Verkehr im Winter: Räumfahrzeug und Schneepflug - so verhält man sich richtig

Diskutiere Verkehr im Winter: Räumfahrzeug und Schneepflug - so verhält man sich richtig im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Dieser Winter scheint seinem Namen alle Ehre zu machen, denn neben extrem niedrigen Temperaturen gibt es vielerorts auch reichlich Schnee und...
Dieser Winter scheint seinem Namen alle Ehre zu machen, denn neben extrem niedrigen Temperaturen gibt es vielerorts auch reichlich Schnee und Schneematsch. Dementsprechend sind natürlich auch etliche Streufahrzeuge unterwegs, die die die Straßen räumen und durch Mittel wie Salz oder Sand für Haftung sorgen. Autofahrer sollten einige Dinge beachten, wenn sie auf diese Fahrzeuge treffen


Räumfahrzeuge sind oftmals deutlich langsamer unterwegs, als die restlichen Autos auf den Straßen. Viele Autofahrer werden dabei ungeduldig und wollen den Schneepflug überholen. Das ist aber oftmals keine wirklich gute Idee, denn vor dem Räumdienst ist die Straße oftmals in einem solchen Zustand, dass man kaum schneller als das soeben überholte Fahrzeug fahren kann. Aufgrund der Straßenverhältnisse steigt dabei zudem auch noch die Unfallgefahr an.

Doch auch beim eigentlichen Überholvorgang kann es Probleme geben, denn die vom Winterdienst hochgewirbelte Mischung aus Eis und Schnee kann schnell für extrem schlechte Sicht durch eine verschmutzte Frontscheibe sorgen. Zudem ist das Streugut oftmals relativ hart, und sofern Sand oder gar Split zum Einsatz kommen, auch aggressiv. Und zwar mitunter so aggressiv wie ein Sandstrahlgerät, weswegen kleinere Kratzer oder gar Lackschäden beim dichten Hinterherfahren oder Überholen fast schon vorprogrammiert sind.

Daher sollten nachfolgende Fahrzeuge Abstand halten (Faustregel: halber Tacho oder mehr) und vom Überholen absehen. Sofern einem der Schneepflug entgegenkommt, sollte man möglichst weit rechts fahren (oder besser anhalten), oder sogar ausweichen, um nicht in den direkten Strahl des Materialauswurfs zu kommen.
(Bildquelle: ADAC)​


Meinung des Autors: Die letzten beiden Winter waren Autofahrer-freundlich. Dieses Mal sieht es deutlich anders aus, weswegen die Räumdienste wieder reichlich Arbeit haben. Doch man sollte einige Dinge beachten, wenn man den Streufahrzeugen begegnet - sonst kann es schnell teuer werden.
 
cort469

cort469

Dabei seit
06.01.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Guter Hinweis muß ich schon zugeben.

Gerade die Sache mit den Sandstrahl hatte ich voll vergessen. Und diese Woche ist es noch kälter. brrbrbrb
 
Thema:

Verkehr im Winter: Räumfahrzeug und Schneepflug - so verhält man sich richtig

Verkehr im Winter: Räumfahrzeug und Schneepflug - so verhält man sich richtig - Ähnliche Themen

10 kleine Tipps für das Autofahren im Winter: So langsam wird es wieder kälter und in manchen Regionen muss man auch vielleicht bald damit rechnen, dass Schnee und Eis eben nicht erst einmal...
Geisterfahrer auf Autobahn oder Bundesstraßen - Was tun wenn ein Geisterfahrer gemeldet ist?: Immer wieder hört man im Radio die Meldung, dass ein Geisterfahrer auf einer Autobahn oder auch ähnlichen Verkehrswegen unterwegs ist. Man ist...
Aquaplaning: so schnell verlieren Reifen die Haftung - das richtige Verhalten: Auch in diesem 'Sommer' hat es bereits zahlreiche Tage mit Regen und sogar Starkregen gegeben. Wer dann mit dem Auto unterwegs ist, sollte sich...
Winterreifen im Sommer: längerer Bremsweg, höherer Verbrauch und andere Probleme: Inzwischen bei den meisten Autofahrern herumgesprochen, dass man im Winter tunlichst nicht mit Sommerreifen unterwegs sein sollte. Den umgekehrten...
Gut vorbereitet in den Winter: Woran Autofahrer jetzt denken sollten: Winterliche Bedingungen verlangen sowohl Autofahrern als auch ihren Fahrzeugen einiges ab. Kälte, Schnee und Frost machen die Fahrt teilweise...
Oben