VW Polo 6N Radprobleme

Diskutiere VW Polo 6N Radprobleme im VW Polo / Derby Forum im Bereich Volkswagen; Hallo, Ich fahre einen VW Polo 6N, Baujahr 1997, 1.6l 75 PS. Den Wagen hab ich immer Januar 2003 gekauft, zusätzlich dazu 4 _komplett_ neue...
S

Sony_1

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2004
Beiträge
3
Ort
Wutha-Farnroda
Hallo,

Ich fahre einen VW Polo 6N, Baujahr 1997, 1.6l 75 PS.
Den Wagen hab ich immer Januar 2003 gekauft, zusätzlich dazu 4 _komplett_ neue Winterräder und 2 neue Sommerreifen ( die anderen beiden sind noch OK )
Die Winterreifen sind von Semperit, 175er H.
Die Sommerreifen sind von Michelin, 185er H.
Der Wagen hatte beim kauf 89 000km weg, jetzt etwa 125 000km.

Ich habe folgendes Problem :(

Im März 2003 wurden die Sommerreifen drauf gezogen, die alten ( Semperit ) vorne und die neuen ( Michelin ) hinten.
Im Oktober 2003 traten nach etwa ~15 000km die ersten Probleme auf, das Lenkrad fing bei ~120km/h an zu schlackern. In der Werkstatt erklärte man mir das die Reifen "Sägezähne" hätten, die hinteren "neuen" Reifen.
Da die Zeit gerade passte habe ich direkt die 4 neuen Winterreifen ( Semperit ) drauf ziehen lassen und auch nochmal eine Achsenvermessung vornehmen lassen.
Die Ursache _für_ diese "Sägezähne" konnte man mir nicht sagen, alles was sie meinten war das ich nicht so "rasen" sollte ( Klar mach ich gerne bei 1000km die Woche *scnr* ).
Im Februar 2004 nach etwa 11 000km mit den "neuen" Winterreifen begann das "schlackern" des Lenkrades und die lauten Fahrgeräusche wieder. Als ich wieder mal in die Werkstatt fuhr, stellten sie fest das ich wieder HINTEN Sägezähne hätte und das Profil der Reifen alle samt nur noch 2mm wäre.
Die Winterreifen kann ich damit quasi nach 11 000km wegwerfen.
Da die beiden neuen Sommerreifen ( Michelin ) ja die Sägezähne hatten sagte man mir, das sie diese nun vorne drauf ziehen, die alten hinten und noch eine Achsvermesung machen würden, da das Auto nach rechts fuhr.
Ebenfalls meinte die Werkstatt das sich das nach ein "paar" Tagen abfahren würde.
Soweit klar, nach 1 200km hört sich der Polo an wie ein Traktor ( Ich hör netmal mehr den Motor ), alles klappert ( Rad läuft ja nicht rund so wie sich das anhört, ist noch "klacken" ), und die Schaltung vibriert dank dieser Reifen unermessen derb.
Ich finde das alles ziemlich merkwürdig, da es nicht sein kann, das sich Reifen bei normaler ( viel aber normal ) so schnell abfahren und so unerträglich laut werden.
Die Reifen sind übrigends alle ausgewuchtet. Da ich mal denke das es sich nicht lohnt, sich neue zu kaufen, da diese dann eh wieder das selbe Problem haben werde, frage ich euch, ob jemand dieses problem kennt, oder mal einen Tip hat, was ich dagegen machen könnte.

Mittlerweile denke ich schon, das das Autohaus nur misst baut...
Ich würde mich über eine Antwort natürlich freuen. :)

MfG
 
W

Waldo

Dabei seit
26.01.2004
Beiträge
799
Hey du arme Sau,

hatte das prob auchma an den hinterreifen. Allerdings bei nem 14 jahre alten polo. Denk da war die achse net mehr ganz in schuss. würd dir ma raten eine andere werkstatt zwecks spurvermessung aufzusuchen. Dumm is halt, dass man (soweit mir bekannt) an der Hinterachse net wirklich die Spur einstellen kann.
Hatte der wagen ma nen Unfall? Oder anders gefragt: Is der Lack überall noch der erste?


tc
 
W

Waldo

Dabei seit
26.01.2004
Beiträge
799
Was ich noch vergessen hab. Wie siehtsn mit den hinteren Radlagern aus?
Haste da schon Spiel? Das könnt einiges erklären....

tc
 
S

Sony_1

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2004
Beiträge
3
Ort
Wutha-Farnroda
Hey Waldo,

danke für deine Antwort.
Ich war nun schon 2mal zur Spurvermessung, einmal im August, als die Winterreifen drauf kamen die "neuen" und einmal jetzt vor ner Woche oder so.

Beides mal wurde die Vorderachse "hingerichtet", die Hinterachse jedoch, ich habe das Protokoll sieht soweit OK aus.

Nach den Radlagern hab ich eigentlich noch gar nicht geschaut.
Theoretisch sollte das ja meine Werkstatt machen, wenn ich denen schon kleinlichst erklär das mir das geeier aufn Sack geht und die das mal "analysieren" sollen.

Der Wagen hatte noch keinen Unfall, bis auf nen leicht zerkratzten Spiegel ist da alles noch Original. Der Lack ist ebenfalls noch überall Original.
 
W

Waldo

Dabei seit
26.01.2004
Beiträge
799
Hm,aja, dann bockn ma hinten hoch, löse die Handbremse (aber schön den Gang drinlassen ne;) ) und dann guckste ma ob die Radlager Spiel haben. Sollte Werkstatt zwar checken, aber wer weiß....
Wenns die sind, dann kannste se ersma nachstellen. Wennse sich aber schon durch Geräusche ankündigen, dann musste se tauschen. Is an der Hinterachse aber np!

tc
 
S

Sony_1

Threadstarter
Dabei seit
08.04.2004
Beiträge
3
Ort
Wutha-Farnroda
Heya,

alles klar danke schonmal, werd ich morgen direkt mal checken.
Sollte das das Problem sein, wird sich meine Werkstatt wohl mal KRÄFTIGST! was anhören müssen, umsonst bezahl ich DIE nämlich nicht!

So long,

Schönes Osterfest, angenehmes Wochenende

[Edit]
Natürlich würde ich mich auch noch über weitere Vorschläge/Tipps/Hinweise freuen.
[/Edit]
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

VW Polo 6N Radprobleme

VW Polo 6N Radprobleme - Ähnliche Themen

  • Probleme mit polo

    Probleme mit polo: Hey Leute habe Problem mit meinem polo Geht um ein 6n1 44kw 60PS habe seit heute das Problem das ich so ein leichtes Rassel gereusch dachte erst...
  • VW-Polo 6R-Relais

    VW-Polo 6R-Relais: Hallo allen netten Helfern, ich habe folgendes Problem, unser Polo Bauj. 02.2010 springt sporadisch nicht an, meistens wenn der Motor warm ist...
  • Massefehler VW-Polo

    Massefehler VW-Polo: Hallo und guten morgen, ich hatte schon einmal geschrieben das unser polo nicht immer anspringt, er orgelt ganz normal, Battarie ist neu, und das...
  • VW Polo 6N springt nicht immer an

    VW Polo 6N springt nicht immer an: Hallo und guten Abend allen Hilfesuchenden und Helfer. Ich habe einen Polo Dreizylinder 75 Ps mit folgendem Problem. Er springt unwillkürlich...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit polo

    Probleme mit polo: Hey Leute habe Problem mit meinem polo Geht um ein 6n1 44kw 60PS habe seit heute das Problem das ich so ein leichtes Rassel gereusch dachte erst...
  • VW-Polo 6R-Relais

    VW-Polo 6R-Relais: Hallo allen netten Helfern, ich habe folgendes Problem, unser Polo Bauj. 02.2010 springt sporadisch nicht an, meistens wenn der Motor warm ist...
  • Massefehler VW-Polo

    Massefehler VW-Polo: Hallo und guten morgen, ich hatte schon einmal geschrieben das unser polo nicht immer anspringt, er orgelt ganz normal, Battarie ist neu, und das...
  • VW Polo 6N springt nicht immer an

    VW Polo 6N springt nicht immer an: Hallo und guten Abend allen Hilfesuchenden und Helfer. Ich habe einen Polo Dreizylinder 75 Ps mit folgendem Problem. Er springt unwillkürlich...
  • Sucheingaben

    sägezahn polo 6n

    Top