Welchen Amp für meine Subs

Diskutiere Welchen Amp für meine Subs im Car Hifi & Sound (Fragen zu Produkten) Forum im Bereich Car Hifi & Sound & Navigationssysteme; Hei Leute, Hab zwei Pioneer (http://www.pioneer.de/de/products/25/130/201/TS-W257D2/index.html) subs zuhause und hätte gerne mal euren rat...

pug-K.I.Z.

Threadstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
19
Hei Leute,
Hab zwei Pioneer (http://www.pioneer.de/de/products/25/130/201/TS-W257D2/index.html) subs zuhause und hätte gerne mal euren rat eingeholt was ich da am besten für ne endstufe nehm... also oberes preislimit sind so ca. 250€! hör also zu 90 % elektro (house, techno,...) ab und zu auch mal hip hop. such schon ewig, aber ich hab mir jetzt gedacht ich hol mir experten dazu :) vielen dank im vorraus!
gruß
 

1vogel2

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
266
Ort
Altdorf
Dein Budget passt fast... :D

Eine Audio System F2-300 darf es bei den kleinen Rackern schon sein. Steckst du sie in ein geschlossenes Gehäuse? Wenn ja -> wieviel Lieter bekommt jeder einzelne?

Da sollte dann natürlich auch die Stromversorgung entsprechend passen!! Ist das auch sicher der Fall? Wie sieht sie denn aus?
 

pug-K.I.Z.

Threadstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
19
ich bin mir noch ned sicher was ich für ein gehäuse bau... geschlossen oder bassreflex mal schaun. macht dass klanglich sehr viel aus? also wenn ich ein geschlossenes gehäuse mach dann hat das so ca. 30 liter pro sub. also momentan ist n kabel mit 35mm² drin. werd mir demnächst auch ne neue batterie (exide maxxima) kaufen weil ich bis jetzt nur ne "otto-normal" drin hab. :) was haltet ihr von der esx sx 480? die kommt doch nach rms leistung auch hin oder? (http://www.carhificenter.com/index.php?sid=&cl=details&cnid=&anid=0fb44cdc1c4022bd2.60335719)
 

Gregu

Dabei seit
14.02.2006
Beiträge
748
Ort
Bern City
Hi.
35er Kabel und eine Exide klingt schon mal vernünftig, da kannst ordentlich was damit betreiben ;)

Wegen Gehäuse (pauschal)
- Bassreflex: lauter (besserer Wirkungsgrad), spielt tiefer (je nach Abstimmung), braucht mehr Platz
- geschlossen: schlechterer Wirkungsgrad, weniger Tiefgang, dafür klanglich besser, kleiner


Die ESX Signum Reihe soll ganz gut sein aber da soll sich noch jemand melden der sie besser kennt als ich. Rein von der Leistung her finde ich sie zu knapp (140W pro Woofer). Würde da auch eher zur AS tendieren.

Gruss, Greg
 

7sleeper

Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
837
Ort
CH-Hinwil
Nicht falsch verstehen die Signum sind was Preis/ Leistung angeht vollkommen iO und richtig gut zu gebrauchen aber "gut" ist dann doch noch etwas anderes eher "gut brauchbar". Die Signum sind mit NEXT, Dimension Glow etc. zu vergleichen.

Also die Subs haben eine Imp von 2x 2ohm... also entweder:
-4 Kanal mit 2x [email protected]
-2 Kanal mit 1x [email protected]

Also ich würde dir definitiv auch zur Audio System F2-300 raten, das wär einfach optimal.
Wenn du dich doch für die Signum entscheiden solltest nimm besser die grössere Version SX4120, die ist auch im Budget aber spielt nicht immer unter Volllast ;)
 

pug-K.I.Z.

Threadstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
19
hab jetzt mal versucht dis n bissl "aufs papier" zu bringen so wie ich mir das vorstell und darum hab ich gemeint dass vielleicht die sx auch reichen würde. oder lieg ich irgendwie falsch bei meiner vorstellung von der verkabelung? in einem laden in meiner nähe wurde mir zu einer rodek r2000n geraten... kann mir jemand zu der was sagen? hab vorher von der marke nämlich noch nie was gehört?
 

Anhänge

  • Schaltung.jpg
    Schaltung.jpg
    148,8 KB · Aufrufe: 93

Gregu

Dabei seit
14.02.2006
Beiträge
748
Ort
Bern City
kleiner Hinweis zu deiner Grafik: relevant sind nicht die Magnete sondern die Anzahl bzw. Impedanz der Schwingspulen ;)


Grundsätzlich wärs schon möglich das so anzuschliessen. Allerdings gibts nicht viele 2-Kanal Endstufen welche 350W an 4Ohm je Kanal abgeben können. Ist aber in deinem Fall auch nicht nötig.

Deshalb wäre es wirklich ratsam entweder die 1 Ohm stabile Audio System zu holen. Dort dann jeweils Spulen seriell, Woofer parallel gebrückt auf die Endstufe. Oder die 4 Kanal ESX Signum SX-4120. Dort dann Woofer1 Spulen seriell gebrückt auf Kanal 1+2 und Woofer2 Spulen seriell gebrückt auf Kanal 3+4.

Wobei ich nach wie vor zur AS greifen würde.
 

Ska-Didi

Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
6.246
Ne Rodek 2000n gibts ned
Meinst wohl die 2200
Aber die passt mal absolut gar ned

Ist nicht 1Ohm stabil und somit würdest du da leidglich 180W RMS pro Woofer rausholen.
Ned wirklich viel
 

pug-K.I.Z.

Threadstarter
Dabei seit
12.11.2007
Beiträge
19
so, dann werd ich mal mir dann mal die audio system kaufen und sag euch dann bescheid wie sie abgeht :) danke für eure hilfe!
 
Thema:

Welchen Amp für meine Subs

Welchen Amp für meine Subs - Ähnliche Themen

Soundsystem Kaufempfehlung für Passat 3bg: Hallo zusammen. Bekomme in 2 Wochen einen Passat Variant 3bg und möchte gerne die Soundanlage etwas auffrischen 8) Ich höre vor Allem Elektro...
Welche Endstufe für Pioneer Subwoofer: Hallo, habe in meinem Auto zwei Pioneer TS-W307D2 Subwoofer. http://www.pioneer.de/de/products/25/130/201/TS-W307D2/index.html Derzeit hab ich da...
Peugeot 206 Front\Back LP: Hi Leute,hab mich jetzt durchgerungen doch ein System einzubauen. Da ich aber keinen Nerv mehr habe mti Endstufe etc rumzumachen, ich möcht die...
Pioneer TS-W307D2 VS RTO Stealth ST-9300: Hallo Leutz Ich habe nen Angebot für 2 Stealth ST-9300 für wenig Geld und überlege die gegen meine 2 Pionneer TS-W307D2 ein zu tauschen. Jetzt...
würdet ihr das so freigeben ^^: Hi, ich wollte mir für mein Auto ne Soundanlage mir zulegen. Da der Kofferaum des Seat Arosas nicht wirklich "groß" ist ^^ dachte ich an einen...

Sucheingaben

esx signum sx 4120

Oben