, aber ich denke mal es würde auch keiner freiwillig Zusatzgewicht in seinen Boliden packen weil jedes Kilogramm hundertstel Sekunden kostet. Bei den heutigen knappen Resultaten würden die dann gnadenlos hinterherfahren.
 
T

The Fox

Dabei seit
27.11.2005
Beiträge
13
Frontantrieb wurde bei Serienautos zur Kostenreduzierung entwickelt.
Ist klar, dass es bei einem Formel Auto keinen Sinn macht.
Und Geld spielt zumindest bei den Topteams wohl keine Rolle, wenn man bedenkt, dass teilweise Reifen nur 3 Runden gefahren werden in der Qualifikation.
 
xj-nrw

xj-nrw

Dabei seit
25.03.2006
Beiträge
41
reiner Frontantrieb macht schon keinen Sinn in der F1 weil man die Leistung nicht bzw wesendlich schlechter auf die Strasse bringt.
 
Gregu

Gregu

Dabei seit
14.02.2006
Beiträge
748
Ort
Bern City
Hi.
Also Geld spielt auch in der Formel 1 eine sehr hohe Rolle! Das war ja auch der Hauptgrund warum man auf V8 Motoren gewechselt hat. Ok, dieses Ziel hat der Motor verfehlt da die Entwicklungskosten einfach zu hoch waren (das konnte eben Torro Rosso nicht investieren --> deshalt "noch" mit V10).

Die kosten der Reifen gehen im Budget mehr oder weniger unter...

Bei einem Serienfahrzeug hat der Frontantrieb auch den Vorteil, dass das Handling wesentlich besser ist, auch wenn das Auto ein bisschen untersteuert. Die Traktion wird mittels ASR (Anit-Schlupf-Regelung) optimiert. Ich denke mal, die Herstellungskosten waren nicht die Hauptmotivation der Industrie um Autos mit Frontantrieb zu bauen. Heckantrieb macht eigentlich erst richtig Sinn bei einem Mittel- bzw. Heckmotor. Da sich dann das Gewicht des Motors auf der Antriebsachse befindet (wie eben in der F1).

Fahrzeuge mit Frontmotor und Heckantrieb übersteuern stark und wären im Winter ohne Elektronik nur schwer fahrbar.

Gruss, Gregor
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Die Teams brauchen die Reifen nicht zu bezahlen. Die gehen zu Lasten der Reifenhersteller. Dafür dürfen die ihre Logos auf die Autos kleben und mit den Erfolgen werben.

Es gibt auch Fahrzeuge die mit Heckantrieb besser zu beherrschen als andere mit Frontantrieb, z.B. wenn der Motor ziemlich weit vor der Vordeachse sitzt ( alte Audi 5-Zylinder Modelle ) untersteuert ein Fronttriebler sehr stark. Das Gleiche passiert bei schweren Motoren in Frontantriebsfahrzeugen. ASR gibt es übrigens nicht in jedem Auto, schon mal daran gedacht? Frontantrieb baut kompakter und spart Gewicht. Ausserdem ist es narrensicherer zu beherrschen. Das sind die einzigen Gründe für Frontantrieb. Ein leicht untersteuerndes Fahrzeug bremst sich in Kurven selbst ab und ist für ungeübte Fahrer leichter abzufangen. Ein übersteuernder Heckantrieb ist in Kurven schwerer wieder einzufangen wenn er mal ausbricht, macht aber saumässig Spaß :D

Im Winter auf Schnee hatte ich an meinem Omega die Elektronik abgeschaltet um einigermassen zügig voranzukommen, dabei habe ich am Berg anfahren müssen weil ein Fronttriebler ( Ford Mondeo ) sich festgefahren hatte. Den blöden Blick von dem Ford Fahrer als ich an ihm vorbei fuhr werde ich so schnell nicht vergessen. Mit dem Jetta ( Frontantrieb ) hatte ich weitaus mehr Probleme auf Schnee.

Man sieht also das die Konzepte nicht allgemein als gut oder schlecht hingestellt werden können. Jede Bauart hat ihre Vor - und Nachteile, kommt nur drauf an wie man die Vorteile nutzen kann. ;)
 
F

fruity1

Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
5
Toro Rosso hat keine V10 Motor weil sie sich die Entwicklung nicht leisten haetten koennen, denn Toro Rosso ist das zweit Team von Red-Bull Racing und Ditrich Mateschitz haette genug geld gehabt sich einen V8 Motor von Cosworth, Toyota, etc. zu kaufen.

Der Grund liegt darin, dass Toro Rosso letztes jahr noch das Minardi Team war und dieses Team aufgrund seiner schwachen finanziellen Situation eine Spezialgenehmigung hat, dass es die V10 Triebwerke weiter benutzen darf.
Anfangs meinte man, dass dies ein Vorteil fuer die Scuderia Toro Rosso sei, doch diese Meinung wurde schnell wieder geandert da die Motoren auf eine Drehzahl von 16500 (soweit ich weiss) begrenzt sind und die restlichen F1 Motoren Drehzahlen von 19000+ u/min haben.

Schoenen Abend noch
 
M

MikeM3

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.191
Ort
8xxxx München
Hey Xeralox,bist du wirklich so dämlich oder willst du hier nur lustige Beiträge schreiben?(Ich hoffe letzteres).
Ich habe noch niemanden in meinem Leben getroffen,der so unglaublich dämlich ist!Ein Formel 1 Auto mit Frontantrieb?Die VA ist schon bei 200PS an der Grenze.Wie soll die Formel VA dann 800 PS übertragen???

Und ein andere Geistreicher Thread ist der,in dem du fragst aus welchen Land die ganzen Automarken kommen.

Willst du ein paar witzige Threads aufmachen oder weißt du wirklich nichts?Falls letzteres stimmt,gute Nacht Deutschland!

MikeM3
 
Thema:

Welchen Antrieb haben Formel 1 Cars?

Welchen Antrieb haben Formel 1 Cars? - Ähnliche Themen

  • pocket bike Problem kein antrieb

    pocket bike Problem kein antrieb: hallo Leute haben ein Pocket bike das springt super an aber qualmt stark und beim gas geben kommt nix Vergaser ist gereinigt Motor auch-gereinigt...
  • Mercedes Benz möchte seinem gesamten Portfolio bis 2022 Elektro- oder Hybrid-Antriebe zur Seite stellen

    Mercedes Benz möchte seinem gesamten Portfolio bis 2022 Elektro- oder Hybrid-Antriebe zur Seite stellen: Auch wenn die klassischen Verbrennungsmotoren immer noch das Rückgrat der Automobilindustrie darstellen, möchte Mercedes Benz langfristig seine...
  • Skoda: alternative Antriebe lassen auf sich warten - erste Studie im April - UPDATE II

    Skoda: alternative Antriebe lassen auf sich warten - erste Studie im April - UPDATE II: 21.03.2017, 17:22 Uhr: Spätestens seit dem als Dieselgate bekannt gewordenen Abgas-Skandal bei Volkswagen ist klar, dass reine...
  • Alternative Antriebe: Elektro eher teuer, Plug-in-Hybrid rechnet sich oftmals

    Alternative Antriebe: Elektro eher teuer, Plug-in-Hybrid rechnet sich oftmals: Trotz oder auch wegen immer besserer Umweltschutztechnologien steigt die Belastung durch Pkw-Verkehr weiter an. Neben nochmals verbesserten...
  • Ähnliche Themen
  • pocket bike Problem kein antrieb

    pocket bike Problem kein antrieb: hallo Leute haben ein Pocket bike das springt super an aber qualmt stark und beim gas geben kommt nix Vergaser ist gereinigt Motor auch-gereinigt...
  • Mercedes Benz möchte seinem gesamten Portfolio bis 2022 Elektro- oder Hybrid-Antriebe zur Seite stellen

    Mercedes Benz möchte seinem gesamten Portfolio bis 2022 Elektro- oder Hybrid-Antriebe zur Seite stellen: Auch wenn die klassischen Verbrennungsmotoren immer noch das Rückgrat der Automobilindustrie darstellen, möchte Mercedes Benz langfristig seine...
  • Skoda: alternative Antriebe lassen auf sich warten - erste Studie im April - UPDATE II

    Skoda: alternative Antriebe lassen auf sich warten - erste Studie im April - UPDATE II: 21.03.2017, 17:22 Uhr: Spätestens seit dem als Dieselgate bekannt gewordenen Abgas-Skandal bei Volkswagen ist klar, dass reine...
  • Alternative Antriebe: Elektro eher teuer, Plug-in-Hybrid rechnet sich oftmals

    Alternative Antriebe: Elektro eher teuer, Plug-in-Hybrid rechnet sich oftmals: Trotz oder auch wegen immer besserer Umweltschutztechnologien steigt die Belastung durch Pkw-Verkehr weiter an. Neben nochmals verbesserten...
  • Sucheingaben

    formel 1 allrad

    ,

    formel 1 antrieb

    ,

    formel 1 auto antrieb

    ,
    formel 1 allradantrieb
    , antrieb formel 1, haben formel 1 autos allrad, formel 1 auto allrad, antrieb formel 1 autos, formel 1 antriebsart, formel 1 wagen antrieb, formel 1 wagen allrad, formel 1 autos antrieb, formel 1 hinterradantrieb, f1 antrieb, formel 1 autos allrad, f1 allrad, welchen antrieb haben formel 1 autos, formel 1 heckantrieb, formel 1 autos heckantrieb, formel 1 heckantrieb oder allrad , formel 1 heck oder frontantrieb, allrad formel 1, f1 autos allrad, formel 1 wagen heckantrieb, formel 1 auto allradantrieb
    Oben