verspiegelung

Diskutiere verspiegelung im TÜV-Fragen Forum im Bereich AutoExtrem; hallo, wolte fragen ob es erlaubt ist verspiegelungen ausser der windschutztscheibe durschzuführen? Ein freund hat gesagt das mann nur mit einer...
romeo280382

romeo280382

Threadstarter
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
18
hallo,

wolte fragen ob es erlaubt ist verspiegelungen ausser der windschutztscheibe durschzuführen? Ein freund hat gesagt das mann nur mit einer bestimten grad zahl die scheibe fahrer und beifahrer seite verspiegeln lassen darf.

wolte fragen ob das stimmt , wenn ja wieviel grad sollen es den sein!
 
T

Tido

Dabei seit
17.02.2004
Beiträge
42
Ort
Hamburg
ja, das stimmt!!!
 
hangman

hangman

Dabei seit
12.03.2004
Beiträge
31
Ort
Kalbach
Jo, das stimmt. Ich hab bei mir in allen scheiben (außer natürlich die Windschutzscheibe *g*) die Chromolux von FoliaTec drin. Die Spiegelt genug und beschwert hat sich die Pozilei noch nich. :]
 
G

ghosty

Dabei seit
19.10.2003
Beiträge
123
Ort
63... bei aschaffenburg
ist sowas eigentlich schwer selber zu machen?
also habs mal bei einem freund nachner zeit gesehen das so blasen entstanden sind .. daher bin ich am überlegen ob selbst machen oder den fachmann ran lassen..
 
D

Drummer

Dabei seit
18.09.2003
Beiträge
1.831
Ort
89077 Ulm
Als wirklich schwer würde ich es nicht unbedingt bezeichnen!! Hängt halt auch ein bisschen davon ab, wie "rund" dein Auto ist! Musst auf jeden Fall tierisch aufpassen, denn blasen kommen schneller als man denkt! Und wenn du dir nicht sicher bist, dann lass dir die Folien drankleben, denn das kommt dann billiger, als wenn du sie zweimal kaufst!!
 
S

Storm

Dabei seit
15.03.2004
Beiträge
14
Ort
Hamburg
bin zwar neu hier, aber....

folien dürfen auf den vorderen seitenscheiben nicht aufgebracht werden.
da gibt es auch keine grad zahl oder sonstiges.

das gilt seit_: verkehrstageblatt von 1986
 
D

Dr.TÜV

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
317
Grundsätzlich dürfen die vorderen Seitenscheiben bis max 30% getönt sein.


Quelle .KBA

Jedoch ist dies durch ein geeichtes und anerkanntes Messgerät zu messen.

Zur Zeit gibt es keine Folie die diese Prüfung bestehen würde ( nach meinen Messungen )

Fakt:

Grundsätzlich ja.......!!!!
 
Z

zpeedy

Dabei seit
24.11.2003
Beiträge
1.086
vorne bis 20% (oder waren es 25%) und an der seite vorne bis zu 30%

die meíßten scheiben sind von den autoherstellern schon mit 15% versehen. z.b. die ganzen vws.... erkennen tut man das wenn bei der e nummer bei auf der scheibe tinted steht.

folien tönen bisher immer mehr als 50% weniger hab ich noch nirgends zu kaufen gesehen. also darf man folien nicht vorne oder an der vorderen seitenscheiben haben.

das so genannte schwämmen oder lackieren der scheiben geht auch mit geringeren prozenten. allerdings gibt es wohl derzeit kein wirkliches gutachten dafür und wird so gut wie nicht mehr gemacht.

teilweise mussten leute ihre scheiben wieder austauschen deswegen.
 
D

Dr.TÜV

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
317
geanu so kann ich es stehen lassen !

Übrigens sind es Fontscheibe 25 % Tönung erlaubt.
 
B

B-C-D-Mike

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
197
hi,

es gibt zwar einige folien, die die max. tönungsgrade einhalten würden ( tönungen von ca. 15-30%) aber die tönung alleine ist ja nicht das problem.

die folien müssen ja erstmal beim KBA zugelassen werden und da einige tests bestehen, und für front-seitenscheiben gelten da wohl noch ganz bestimmte sachen wie zerreissfestigkeit, verzerrung, etc...

DARAN liegt das hauptproblem- mal abgesehen davon, das eine tönung von 15-25% optisch so gut wie überhaupt nicht auffallen würde...
 
K

K1Chris

Dabei seit
07.03.2004
Beiträge
5
Eine Frage:
Die Heckscheibe und die hinteren Seitenscheiben darf man doch tönen, oder? Muss man beim Kauf von Tönungsfolie auf etwas achten? Muss die Tönung beim Tüv eingetragen werden?
 
D

Dr.TÜV

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
317
Markenhersteller bieten solche Folien mit Kennzeichnung an.

Diese Kennzeichnung müß deutlich von aussen zu erkennen sein.

Eine Abnahme ist hierbei nicht erforderlich
 
S

Storm

Dabei seit
15.03.2004
Beiträge
14
Ort
Hamburg
oftmals schwierig die vo naussen zu erkenn, grade bei spiegelfolien.

hautpsache Prüfzeichen, meist ein: D, dann ne schlangenlinie und ne 4 stellige zahl.

und die selbe nummer steht dann auch auf der abe, die du bekommen musst.

tüv brauch nix eingetragen werden !!!!
 
D

Dr.TÜV

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
317
Vorsicht bei solchen Behauptnugen !

Ich hatte von aussen aufgezählt...dies entspricht der Gesetzgebung....!

Wir duiskutieren nicht über kann man machen...weil es nicht so wichtig ist...sonder über Gesetzliche Bestimmungen.

Klar gibt es auch Augenzwinkern und mache Jungs inn Grün schauen auch mal innen nach der Nummer...können aber darauf bestehen das diese von aussen lesbar ist.


Allso immer formell bleiben sonst nützt es keinem was.
 
Thema:

verspiegelung

Top