Verhalten ohne esp

Diskutiere Verhalten ohne esp im Allgemein Forum im Bereich Technik; hallo ich bin mir da bei einer Überlegung nicht sicehr Hecktriebler ohne esp wird vorrausgestz; Was passiert, wenn er bei 100km/h auf einmal bei...
S

sAudi80

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
0
hallo ich bin mir da bei einer Überlegung nicht sicehr


Hecktriebler ohne esp wird vorrausgestz;
Was passiert, wenn er bei 100km/h auf einmal bei Kontakt beider HinterReifen auf der straße mit dem rechten reifen plötzklich auf dem bankett fährt, und der linkeweiter auf der straße?

mMn müsste sich das auto in dem fall nach rechts drehen; weil das linke rad hat weiterhin vollen kontakt zur Straße, d.h. er kann weiterhin optimal kraft übertragen; der rechte reifen dagegen hat ja weit schlechtern kontakt, da er von fetser straße auf sand kommt; d.h. das rechte rad beschleunigt nicht mehr; das auto "fährt links schneller aus rechts", d.h. es müsste sich nach rechts eindrehen um den schwerpunkt.

Stimmt diese überlegung?
 
H

HCT

Dabei seit
19.08.2006
Beiträge
246
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei Stuttgart
Darauf kann man nur die Anwaltsantwort geben: Das kommt darauf an.

Im Idealfall passiert gar nichts, der Wagen folgt weiter den Lenkbefehlen und die Kräfte am rechten, hinteren Rad reichen nicht aus, um die ihn von der Roll- in die Gleitreibung übergehen zu lassen (sprich: der Wagen bricht gar nicht aus).

Nicht Idealfall 1: Der Fahrer gibt zuviel Gas. Abhängig davon, ob der Wagen ein Sperrdifferential hat, wird der Wagen nun nach rechts übersteuern oder gar nichts weiter machen. Ohne Sperrdifferential wird nämlich der rechte, hintere Reifen einfach durchdrehen, die Spurführung bleibt durch den linken Hinterreifen in der Regel erhalten.

Nicht Idealfall 2: Der Fahrer geht vom Gas und bremst. In diesem Fall wird der Wagen nach links ausbrechen, da die linken Räder wesentlich stärker verzögern können, ohne ins Rutschen (also die Gleitreibung) zu kommen.

Die Reifen auf der Straße können mehr Kraft übertragen, sowohl zum Verzögern als auch zum Beschleunigen. Deshalb geht man in so einer Situation sachte vom Gas und manövriert sich vorsichtig und mit sanften und gleichmäßigen Lenkbewegungen wieder auf die Straße, bremst allenfalls leicht. In so einer Situation sollte der Fahrer darauf achten, den Reifen möglichst wenig abzuverlangen, um ein Rutschen und damit Instabilität zu vermeiden.
 
L

lars.larsen

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
0
Nicht Idealfall 2: Der Fahrer geht vom Gas und bremst. In diesem Fall wird der Wagen nach links ausbrechen, ...
Nicht unbedingt, hat auch nichts mit ESP sondern mit ABS zu tun.

Einfach mal im Netz unter y-Split-Bremsversuch suchen, denn diese "Fahrbahnkombination" entspricht genau dem y-Split-Bremsversuch.
 
G

GTX

Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
15
Ort
75... Landkreis Calw
Geh davon aus das der Wagen kein ABS hat ( soll es ja durchaus geben ) dann hat HCT Recht, bei Fahrzeugen mit ABS passiert nichts.

Dies y-Split Bremsversuche kannst du bei jedem Fahrsicherheitstraining selbst probieren, vorausgesetzt die haben dort eigene Fahrzeuge mit abschaltbarem ABS.

Schlimmer wäre die von sAudi80 beschriebene Situation bei einem Fronttriebler. Bist du nicht darauf vorbereitet reißt es dir das Lenkrad aus der Hand, vorausgesetzt auch hier das es kein ESP gibt. Das Fahrzeug würde in dem Fall nach links ausbrechen weil der linke Reifen mehr Grip hat und den Wagen nach links zieht. Das sind die typischen Unfälle mit Dreher die man immer in der Zeitung liest:

"Nachdem der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam drehte er sich in den Gegenverkehr."

Zugegebenermaßen passieren solche Unfälle aber auch wegen Überreaktion der Fahrer. Wenn der Wagen auf den Seitenstreifen kommt erschrecken sie und verreißen das Lenkrad auch noch nach links.

Gruß

Michael
 
S

sAudi80

Threadstarter
Dabei seit
25.12.2006
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
0
also würde es das auto nach links udn nicht nach rechts ziehen? also hab ich mich getäuscht?
 
G

GTX

Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
15
Ort
75... Landkreis Calw
Wenn ein Hecktriebler mit einem Rad auf eine glatte Fläche kommt und du nur geradeaus fährst passiert gar nichts. Das Rad auf der glatten Fläche wird durchdrehen, das ist auch schon alles. Das Differenzial überträgt die Antriebskräfte auf das Rad mit dem geringeren Widerstand.

Gruß

Michael
 
Thema:

Verhalten ohne esp

Verhalten ohne esp - Ähnliche Themen

Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Fahrbericht SL 63 AMG: Mercedes Benz SL 63 AMG Leistung: 525 PS Drehmoment: 630 Nm @ 5200 upm Zylinder: 8 Hubraum: 6208 ccm³ Eigengewicht: 1895 kg Beschleunigung...
Bezeichnungen von Reifen und Felgen und Wissenswertes dazu: Bezeichnungen von Reifen und Wissenswertes dazu Nachdem immer wieder die selben Fragen auftauchen, hier einmal eine kleine Zusammenstellung der...

Sucheingaben

ohne esp mehr leistung seat leon

,

auto bricht aus ohne esp

,

y-split bremsen ohne esp

,
y-split bremsen fahrsicherheitstraining
, reifen verhalten esp, hat der mehr kraft mit oder ohne esp, reifen ohne esp, auto ohne esp was beachten
Oben