Weihnachtsbaum: Christbaum mit dem Auto sicher transportieren - so geht es

Diskutiere Weihnachtsbaum: Christbaum mit dem Auto sicher transportieren - so geht es im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Der 1. Advent liegt bereits hinter uns, die Vorbereitungen auf Weihnachten laufen langsam aber sicher an. Dazu zählt demnächst auch wieder der...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Der 1. Advent liegt bereits hinter uns, die Vorbereitungen auf Weihnachten laufen langsam aber sicher an. Dazu zählt demnächst auch wieder der massenhafte Kauf von Weihnachtsbäumen. Um noch einmal auf die Risiken beim Transport und die geeigneten Gegenmaßnahmen hinzuweisen, veröffentlichen wir unseren Ratgeber zu diesem Thema erneut.

27.11.2015, 14:53 Uhr:
In den nächsten Tagen und Wochen werden viele Menschen ihren Weihnachtsbaum kaufen. Diesen sicher nach Hause zu bringen, ist aber nicht ganz so einfach wie gedacht. Nachfolgend einige Tipps zum Transport im und auf dem Auto


Größere Weihnachtbäume werden oftmals auf dem Dach transportiert. Dafür sollte unbedingt ein geeigneter Dachgepäckträger verwendet werden, denn nur dort lässt sich auch eine vernünftige Transportsicherung durchführen. Dabei sind Gummizüge, also sogenannte Expander, wie sie im nachfolgenden Video zu sehen sind, definitiv nicht ausreichend. Das hat der ADAC in einem Crashtest bei 50 km/h ermittelt, bei dem ein 32 kg schwerer Christbaum nahezu ungebremst über die Motorhaube geflogen ist. Deutlich besser sind richtige Spanngurte, die zudem um den unteren Teil des Stammes gewickelt werden sollten. Dieser sollte unbedingt in Fahrtrichtung zeigen, damit der Baum möglichst wenig Luftwiderstand bietet. Wenn die Spitze nach vorne zeigt, kann sich Wind selbst in einem einpackten Baum verfangen und damit den Gepäckträger und die Sicherungssysteme zusätzlich belasten.


Zu beachten ist auch, dass Bäume, die mehr als einen Meter über das Fahrzeugheck hinausragen, mit einer roten Fahne gekennzeichnet werden müssen. In der Dunkelheit muss sogar eine rote Leuchte angebracht werden. Das gilt natürlich auch dann, wenn der Weihnachtsbaum im Fahrzeuginneren transportiert wird. Auch in diesem Fall sollte auf die richtige Sicherung der Ladung geachtet werden. In diesem Fall dient das nicht nur der Sicherheit, sondern auch dem Werterhalt des Fahrzeugs. Tipps dazu gibt es ebenfalls im Video.

Doch nicht nur aus Sicherheitsgründen sollte ein Baum richtig verzurrt transportiert werden. Wer mit nicht ordentlich gesicherter Ladung erwischt wird, riskiert ein Bußgeld von 60 Euro und einen Punkt in der Verkehrssünderkartei. Ohne die erwähnte rote Fahne können immer noch 25 Euro fällig werden. Sofern die ungesicherte Ladung einen Unfall verursacht oder die Folgen eines solchen verschlimmert, können auch noch Probleme beim Versicherungsschutz entstehen. Von daher sollte aus vielen Gründen etwas Zeit und Aufwand investiert werden, um den Weihnachtsbaum möglichst sicher zu transportieren.

Meinung des Autors: Wenn man sich genauer ansieht, wie manche Leute ihre Weihnachtsbäume transportieren, kann einem Angst und Bange werden. Wie es wirklich sicher geht, erklären wir in unserem Ratgeber. Das kann helfen, teure Folgen zu vermeiden, und sei es nur in Bezug auf ein mögliches Bußgeld.
 
Thema:

Weihnachtsbaum: Christbaum mit dem Auto sicher transportieren - so geht es

Weihnachtsbaum: Christbaum mit dem Auto sicher transportieren - so geht es - Ähnliche Themen

  • Welchen Weihnachtsbaum ?

    Welchen Weihnachtsbaum ?: Mich würde mal interessieren was für Bäume bei Euch im Zimmer stehen ... Stehen bei Euch Blautanne, Nordmanntanne, Kiefer, Fichte, Lerche, oder...
  • Ähnliche Themen

    • Welchen Weihnachtsbaum ?

      Welchen Weihnachtsbaum ?: Mich würde mal interessieren was für Bäume bei Euch im Zimmer stehen ... Stehen bei Euch Blautanne, Nordmanntanne, Kiefer, Fichte, Lerche, oder...
    Top