Viertel Meilenrennen???

Diskutiere Viertel Meilenrennen??? im Umfragen Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo, wollte euch mal fragen wie ihr Viertel Meilenrennen gegenüber steht??? Bis dann Zenda.

Zender

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
50
Ort
13591 Berlin
Hallo,

wollte euch mal fragen wie ihr Viertel Meilenrennen gegenüber steht???

Bis dann

Zenda.
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.521
Sehr Positiv. Fahre dieses Jahr das erste mal seit viele Jahren nicht nach Hockenheim zu den Nitrolympics sondern zum 24H-Rennen am Nürburgring.

Mfg Patrick
 

Zender

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
50
Ort
13591 Berlin
Hi,
erstmal COOL, dass ihr so schnell geantwortet habt!

@ Patrick: Mit was fürm Auto fährst du Nürburgring und was bezahlste an Startgeld?
Sind das da ganz normale Viertel Meilenrennen also nur gerade aus oder wie???

Bis dann

LG
 

BluCosmic

Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
657
Ort
Hockenheim
Jooo, illegal ist relativ... ;) So unter Freunden..

Drum ist echt ´ne Motzpuppe *gg* ist net bös gemeint!
 

BluCosmic

Dabei seit
12.04.2004
Beiträge
657
Ort
Hockenheim
... lebt sich´s völlig ungeniert.. Na dann VIEL SPASS!! :D
 
G

Gast349

Guest
Hallo.
Back to Topic:

Ich finde die Viertel Meile Rennen auf der Rennstrecke ziemlich Wichtig und auch gut.

Wenn man auf legale (und kontrollierte) Art und weise die Möglichkeit hat, sich mal "zu messen", ist es auch irgendwie langweilig abends noch ein paar "Streetraces" zu fahren.

Bin also absolut für legale Veranstaltungen.

Ciao.
Dominik.
 

Tuningfreak

Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Sehe das exakt so wie Smokey. Ich wäre auch für legale, organisierte Rennen auf abgesperrten Industriestraßen usw. Aber das ist leider mit dem (deutschen) Recht nicht zu vereinbaren. Aber so würden die illegalen mächtig an Boden verlieren! Finde es auch sehr gut daß es auf immer mehr Tuningtreffen die Möglichkeit eines Rennens gibt - so verlagert man die Leute von der Straße in das abgesperrte Gebiet.

Demnach finde ich auch die illegalen nicht falsch, wenn sie gut durchorganisiert sind - also mit "Streckenposten" und Absperrungen a la FastandFurious. Wenn sowas nicht gemacht wird halte ich es für die Außenstehenden für zu gefährlich - gerade dieses / letztes Jahr ist bei so nem Rennen ein FUSSGÄNGER (Kind?) in Nürnberg totgefahren worden - sowas kanns einfach net sein und ist indiskutabel. Am Anfang, am Ende und bei den Seitenstraßen zumachen und dann OK. Zuschauer nur an den Anfang und gut ist.

Wir in Hessen sind ja für die teilweise organsierte Streetrace Scene bekannt - hab mit denen aber nix am Hut und bin auch erst 1x ein unorgansiertes Rennen tagsüber durch unser Gewerbegebiet gegen irgendeinen Golfumbau gefahren und hab am Ende aus Vernunft (Angst?) klein bei gegeben, da das Ende der Straße erreicht war und eine uneinsehbare Kurve kommt (ich WURDE überholt) Sowas mach ich auch net nochmal und für echte illegale nächtliche Rennen ist mir mittlerweile mein Lappen vieeel zu schade und mein Auto zu heilig.
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.521
Tuningfreak schrieb:
Sehe das exakt so wie Smokey. Ich wäre auch für legale, organisierte Rennen auf abgesperrten Industriestraßen usw. Aber das ist leider mit dem (deutschen) Recht nicht zu vereinbaren. Aber so würden die illegalen mächtig an Boden verlieren! Finde es auch sehr gut daß es auf immer mehr Tuningtreffen die Möglichkeit eines Rennens gibt - so verlagert man die Leute von der Straße in das abgesperrte Gebiet.
Da irrst Du. Such mal im Forum nach "German Racewars". Einige User waren bereits da.

Mfg Patrick
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.521
Zender schrieb:
Hi,
erstmal COOL, dass ihr so schnell geantwortet habt!

@ Patrick: Mit was fürm Auto fährst du Nürburgring und was bezahlste an Startgeld?
Sind das da ganz normale Viertel Meilenrennen also nur gerade aus oder wie???

Bis dann

LG
Ähm, ich bin eigendlich nur als Zuschauer da. Was ich so gehört habe dürften die Startgelder je nach Klasse so um 3000€ liegen.
Im Touristenverkehr bin ich da mit meinem Polo G40 unterwegs.

Der "Dragstrip" geht in der Tat nur gerade aus. Also keine kniffeligen Kurventechniken. Es zählt nur Traktion, Reaktionszeit und Power.
Aber auch da nur Zuschauer. Eventuell demnächst mal aktiv bei German Racewars. Aber auch da nur (legal und) just for Fun.

Mfg Patrick
 

Nightwish

Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
1.231
Ort
Ansbach/München
Ich finde sowas uebelst cool.
Tuningfreak hat tFtF angesprochen. Wenn dann so ein Zusammenhalt besteht zwischen den fahrern, dass das so klappt, finde ich auch illegale Rennen ok, weil so wie die die Straße abgesperrt hatten waere da auch nicht so ein Vorfall mit einem Spaziergaenger gewesen wie in Nuernberg.
 
Thema:

Viertel Meilenrennen???

Viertel Meilenrennen??? - Ähnliche Themen

Tatsächliche Reichweite des Kia e-Niro?: Da ich mich allgemein ein wenig umschaue habe ich auch mal den Kia e-Niro ins Auge genommen und der soll laut Kia etwas über 400km schaffen. Eine...
Spurverbreiterung nur an VA: Hallo, habe heute mal meine neuen Felgen auf den Golf 4 zur Probe draufgemacht. Es handelt sich um die ASA AR1. VA: 8,0x18 ET35 215/40 R18 HA...
Super SOCO Elektromotorrad oder doch E-Roller?: Hey, ich denke an die Anschaffung einer Super SOCO .. Was ich mich frage ist jedoch, ob die sich lohnt zu kaufen, da sie auf 45 km/h gedrosselt...
hilfe bitte - steuerkette oder zahnriemen?: ihr lieben - ich brauche hilfe. mein twingo, ez 6/97, C06 steht noch dabei, keine ahnung von nix - hat der ne kette oder einen zahnriemen? ich...
Tacho und Kilometeranzeige Trajet geht nicht: Hallo zusammen. Kurz vorgestellt:Rainer, 49, fahre seit 1995 überwiegend Hyundai. Von Coupe bis Terracan. Nun zu meinem Problem. Habe gestern...

Sucheingaben

viertel meilen rennen auf der alb

Oben