VW Gesetzt fällt - VW auch?

Diskutiere VW Gesetzt fällt - VW auch? im Umfragen Forum im Bereich AutoExtrem; Also liebe Leute! Hier ein kleiner Text zum bisher noch bestehenden VW Gesetz: Die wichtigste Vorschrift des Gesetzes ist § 2, nach der kein...

Wie stehts um VW falls sie übernommen werden?

  • Eine Übernahme wirkt sich positiv aus!

    Stimmen: 10 47,6%
  • Eine Übernahme wirkt sich negativ aus!

    Stimmen: 3 14,3%
  • Schwer zu sagen...

    Stimmen: 8 38,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    21
J

Jay789

Threadstarter
Dabei seit
05.03.2005
Beiträge
1.512
Ort
Frankfurt am Main
Also liebe Leute! Hier ein kleiner Text zum bisher noch bestehenden VW Gesetz:


Die wichtigste Vorschrift des Gesetzes ist § 2, nach der kein Aktionär mehr als 20 % der Stimmrechte ausüben kann, auch wenn er mehr Anteile besitzt. So können Entscheidungen zu möglichen Übernahmen oder eine Verlagerung des Firmensitzes blockiert werden. Außerdem wird der Konzern für eine Übernahme uninteressant, weil kein Aktionär – selbst wenn er sich eine Mehrheit zusammenkaufen würde – automatisch seinen unternehmerischen Willen durch eine ihm genehme Besetzung des Aufsichtsrats durchsetzen könnte.

Das Gesetz gibt faktisch dem Land Niedersachsen als größtem Einzelaktionär überproportionalen Einfluss. Das Land ist mit 18,64 % an VW beteiligt und hält 18,2 % der Stimmrechte. Zudem entsendet Niedersachsen zwei Aufsichtsratsmitglieder. Dies sind Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) und Wirtschaftsminister Walter Hirche (FDP). Aufsichtsratsvorsitzender ist Ferdinand Piëch.

Die EU-Kommission hat Deutschland Ende März 2004 ultimativ zur Änderung des VW-Gesetzes bis Ende Mai 2004 aufgefordert. Der zuständige Kommissar Frits Bolkestein sieht in dem VW-Gesetz, das eine feindliche Übernahme des Wolfsburger Autokonzerns verhindern soll, einen Verstoß gegen den freien Kapitalverkehr (Art. 56 Abs. 1 EGV) in der Europäischen Union. Möglicherweise ist aber auch die Niederlassungsfreiheit nach Art. 43 Abs. 2 EGV verletzt.

Ein Urteil über die Rechtswiedrigkeit des VW Gesetztes wird 2007 erwartet und niemand zweifelt daran das das VW-Gesetz kippt!

Jetzt ist meine Frage an euch folgende, glaubt ihr das sich VW zum positiven oder zum negativen entwickelt, wenn sie nicht mehr vor einer Übernahem sicer sind bzw. wenn sie übernommen worden sind (was wohl dauarf hinauslaufen wird) Shcließlich ist Porsche nach allem was ich gehört habe finanziell Stärker als VW obwohl Porsche nur 85.000 Autos im Jahr verkaufen (die wissen immerhin wie sie es verkaufen).

Meiner Meinung anch wird es mit VW nicht mehr so gut stehen wenn die übernommen werden, dann werden wieder neue Sachen ausprobiert an den AUtos sowie Design und gleichzeitig werden die wohl irgendwelche Kürzungen in Kauf nehmen aufgrund ihrer finanziellen Lage im Allgemeinen! Am Ende enden sie vielleicht sogar wie Opel, was ich nciht hoffen möchte, denn bis 2009 arbeite ich noch für VW ;)

MfG
Jay789, Moderator
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Nunja, ich persönlich bin auch ein Fan der freien Marktwirtschft und kann solche Sachen wie dieses "VW-Gesetz" nicht nachvollziehen.

Denn vor den Nachteilen, wie Stellenabbau, Verlusten, Fehlentscheidungen und am Markt Vorbeiproduzieren schützt dies nun auch nicht. Ob sich Politiker wirklich so gut in einem Aufsichtsrat machen, wage ich auch ein wenig zu bezweifeln, denn ein Landesfürst oder auch Finanzobermacher hat eigentlich andere Dinge zu tun, als das entscheident mitzuwirken. Beispiele für diese "Fähigkeiten" sind ja auch bei Post und Bahn erkennbar.

Wenn man sich mal die Lage des Weltkonzerns VW anschaut und dann mal sich genüsslich auf der Zunge zergehen lässt, dass so eine kleine "Bude" wie Porsche in der Lage ist, reinweg aus seinen Barbeständen (Portokasse) bei einem "Riesen" wie VW der größte Einzelaktionär zu werden (25% wären machbar, aber derzeitig nur 20% sinnvoll), dann dürfte klar werden, was dieser Vorstand bei VW und seine Entscheidungen der letzten Jahre wirklich gebracht hat.
 
MartinFocus

MartinFocus

Dabei seit
24.12.2004
Beiträge
90
Ort
74632Neuenstein
Hallo,
ich bin auch der Meinung das sich eine übernahme negativ auswiken würde.
Im schlimmsten fall wirklich wie bei OPEL was ich aber ned glaub.
Und das sich eine Firma wie Porsche bei VW groß einkaufen kann fin dich ned so überraschend. Porsche hat seit mehreren Jahren gute Gewinne erzielt und ihre verkäufe immer steigern können und haben das Geld net gleich wieder rausgeworfen.
Porsche macht kaum Werbung und braucht auch keine Prostituierten für den Betriebsrat
zu bezahlen :D :D (blödes beispiel ich weis :D )
 
J

Jay789

Threadstarter
Dabei seit
05.03.2005
Beiträge
1.512
Ort
Frankfurt am Main
Ach das mit den prostituirten sit mir eignetlich egal...sollen die doch machen was sie wollen! Was mich allerdings an der Sache stört ist, dass sie das mit ihrem eignen Geld finanzieren sollen und nnicht mit dem Erwirtschafteten Geld! Diese Blödmänner da die alle Vorstandsvorsitzende sind und haufenweise Autos, Geld und was weiß ich noch alles in der Arsch geschoben kriegen...Geschäftsreisen alles kostenlos für die...riesen Schweinerei!

MfG
Jay789, Moderator
 
M

Meister_Lampe

Dabei seit
26.05.2005
Beiträge
1.052
Für VW kann es nur besser werden.
 
nochn16v

nochn16v

Moderatour :-)
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.613
Ort
Kreis Kleve
Nur gut das bisher nichts derartiges geschehen ist und der Text schon etwa 3 Jahre alt ist :D
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Es wird aber "passieren", spätestens in rund 1,5 Jahren ist das VW-Gesetz nur noch Geschichte. Ob sich jetzt Porsche und VW einigen können, ist eher eine Vorverlegung der Möglichkeiten des Hauptaktionärs.

Sämtliche "Entscheidungsmöglichkeiten" müssen ab 1.1.2010 dem genauen Verhältnis zum Aktienanteil entsprechen.

Etwaige Minoritätsgeschichten, auch wen sie gesetzlich legalisiert sind (hier das VW-Gesetz), werden zu diesem Datum aufgrund des dann zwangsweise in Kraft tretenden EU-Aktienrechts wirkungslos.

Das VW-Gesetz wird fallen, entweder gleich und mit "gütlicher" Einigung, zB. mit Verträgen, die die Besonderheiten der Arbeitnehmermitbestimmung langfristig regeln, denn diese Dinge sind nur über den Zugriff des Landes Niedersachsen als Minderheiten-Aktionär (noch) geschützt.

oder etwas später, dann aber vollständig.
Da dann ohne jede Möglichkeit der Einflussnahme durch Aktien-Minderheiten, denn die ist dann nicht mehr möglich, genauer: gesetzlich klar unzulässig.
 
Thema:

VW Gesetzt fällt - VW auch?

VW Gesetzt fällt - VW auch? - Ähnliche Themen

  • Radio bei jedem Start wieder auf Werkseinstellungen gesetzt

    Radio bei jedem Start wieder auf Werkseinstellungen gesetzt: Moin habe mir vor 2 Wochen ein Polo 6N gekauft und in diesen vor ein paar tagen dann mein Radio ( JVC KD-G 501 ) eingebaut. Soweit funktioniert...
  • Gesetzt gegen Spurwechsel im Stau

    Gesetzt gegen Spurwechsel im Stau: Was haltet ihr von einem Gesetzt gegen Spurwechsel im Stau. Es ist ja allgemein bekannt, daß im Kolonenverkehr ein kleines Verzögern sich zu immer...
  • Luftfilter aufgemacht und daneben gesetzt.

    Luftfilter aufgemacht und daneben gesetzt.: Hallo Forum , Bin heut mit nem Kumpel im Auto mitgefahren....... hab ihn gefragt , wie er das gemacht hat was der so "Röööööhrt" da sagte er er...
  • Worauf muss man beim optischen tunen achten? (Gesetzt etc)

    Worauf muss man beim optischen tunen achten? (Gesetzt etc): Hallo, ich glaube das was ich wissen will ist zu allgemein, und deswegen ist es schwer was bei der sufu zu finden. Ich möchte gerne wissen...
  • Ähnliche Themen
  • Radio bei jedem Start wieder auf Werkseinstellungen gesetzt

    Radio bei jedem Start wieder auf Werkseinstellungen gesetzt: Moin habe mir vor 2 Wochen ein Polo 6N gekauft und in diesen vor ein paar tagen dann mein Radio ( JVC KD-G 501 ) eingebaut. Soweit funktioniert...
  • Gesetzt gegen Spurwechsel im Stau

    Gesetzt gegen Spurwechsel im Stau: Was haltet ihr von einem Gesetzt gegen Spurwechsel im Stau. Es ist ja allgemein bekannt, daß im Kolonenverkehr ein kleines Verzögern sich zu immer...
  • Luftfilter aufgemacht und daneben gesetzt.

    Luftfilter aufgemacht und daneben gesetzt.: Hallo Forum , Bin heut mit nem Kumpel im Auto mitgefahren....... hab ihn gefragt , wie er das gemacht hat was der so "Röööööhrt" da sagte er er...
  • Worauf muss man beim optischen tunen achten? (Gesetzt etc)

    Worauf muss man beim optischen tunen achten? (Gesetzt etc): Hallo, ich glaube das was ich wissen will ist zu allgemein, und deswegen ist es schwer was bei der sufu zu finden. Ich möchte gerne wissen...
  • Oben