Wasser in beifahretür

Diskutiere Wasser in beifahretür im Renault Megane Forum im Bereich Renault; Die firma grüsst... bin neu...

RSfahrer..

Threadstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
6
Die firma grüsst... bin neu hier und hab schon gleich das erste problemchen.. und zwar hab ich bei meim meggi bei etwas stärkrem regen immer wasser in der beifahrertür unten in dem großen ablagefach.. ist nich viel aber reicht aus..und soviel wie ich rausfinden konnte läuft das wohl nur beim fahren irgentwo rein..(im stand mit kärcher und zehn-liter-eimer bleibt alles trocken)wo kommt das her???hab gehört das es von aussen am spiegel reinlaufen soll..hat einer ne ahnung ob man das irgentwie abdichten kann?? hab das mal bei jemand anderes mit dem selben gesehen und der hat die ganze tür mit folie ausgestopft und dit kann es glaub ich nich sein alsoüberlegt mal.. im vorraus danke... megane rs Bj:05.. macht riesen spass das ding...
 

mrbee21

Dabei seit
21.11.2007
Beiträge
5
Ort
21629
Nabend,
ich habe meinen Megane (Bj.03) vor 2 Monaten gekauft und seit letzter Woche das selbe Problem bei der Fahrertür. Weiß jetzt nicht ob es beim fahren oder immer reinregnet. Ich fahre morgen Vormittag mal zu Renault. Vieleicht können die was dazu sagen. Melde mich wenn ich was rausbekommen habe. Bis denn.
 

mrbee21

Dabei seit
21.11.2007
Beiträge
5
Ort
21629
So, war heute bei Renault. Leider konnten die mir auf die schnelle auch nicht weiter helfen. Ich fahre morgen mal zu dem Autohaus, wo ich den Megane gekauft habe. Mal sehn was von denen kommt.
 

Megane86

Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
138
In dem Großen Fach drinne? O_o Hab ich persönlich noch nie gesehen ^^
Oder meinst du ned direkt im Fahrer Fußraum?
Wenn das Wasser wirklich im Fach selber ist, dann müsste die brühe ja die Türverkleidung runter laufen?
 

mrbee21

Dabei seit
21.11.2007
Beiträge
5
Ort
21629
Ja in dem großen Fach. Das läuf irgendwo hinter der Verkleidung rein. Bei Renault haben sie gesagt, dass die das zu zweit kontrollieren. Einer mit nem Wasserschlauch und der andere mit ner Taschenlampe. Ich bin mal gespannt was mein Händler sagt. Hab ja Garantie drauf.
 

RSfahrer..

Threadstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
6
hallo leute die firma grüsst..
also bin mir zu 100 % sicher das es am spiegel reinläuft,da ich vor 2 tagen ma wieder durchn regen gefahren bin und das ma genau beobachtet hab das es am spiegel direkt eine fette wasserverwirbelung gibt.ein richtiger strudel...und hab dann einen tag später die verkleidung abgebaut und siehe da:der weg des wassers hat spuren hinterlassen,is zwar nen bisl komisch da man das hätte früher sehen müssen aber das is es.. jetz is nur die frage wie man das am besten dicht machen kann weil man an die stelle sehs schlecht ran kommt aber ich mach mir gedanken und werde bricht erstatten..PS:garantie übernimmt da keiner weil es eher ne bagatelle is..gruss..
 

Megane86

Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
138
Wenns wirklich im Spiegel rein läuft dann kanns nur durch den Rand laufen der an Der karosserie anliegt.
Ist ne ganz einfache Sache.
Mach dir Tür auf da haste dann an der Tür sone Art Dreiecke ( also genau auf der anderen Seite vom Spiegel ) das kannste abziehen, da sind 3 gerade stifte hinter die das halten. ( DIE VERKLEIDUNG NACH VORNE RAUS ZIEHEN ) und dann ziehste einfach mal mit ner Kleinen Knarre und 10er Nuss die schrauben nach die den Spiegel von hinten halten...
Wenn das auch nix hilft drehst die scharauben raus und machst dichmasse hinter.... denke aber nich, dass das nötig is....
 

RSfahrer..

Threadstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
6
jo die firma grüsst ma wieder..
schrauben vom spiegel nachziehen liegt nahe und is auch keine schlechte idee..
werd ich ma machen und den weiter sehen...
wenn das wirklich son billiger fehler is(was ich hoffe)denn kann ich mich erstma nur für den tip bedanken(wäre ich wohl nich allein drauf gekommen,da man davon ja eigentlich nich ausgehen kann)und werde morgen nach intensiver prüfung erfolg oder mißerfolg bekannt geben....denn nochma gruss und danke...man liest sich.......
und zum schluss noch eine unerfreuliche nachricht:so geil die kiste auch is sowohl vom antritt
als auch vom fahrverhalten an sich......ich sach nur 6ster gang ausgefahren!!!!28,6liter!!!! auf 100km....und langsam fahren mag der meggi nich und ich auch nich.......:-)
 

RSfahrer..

Threadstarter
Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
6
gruss der firma..
also hab ma die schrauben nachgezogen und die sache glei ma aufs extremste getestet...
und wat soll ick sagen,test bestanden...so ein dummes patent aber wat solls jedes auto hat seine kleinen fehlerchen und da sonst keine weiteren macken aufgetreten sind(bis jetz)kann ick über die kiste eigentlich nich groß meckern..also nochma danke und vielleicht bis speeter...
aufs nächste problem...bis denn ne..
 
Thema:

Wasser in beifahretür

Sucheingaben

renault megane wasser in der tür

,

renault megane wasser in tür

,

renault megane 2 wasser tür

,
renault megane wasser in fahrertür
, renault megane 2 wasser in der tür, renault megane wasser in türfach, megane wasser tür, megane 2 wasser tür, renault megane wasser tür, megane 2 wasser in türablage, renault megane wasser türverkleidung, renault megan ii wasser in türablage, renault megane 2 wasser in tür, megane 2 wasser in tür, wasser in der türverkleidung renault megane, http:www.autoextrem.derenault-megane173559-wasser-beifahretuer.html, megane wasser beifahrertür, wasser beifahrertür megane, megane 2 türverkleidung abdichten, renault megane grandtour wasser in der fahrertür, renault megane 2003 tür vorn undicht, renault megane wasser im seitenfach, wasser in seitentür, renault megane wassereintritt tür, renault megane wasser beifahrertür
Oben