Wasserpumpe wechseln, Anleitung

Diskutiere Wasserpumpe wechseln, Anleitung im Ford Escort / Ford Orion Forum im Bereich Ford; Suche dringend eine Anleitung zum Wechseln der Wasserpumpebei meinem Ford Orion 1.6 16V Bj.95. Wäre super wenn mir jemand helfen könnte.
J

JagiseOnBoard

Threadstarter
Dabei seit
15.10.2006
Beiträge
2
Suche dringend eine Anleitung zum Wechseln der Wasserpumpebei meinem Ford Orion 1.6 16V Bj.95. Wäre super wenn mir jemand helfen könnte.
 
M

*MK7*

Dabei seit
07.03.2006
Beiträge
306
Das ist nicht ganz einfach. Soviel ich weiß musst du da den Zahriemen runternehmen, da dieser an einer vor der Wapu festgeschraubten Umlenkrolle umgelenkt wird. Zahnriemen runter, Keilrippenriemen runter, Umlenkrollen runter....Da kannst den Motor bald ausbauen für. Naja, bin mir bei allem aber auch nich ganz sicher, jedenfalls weiß ich, dass das tauschen der Wapu bei deisem Motor alles andre als schnell und einfach ist ;). Frag erst ma in der Werkstatt, was dich das kosten würde...

Ne Anleitung hab ich leider keine...
 
Spuelmeier

Spuelmeier

Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
673
Ein Tip.

Wie mein Vorgänger schon sagte, versuche es in einer Werkstatt.
An die Wasserpumpe kommt man beschissen ran.
Der Zahnreimen muß ruter.
Bis hier hin kein Problem. Nur, wenn du den Zahnreimen wieder montierst,
und du dabei die Riemenscheibe von der Nockenwelle oder Kurbelwelle um 1- 2
Zähne verdrehst, dann sind die Steuerzeiten verstellt und der Motor läuft nicht mehr.

Wenn du es trotzdem versuchen möchtest, schicke ich dir gerne eine Anleitung.

Aber im Ernst, wenn du so etwas noch nie gemacht hast, fahre lieber in eine Werkstatt.


Gruß

Peter
 
mister.fux

mister.fux

Dabei seit
07.10.2006
Beiträge
50
Ort
92224 Amberg
Bin z.Zt. auch an diesem Punkt angekommen und lass es jetzt auch inner Werkstatt bzw. bei nem Bekannten machen der sich damit auskennt is halt wirklich so das der Zahnriemen runter muss also würde ich dir den Tipp geben wennste das machen lässt lass den Zahnriemen gleich mitmachen (falls von Kilometern her hinkommt ansonsten kostets wohl zu viel) nur sparste dir dann so die Arbeitskosten wenigstens 1mal...

viel erfolg denn noch (;
 
J

JagiseOnBoard

Threadstarter
Dabei seit
15.10.2006
Beiträge
2
Hab bei der Werkstatt schon nach gefragt, die wollen 500 Euro dafür. Ist im moment ein haufen Geld. :(
Könntest du mir die Anleitung trotzdem mal schicken, hab nen bekannten der etwas Ahnung davon hat, der könnte mir dabei helfen.

schick dir die Emailadresse per pn.

Danke noch für die schnelle Antworten :))
 
S

starship

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
6
Wasserpumpe defekt

Hallo,
benötige dringend auch die Anleitung. Nehme auch komplette Handbücher per PDF.

Meine Wapu ist vermutlich defekt.

LG dieter
 
Silverman20

Silverman20

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
1.566
Ort
61381 Friedrichsdorf
Hab bei der Werkstatt schon nach gefragt, die wollen 500 Euro dafür. Ist im moment ein haufen Geld. :(
Könntest du mir die Anleitung trotzdem mal schicken, hab nen bekannten der etwas Ahnung davon hat, der könnte mir dabei helfen.

schick dir die Emailadresse per pn.

Danke noch für die schnelle Antworten :))


nabend 500 €????? das is ja wohl ein wenig ZU TEUER.... frag in anderen Werkstätten mal an, denn sowas sollte eigentlich mit zahnriehmwechsel und alles drum herrum nicht mehr als ca. 350 €- max 400 € kosten.......

*PS* überleg dir eventuell mal die Werkstatt zu wechseln...
 
Silverman20

Silverman20

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
1.566
Ort
61381 Friedrichsdorf
Hallo,
benötige dringend auch die Anleitung. Nehme auch komplette Handbücher per PDF.

Meine Wapu ist vermutlich defekt.

LG dieter


nabend, dazu kann ich dir sagen das du auf jedenfall nen Sternenschlüssel für brauchst ( TORX´s glaub nen 45)... sodaß du die beiden Umlenkrollen herraus von dem Gehäuse der Wasserpumpe abschrauben kannst.....
 
S

starship

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
6
Anleitung

Hallo,
45er Torx ist kein Problem. Danke.
Mein Problem ist:
zum einen,
die Steuerung des Zahnriemens. Wie gehe ich der Reihe nach vor, so dass sich da nichts verstellt.
Habe beim Zahnriemenwechsel in der Werkstatt gesehen dass der Ventildeckel unten war. Muss ich das auch? Oder machte der das nur um die Steuerzeiten "wieder" richtig einzustellen?

zum zweiten,
was muss weg um dranzukommen. Was gibt es zu beachten? Es ist das Auto meiner Freundin und Ihr ist die Klima heilig. Muss ich da dran? Bzw. Muss die weg? Alles andere traue ich mir zu.
Viele Grüße dieter
 
F

fordfocus1.8

Dabei seit
29.01.2007
Beiträge
5
wenn das der selbe motor wie in einem escort ist, dann kann ich dir helfen.
hab eine anleitung für steuerzeiten einzustellen, zwar auf englisch aber wenn man sich durchliest versteh mans ganz schnell..ich könnte dir auch erklären wie es geht...

der ventildeckel muss runter um die nockenwellen zu fixieren. da sind hinten 2 einkerbungen drin. da musst du einfach ein eisen reinschieben und dann kannst du mit der nockenwelle schon nichts mehr falsch machen, nur aufpassen das das eisen drin bleibt und sich die nockenwellen net drehen. wenn du die riehmenscheibe runter hast siehst du an der kurbelwelle ne makierung die nach oben zeigen muss.

an die klima musst du normalerweise net ran, weiß aber jetzt auch net genau wo die liegt und wie die leitungen verlegt sind, einfach den keilriehmen runter und dann passt das schon. wenns nicht geht, die klima bekommt man in jeder werkstatt auch relativ günstig wieder befüllt. 20-40€
 
S

starship

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
6
Hallo focus,
vielen Dank für die Infos. Das was ich für Klima hielt ist die Servolenkung. Dafür fehlt mir noch die passende Stöpselidee. Man kommt nämlich schon besser hin wenn die Leitung wenigstens auseinander ist.
Also Ventildeckel muß noch runter.
Nehme an das mit dem grünen Pfeil ist die Pumpe.
Um an die Schrauben dran zu kommen, muß dieses rot gekennzeichnete Plastik weg. Habe unter größten Mühen alle Schrauben heraus gedreht. es klemmt aber zwischen der Pumpe und dem blau gekennzeichneten Rad.
Möchte es vorab gerne wegschrauben um zu sehen ob das Wasser tatsächlich aus der Pumpe läuft, bevor ich diesen Zahnriemen herunternehme.
Hast Du eine Ahnung wie ich es wegbekomme?
Ich hoffe mit Riemenscheibe meinst Du nicht das blau gekennzeichnete oder doch? Muß es runter?
Wenn ja wie? Ich kann es kaum sehen, wie soll ich da schrauben?
Angenommen das ist so und ich bekomme sie runter, dann ist da ne Markierung die nach oben zeigen sollte wenn ich vorher die Nockenwellen in der richtigen Position fixiert habe.
Und jetzt?
Oben ist doch sicher relativ oder kann man sich sicher sein dass es nicht ein um ein Zahn verdrehtes Oben ist? (Ich mein jetzt beim zusammenbauen.)
Ich denke wenn mir diese Fragen jemand beantwortet komme ich ein gutes Stück weiter.


Viele Grüße dieter
 

Anhänge

Silverman20

Silverman20

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
1.566
Ort
61381 Friedrichsdorf
Hallo focus,
vielen Dank für die Infos. Das was ich für Klima hielt ist die Servolenkung. Dafür fehlt mir noch die passende Stöpselidee. Man kommt nämlich schon besser hin wenn die Leitung wenigstens auseinander ist.
Also Ventildeckel muß noch runter.
Nehme an das mit dem grünen Pfeil ist die Pumpe.
Um an die Schrauben dran zu kommen, muß dieses rot gekennzeichnete Plastik weg. Habe unter größten Mühen alle Schrauben heraus gedreht. es klemmt aber zwischen der Pumpe und dem blau gekennzeichneten Rad.
Möchte es vorab gerne wegschrauben um zu sehen ob das Wasser tatsächlich aus der Pumpe läuft, bevor ich diesen Zahnriemen herunternehme.
Hast Du eine Ahnung wie ich es wegbekomme?
Ich hoffe mit Riemenscheibe meinst Du nicht das blau gekennzeichnete oder doch? Muß es runter?
Wenn ja wie? Ich kann es kaum sehen, wie soll ich da schrauben?
Angenommen das ist so und ich bekomme sie runter, dann ist da ne Markierung die nach oben zeigen sollte wenn ich vorher die Nockenwellen in der richtigen Position fixiert habe.
Und jetzt?
Oben ist doch sicher relativ oder kann man sich sicher sein dass es nicht ein um ein Zahn verdrehtes Oben ist? (Ich mein jetzt beim zusammenbauen.)
Ich denke wenn mir diese Fragen jemand beantwortet komme ich ein gutes Stück weiter.


Viele Grüße dieter


nabend, wo du nun alles los hast, musst du nun noch unten direkt an der Kurbelwelle die Riemenscheibe vorweg nehmen..... Vorsicht das ist eine Spanschraube, die man eigentlich nur mit nem Schlagschrauber losbekommt.....
denn die Verkleidung geht unter der Kurbelwelle lang... (unterm Zahnrad was dort bzw hinter der Riemenscheibe ist...
 
Silverman20

Silverman20

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
1.566
Ort
61381 Friedrichsdorf
Hallo,
Du schreibst:

Hab ich nicht. Wie dann? Du schreibst Hast Du ne Idee? Geht Gang rein und Handbremse anziehen oder schadet das dem Motor?
ciao dieter

nabend,


also Handbremse anziehn, das wird nichts, okay man kann es ja versuchen wenn der wagen auf der erde Steht.... nur dazu musst du noch die NOrmale Betriebsbremse sprich dein Bremspedal komplett durchdrücken mit Fußkraft... und is ne 18 Nuß glaube...

aba bitte wenn du die Bremse drückst lass den wagen aus.....
 
S

starship

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
6
Hallo,
Du fragst Dich sicher langsam warum ich eigentlich so viele Fragen frage anstatt es einfach zu probieren. Tagsüber muß ich leider zum Arbeiten und Nachts ist es dunkel und kalt. Ich möchte bis zum Weekend so viel wie möglich wissen, so dass ich dann wenn ich endlich dran bin, nicht noch unnötig ausgebremst werde.
Und da mir keiner von den Anleitungsbesitzern* so ein file zumailt, bin ich auf die Hilfe der Anderen angewiesen. In diesem Sinne nochmal vielen Dank Silverman.
Jetzt meine hoffentlich vorläufig letzte Frage.
Wie kommt man da mit ner Nuß und Rätsche hin? Gibt es eine Montageöffnung - eventuell vom Radkasten aus oder wie soll das gehen?

Ciao dieter


*hallllllloooooo
 
S

starship

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
6
Hallo,
habe gestern ein bisschen geschraubt.

Also:
- Das Riemenrad habe ich herunterbekommen. war recht einfach. Es mußte aber tatsächlich mein Nachbar helfen indem er die Bremse gedrückt hat. Vorher war das alles zu elastisch.
Hatte nen langen Hebel (altes Tauchrohr von xj).
Mit welchem Drehmoment wird die Schraube beim Zusammenbau angezogen?

- Der Rest war dann noch leichter. Habe mal ein paar Bilder gemacht.
- Die Nockenwellen haben tatsächlich jeweils eine Kerbe 1, 2 und 3 in die man schön ein Stück Eisen legen Kann 4 . Wenn die Kerben, die nicht mittig sind, unten sind muss man nochmal ne Runde drehen.


- Dann stehen die Räder wie folgt.



Ciao
 

Anhänge

Thema:

Wasserpumpe wechseln, Anleitung

Sucheingaben

ford escort wasserpumpe wechseln anleitung

,

wasserpumpe ford escort wechseln

,

ford focus wasserpumpe wechseln

,
ford focus wasserpumpe wechseln anleitung
, ford escort wasserpumpe wechseln, wasserpumpe wechseln ford escort, wasserpumpe wechseln ford focus , golf 4 wasserpumpe wechseln anleitung, wasserpumpe ford focus, wasserpumpe golf 4 wechseln anleitung, escort wasserpumpe wechseln, ford focus wasserpumpe, ford focus wasserpumpe defekt, ford fiesta wasserpumpe wechseln anleitung, wasserpumpe ford focus wechseln, fiat punto wasserpumpe wechseln anleitung, ford escort 16v wasserpumpe wechseln, wasserpumpe focus wechseln, wasserpumpe beim ford escort tauschen, ford focus 1.6 wasserpumpe wechseln, wasserpumpe ford escort, wasserpumpe escort wechseln, ford escort 1.6 16v wasserpumpe wechseln, ford escort wasserpumpe tauschen, Ford escort Wasserpumpe

Wasserpumpe wechseln, Anleitung - Ähnliche Themen

  • Wasserpumpe wechseln

    Wasserpumpe wechseln: Folgende Frage: bei meinem Veil (2,2 dci, G9T) ist die Wasserpumpe defekt. Im Reparaturhandbuch von Renault ist zwar im Text keine Rede von...
  • wasserpumpe wechseln

    wasserpumpe wechseln: Hi Leute ich habe mir ein Fiat gekauft vor 1 Woche gebraucht prompt wasserpumpe kaputt,Habe nicht soviel geld c.a(300-400) Euro wollten sie in der...
  • Wasserpumpe Dichting wechseln

    Wasserpumpe Dichting wechseln: Tach.. Escort gemeinde habe da mal wieder son PROBs mit mein ESCORT Turnier.letzten freitag bringe ich verlobte und kind wech und fahre schön...
  • Zahnriemen UND Wasserpumpe wechseln?

    Zahnriemen UND Wasserpumpe wechseln?: Tag zusammen! Wie der Thread ja schon sagt, es geht um Zahnriemen und Wasserpumpe beim Laguna 2 BJ 2002. Nach meinem Autoverständnis wird...
  • Wasserpumpe wechseln beim Civic

    Wasserpumpe wechseln beim Civic: Hallo, meine Wasserpumpe hat den Geist aufgegeben. Die schrauben sind aber verdammt festgegammelt. Habt ihr ne idee wie ich die los bekomm ohne...
  • Ähnliche Themen

    • Wasserpumpe wechseln

      Wasserpumpe wechseln: Folgende Frage: bei meinem Veil (2,2 dci, G9T) ist die Wasserpumpe defekt. Im Reparaturhandbuch von Renault ist zwar im Text keine Rede von...
    • wasserpumpe wechseln

      wasserpumpe wechseln: Hi Leute ich habe mir ein Fiat gekauft vor 1 Woche gebraucht prompt wasserpumpe kaputt,Habe nicht soviel geld c.a(300-400) Euro wollten sie in der...
    • Wasserpumpe Dichting wechseln

      Wasserpumpe Dichting wechseln: Tach.. Escort gemeinde habe da mal wieder son PROBs mit mein ESCORT Turnier.letzten freitag bringe ich verlobte und kind wech und fahre schön...
    • Zahnriemen UND Wasserpumpe wechseln?

      Zahnriemen UND Wasserpumpe wechseln?: Tag zusammen! Wie der Thread ja schon sagt, es geht um Zahnriemen und Wasserpumpe beim Laguna 2 BJ 2002. Nach meinem Autoverständnis wird...
    • Wasserpumpe wechseln beim Civic

      Wasserpumpe wechseln beim Civic: Hallo, meine Wasserpumpe hat den Geist aufgegeben. Die schrauben sind aber verdammt festgegammelt. Habt ihr ne idee wie ich die los bekomm ohne...
    Top