Was war das? Bremsflüssigkeit fängt Feuer!

Diskutiere Was war das? Bremsflüssigkeit fängt Feuer! im Bremsen Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, War dieses Wochenende auf der Games Convention in Leipzig, ca. 620km von hier (Krefeld), Auto: VW Golf 3 1.8 75PS Aufm Hinweg...
a-Yo

a-Yo

Threadstarter
Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
6
Hallo zusammen,

War dieses Wochenende auf der Games Convention in Leipzig,
ca. 620km von hier (Krefeld), Auto: VW Golf 3 1.8 75PS

Aufm Hinweg alles schön und gut bis ich mich mit meinem Kollegen abgewechselt habe und angefangen habe zu schlafen, ich werd wach und hör nur wie der sagt "Och Scheisse kein Bock auf Stau" und stark bremst.

Rechts hinter uns dann bei ca. 15kmh auffer Autobahn ein geschockt guckender Mann zeigt mit den Fingern auf unser Auto, wir ham uns alle lustig gemacht weil unser Endtopf leicht schief hängt und der die ganze Zeit so blöd am gucken war, dann auf einmal meint mein Kollege, "EY, UNSER AUTO QAULMT" ich schnell vom Beifahrersitz ausgestiegen und nachgeschaut, aus dem Radkasten hinten links kam ne sehr dichte Rauchwolke und aus der Bremstrommel kamen kleine Flammen.

Wärend mein Kollege sich dann noch an nem LKW vorbei auf den Standstreifen drängeln musste haben mein anderer Kollege und ich das Feuer so schnell es ging mit Bier gelöscht xD

Naja ham dann den ADAC gerufen und das ganze abkühlen lassen, Bremsflüssigkeit kam raus ...

Kurze Zeit später kam der ADAC und hat das Auto in die nächste Werkstatt gebracht (ATU oO), war das einzige was Samstag Morgens um kurz nach 8 Aufhatte.

Ergebniss: Radbremszylinder, Bremsbacken und Radlager hinüber ...

Kosten für alles: 308 € ... Im Internet hätten die Teile alleine ca. 60 € gekostet ...

Naja was bleibt einem anderes übrig, 500km Entfernt von Zuhause.


Was denkt ihr wie es dazu gekommen ist?

Meine Vermutung:

Radbremszylinder undicht, Bremsflüssigkeit total alt, Bremsflüssigkeit wird heiss, fängt an zu kochen, läuft schön über die Bremsbacken, entzündet sich und brennt ?!


Was sagt ihr dazu?
 
H

HCT

Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
246
Ort
bei Stuttgart
Da muss die Bremsflüssigkeit nicht anfangen zu kochen. Da hat sich einfach der Bremsbelag entzündet. Ein paar mal aus höherer Geschwindigkeit runtergebremst und das kann passieren. Wenn die Bremsflüssigkeit gesiedet hätte wäre sie eher am Hauptbremszylinder ausgetreten bzw. hätte den zerstört (ist mir schon passiert). Die restlichen Schäden sind vermutlich durch den Brand aufgetreten.

Wodurch die Hitze letztendlich so stark wurd,e dass sich der Bremsbelag entzündete, kann mehrere Ursachen haben, z.B. auch ein nicht mehr intaktes Radlager, dass dann sehr hohen Reibwiderstand entwickelt und extrem heiss wird.
 
a-Yo

a-Yo

Threadstarter
Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
6
Stimmt, das könnte auch ne Möglichkeit sein ...

Aber verdammt komisch, mein Freund hat den Wagen vor nem Monat mit frisch Tüv gekauft,
Ist also davon ausgegangen das alles in Ordnung wäre, und jetzt so ein Mist ...

Die Stossdämpfer sind auch total hinüber, sowieso die Hinterachsbuchsen,

Sind das nicht Sachen die dem Tüv hätten auffallen müssen?
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
a-Yo schrieb:
Stimmt, das könnte auch ne Möglichkeit sein ...

Aber verdammt komisch, mein Freund hat den Wagen vor nem Monat mit frisch Tüv gekauft,
Ist also davon ausgegangen das alles in Ordnung wäre, und jetzt so ein Mist ...

Die Stossdämpfer sind auch total hinüber, sowieso die Hinterachsbuchsen,

Sind das nicht Sachen die dem Tüv hätten auffallen müssen?
Bremsen werden auf die Funktion geprüft und geschaut ob alles dicht ist, ist dies zum Prüfzeitpunkt der Fall ist alles i.O.
Gleiches gilt für die Stossdämpfer, wenn die dicht sind, und nix kaputt daran ist, dann gibt es auch die Plakette.

Nicht der TÜV ist dafür verantwortlich das das Fahrzeug in einem verkehrstauglichen Zustand ist, sondern der Fahrzeughalter ist dafür verantwortlich. Der TÜV prüft alle 2 Jahre nur den Ist-Zustand.
 
PhreakShow

PhreakShow

Dabei seit
29.10.2004
Beiträge
469
Die Defekte hat dir aber ned zufällig die ATU-Werkstatt gesagt?

Wenn doch, lass das Auto mal von ner freien Werkstatt checken, denn ATU labert in dieser Hinsicht sehr gerne Müll (siehe auch der ATU-Thread hier im Forum)!
 
a-Yo

a-Yo

Threadstarter
Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
6
Also das mit den Stossdämpfern ist definitiv, die Hinterachsbuchsen sehen auch wirklich nimmer so dolle aus ...

Zusätzlich meinte ATU das der "Achsstumpf" also das Teil wo das Radlager draufsitzt wohl bald neu müsste, wobei ich denke das "bald" hier ne reine Auslegungssache ist ^^
 
Thema:

Was war das? Bremsflüssigkeit fängt Feuer!

Sucheingaben

brennt bremsflüssigkeit

,

bremsflüssigkeit feuer

,

kann bremsflüssigkeit brennen

,
wann brennt bremsflüssigkeit
, bremsflüssigkeit brand, bremsflüssigkeit entzünden, bremsglüsssigkeiz brennt, brennt bmsflüssigkeit, Bremsflüssigkeit brennt, auto bremsflüssigkeit kann es brennen, bmw entzündet bremsflüssigkeit motorrad, ab wann fängt brems flüssig keit an zu brennen, bremse hinten feuer, verlier bei 3 golf bremsflüssigkeit hinten etwas nass, golf 3 verliert hinten links bremsflüssigkeit, qualm aus dem radkasten volvo, feuer bei atu, volvo rauch aus radkasten rechts, qualm aus radkasten hinten links , brennen von Bremse kfz
Top