VW Polo 6N springt nicht immer an

Diskutiere VW Polo 6N springt nicht immer an im VW Polo / Derby Forum im Bereich Volkswagen; Hallo und guten Abend allen Hilfesuchenden und Helfer. Ich habe einen Polo Dreizylinder 75 Ps mit folgendem Problem. Er springt unwillkürlich...

Diddieck

Threadstarter
Dabei seit
12.08.2018
Beiträge
9
Hallo und guten Abend allen Hilfesuchenden und Helfer.
Ich habe einen Polo Dreizylinder 75 Ps mit folgendem Problem.
Er springt unwillkürlich nicht an, anfangs dachten wir das es nur bei einer bestimmten Temperatur so sei,nein einfach aus heiterem himmel.Manchmal springt er nach 3 mal starten an , manchmal nach 10 mal starten, und manchmal kann ich mal probieren und nix geht.
So Polo in die Werkstatt und Motorsteuergerät für 1000Euro erneuert,Problem für ca. 1 Monat weg, danach das gleiche. Battarie erneuert,Problem bleibt.Nach 1 Jahr standzeit sprang er trotz neuer Battarie gar nicht mehr an, ein fiffiger Schrauber machte Fehlerauslese, Achtung Orginal VW-Software,und findet heraus das der Kurbelwellensensor keine Drehzahl ans Steuergerät gibt. Dann hat er mit seiner Software ein Drezahl simmuliert, und siehe da er sprang sofort an. Also Kurbelwellensensor erneuert. Nach ca 1 Woche taucht das Problem wieder auf, das er ab und an nicht anspringt,also örgelt ganz normal aber springt nicht an.Und nun kommt was komisches was mir aufgefallen ist,wenn wir eine Starthilfe mit Spenderbattarie oder von einem anderen Pkw versucht haben ist nix passiert.Aber sobald das Spenderfahrzeug läuft und Starthilfe gibt, springt der Polo beim ersten Startversuch an.
Danach sofort alleine 1 2 oder 3 mal und dann wieder nicht?
Kein Fehler mit orginal VW Auslesegerät sichtbar obwohl der Fehler immer wieder auftaucht.
Habe gegoogelt und gelesen das der Kurbelwellensensor mit dem Nockenwellensensor zusammen arbeitet, aber der Nockenwellensensor ist bei der Fehlerauslese ok.
Wenn man die Möglichkeit hätte wie bei einer SPS eine Onlineüberwachung aller Parameter zu sehen, wenn der Fehler auftritt, hätte man vielleicht eine Chance den wahren Grund für die sporadisch auftretenden Fehler zu finden.
Meine Frage an alle Spezialisten lautet, gibt es eine Schaltung die die Spannung und Voltzahl während des Startvorganges auswertet, und so vielleicht das anspringen des Motors bei Fehlerhafter Auswertung verhindert?
Denn komisch ist es, wenn die Starthilfe von einem laufenden Pkw kommt springt er sofort beim ersten mal an, obwohl ich ohne Starthilfe x mal versucht habe.
Wie gesagt Battarie ist Nagelneu.
Ich hoffe das mir irgend ein Profi oder jemand der den gleichen Fehler hatte helfen kann.
Vielen Dank im Voraus.
Gr. Diddieck
 

Diddieck

Threadstarter
Dabei seit
12.08.2018
Beiträge
9
Polo 6R Baujahr 02.10

Hallo und sorry für meinen ersten Beitrag, was die Daten angeht.
Es handelt sich um einen 6R Baujahr 02.10 und er hat 70 PS Schlüsselnr. zu 1: 0603 zu 2: APN
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.602
Ort
Am grossen Wasser
Anlasserstrom messen!
Wenn der Anlasser zu viel Strom zieht dann springt der nicht an. Wenn aber der Motor des Spenderfahrzeugs läuft ist die Spannung gleich etwas höher und somit kann mehr Strom fliessen.
Eigentlich ein Problem beim Diesel und im warmen Zustand, aber eine Möglichkeit wäre es um weiter zu suchen.
 

Diddieck

Threadstarter
Dabei seit
12.08.2018
Beiträge
9
Hallo und guten morgen ruderbernd,
erstmal vielen Dank für Deinen Tip, denn ja es kann so vieles sein, habe etliche Std gegooglet und noch ein paar möglichkeiten ausgemacht, Relais Nr. 409,410,167,372,und 505 könnten damit zusammen hängen, also das Kraftstoffpumpenrelais, startspannungsüberwachung, und es könnte auch ein Kabelbruch vom Steuergerät zum Relais sein.
Und heute hab ich zum ersten mal beim starten ein Relaisflattern gehört. Also erstes mal gestartet springt nicht an,2tes mal springt nicht an, und beim dritten startversuch sprang er an und dann habbe ich für ein paar sek. ein relaisflattern gehört, was aber von der Position her von rechts kam, nicht links wo die ganzen relais sitzen, rechts ist doch das Motorsteuergerät? Sind da auch noch relais?
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.602
Ort
Am grossen Wasser
Eigentlich sind rechts keine Relais verbaut. Es könnte aber z.B. das Tankentlüftungsventil gewesen sein das du gehört hast
 

Diddieck

Threadstarter
Dabei seit
12.08.2018
Beiträge
9
guten Morgen ruderbernd,
erstmal vielen Dank für Deine Meldung, bist übrigens der einzige der überhaupt ein Tip oder ne Idee hatte.
Ich hatte mir ganz ehrlich mehr von diesem Forum versprochen, aber wie gesagt, ausser von Dir kam nix.
Ich habe gestern 3 Relais ausgebaut und auf Funktion überprüft. ( Gemessen ).
2 mit der Nummer 100 und die Nr. 167, alle schalten korekt und Durchgang ist Messtechnisch ok.
Gleich baue ich Nr. 429,449,und Nr. 53 aus um sie durch zu messen.
Ich hoffe das ich einen Fehler finde.
Wie gesagt Fehlerauslese hat keine Fehler gespeichert.
Könnte es vielleicht auch sein das im Motorsteuergerät ein Relais eingebaut ist?
Das sitzt doch auf der rechten Seite irgendwo beim Handschuhfach oder?
Was ich auch noch gelesen habe sind die Masseverbindungen, die häufig Probleme machen, wo sitzt den das Motorsteuergerät genau?
Immer wenn ich nach Polo 6r suche kommt fast immer Polo 9n?
Sind die identisch?
Vielen Dank im voraus für Deine liebe Mühe mir zu helfen.
Wünsch Dir noch einen schönen Sonntag.
Lg.
Diddieck
 

ruderbernd

Dabei seit
25.05.2005
Beiträge
3.602
Ort
Am grossen Wasser
Habe mir eben mal den Schaltplan angeschaut. Motorsteuerungsrelais, Kraftstoffpumpenrelais, Kraftstoffvorförderungsrelais....

Wenn du die Zündung einschaltest hörst du kurz die Kraftstoffpumpe anlaufen? Bzw. wenn du die verschlossene Tür öffnest am Morgen z.B.? Vielleicht hat ja die KS Pumpe sogar ein Problem?

Schaltpläne könnte ich dir schicken nach PN mit Mailadresse ;)
 

Diddieck

Threadstarter
Dabei seit
12.08.2018
Beiträge
9
Schaltplan und Relais

Hallo ruderbernd,
ich werde es gleich mal testen, muss erst die Relais die ich getestet habe wieder einbauen, 2 mal nr. 100, 449,167 alle ok.
Da ist übrigens nix zum nachlöten, ist nur die Spule und die Steckkontakte, sowie der Kipphebel der von der Sole angezogen wird.
Die Kontakte am Kipphebel sind sauber und Rückstandsfrei, also nix eingebrannt.
Melde mich später noch mal gr. Diddieck
 
Thema:

VW Polo 6N springt nicht immer an

VW Polo 6N springt nicht immer an - Ähnliche Themen

VW-Polo 6R-Relais: Hallo allen netten Helfern, ich habe folgendes Problem, unser Polo Bauj. 02.2010 springt sporadisch nicht an, meistens wenn der Motor warm ist...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Uhr und BC-Daten beim Anlassen gelöscht - Panda 169: Hallo, erst mal ein gesundes neues Jahr an alle hier:). Habe wieder das alte Problem bei unserem Fiat Pand 169 Bj.07. Über Weihnachten (vom...
Forc Focus springt an Ampel aus: Hallo zusammen, habe seit Donnerstag das Problem, dass mein Ford Focus (BJ 2003, 1,6l, 100 PS) einfach ausspringt und danach Schwierigkeiten hat...
Startprobleme mit Mazda 121 I Typ DA: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein Anlassproblem mit meinem Mazda 121 Typ DA. EZ: 05/88, km-stand: 111500 km Das Problem stellt sich wie folgt...

Sucheingaben

polo 9n startet nicht immer

,

polo 6r springt nicht an

,

polo 6r springt manchmal nicht an

Oben