Voll reingelegt beim Fahrzeugkauf

Diskutiere Voll reingelegt beim Fahrzeugkauf im Alfa Romeo 156 Forum im Bereich Alfa Romeo; Hallo Leute!! Also ich bin hier um euch mein Leid zu klagen!! Wie das Schicksal es so wollte bin ich seit 3 Wochen Besitzer eines Alfa 156 jtd...

Flo_XPS

Threadstarter
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
13
Hallo Leute!!
Also ich bin hier um euch mein Leid zu klagen!!

Wie das Schicksal es so wollte bin ich seit 3 Wochen Besitzer eines Alfa 156 jtd, Bj. 99

Meine werte Mutter wollte mir zum Abschluss meines Studiums eine Freude machen und mir ein neues Auto schenken und naja, ich hab mich schon mal mehr gefreut....

Sie fand in diversen Inseraten besagten Alfa, inseriert als Topzustand,Servicegepflegt, bla bla bla


Nun ja, gesagt getan, machte sie nen termin aus mit dem Herrn und war so hingerissen von dem schönen silbernen Alfa dass sie ihn kaufte....

Nun ja, bis auf paar Lackschäden (was sie bereit war zu ignorieren,da das Fahrzeug ja technisch 1A war!)

Nun ja, der Herr sagte ihr weiters der Wagen ist gechippt, und gleich bei der ersten Probefahrt wollte ich mal sehen inwieweit sich das bemerkbar macht....Was mir auffiel war halt schon dass der Wagen schön ruhig läuft und extrem viel Kraft aufbaut im unteren Drehzhahlbereich....Er hat ihr weiters gesagt "aber über 3500 drehnsn nicht,das bringt nichts!"

Naja dachte ich mir,Begrenzer bei 3500 kann nicht sein, nach einer Längeren Einfahrphase und schön warmem Motor dachte ich mir jetzt kann ich ja mal probieren wieviel er wirklich zieht und wann er abriegelt....

JA, er riegelte ab, und wie!! Ich auf die 2te zurückgeschaltet bergauf und ein bisschen Stoff gegeben, bei nicht mal 3800 Upm passierte folgendes ... zzzz, Motor aus!! Das Schwein hat einfach den Motor ausgemacht...Ich natürlich "Scheiiiiiii***" fürchtete schon ich hab bereits am ersten Tag nen Motorschaden, kann ja nicht sein heulte ich rum...
Zum Glück ließ er sich aber nach kurz abziehen des Schlüssels wieder starten, trotzdem - nicht auszudenken wenn da einer knapp an mir dran ist bergauf und mir passiert das, bzw in ner Kurve und die Servo und alles ist plötzlich weg!!

Naja, in den nächsten Tagen versuchte ich das nochmals auszuloten,da wars dann nur noch der Begrenzer der eingriff, und zwar von Mal zu Mal später, evtl. selbstlernendes Diagnoseverfahren des Chips sodass er das Drehzahllimit anhebt je nach Fahrweise des Chauffeurs? kA, jedenfalls dachte ich so gehts nicht weiter...
Also machte ich beim ÖAMTC (das was bei euch der ADAC) ist einen Prüftermin aus, quasi nen komplett- Ankaufstest....

Mit der Annahme dass sie eh nur alles um den Motor drehen würde,da ja alles andre so toll technisch 1A ist!!

Mitnichten!! So nach ner Stunde bat mich der Techniker in die Werkstatt,da wurde mir wohl fast übel!!

Die Mängel die da festgestellt wurden entsprechen so was von überhaupt nicht dem Attribut TOPZUSTAND unter dem Das Auto verkauft wurde!!!

Also:

- Unterfahrschutz weggerissen, da muss er ja mal gröber aufgesessen sein! dafür hat man von unten schöne Sicht auf den Motor ;-)

- Der Motor scheint über den großen Schlauch der zum Turbo führt irgndeine Flüssigkeit auszuschwitzen (leicht ölig)!!

- Dann Einstufung schwerer Mangel : TRAGGELENK vorne ausgeschlagen,toll!

- Des weiteren ist vorn so viel korrodiert,das kanns normal nicht sein, ALFA ROSTEO dachte ich wohl in dem Moment, sehr bitter das!! Ich fürchte ich muss auch die linke Strebe an der die Stoßstange befestigt ist tauschen, denn diese ist völlig verrostet, sodass die untere Schraube der Stoßstangen-Befestigung FREI BEWEGLICH IST!!

- Obwohl Service-gepflegt wurde bei diesem Bj. 99 - 86000km noch nie der Zahnriemen gewechselt!!! Wie war das, bei 120000 bzw SPÄTESTENS nach 4 jahren??? und jetzt ist das Fahrzeug 7 1/2 alt??? Aaaargh!!

- Der Kühler vorn ist auch komplett korrodiert, zumindest die untere Hälfte, die Kühlrippen kann ich mit dem Fingernagel rauskratzen!!

- der Stabi hinten und das Spurgelenk werden wohl auch fällig!!

- Auch die Bremsscheiben werden wohl spätestens vorm nächsten Winter erneuert!

- des weiteren blinkt nach dem Anstarten die Vorglüh-Anzeige 2min weiter...also wird wohl irgendwas an der Zündanlage defekt sein???
Zu meiner Mutter sagte der damals das ist wenn man die Standheizung eingeschaltet hat, dann blinkt das noch ein wenig nach - BLÖDSINN!!!



Nun ja, ich weiß sie wollte mir eine wahnsinnige Freude machen, umso mehr ist die Stimmung da jetzt geknickt!! Nun ja, sie ist halt kein Mechaniker, und besser wärs wohl gewesen sie hätt nen Ankaufstest gemacht, aber da hat sie sich schön um den Finger wickeln lassen!!


Und bitte kommt jetzt nicht von wegen "Betrug, unrechtmäßger Kaufvertrag, bla bla bla...." so hatte ich gleich nach Feststellung der Mängel auch geredet...Das Problem ist folgendes:

Natürlich ists ein Privatkauf, ohne Gewährleistung, Garantie, wie besichtigt...okay, allerdings bezieht sich dieser Ausschluss nicht auf versteckte, bestehende Mängel die unerwähnt blieben...

Leider haben wir keine Rechtsschutzversicherung, da würd keiner überlegen...Also schilderte ich die Sache einem befreundeten Anwalt, er sagte gleich passt, ich werde da gleich mal intervenieren und schickte eingeschrieben eine Forderung mit Umwandlung des Kaufvertrages, bzw Androhung von strafrechtlichen Konsequenzen wegen Betrugverdachtes, da das Fahrzeug ja als TOPZUSTAND verkauft und angepriesen wurde....

Nun ja, so leicht ist es dann doch nicht, natürlich kam dann recht rasch zurück ein Schreiben vom DA-Rechtschutz, der hat sich da schon schön abgesichert und lässts drauf ankommen...

In Anbetracht der ganzen Erb- und Sorgerecht, Aliment- Verfahren die meine werte Mutter da in den letzten Jahren geführt hat ist sie leider nicht mehr willens dazu und was ich auch verstehen kann, denn jetzt bliebe nur mehr der Ausweg KLAGEN!! Und mit welchen Kosten das verbunden ist kann ja jeder selbst ausrechnen..... Aaaaargh ich könnt mich vergessen!!!!


Nun ja, da bleibt nur der Ausweg die Mängel so billig wie möglich beheben lassen und jetzt hoffe ich natürlich dass ihr mir da alle wertvolle Tipps gebt, wie ich da am besten möglichst kosten-neutral wegkomm.....

Nen neuen Unterfahrschutz hab ich schon, aber die andren Dinge müssen wohl sein....

Ich mein ich hätt das Auto ja schon allein wegen der Kratzer nicht gekauft, die es vorn und hinten hat, aber naja, die werd ich wohl lackieren lassen müssen, ich mein was ich selbst machen kann werd ich selbst machen, aber da frag ich eh noch um Rat....

Also dann Leute, pleaaaase help!!!
 

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!

Flo_XPS schrieb:
JA, er riegelte ab, und wie!! Ich auf die 2te zurückgeschaltet bergauf und ein bisschen Stoff gegeben, bei nicht mal 3800 Upm passierte folgendes ... zzzz, Motor aus!! Das Schwein hat einfach den Motor ausgemacht
Würde mal den Fehlerspeicher auslesen lassen und, sofern der Motor wirklich gechippt (dürfte warscheinlich ein Zusatzsteuergerät sein) ist, dies rückrüsten.
Dann kontrollier mal oder lass kontrollieren, ob der Held nicht irgentwas am bzw. in Richtung Ladedruck rumgepfuscht hat, wenn der untenrum schon so gut zieht.

- Unterfahrschutz weggerissen, da muss er ja mal gröber aufgesessen sein! dafür hat man von unten schöne Sicht auf den Motor ;-)
Naja gut, sowas brauchst man erstmal nicht zwingend.

- Der Motor scheint über den großen Schlauch der zum Turbo führt irgndeine Flüssigkeit auszuschwitzen (leicht ölig)!!
Kannst ignorieren, solange der Schlauch dicht ist und es nicht mehr wird. Solange der nur leicht schwitzt ist das normal.

- Dann Einstufung schwerer Mangel : TRAGGELENK vorne ausgeschlagen,toll!
Das die Achsaufhängen vorne nicht die stabilste ist, ist ein alter Hut beim 156er.
Würde dies, neben dem Zahnriemenwechsel mit als erstes machen.

Ich fürchte ich muss auch die linke Strebe an der die Stoßstange befestigt ist tauschen, denn diese ist völlig verrostet, sodass die untere Schraube der Stoßstangen-Befestigung FREI BEWEGLICH IST!!
Auch absolut üblich beim 156er - hab auch schon mehr als eine gewechselt. Kannst aber auch erstmal ignorieren. Die Strebe gibs einzeln, da sie sinniger Weise ;) nur am Rahmen angeschraubt und nicht bei anderen ähnlichen Modellen angeschweißt ist. Kannst auch selber machen wobei es bisschen gefrimmel ist, die da rein/raus zu bekommen.

- Obwohl Service-gepflegt wurde bei diesem Bj. 99 - 86000km noch nie der Zahnriemen gewechselt!!! Wie war das, bei 120000 bzw SPÄTESTENS nach 4 jahren??? und jetzt ist das Fahrzeug 7 1/2 alt??? Aaaargh!!
Wie gehabt, dies, neben Traggelenk als erstes und möglichst demnächst wechseln lassen. Wenn der reißt ists ganz vorbei.
Dabei gleich ein Ölwechsel zu machen wäre auch nicht verkehrt - wer weis, wann der Letzte war (vergiss Serviceheft).

- Der Kühler vorn ist auch komplett korrodiert, zumindest die untere Hälfte, die Kühlrippen kann ich mit dem Fingernagel rauskratzen!!
Solangs draussen noch kälter ist, erstmal nicht das Problem. Kühler bekommst günstig auch im Zubehörhandel, wobei ich da nicht unbedingt die Ultrabilligteile aus z.B. eBay nehmen würde, den die sind nicht nur billig im Einkauf sonder auch billig in der Qualität. Sofern du Klimaanlage hast dies beim Kauf des Kühlers berücksichtigen.

- der Stabi hinten und das Spurgelenk werden wohl auch fällig!!
Auch nicht unüblich aber dies ist auch eine Sache die kannst nach und nach machen.

- des weiteren blinkt nach dem Anstarten die Vorglüh-Anzeige 2min weiter...also wird wohl irgendwas an der Zündanlage defekt sein???
Yep, da dürfte ein oder mehrere Glühkerzen defekt sein oder alternativ das Vorglührelais. Ist aber eine Sache, die, sofern er halbwegs gut anspringt auch später mal machen kannst. Jtzt im Sommer brauchst die Vorglühanlage mit am wenigsten.


Grüßle ~Shar~
 

Flo_XPS

Threadstarter
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
13
danke für die Super Antworten!!

Also den Zahnriemenwechsel werd ich gleich nächste Woche durchführen lassen, genauso das Traggelenk,.....

Werd mir wohl so einen kompletten Zahnriemenkit holen, da sollen alle Teile drin sein die für den Wechsel vorgeschrieben sind....Ist doch deutlich billiger als das was die Werkstatt an Materialkosten veranschlagt hat und laut einen Freund der in der Zubehörabteilung von Alfa arbeitet dasselbe was sie auf Lager haben...
Bräuchte ich nur noch jemanden der dieses Service durchführen kann zu einem guten Preis.....

Und das Traggelenk gehört auch raus, am besten ich kauf mir wirklich einfach so nen kompletten Querlenker, da ist es eh mit drauf? Wie günstig kann ich hier wegkommen?

Und wegn dem Kühler, also noch funktioniert er, jedoch siehts halt bei näherer Betrachtung ein bisschen gruslig aus...nachdem der Alfa Motor aber eh ewig braucht bis er warm wird droht mir glaub ich zumindest nicht der Hitzetod - vorerst....
Wenn er akut wird überlege ich mir aber einen gebrauchten Kühler aus nem geschlachteten Alfa zu holen, wie sie oft bei Ebay verkauft werden, der würde für meine bedürfnisse lange reichen, und wär doch viel günstiger als die neuen (evtl. qualitätsmäßig mieseren Nachrüst-Kühler)

Den Unterfahrschutz hab ich mir wie gesagt schon billig ersteigert, hat mir Versand grad mal 52.- gekostet, war ein Schnäppchen ;-) Ich lass ihn dann nach dem Zahnriemenwechsel anbauen...

Das Spurgelenk hinten ist scheinbar noch i.O. - nur auf der Hebebühne wenn mans wirklich ganz genau nimmt könnte man es leicht beanstanden


Der Stabi ist wie gesagt vorerst nicht tragisch....


Und starten tut er ganz normal, also besteht keine Gefahr für die Zündanlage solange das funktioniert??


und diesen völlig korrodierten Träger - wo krieg ich den am besten billig her?? Weil ich würd ihn spätestens im Frühjahr gern tauschen, so kanns ja nicht bleiben!


Und evtl. weißt du wie man die Spiegeldreiecke innen runterkriegt ohne diese zu beschädigen, sodass ich die Spiegel runtermachen kann um sie neu zu lackieren?



Danke nochmals! LG,Flo
 

Flo_XPS

Threadstarter
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
13
und beim ÖAMTC wurde der gesamte Fehlerspeicher ausgelesen, ohne Probleme, aber auch ohne auffallende Details - als ob der Chip gar nicht da wär, er wurde gar nicht registriert vom Diagnosegerät bzw keinerlei Fehler....

Vielleicht ist er da wirklich unterm Beifahrerteppich verlegt worden und hat vielleicht eh längst seinen Dienst eingestellt.....Kann ja sein dass er vielleicht wirklich kaputt ist?? Aber dann dürft ja nichts mehr funzen, und es wär zumindest irgendein Fehler angezeigt worden bei der Diagnose??

greetz
 

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!

Nein, für die Zündanlage besteht absolut keine Gefahr, da der Diesel sowas nicht hat!
Diesel ist ein Selbstzünder.

Traggelenk, glaub ich, gibs auch nicht einzeln, nur zusammen mit der Schwinge.
Ist es eigentlich das unter oder obere?

Yep, so ein Zahnriemenkit ist zu empfehlen, da dann dort auch die Spannrollen etc. mit dabei sind. Aber auch da nicht den Billigschrott der teilweise in eBay verschachert wird kaufen.

Kühler ist wie gesagt ersmal absolut kein Problem - erst wenns lansgam warm draussen wird, sollte man dann da mal ein Auge drauf werfen und dann anfang Sommer diesen erneuern.
Wenn du einen guten und vorallem dichten gebrauchten Kühler bekommst, spricht erstmal nix dagegen aber auch da würde ich dann eher zu deinem ansässigen Schrotthändler fahren oder versuchen einen seriösen Anbieter in ebay zu finden.

Ob es diesen Träger auch im Zubehörhandel gibt weis ich leider nicht.

Bei der Verkleidung vom Spiegel kann ich dir nix 100%iges sagen - schon zu lange her wo ich bei einem 156er diese runter gebaut habe.

Zu der Sache mit dem Motor. Wie gehabt, lass den Ladedruck prüfen, und ggf. ByPassklappe am Turbo, Ladedrucksensor etc... sowie eben sofern da wirklich ein Zusatzsteuergerät drinnen ist, dieses ausbauen - wenn dieses ZusatzStGr ein Fehler hat, wirst du dies u.U. nicht i Fehlerspeicher feststellen, da dies ja nicht in die Fahrzeugeigendiagnose mit eingebunden ist.


Grüßle ~Shar~
 

Flo_XPS

Threadstarter
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
13

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!

Da ich den Hersteller beider Artikel nicht kenne, kann ich dir da leider nichts dazu sagen.


Grüßle ~Shar~
 

Flo_XPS

Threadstarter
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
13
Tja, ich glaube den Zahnriemensatz werd ich kaufen, bei dem Traggelenk weiß ich noch nicht, evtl. mach ich das direkt über die Werkstatt von einem Bekannten....Aber danke für deine Hilfe!!!!
 
Thema:

Voll reingelegt beim Fahrzeugkauf

Voll reingelegt beim Fahrzeugkauf - Ähnliche Themen

Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Alfa Romeo Stelvio: sportliches SUV aus Italien im Fahrbericht: Seit knapp zwei Wochen steht der erste Geländewagen von Alfa Romeo bei den Händlern. Wir hatten inzwischen die Gelegenheit, uns von den...
Mehr Leistung beim 2.5 tdi im A6: Hallo Leute, Ich fahre einen 2.5er TDI A6 Avant kein quattro 6gang Manuell 150PS So bevor jetzt diese Blöden Kommentare wie Nockenwellen...
Neu- oder Gebrauchtwagen – in Zeiten des Dieselskandals: Es war noch nie einfach, sich zwischen Gebraucht- und Neuwagen zu entscheiden. Der Kauf beider Varianten birgt zahlreiche Vor- und Nachteile in...
Lexus RC F: Coupé mit V8-Sauger und Heckantrieb im Langstrecken-Test - Teil 1: Eigentlich ist Lexus für einen gewissen Luxus gepaart mit einer guten Portion Vernunft bekannt. In der letzten Zeit lässt es der noble Ableger von...

Sucheingaben

vorglühlampe blinkt alfa 156

,

alfa 156 vorglühlampe blinkt

,

alfa romeo 156 vorglühlampe blinkt

,
alfa 156 kühler wechseln
, alfa 156 vorglühkontrolle blinkt, glühkerzen wechseln alfa 156, alfa romeo 156 kühler ausbauen, alfa 156 glühkerzen wechseln, glühkerzen wechseln alfa romeo 156, alfa 156 kühler undicht, traggelenke einbau alfa 156, alfa romeo 156 vorglühen, kühler 156 1.6 wechseln, wo sitzt das vorglührelais für alfa 156 jtd, traggelenk alfa 156, vorglührelais alfa 156, alfa 156 vorglühanzeige blinkt, achsaufhänger: traggelenk alfa , alfa 156 luftkühler defekt, audi a4 ladedruck vorglühlampe, alfa 156 traggelenk wechseln, vorglühlampe blinkt beim alfa ab und zu, wasserkühler tauschen alfa 156, alfa 156 kühler defekt, kühler tauschen alfa 156
Oben