Versenkbare Autotüren !

Diskutiere Versenkbare Autotüren ! im Neuentwicklung und Design Forum im Bereich Technik; Ist das die Zukunft der Autotüren? Versenken komplett in ein Staufach unter den Auto: Siehe Video !
E

EinarN

Threadstarter
Dabei seit
01.09.2006
Beiträge
64
Ist das die Zukunft der Autotüren?
Versenken komplett in ein Staufach unter den Auto:

Siehe Video !
 
Neophyte_85

Neophyte_85

Dabei seit
09.09.2006
Beiträge
997
Nix Neu konnte der Z1 1989 auch schon ..

Zitat aus Wikipedia : Per Zahnriemen in den Seitenschwellern versenkbare Türen. Dies ermöglichte das Fahren mit offenen Türen, ohne die Stabilität der Karosserie zu beeinträchtigen.
 
E

EinarN

Threadstarter
Dabei seit
01.09.2006
Beiträge
64
Ja. Das weis ich aber beim Z1 gingen die nur 50% runter und vrsenkten nicht komplett in der türschwelle.
Beim Z1 müste man das beinhien recht hoch heben um ein zu steigen. Hier ist wirklich nichts mehr zu sehen. Irgendwo mitten im video sieht man auch ein wenig das mechanismus wie es arbeitet aus den hinteren fahrzeugbereich.

Die frage was ich mir da stelle ist auf sicherheit ebene. Wen da nur leich einer in der seite herein fahrt, ist es vorbei mit tür öfnen. Da kommt keiner mehr heraus.
 
Neophyte_85

Neophyte_85

Dabei seit
09.09.2006
Beiträge
997
Naja in 20 Jahren darf man ruhig eine weiterentwicklung erwarten.

bzgl. des Sicherheitsbedenken : Das video stammt aus den USA in D oder der EU wirst du sowas nicht sehen !

In den USA sehen die sowas etwas lockerer ( da bekomst du Munition auch im Supermarkt ):rolleyes:
 
E

EinarN

Threadstarter
Dabei seit
01.09.2006
Beiträge
64
Ja gut. Ist mir klar das USA eine andere welt ist aber irgendwann wollen die es auch exportieren.
Ich erinere mich zugut an den suicide doors aus USA.
Damals, anfang / mitte der 80er bis mitte der 90er wurde auch damit ein affentheater gemacht hier in Europa. Mitlerweile ist es gang und gebe bei fast alle oberklasse kisten.

Sogar der billige Dacia tut es mitlerweile. Der Eco Dacia Logan mit electro Motor was in 2012 am europäischen markt kommen soll hat suicide doors für die insassen von der rücksitzbank :D

Ich denke das in 10 jahre haben wir diese schwellenschwenktüren auch in Europa.
Wen nicht sogar früher
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.413
Ort
Südbaden
Ich erinere mich zugut an den suicide doors aus USA.
Damals, anfang / mitte der 80er bis mitte der 90er wurde auch damit ein affentheater gemacht hier in Europa. Mitlerweile ist es gang und gebe bei fast alle oberklasse kisten.

Sogar der billige Dacia tut es mitlerweile. Der Eco Dacia Logan mit electro Motor was in 2012 am europäischen markt kommen soll hat suicide doors für die insassen von der rücksitzbank :D
Eigentlich ist Rolls Royce mit dem Phantom und dem Ghost derzeit der einzige Oberklasse-Automobilbauer, der nach hinten angeschlagene Türen verbaut.
Maybach 57 und 62, Bentley Mulsanne oder Maserati Quattroporte haben nur vorne angeschlagene Türen.


Das "Affentheater" mit den Selbstmördertüren stammt übrigens aus den frühen 60ern, da wurden sie in Deutschland verboten, mit der Begründung, man könne die Tür bei unbeabsichtigtem Öffnen während der Fahrt nicht wieder schließen, und der Insasse könnte dabei herausgezogen werden.

Die heutigen Selbstmördertüren sind alle gegen das Öffnen während der Fahrt abgesichert, somit spricht da eigentlich nichts mehr dagegen.

Die Frage ist hier wohl eher die allgemeine Akzeptanz gegenüber derartiger Türen, die meiner Einschätzung nach bei Alltagsfahrzeugen nicht besonders hoch liegt.


Was die versenkbaren Türen angeht, sehe ich da sicherheitstechnisch eher keine Probleme.
Wenn bei normalen Türen jemand seitlich reinfährt, kann es auch sein, dass man die Türen nicht mehr auf bekommt.

Ich denke es ist hier viel mehr eine Frage des Aufwandes und der Kosten.
In der Oberklasse könnte sich sowas eher durchsetzen als in der Mittelklasse.
Wobei "durchsetzen" wohl das falsche Wort ist, die normalen Türen werden diese versenkbaren Türen in absehbarer Zeit wohl kaum ablösen. ;)


Ich stelle mir da vor allem die Frage, wie man bei sowas noch ins Auto kommen soll, wenn mal die Elektrik ausfällt.
Man muss ja dann nicht nur die Tür manuell unter das Bodenblech schieben, sondern auch irgendwie die Seitenscheiben runterbekommen. ;)
 
E

EinarN

Threadstarter
Dabei seit
01.09.2006
Beiträge
64
Ich stelle mir da vor allem die Frage, wie man bei sowas noch ins Auto kommen soll, wenn mal die Elektrik ausfällt.
Man muss ja dann nicht nur die Tür manuell unter das Bodenblech schieben, sondern auch irgendwie die Seitenscheiben runterbekommen. ;)
Genau das sind auch meine bedenken. Dazu kommt noch, das ein einfacher Auffahr Umfahl was zu eine Beschädigung in der Elektronik führt oder unterbrechung der Stromversorgung und man kommt da nicht mehr heraus.
Das problem kommt aber auch bei den normalen türen wo einige einfahlsereiche tuner die manuellen öffnungsgriffe abbauen, die dazugehörigen löcher u. vertifungen im blech zuschweissen / begradigen und nur noch per FB öffnen.

Ein anderer punkt währe noch, was ist los wen im winter das ding über nacht fest friert :D
Wir sind hier nicht in Californien oder Texas wo im Winter ab + 20°C herschen.
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.413
Ort
Südbaden
Ich bin ja auch grade am überlegen, wo man im Falle eines Unfalls da den Spreizer ansetzen soll.

Seitlich in den Türspalt wird da wohl nur wenig bringen...
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Naja in 20 Jahren darf man ruhig eine weiterentwicklung erwarten.

bzgl. des Sicherheitsbedenken : Das video stammt aus den USA in D oder der EU wirst du sowas nicht sehen !

In den USA sehen die sowas etwas lockerer ( da bekomst du Munition auch im Supermarkt ):rolleyes:
Da wäre ich nicht so sicher, die meisten Europäischen Fahrzeuge bekommen 1:1 KEINE Zulassung in den USA weil die da drüben das mit der Sicherheit nämlich gerade NICHT so locker sehen.

Munitionserwerb ist übrigens auch hier in Deutschland kein Problem. Du gehst in ein Geschäft das Munition verkauft, sagst was Du willst, legst Deine WBK mit dem entsprechenden Eintrag vor und verlässt 3-5 Minuten später den Laden wieder mit der gewünschten Munition.;)
Und ohne entsprechende Unterlagen gibts auch in den USA (legal) keine Munition.

Mfg Patrick
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Ich bin ja auch grade am überlegen, wo man im Falle eines Unfalls da den Spreizer ansetzen soll.

Seitlich in den Türspalt wird da wohl nur wenig bringen...
Mich würde viel mehr interessieren wie man die Tür am Eindringen in den Innenraum bei einem Seitenaufprall hindern will.
Aktuell steht bei uns ein relativ junger Kompaktwagen der einen Treffer auf die Beifahrertür bekam, dort ist das Schloß, samt dem umgebenden Blech aus der Tür herausgerissen, und die Tür steht mittig AUF dem Sitzpolster des Beifahrersitzes.
Prost Mahlzeit wenn da einer gesessen hätte.

Diese lange Tür dürfte da noch anfälliger sein fürchte ich.

Mfg Patrick
 
E

EinarN

Threadstarter
Dabei seit
01.09.2006
Beiträge
64
Was USA betrifft, da basieren vermutlich die meisten aussagen auf vorurteile wegen den V8 motoren was da gang und gebe sind und wegen den extrem großen spritfresser aus den 60'ern- 70'ern aber das ist nicht so. Während wir da in Europa ein G-KAT für ein UFO hilten und das wort BLEIFREI noch etwas aus den Sci-Fi szene stammte, waren die da drüben gang und gebe.
Die alten dreckschleuder wo hinterher der raauch wie aus eine dampflock heraus kam, die waren überwiegend nur in den Hollywood filmen zu sehen und nicht auf der srasse.

Bei den spritt preise was die da in den 60ern hatten ist es klar das denen es unwichtig war das die kisten 32 liter pro 100 km verbranten und..... sein wir mal erlich. Lieber 32 liter bleifrei auf 100 km verbrennen anstat 10 liter verbleit in eine Renault 12 gurke, Peugeot oder weis der gaier welche europäische kloschüssel. ;)

Wen man z.B. mit ein 2010'er Camaro heute unterwegs ist, merkt man so einige, die zeigen sofort mit den finger und schreien: - Umweltsünder !, Spritfresser!, Klimaschänder! und sonstigen schwachsinn obwohl die nie im leben in ein Amerikanisches Auto gesessen haben, ganz zu schweigen einen zu Fahren aber im Hintergedanke haben die vorurteile und das Bild eines Heckflossen Cadillac aus den 60ern mit 7,7 liter mascine worüber sie irgendwann in irgendwelche alte zeitschriften darüber gelesen haben dazu auch noch vorurteile von wegen Zuhälter Karre hinzu kommt.

Mit menschen was eine derartige einstellung haben über USA Fahrzeuge hat es überhaupt kein sinn eine Discussion zum Thema an zu Fangen.
Ich fahre selber ein amerikaner und weis genau worüber ich spreche.

Was diese versenkbare türen betrifft, die Könnten für den Notfahl, fals die Stromversorgung weg bleibt, im ineren eine Mechanische Öffnung Vorrichtung haben. Bei ein Umfahl hilft jedoch hier nur noch die Große Scherre.
 
Zuletzt bearbeitet:
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.413
Ort
Südbaden
Mich würde viel mehr interessieren wie man die Tür am Eindringen in den Innenraum bei einem Seitenaufprall hindern will.
Aktuell steht bei uns ein relativ junger Kompaktwagen der einen Treffer auf die Beifahrertür bekam, dort ist das Schloß, samt dem umgebenden Blech aus der Tür herausgerissen, und die Tür steht mittig AUF dem Sitzpolster des Beifahrersitzes.
Prost Mahlzeit wenn da einer gesessen hätte.

Diese lange Tür dürfte da noch anfälliger sein fürchte ich.
Wobei ich das jetzt eigentlich als weniger problematischer sehe als bei den Portaltüren mancher Fahrzeuge.

Bei einer durchgängigen Tür sollte die Sicherheit unter Verwendung der entsprechenden Matrialien eigentlich besser gewähleistet werden können als bei Fahrzeugen mit Portaltüren ohne B-Säule.

Aber du hast Recht, bei größeren Türen ist die Gefahr für das Eindringen der Tür in den Fahrgastraum in der Tat höher als bei kurzen Türen.
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.538
Der Wagen den ich meinte war ein 4 Türer, somit relativ kurze Türen.
 
Thema:

Versenkbare Autotüren !

Sucheingaben

auto mit versenkbaren türen

,

versenkbare autotüren

,

versenkbare türen auto

,
versenkbare autotür
, Auto versenkt die Tür im boden, autotür design, fahrzeugtür im fahrzeug versenkbar, autos mit versenkbaren türen, versenk tür auto, einfahrbare autotüren, autotüren im boden, Türen im Boden versenken, komplett versenkter autotür griff, Autotür versenken , pkw türe versenken, autos mit versenkbare türen, autotür unter auto, automodelle versenkbare tür, autotüre im boden, Jatec autotüren versenkbar, versenkbareautotür, american auto mit einziehbarer türe, standard autotüren, versenkbare autotür schloß, versenkbare autotür griffe

Versenkbare Autotüren ! - Ähnliche Themen

  • Unfall auf dem Parkplatz mit Schaden an oder durch Autotür - Wer haftet bei einem Parkplatzunfall?

    Unfall auf dem Parkplatz mit Schaden an oder durch Autotür - Wer haftet bei einem Parkplatzunfall?: Gerade zu ein Klassiker für Unfälle sind beschädigte Türen oder Beschädigungen durch Türen beim Einparken auf einem Parkplatz, aber wer hat...
  • Vorsicht bei Softclose: Verletzungsgefahr bei Autotüren mit Zuziehhilfe

    Vorsicht bei Softclose: Verletzungsgefahr bei Autotüren mit Zuziehhilfe: Die sogenannte Softclose-Funktion wird in immer mehr Fahrzeugen angeboten. Das kann ein Segen sein, über den sich lärmgeplagte Nachbarn in...
  • Autotür-Spanner?

    Autotür-Spanner?: Hallo. ich habe ein Problem mit meinem 188a (Dreitürer) Vorgeschichte: Als ich gestern die Fahrertüre (ohne Probleme, Gewalt, etc.) öffnete, gab...
  • Doblo und versenkbare Kopfstützen?

    Doblo und versenkbare Kopfstützen?: Hallo Fans! Gibt es den Doblo mit versenkbaren Kopfstützen hinten? Bin der Meinung soetwas in den ersten Fotos des neuen Doblo (Family) gesehen...
  • Versenkbar LCD TV

    Versenkbar LCD TV: Suche etwas mit dem ich einen 66,1 cm hohen lcdt tv elektronisch versenken kann (in schreibtisch mit verbau) ich hoffe ihr könnt mir helfen MFG...
  • Ähnliche Themen

    • Unfall auf dem Parkplatz mit Schaden an oder durch Autotür - Wer haftet bei einem Parkplatzunfall?

      Unfall auf dem Parkplatz mit Schaden an oder durch Autotür - Wer haftet bei einem Parkplatzunfall?: Gerade zu ein Klassiker für Unfälle sind beschädigte Türen oder Beschädigungen durch Türen beim Einparken auf einem Parkplatz, aber wer hat...
    • Vorsicht bei Softclose: Verletzungsgefahr bei Autotüren mit Zuziehhilfe

      Vorsicht bei Softclose: Verletzungsgefahr bei Autotüren mit Zuziehhilfe: Die sogenannte Softclose-Funktion wird in immer mehr Fahrzeugen angeboten. Das kann ein Segen sein, über den sich lärmgeplagte Nachbarn in...
    • Autotür-Spanner?

      Autotür-Spanner?: Hallo. ich habe ein Problem mit meinem 188a (Dreitürer) Vorgeschichte: Als ich gestern die Fahrertüre (ohne Probleme, Gewalt, etc.) öffnete, gab...
    • Doblo und versenkbare Kopfstützen?

      Doblo und versenkbare Kopfstützen?: Hallo Fans! Gibt es den Doblo mit versenkbaren Kopfstützen hinten? Bin der Meinung soetwas in den ersten Fotos des neuen Doblo (Family) gesehen...
    • Versenkbar LCD TV

      Versenkbar LCD TV: Suche etwas mit dem ich einen 66,1 cm hohen lcdt tv elektronisch versenken kann (in schreibtisch mit verbau) ich hoffe ihr könnt mir helfen MFG...
    Top