was kaufen? Golf 3 Var., Passat Var. oder Audi A4 Var.?

Diskutiere was kaufen? Golf 3 Var., Passat Var. oder Audi A4 Var.? im VW Passat Forum im Bereich Volkswagen; Hallo Leute, ich suche nach einem Gebrauchten Kombi in der Preisklasse bis 3000 € und habe Schwierigkeiten, mich zu entscheiden. Also Ford, Opel...
R

ricki

Threadstarter
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
73
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,
ich suche nach einem Gebrauchten Kombi in der Preisklasse bis 3000 € und habe Schwierigkeiten, mich zu entscheiden.
Also Ford, Opel, Fiat fallen weg. Ich traue diesen Autos nicht so. Die Franzosen... ich hatte einen Renault19, war nicht zufrieden. Die Japaner... zuverlässig aber muss auch nicht sein. Ersatzteile scheinbar recht teuer und ich mag die Mentalität der Japaner nicht.

Also bleibt Golf, Passat oder Audi A4.
Ich lege vor allem Wert auf Zuverlässigkeit, Pannenfreiheit, 2-3 Jahre sollte er noch halten und möglichst keine teuren Reparaturen.(wobei die üblichen Verschleissteile natürlich selbstverständlich sind)

Ich wohne auf dem Land und habe derzeit keinen fahrbaren Untersatz, also ist es recht schwer und aufwendig für mich, Autos zu besichtigen die in irgend einem Dorf stehen, ohne Zug- oder Busanbindung.
Darum will ich nicht zu 3-4 verschiedenen Adressen fahren und vergleichen.

Ich habe folgende Autos gefunden:

- Golf 3 Variant, Klima (finde ich wichtig), und einen anderen ähnlichen, ohne Klima, mit mehr PS, siehe Bilder

- VW Passat Variant, s. Bilder, mein Favorit

- Audi A4 Variant TDI 110 PS
von dem habe ich keine Bilder, da er in der Lokalzeitung steht.
EZ 96, 255.000 Km, Klima und das übliche, sogar Einparkhilfe (Wurde nachträglich eingebaut). Preis VB 3200

Zum Audi, der ist der teuerste und trotzdem bald 13 jahre alt und hat die meisten Kilometer drauf.
Aber bei dem wurde vor 10.000 km der Zahnriemen gewechselt incl. Wasserpumpe und Keilriemen. Das ist ein Argument!
Ein TDI mit 110 PS geht bestimmt gut ab und ist sparsam im Verbrauch... Aber ist ein Diesel wirklich das bessere?. Ich habe ausgerechnet daß wir nicht mehr als 20.000 km im Jahr fahren sollten. Wenn der Dieselpreis den Superpreis wieder einholt wie vor der Krise, sehe ich (Ruß-)Schwarz... Abgesehen davon ist der Halter ein s. freundlicher Türke. Hab ich nichts dagegen und ich weiss daß sie ihre Autos sehr pflegen, aber dann gerne günstig in den Hobbywerkstätten oder, wie er mir bestätigt hat, in der Werkstatt eines Bekannten. Da ist nix mit Kundendienst...

Zum Passat: Ich hatte gerade die Frau des Ehepaares am Telefon, denen der Passat gehört. Also weiter runter mit dem Preis wollen die nicht. Er war bis zuletzt vor 2 Wochen immer beim Kundendienst. Zahnriemen wurde bei 120.000 km gewechselt und kann noch 60.000 km fahren. Und die Bilder sprechen für sich. Findet ihr den Preis gut?
Klar, wie Onkel-Howdy sagt reisst er nicht die Wurst vom Teller, aber mehr als 73 PS bin ich bisher eh nie gefahren! Ich will vor allem einen bequemen Wagen für 1000 km Reisen nach Frankreich und mit Klima, denn es ist dort unten im August recht heiss.
Das mit der schwachen Vorderachse bei diesen Modellen habe ich auch hier im Forum gelesen. Und ich habe die Frau auch gefragt, ob da schon was getan worden ist, aber sie weiss nichts davon.. Sie hatten mit der Achse keine Probleme.

Zu den Golfs:
Teilweise halb so billig wie der Passat, aber ich habe von Hören und Lesen mit der Zeit mitbekommen, daß der 3er Golf gar nicht so gut ist. Vor allem nach 10 Jahren und 200.000 km viele Probleme und Reparaturen.
Ausserdem habe ich vor 2 Tagen bei einer anderen Anzeige angerufen, ein 12 jahre alter Golf3 Variant, recht günstig, aber der hatte schon ein paar Roststellen, obwohl Garagewagen!
Darf doch nicht sein.
Da scheint doch der Passat eine deutlich bessere Qualität zu haben und viel länger zu leben!

Wie sieht eigentlich der Vergleich Audi A4 gegen Passat aus?
Mein Kollege hat mir wärmstens den Audi empfohlen, weil er selber einen A2 hat und der in 130.000 km nur eine kleine Reparatur hatte. Ist der A4 wirklich der Renner in der Kombi-Klasse? Ist der noch zuverlässiger?
Den findet man wirklich oft zu höhren Preisen im Internet als den Passat, wenn man die ähnlichen Jahrgänge und Laufleistungen vergleicht.
Danke für eure Hilfe!
 

Anhänge

  • golf3_1.jpg
    golf3_1.jpg
    198,5 KB · Aufrufe: 182
  • golf3_2.jpg
    golf3_2.jpg
    165,7 KB · Aufrufe: 166
  • passat_var.jpg
    passat_var.jpg
    181,7 KB · Aufrufe: 241
  • passat_var1.jpg
    passat_var1.jpg
    80 KB · Aufrufe: 148
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.437
Punkte Reaktionen
36
Ort
Südbaden
Ich kann dir nun leider keine echten Tipps geben, außer vielleicht, daß mein Golf 3 (BJ 06/96) die 300.000km locker ohne größere Probleme oder Rost überstanden hat, und vermutlich noch ein paar Jahre länger hätte fahren können ( ;( ), oder vielleicht noch daß der Passat 3B recht Anfällig für Kinderkrankheiten aller Art war...

Aber wenn dir - wie du schreibst - die Klimaanlage so wichtig ist, ich hab mir diesen Passat bei Mobile.de mal angesehen, und auf dem Bild vom Innenraum sieht das doch sehr nach einer manuellen Klimaanlage aus, die zwar im Sommer gut kühlt und im Winter gut heizt, aber dennoch recht häufig nachreguliert werden muss, wenn dir zu warm oder zu kalt wird.

Wenn du eine Klima willst, bei der du die Temperatur (z.B. 22°C) einstellen kannst, und die Klima hält sie, komme was wolle, solltest du die Suche bei Mobile.de verfeinern und gezielt nach Fahrzeugen mit Klimaautomatik suchen.

Dies nur mal so als Tip, bevor hinterher die große Enttäuschung kommt. ;)
 
R

ricki

Threadstarter
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
73
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Tipps Squitsch 8)

Mit der Klimaanlage passt es wunderbar so. Ich als ewiger Autoverschrotter hatte noch nie eins mit Klimaanlage und alleine eine mit Drehknopf ist für mich schon Luxus.
Letzten Sommer hatten wir einen kleinen Mietwagen. Zwar neu aber die haben auch keine Klimaautomatik. Wenn ich da in Südfrankreich am Strand mit meinem dicken Köper (d..h. bei Hitze starke Neigung zu schwitzen) in den 60 grad heissen Wagen steige, stell ich einfach die Klimaanlage auf den kältentesten Stand und genieße den Nachmittagsstau bei der Rückfahrt, mit der kühlen Brise auf mich gerichtet. Da brauch ich keine geregelte Temperaturanzeige. ;)

Ich glaube ich werde mal diesen thread in den Golf 3-Forenteil verlinken :D
Um mehr Kontra zu kriegen.

Mein 2er Golf während der Studienzeit war ja ein klasse Auto! 16 Jahre hatte er auf dem Buckel als ich ihn verkauft habe und keine spur Rost :))
 
Thema:

was kaufen? Golf 3 Var., Passat Var. oder Audi A4 Var.?

was kaufen? Golf 3 Var., Passat Var. oder Audi A4 Var.? - Ähnliche Themen

Kaufberatung MERIVA A - 10 Jahre alt, div. Mängel: Hallo Experten, als älterer Mehrmarkenfahrer (69 Jahre, in den letzten 50 Jahren 16 Autos von 9 Herstellern gefahren) habe ich ein Angebot von...
Experten untersuchen Rost an Neuwagen - Diese Modelle rosten besonders schnell oder langsam: Wer sich heutzutage einen aktuellen Neuwagen kauft denkt oft, dass er mit solchen Problemen wie Rostbefall nicht zu kämpfen hat, aber dies scheint...
Elektroautos aus Deutschland bis 2020: Modelle, Daten, Preise und Termin - UPDATE: 24.11.2017, 14:54 Uhr: Verschärfte Umweltvorschriften, der Dieselskandal und nicht zuletzt das hervorragende Image von Tesla werden in den...
VW Golf VII: Ausblick auf das Facelift ab November 2016: In wenigen Wochen wird Volkswagen eine überarbeitete Version seines Bestsellers Golf vorstellen, der in Deutschland einer ganzen Fahrzeugklasse...
VW Passat GTE Variant: Plug-In-Hybrid im Fahrbericht: Langsam, ganz langsam kommt das Thema alternative Energien auch in Volkswagen-Konzern in Fahrt. Mit dem Passat GTE kommt jetzt ein weiteres...

Sucheingaben

golf passat zuverlässiger

Oben