Welche Bremse für die VA. ??

Diskutiere Welche Bremse für die VA. ?? im Opel Zafira Forum im Bereich Opel; Hallo...ich benötige für meinen 99er 1,8l Automatik Zafira für die Vorderachse neue Bremsen. Habe vor nicht mal nem Jahr bei ebay nen komplettsatz...
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Hallo...ich benötige für meinen 99er 1,8l Automatik Zafira für die Vorderachse neue Bremsen. Habe vor nicht mal nem Jahr bei ebay nen komplettsatz bei ATP bestellt und verbaut. Was soll ich sagen.... Die vorne kann man nur noch in die Tonne werfen...gibt's echt nich..nun möchte ich den Fehler nicht wieder tun,und stehe nun vor der frage welches Kit das richtige ist?

ATE BREMSSCHEIBEN + BELÄGE OPEL VORNE 5-LOCH Ø280MM | eBay

Bosch Bremsscheiben + Beläge Opel Astra Zafira (F75_) vorne 280mm | eBay

2 ZIMMERMANN BREMSSCHEIBEN 4 BELÄGE 2X WARNKONTAKT 280X25mm 5 LOCH COAT Z | eBay

2 TRW BREMSSCHEIBEN + BELÄGE OPEL ASTRA G ZAFIRA F75 A05 VAN VORNE VA SET SATZ | eBay


Will nix falsch machen darum wäre ich für fachdienliche Hinweise sehr dankbar. Habe hier auch nix gefunden,darum ein neues Thema eröffnet.

Danke schonmal an alle die mir tips geben können.
 
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Hallo nochmal. Also es würden mir doch auch schon eure Erfahrungen reichen bzw helfen. Nun haben sich schon sovielmal von euch diese Seite angesehen und niemand was gepostet.. :-(
 
Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Wenn du was gutes willst nimm ATE Power Disc + Ceramic Bremssteine. Sind zwar teuerer, aber dafür TOP ;)
Da passt die Größe aber nicht ;)
Unabhängig davon verbaue ich überall normale ATE Scheiben und Klötze.
Außer bei meinem schnellen Corsa habe ich da noch nie schlechte Erfahrungen gemacht.
Der absolute Hit zum vernünftigen Preis sind Textar Bremsscheiben.
Nach eigener Erfahrung haben die mehrmals geglüht, jedoch nie verzogen ;)
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.462
Ort
Am grossen Wasser
Auf die Größe hatte ich jetzt nicht geachtet, sorry. War eher als Hinweis für was Gutes gedacht ;)
 
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Ok danke. Dann werde ich wohl die Ate nehmen die normale Ausführung. Die plus mit ceramic sind ja wieder ca 100€ teurer. Dachte eigentlich das jemand was über die Bosch sagen kann,weil ich dachte die wären gut. Bosch eben. Die zimmermänner haben anscheinend ja immer noch nen schlechten Ruf,nur weiß ich nicht ob der gerechtfertigt ist. Naja gut was soll's. Dann hält die Ate. Dankeschön ..
 
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Eines noch. Was bedeutet eigentlich hochgekohlt?? Beschichtet versteh ich ja,wegen rosten usw...aber hochgekohlt? Sind die dann besser wenn die das haben?
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.462
Ort
Am grossen Wasser
Dann nimm aber die ATE Power Disc. Die ist zwar im Stück ca. 10,-€ teurer, aber im Bremsverhalten um einiges besser. Habe ich selber noch nicht getestet, aber die Kunden denen wir die verbaut haben wollen nie woeder was anderes haben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Dann nimm aber die ATE Power Disc. Die ist zwar im Stück ca.0,-€ teurer, aber im Bremsverhalten um einiges besser. Habe ich selber noch nicht getestet, aber die Kunden denen wir die verbaut haben wollen nie woeder was anderes haben ;)
Du, meinte ich kann auch die normalen Scheiben von Ate nehmen plus die ceramic Klötze? Weil die power Disc sind schon teurer und ich sehe den nutzen nicht wirklich. Innenbelüftet sind die Scheiben eh,und nen Sportwagen hab ich ja nicht wirklich. Ich mein ja nur ob die normalen nicht ausreichen,die ceramic Klötze gefallen mir insofern gut das sie kaum bremsstaub entwickeln sollen,ergo die Felgen nich so schnell verschmutzen. Ach man ist doch alles nicht so einfach irgendwie. Habe auch von textar nen günstigen Satz gefunden bei ebay. Der einzige! Mopped empfahl dies ja...verdammt schwer alles...
 
ruderbernd

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.462
Ort
Am grossen Wasser
Nee, ich meinte eigentlich die Power Disc und normale Beläge. Ich weiß das die Scheiben teurer sind, so ca. 10,-€/Stück ;). Aber glaub es mir, es lohnt sich.
Der Nutzen: du hast sicher mal von dem Passat/Audi Bremsproblem nach langer Autobahnfahrt im Nassen gelesen, das da beim ersten Bremsen die Bremswerte sehr schlecht waren. Das ist mit diesen Scheiben dann wohl erledigt. Das hat mir auch ein Kunde mit einem A6 2,5TDI und einer mit nem A4 TDI bestätigt.

War ja auch nur ein Tip, mußt du ja nicht machen. Aber es geht ja um deine Sicherheit und nicht nur um den Geldbeutel, oder?
 
Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Die Zimmermann sind nicht schlecht, wenn man die jeweils empfohlenen Klötze dazu nimmt.
Hochgekohlt ist denke ich wärmebehandelt, sind die Textar auch.
Die Powerdisk sind auch gut.
Hauptsache Du kaufst keinen Billigrotz ;)
Wie immer eine Preisfrage.
 
micha01essen

micha01essen

Threadstarter
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
89
Jo danke für die tips..nun hab ich bis eben rumgelesen und hier und da vieles für mich herausgelesen. Die zimmermänner hatten wohl,wie alle anderen gelochten oder gefasten Scheiben,Probleme mit falschen Belägen die Temperatur abzugeben. Da die gelochten wohl oft mit sportklötzen verbaut wurden,diese dafür aber nicht gedacht waren,brachen diese oft durch Überhitzung. Oder zeigten halt Risse auf. Ate ist der wohl bekannteste Zulieferer. Bosch war jetzt für mich ein Name,und nach vielen Recherchen weiß ich nun das Bosch auch Scheiben und Beläge selber herstellt. Unter anderen im Buderus Werk in Breidenbach die Bremsscheiben. Das,und noch anderen faszinierende Tatsachen haben bei mir dazu geführt alles von Bosch zu kaufen. Nicht das andere schlechter wären,nein,nur bin ich überzeugt von Bosch was hauseigene und ausdauernde Tests angeht. Nicht zu vergessen deren Forschung!! Ich mein,andere kupfern ab was Bosch bspw jahrelang und für Millionen erforscht hat...naja,nun bin ich zu dem Entschluss so gekommen...Zimmermann mit den korrekten Beläge ist bestimmt auch ok, Ate mit Keramik bei mir nicht nötig,zu teuer,und bringt anscheinend nicht wirklich nur Vorteile...naja und so weiter..hab mich mit allen befasst,und bei Bosch ist mein Gefühl einfach gut..hochgekohlt,beschichtet,extrem gute Fertigung,mit Belägen und Verschleiß Fühlern für 120€. Und falls mal was ist und ich mich an den hersteller wenden musste,naja,dann ab nach Göttingen. Dort wird dir geholfen...ist auch was Wert.
So,das waren und sind nur meine Meinungen. Hoffe jetzt ist niemand sauer das ich Flug,ihr mir tips gabt und jetzt doch andere nehme..bis denn und danke
 
Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Wieso soll da jemand sauer sein.
Hauptsache Du bist zufrieden mit den neuen Teilen ;)
 
Thema:

Welche Bremse für die VA. ??

Sucheingaben

buderus werk bosch ate

,

opel zafira a forum bremssattel vorne

,

opel zafira risse in bremsscheibe

,
va bremse opel zafira
, opel zafira a hochtöner, ate powerdisc opel zafira c forum, astra g ate powerdisc erfahrungen
Top