VW: kostenlose Karten-Updates von 3 auf 5 Jahre verlängert

Diskutiere VW: kostenlose Karten-Updates von 3 auf 5 Jahre verlängert im VW Allgemein Forum im Bereich Volkswagen; Fest eingebaute Navigationsgeräte kosten sind teuer und haben in der Regel hohe Folgekosten für Updates. Zumindest der letztgenannte Punkt ist...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Fest eingebaute Navigationsgeräte kosten sind teuer und haben in der Regel hohe Folgekosten für Updates. Zumindest der letztgenannte Punkt ist zumindest für neuere Modelle von Volkswagen für eine gewisse Zeit zu vernachlässigen, denn der Wolfsburger Autohersteller stellt Aktualisierungen kostenlos bereit. Dieser Zeitraum wurde nun verlängert



In den aktuellen Fahrzeugen Polo (seit dem Facelift), Golf VII, Golf Sportsvan und Golf VII Variant sowie im neuen Passat und Passat Variant können die Kartendaten des Navigationssystems kostenfrei aktualisiert werden. Dies war bisher innerhalb von drei Jahren nach dem Kauf möglich, jetzt wurde der Zeitraum für die Geräte "Discover Media" und "Discover Pro" auf fünf Jahre verlängert, und zwar auch rückwirkend für bereits verkaufte Fahrzeuge. Während dieser Zeit werden in der Regel zweimal jährlich aktualisierte Kartendaten bereitgestellt, die die Besitzer der Fahrzeuge unter www.volkswagen.de im Bereich "Service & Zubehör" und dann "Technologie / Infotainment" finden. Die Aktualisierung erfolgt über eine SD-Karte, auf der die bis zu 17 GB große Datei mit den neuen Karten vor der Übertragung auf die Festplatte des Navigationssystems gespeichert wird.

Bislang ist die Erweiterung des Zeitraums für kostenlose Updates nur bei der Marke VW selber umgesetzt worden. Eine Nachfrage bei Tochterfirmen Audi, Seat und Skoda hat ergeben, dass dort nach wie vor lediglich frei Jahre lang kostenlose Updates angeboten werden. Möglicherweise wird aber bereits in Kürze eine Anpassung an den von VW jetzt eingeführten Zeitrahmen erfolgen, was jedoch keiner der genannten Hersteller offiziell bestätigen wollte. Doch selbst wenn das der Fall ist, hinkt man bei Volkswagen dem Konkurrenten Kia hinterher, der kostenlose Updates für sieben Jahre anbietet.
 
Thema:

VW: kostenlose Karten-Updates von 3 auf 5 Jahre verlängert

VW: kostenlose Karten-Updates von 3 auf 5 Jahre verlängert - Ähnliche Themen

  • VW ID.3 1ST kostenlos laden per We Charge für ein ganzes Jahr?

    VW ID.3 1ST kostenlos laden per We Charge für ein ganzes Jahr?: Der VW ID.3 1ST wird mit einem ersten kostenfreien Jahr zum Tanken über We Charge beworben. An sich klingt das ja auch nicht schlecht als Bonus...
  • Performance Paket für Polestar 2 kostenlos oder Konfigurator Schrott?

    Performance Paket für Polestar 2 kostenlos oder Konfigurator Schrott?: Im Online-Konfigurator des Polestar 2 bleibt sogar mit Performance Paket der Preis stur bei 59.900€ und ich könnte so auch zum Checkout für die...
  • Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat

    Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat: Eigentlich sollte das eigene Fernsehprogramm der Formel 1 bereits zum Saisonauftakt in Australien verfügbar sein, doch erst zum an diesem...
  • Navigation: kostenlose Alternativen zu Navigon-Apps

    Navigation: kostenlose Alternativen zu Navigon-Apps: Die Navigations-Apps der Garmin-Tochter Navigon werden in absehbarer Zeit nicht mehr genutzt werden können. Wer deshalb eine Ausweichmöglichkeit...
  • Ähnliche Themen
  • VW ID.3 1ST kostenlos laden per We Charge für ein ganzes Jahr?

    VW ID.3 1ST kostenlos laden per We Charge für ein ganzes Jahr?: Der VW ID.3 1ST wird mit einem ersten kostenfreien Jahr zum Tanken über We Charge beworben. An sich klingt das ja auch nicht schlecht als Bonus...
  • Performance Paket für Polestar 2 kostenlos oder Konfigurator Schrott?

    Performance Paket für Polestar 2 kostenlos oder Konfigurator Schrott?: Im Online-Konfigurator des Polestar 2 bleibt sogar mit Performance Paket der Preis stur bei 59.900€ und ich könnte so auch zum Checkout für die...
  • Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat

    Formel 1 'F1 TV': Streaming-Dienst gestartet - kein kostenloser Probemonat: Eigentlich sollte das eigene Fernsehprogramm der Formel 1 bereits zum Saisonauftakt in Australien verfügbar sein, doch erst zum an diesem...
  • Navigation: kostenlose Alternativen zu Navigon-Apps

    Navigation: kostenlose Alternativen zu Navigon-Apps: Die Navigations-Apps der Garmin-Tochter Navigon werden in absehbarer Zeit nicht mehr genutzt werden können. Wer deshalb eine Ausweichmöglichkeit...
  • Oben