VW Golf VII mit Sportfahrwerk: Austausch der hinteren Dämpfer soll Störgeräusche beseitigen

Diskutiere VW Golf VII mit Sportfahrwerk: Austausch der hinteren Dämpfer soll Störgeräusche beseitigen im VW Golf VII Forum im Bereich Volkswagen; Seit Monaten klagen etliche Besitzer des aktuellen Golf, deren Fahrzeuge mit einem Sportfahrwerk ausgerüstet sind, über Klappern und Poltern aus...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Seit Monaten klagen etliche Besitzer des aktuellen Golf, deren Fahrzeuge mit einem Sportfahrwerk ausgerüstet sind, über Klappern und Poltern aus dem Bereich der Hinterachse. Nun scheint man bei VW die Ursache für die ungewollte Geräuschentwicklung zu haben und bietet den Kunden auf Wunsch einen Austausch der hinteren Dämpfer an. Am gewählten Weg muss man sich in Wolfsburg allerdings Kritik gefallen lassen



Die Geräuschentwicklung an der Hinterachse wurde bereits in den einschlägigen Foren ausführlich diskutiert, ohne dass es bislang eine Lösung für die Probleme gegeben hat. Die Eigeninitiative diverser Besitzer, die durch Dämmmaßnahmen eine Besserung der Situation erreichen wollten, waren vergeblich, was auf ein grundlegendes Problem bei den verwendeten Bauteilen oder gar der Konstruktion vermuten ließ. Ersteres scheint sich jetzt zu bestätigen, denn VW bietet den betroffenen Käufern laut einer Information der AutoBild (20/2014) einen kostenfreien Austausch der Stoßdämpfer an der Hinterachse an.

Offenbar sorgt ein schadhaftes Ventil in den Dämpfern für die unerwünschten Geräusche. Davon betroffen sind Modelle ab 90 kW/122 PS, bei denen die generell eine Viellenker-Hinterachse verbaut wird, und die mit dem optionalen Sportfahrwerk ausgerüstet sind. Laut VW soll nur der Golf betroffen sein, bei den Schwestermodellen Audi A3, Seat Leon und Skoda Octavia soll es keine Probleme geben. Demgegenüber stehen aber Aussagen, dass zumindest der Octavia bei vergleichbarer Konfiguration ebenfalls Klappergeräusche erzeugt. Zudem soll es auch bei adaptiven Fahrwerken und der in den schwächeren Motorisierungen üblichen Verbundlenker-Hinterachse zu unerwünschter Geräuschentwicklung kommen. Bei Volkswagen hat man angeblich keine Kenntnis darüber oder verneint solche Schwierigkeiten sogar.

Das passt leider nur zu gut in die Informationspolitik von VW. Die Störgeräusche sind seit fast einem Jahr ein Thema in den Foren, doch erst jetzt gibt es eine erste Lösung. Über diese werden die Kunden aber nicht im Rahmen eines Rückrufs aktiv informiert, vielmehr müssen sich die betroffenen Käufer selber an den Händler wenden und um Austausch bitten. Sofern sich die Besitzer nicht selber melden, werden die Dämpfer erst im Rahmen einer Service-Aktion beim nächsten Werkstattbesuch ausgetauscht - was bei den Wartungsintervallen von Golf und Co. aber bis zu 24 Monate dauern kann. Zudem wird es möglicherweise wieder so sein, dass die Werkstätten die Kunden erst einmal versuchen abzuwimmeln, was bei vergleichbaren Aktionen wie beim DSG-Getriebe bereits mehrfach passiert ist. Und den Besitzern der Schwestermodelle wird erst gar kein Austausch angeboten, weil es dort angeblich keine Probleme gibt, was aber den Berichten in den Foren widerspricht. Hier sollte VW deutlich aktiver und offener mit den Problemen umgehen, die Kunden würden es langfristig sicherlich danken.
 
Thema:

VW Golf VII mit Sportfahrwerk: Austausch der hinteren Dämpfer soll Störgeräusche beseitigen

Sucheingaben

sportfahrwerk vw golf VII

VW Golf VII mit Sportfahrwerk: Austausch der hinteren Dämpfer soll Störgeräusche beseitigen - Ähnliche Themen

  • VW e-Golf noch gebraucht kaufen?

    VW e-Golf noch gebraucht kaufen?: Der e-Golf soll ja eingestellt werden habe ich gelesen. Meint Ihr da lohnt sich ein Gebrauchtkauf noch oder besteht die "Gefahr", dass der Wagen...
  • geringe Reichweite durch große Reifen 17 Zoll bei e-Golf?

    geringe Reichweite durch große Reifen 17 Zoll bei e-Golf?: Hey, bei der Konfiguration des e-Golfs habe ich mir die Serienbereifung angesehen, diese hat 16 Zoll. Optional gibt es aber noch 17 Zoll mit...
  • VW Golf VII: Ausblick auf das Facelift ab November 2016

    VW Golf VII: Ausblick auf das Facelift ab November 2016: In wenigen Wochen wird Volkswagen eine überarbeitete Version seines Bestsellers Golf vorstellen, der in Deutschland einer ganzen Fahrzeugklasse...
  • VW Golf VII Variant in Genf erstmals vorgestellt

    VW Golf VII Variant in Genf erstmals vorgestellt: VW brennt auf dem Genfer Auto Salon ein wahres Neuheiten-Feuerwerk rund um den Golf ab. Während die neuen Modelle Golf GTI und Golf GTD eher als...
  • VW Golf VII jetzt auch mit Allradantrieb 4MOTION bestellbar

    VW Golf VII jetzt auch mit Allradantrieb 4MOTION bestellbar: Wie bereits den Vorgänger bietet VW jetzt auch den aktuellen Golf VII mit dem Allradantrieb 4MOTION an. Zur Auswahl stehen zwei Diesel-Motoren und...
  • Ähnliche Themen

    Top