Was bedeutet Bridgeable?

Diskutiere Was bedeutet Bridgeable? im Car Hifi & Sound & Navigationssysteme Forum im Bereich Tuning; Hallo zusammen, Ich habe zwei AMPs zur Auswahl für den Anschluss meines Subwoofers in meinem Peugeot 205. Das Frontsystem ist über einen...
L

lunix

Threadstarter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Ich habe zwei AMPs zur Auswahl für den Anschluss meines Subwoofers in meinem Peugeot 205. Das Frontsystem ist über einen Vorverstärker im Radio angeschlossen.
- LEM 2Ch 140W RMS Bridgeable
- LEM 4Ch 75W RMS Bridgeable

Ich weiss leider nur das Bridgeable die Leistung erhöht und man logischerweise 50% der Channels verliert. Was ich schlussendlich möchte ist einen Subwoofer damit befeuern und zur Zeit nix anderes. Kann man die beiden AMPS evtl. in Serie schalten und dadurch noch mehr Power rauskitzeln?
Wie würdet ihr das anstellen mit diesen Komponenten? Und mit welcher Leistung kann ich rechnen? (Wäre cool wenn ihr noch einwenig die ganze Ohm Geschichte näher erläutern könntet.)
Vielen Dank für eure Hilfe
 
X

xXBaShOrXx

Dabei seit
07.08.2005
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
0
brückbar soll das wohl heisen das heist du kannst bei ner mehrkanal endstufe mehrer kanäle gleichzeitig an einem "verbraucher" nutzen also die leistung von 2 kanälen an z.b. nur 1 subwoofer anschliesen.
 
L

lunix

Threadstarter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antwort :-)
Also konkret würde dann die 2Ch 140W AMP 1x280Watt RMS leisten? Und die 4Ch 2x150Watt!?
 
Haloperidol 78

Haloperidol 78

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Ja, aber du musst darauf achten was für einen Verbraucher du anschliesst. Wenn du zB nen 4 Ohm Woofer hast und du 2 Kanäle brückst liegen pro Kanal nur noch 2 Ohm an -> Stufe muss 2 Ohm-stabil sein, bei nem 2 Ohm Sub halt nur noch 1 Ohm -> 1 Ohm-stabil, usw... Das heißt dieses @ xyz Ohm hinter der Watt-Angabe.
 
L

lunix

Threadstarter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Ich komme aus der IT, und ich habe inzwischen schon gemerkt, dass NoName Ware auch bei CarHifi Sachen das totale NoGo ist... Spätestens nach studieren deiner Signatur ;-) Steht viel drauf aber es ist nix drinnen...
Leider bin ich bis heute an keine Informationen meiner LEM Verstärker gekommen. Alles was ich weiss ist was auf dem Verstärker selbst geschrieben steht. Ich denke aber, da LEM doch eine bekannte Firma im Audio Segment, wenn auch nicht CarHifi ist, sind sie kein Ramsch.

Ich weiss das ihr die Frage schon 1000x Mal gehört habt, aber ich wäre trotzdem froh, wenn ihr mir eine anständige Bassbox empfehlen könntet, Mein Peugeot 205 ist nicht sehr gross und übermässig CA$H habe ich auch nicht. :-) Was ich mir bis anhin vorstellen konnte waren die sbp210 und sbp212 von spectron (http://www.spectron.biz/spectron/index_trunk.html) ...

Wie ist das nochmals mit den Ohm. Habe ich einfach weniger Leistung bei 2Ohm oder was bedeutet das? Kann der Sub Schaden nehmen wenn er für 4 Ohm ausgelegt ist ?? haha sorry jungs aber da habe ich immernoch verständnis probleme :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Haloperidol 78

Haloperidol 78

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Also LEM kenn ich net, ich weiß aber das Teufel (is wohl im Home-Hifi auch ganz iO) auch ein paar brauchbare Car-Hifi Sachen haben soll. ?(

Von Spectron würd ich jetzt mal generell abraten, für das Geld bekommst bessere Sachen. Sag nen Preisrahmen, was du bis jetzt hast und welche Musik du hörst und wir können weiterschauen... ;)

Dem Sub isses egal wieviel Ohm die Stufe leistet - er is ja nur der Verbraucher und setzt dem Strom halt nen Widerstand von 4 Ohm entgegen. Der Amp kann Schaden nehmen, wenn du ihn zB mit 1 Ohm belastest, er aber nur 2 Ohm-stabil ist.
Nein, du hast bei weniger Ohm immer mehr Leistung. Wenn du die Stufe brückst, also Kanal 1 und 2 zusammenschliesst, kommt an jedem Kanal die 2 Ohm-Leistung raus -> zB 2-Kanal-Amp hat 50 W an 4 Ohm und 75W an 2 Ohm, dazu einen 4 Ohm Woofer. Daraus ergibt sich beim Brücken eine Leistung von 150 W für den Sub. Also addieren der 2 Ohm-Leistungen.
 
L

lunix

Threadstarter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Ahhh ok jetzt wird mir einiges klarer :-) Die Amp kann nur kaputt gehen wenn ich diese mit 2 Ohm anstatt 4 beschiesse, also wenn ich nur eine Amp habe, ist alles paletti...

Vorne habe ich mir einen Sony Radio CDX-MP40 eingebaut (4x50W, MP3 und 4 "normale" Cinch Ausgänge (Front,Rear) und zwei 13cm Lautsprecher von Caliber 175W bzw. 40Watt RMS welche über den normalen ISO Stecker betrieben werden. Dann die zwei Verstärker und genügend Kabel ;-)

Gestern habe ich das Stromkabel nach hinten verlegt sowie auch den Sound für "REAR" vom Radio und das Aktiv Plus heisst es glaub welches den Verstärker ausschaltet wenn die Karre aus ist. Hoffe es ist einigermassen verständlich.

Ich möchte einfach keine neue AMP kaufen, sondern möglichst viel aus den vorhandenen Teilen rausholen und einen passenden Subwoofer für um die 150€ kaufen (Preis variabel, bin auch bereit mehr zu investieren, wenn es sich wirklich lohnt) welcher gut passt. Mit dem Frontsystem bin ich zufrieden, es hat einfach no zuwenig RUMMS für HipHop.

Vielen Dank das du dir für mich Zeit nimmst :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Haloperidol 78

Haloperidol 78

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Kannst du mir mal nen Link zu den Amps und den Lautsprechern geben?

Ich würd dir raten den Sub an die 2 Kanal zu hängen und deine Lautsprecher an die 4 Kanal. Macht nen wahnsinnigen Unterschied ob LS nur über's Radio oder über'n Amp laufen. Damit kannst schon mal einiges rauskitzeln.

Kannst du ein Sub-Gehäuse selber bauen? Also bist du ein bißchen handwerklich begabt? Wenn ja, bekommst auf jeden Fall nen ordentlichen Sub für 100 - 150€.

Greetz, Floh
 
L

lunix

Threadstarter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Das ist ein Problem mit den Links, da ich nichts über LEM Verstärker im Internet gefunden habe. Nur sehr spärlich wandern einpaar über den Online Auktionshandel. Vielleicht haben sie nur testweise Audio Verstärker für das Auto gebaut, denn normal sind sie im sehr professionellen Audio Markt vertretten. http://www.gem-lem.de/

Die Lautsprecher habe ich leider vor einpaar Wochen im MediaMarkt gekauft *schähm* sie hesisen Caliber CSS-5 (http://www.caliber.nl/index.php?cPath=34_77_83), aber ich muss sagen die Lautsprecher haben mich positiv überrascht, denn trotz das sie übers Radio betreiben werden, bieten sie eine anständige qualität (meines Erachtens ;-)

Hmm ich bin handwerklich nicht unbegabt, denn inzwischen habe ich alles vorbereitet mit Kabel und Verstärker (bereits getestet mit alten Boxen) und ich baue hobbymässig noch an ferngesteuerten Autos rum :-) Aber ich weiss nicht ob ich Lust habe eine ganze Bassbox selber zu bauen :-/ Macht das den so einen grossen preislichen Unterschied? Zähle mir doch einfach einpaar nahmhafte Hersteller auf die man als Azubi noch halbwegs bezahlen kann :D

Greetz Flo :-)))
 
Haloperidol 78

Haloperidol 78

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Also das mit dem DIY-Gehäuse macht nen meilenweiten Unterschied! Ich nehm mal als Bsp den Hertz ES 300 - Chassis alleine 160€ und mit fertigem Gehäuse 370€. Zum Vergleich: das Gehäuse bei Selbstbau kostet dich inkl allem maximal nen Fuffi! Und das ist eher schon übertrieben. Außerdem kannst du das Gehäuse dann deinen Bedürfnissen anpassen.

Zu LEM: Verlassen wir uns einfach mal drauf, daß der 2-Kanäler 280W RMS liefert...

Zu dem Caliber-Link: der funzt net! Sag mir mal die Typen-Bezeichnung.

Greetz, Floh :D
 
L

lunix

Threadstarter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Ja ich hoffe auch das diese AMP 2Ohm Stabil läuft, aber ich glaube schon, denn sonst müssten sie ja nicht brückbar machen...
Hmmm bei mir hat der Link noch gefunzt, also es sind Caliber CSS-5 am Besten gehst du einfach auf www.caliber.nl und klickst dich durch: Loudspeakers - Coaxial - CSS Synchro

Das sind alle Infos die sie geben:
Max./RMS power: 175W Max. / 40W RMS
Impedance: 4Ω
Diameter/depth: 114mm / 52mm
Incl. grill
Freq. range: 105Hz - 22kHz
Sensitivity: 89dB/W/m

Ich fahre morgen noch schnell bei einem Audio Händler vorbei und frage ihn ob er preiswerte occasions Subwoofer hat und wenn ja kann ich sie ja gleich testen... Ich denke so komme ich günstig an Markenqualität...
 
L

lunix

Threadstarter
Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
so ich war gerade beim Händler und hab ein super Deal abgeschlossen. für 35€ habe ich eine Occasions Bassröhre (war auch skeptisch am Anfang ;)) von Bazooka bekommen. Das Teil leistet 200 Watt RMS und kann so super von meiner 2Ch Amp im Bridged Modus beschossen werden.

Mein kleines Autöli vibriert richtig und man spürt es am ganzen Körper :D Morgen werde ich mir eine Holzplatte und etwas Filz besorgen und den Kofferraum entsprechend auslegen und alles befestigen...

Danke vielmals für die Unterstützung :-)
 
Haloperidol 78

Haloperidol 78

Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
609
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Nu denn, viel Spaß! Aber Vorsicht! Carhifi wird zur Sucht! :D Ich weiss wovon ich rede!
 
Thema:

Was bedeutet Bridgeable?

Oben