Verbrauchsdaten Tucson

Diskutiere Verbrauchsdaten Tucson im Hyundai Tucson Forum im Bereich Hyundai; Hallo zusammen! Fahre derzeit einen Hyundai Tucson 2,0 CRDi Luxe 4WD 83 kW als Geschäftswagen. Bin selber EU-Händler und verkaufe diese Fahrzeuge...
J

jumpertz

Threadstarter
Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
4
Hallo zusammen!

Fahre derzeit einen Hyundai Tucson 2,0 CRDi Luxe 4WD 83 kW als Geschäftswagen.
Bin selber EU-Händler und verkaufe diese Fahrzeuge u.a.

Wenn ich die von Hyundai vorgegeben Verbrauchsdaten sehe, kann ich selber nur mit dem Kopf schütteln.

War im März bei einem Händlerkollegen, der selber Hyundai Vertragshändler ist und habe mal die neue Software aufspielen lassen.

Vorher lag der Verbrauch bei gemischter Fahrweise bei ca. 13-13,5 L.

Nachdem die Software drauf ist, liege ich bei 11,5-12 L.

Dieses Problem haben aber viele unserer Kunden mit diesem Fahrzeug.

Derzeit habe ich den FIFA Word Cup als französische Version vor Ort stehen mit der 103 kW Maschine und 6-Gang, ebenfalls 4WD.

Einige Kunden sagten mir bereits der liegt deutlich unter 10 L.

Bin ihn selber noch nicht länger gefahren.

Alles in allem finde ich den Tucson ein sehr gelungenes Fahrzeug und Zuverlässig wie der Rest der Hyundai Familie.

Ebenfalls kann ich dieses Fahrzeug nur mit permanenten Allradantrieb empfehlen.

Hat von Euch jemand Erfahrungen gemacht, mit dem 103 KW Diesel?


Gruß

Harald Jumpertz

Automobile Jumpertz
 
T

tom tucson

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
15
Hallo Harald,
ich fahre den 103 kw diesel mit Automatik und Klima ,...... nun bereits seit fast 15 Monaten ( Laufleistung 65.000 km ), bisher >>>>> null Probleme <<<< mein Verbrauch liegt bei ca. 8,5 ltr. Wenn echt mal eilt und die Autobahn ruft dann event. 9.5 ltr. .............. mehr is nich !! Kann sagen, dass ich einen recht zügigen Fahrstil habe, kein Schleicher o.ä. !! Immer an der Tube....... Habe jedoch von meinem Händler ähnliches gehört, Verbrauchswerte sind seeehr unterschiedlich.
 
D

Darastrix

Dabei seit
17.03.2006
Beiträge
14
hmm also ich fahr den tuscon jetzt seit 3 wochen^^

habe ihn bisher zweima tanken müssen....liege bei gemischter fahrweise (stadt/autobahn) bei knapp über 10 liter

da er noch ziemlich neu ist (gerade mal 500 km runter) hoffe ich das der verbrauch noch etwas sinkt

fahre autobahn zwischen 120 und 140 km/h

stadt zwischen 40 und 80 km/h
 
daxmann

daxmann

Dabei seit
03.04.2006
Beiträge
96
Verbrauch Benziner

Hallo zusammen und frohe Ostern!
Ich spiele mit dem Gedanken, mir den 2.0 GLS 4WD 104 kW Benziner zuzulegen, da für meine Fahrleistung sich ein Diesel ökonomisch nicht rentiert. Dazu zwei Fragen:
1. Welche Erfahrung habt ihr mit dem Benzinverbrauch bei diesem Fahrzeug?
2. Gibt es Gründe, trotzdem (s.o.) einen Diesel zu nehmen?
Vielen Dank schon mal !
daxmann
 
D

Darastrix

Dabei seit
17.03.2006
Beiträge
14
naja wie gesagt bin bisher noch nicht so viel gefahren weil das auto total neu ist


liege beim verbrauch im moment bei ca 10 liter....fahre ebenfalls einen benziner 104kw aber nur 2 WD.

wenn der verbrauch nach den ersten paar tausend kilomentern noch runtergeht auf vielleicht 9 oder sogar 8 bin ich sehr zufrieden...meckern kann ich jedenfalls nicht.


tanken tu ich normal benzin...laut meinem händler ist das volkommen ausreichend..hoffe das jetzt nach ostern die preise für benzin wieder ein wenig sinken...sind ja momentan extrem hoch.
 
N

nana35

Dabei seit
07.04.2006
Beiträge
14
fahre einen tucson 2wd benzin 141 ps habe jetzt 1800 km auf dem tacho und mein verbrauch liegt ebenfalls bei ca. 10 litern fahre im momemt noch etwas schonend stadt 5. gang 50-60 km/h autobahn 120-130 km/h und überland 100 km/h

gekauft mit 14km auf dem tacho schalte bei 2500-3000 umdrehungen hoch und sehr spät runter

finde für dieses fahrzeug normal

8 liter auf hundert ist zu schaffen aber das hat dann nix mehr mit autofahren zu tun
 
daxmann

daxmann

Dabei seit
03.04.2006
Beiträge
96
Verbrauch Benziner

Danke Darastrix & nana35 für den Input! :)
Gibt es noch Verbrauchs-Erfahrungen von anderen Forum Mitgliedern?
Viele Grüße aus Schleswig-Holstein
daxmann
 
T

TUCSON - FAN

Dabei seit
17.03.2006
Beiträge
1
daxmann schrieb:
Hallo zusammen und frohe Ostern!
Ich spiele mit dem Gedanken, mir den 2.0 GLS 4WD 104 kW Benziner zuzulegen, da für meine Fahrleistung sich ein Diesel ökonomisch nicht rentiert. Dazu zwei Fragen:
1. Welche Erfahrung habt ihr mit dem Benzinverbrauch bei diesem Fahrzeug?
2. Gibt es Gründe, trotzdem (s.o.) einen Diesel zu nehmen?
Vielen Dank schon mal !
daxmann
Hallo daxman,ich habe mir vor 5 Wochen einen Diesel 2WD gekauft , obwohl ich auch nur ca.9500 km im Jahr fahre ! Der Verbrauch liegt bei mir zwischen 7 und 8 Ltr.und bis jetzt habe ich 2200 km gefahren.
Gruß auch aus Schleswig Holstein
 
B

blue Paladdin

Dabei seit
06.03.2006
Beiträge
103
Hallo zusammen,
bin immer wieder erstaut, was das Thema "Verbrauch" so zu Tage fördert. Ich habe seit kurzem einen V6 mit Autogasumbau, das lohnt sich echt.
Mit Normalbenzin liegt der Verbrauch so wie bei dem Diesel ohne der neuen Software bei gut 13-13,5 Litern. Der Händler sagt, das zwischen 5000km und der ersten Inspektion 15000km sich der Verbrauch noch in Richtung der angegeben Werte anpassen würde. Habe erst 2080km mehr nicht.
Als ich mir den Wagen zugelegt habe, war ich auch am rechnen wie ein Weltmeister. Diesel is mit Automatik fast so teuer wie ein V6 und die Mehrkosten um auf Autogas umzurüsten habe ich in ca. 2 Jahren raus, bei 20000km pro Jahr so bin ich in Steuern, Versicherung und Verbrauch sehr günstig dran.
Wenn du einen Benziner kaufst lass den auf LPG umbauen (Hersteller Prins aus Holland) da bekommst du eine Ersatzgarantie für die sonst ausgenommenen Garantien. :D
Vom fahren her würde ich wieder einen V6 nehmen, der is so leise im Stand, den hörst du nicht, der Rundlauf is perfekt, dass kann selbst BMW nicht besser. Durch die Automatik fährst du auch fast immer in niedrigen Drehzahlen und kanst auch selber schalten in der Stadt um den Verbrauch zu minimieren. :D
Hat noch jemand einen V6 und Vergleichswerte im Punkt Verbrauch oder sonstiges??? :D
 
R

RedRooster1503

Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
66
Autogas von Prins

Hallo blue Paladdin,
habe zwar (leider) keinen 2.6er, aber einen 2.0 Benziner. Mich würde eine Umrüstung auf LPG interessieren. Vielleicht kannst du mir einige Fakten nennen? Z.B. welche Werkstatt, welche Kosten, wo wird der Tank eingebaut (eingeschränktes Ladevolumen?), TÜV - Abnahme etc.
Danke für Info!

Mein Verbrauch liegt nach 2.500 km bei ca. 8.8 l/100 km auf gemischter Fahrstrecke bei schonender Fahrweise und frühem Hochschalten bei 1500 - 2000 Upm. Ich tanke in Luxemburg Super 95, da das eh' der gleiche Preis ist wie für Normalbenzin.
 
B

blue Paladdin

Dabei seit
06.03.2006
Beiträge
103
Also, wenn du dich dafür interessierst, gebe ich dir mal ne Zusammenfassung:
LPG is besonders bei Luxenburg, Holland und Belgien vertreten, in Deutschland kommt es langsam, so hast wenn du eh da hinten tankst, kein Problem.
Ich habe um keinen Laderaum einzubüßen das Reserverad gegen eine 60-Litertank tauschen lassen, fahre bei gleicher Fahrweise sogar mit identischem Verbrauch wie min Benzin.
Von Merzedes gibt es ein Mittel als Pannenreperatur, einfach reinsprühen und fertig kein Wechsel nötig.

Der Hersteller mit einer positivsten Bewertung ist der hollendische Vertreiber "Prins" wenn du dann eine Anlage von denen nimmst, lass die von der Firma Nonstopgas in Neus umbauen.
Die habe auf der Seite www.nonstopgas.de den besten/günstigsten Anbieter rausgepickt. Für vier Zylinder werden 1900,- Angesetzt. Hier drin enthalten sind eine original Prins-Anlage, Einweisung, Probefahrt, gefüllten Tank, Tüvabnahme und einen Leihwagen für die Zeit der Umrüstung. Dauer ca. 1-2 Tage der Umrüstung.

Leider habe ich diese Firma nach dem Kauf meiner Anlage erst entdeckt, so habe ich rund 800,- zu viel bezahlt. X( Der is echt günstig.
Auf der Internetseite wird auch alles bis ins letzte gut erklärt.
Du kannst LPG tanken (z.B. für Wohnmobile zum Kochen), oder LPG-Autogas nutzen plus den normalen Kraftstoff. Das Gas-System steht unter 10-13bar Druck, der Tank selbst is bis 80bar abgenommen das System besteht 20bar. Die Sicherheit wird absolut mit einbezogen. Der Tankstutzen, sitzt rechts in der Karrosserie, früher in den Stoßstangen (wurde verboten --> nur noch fest in der Karrosserie erlaubt) fällt aber kaum auf.
Zudem bekommst du 2Jahre Garantie auf die Teile die sonst vom Hyundai ausgenommen werden, vom Fahren und Beschleunigen merkt man keinen Unterschied. Klang, Kraft und Verbrauch liegen gleich auf mit dem Benzinbetrieb. Nur viel günstiger :D , Spare fast 2000,- pro Jahr wenn ich nur auf Gas fahre bei 25.000km pro Jahr, also schnell raus die Investition.
Ein Rechner steht auf dieser Seite bereit.
Mit dem Zusätzlichen Tank kommst du sogar weiter als das Dieselmodell.

LPG-Autogas wird aus Popen, Propan, Buten, Butan gemischt, je nach Außentemperatur.
Besser is das LPG-Autogas zu fahren, is so wie Super und das LPG is so zu sagen das Normalbenzin. Mit wem man besser und sparsamer fährt is damit auch klar.
Noch Spezielle Fragen? :rolleyes:
 
R

RedRooster1503

Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
66
nee, eigentlich nicht. Hört sich echt spannend an. Ich erkundige mich z. Zt. hier in der Region, wer da gute Referenzen für den Einbau einer Anlage hat.
Jedenfalls vielen Dank für die umfangreichen Infos. :))
 
K

Kal

Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
39
Verbrauch Tucson 2,02WD Benzin

Hallo Tucson Fahrer,

ich brauche ca. 9,7l - 10,5l, fahre extrem benzinsparend, gemischte Strecke, ich finde,
wenn der Verbrauch so ist wie er ist sollte Hyundai dahinterstehen.
Dieses Vertuschen sollte doch öffentlich sein, sonst wäre ich zufrieden,
nur ab 120 ist er mir zu laut.

Servus
 
S

schwarzwaldelch

Dabei seit
30.04.2006
Beiträge
16
verbrauch 2.0 crdi

servus vom rande der wutachschlucht (südschwarzwald)!!!! :D
bin neu hier, mein name ist matze und ich habe mit interesse eure beiträge gelesen. ich fahre seit märz einen 2.0 4wd crdi mit 140 ps EU-NeuWagen aus frankreich für 23.350€ mit der luxe ausstattung (leder, klimaautomatik, 235-reifen, glasschiebedach, sitzheizung, partikelfilter, euro4, cd-radio, 6gang etc.). bin mit dem wagen bis jetzt voll zufrieden, der motor ist seidenweich, als wenn man einen benziner fahren würde und sehr spritzig. mein verbrauch (berg und talfahrten) pendelt bei 7.8-8.2l diesel, reichweite also 600km plus 8l reserve. der bordcomputer meldet ca. 0.6l zu wenig an verbrauch. war aber bei meinem mazda6 2.0 diesel auch so. autobahn war auch mal kurz dabei mit 160km/h und die berge fahre ich recht flott hoch (3.gang bis 4000umdr/min). für einen wagen in der gewichtsklasse ist der verbrauch voll ok. habe bis dato 2300km auf das auto gefahren. kann das auto nur weiterempfehlen und freu mich schon auf den nächsten winter. will noch eine standheizung nachrüsten, kann mir da jem was dazu sagen? reicht es nur eine zeitschaltuhr nachzurüsten?

ich hoffe ich konnte euch ein paar nützlich infos liefern und zur beruhigung beitragen :D ;)
grüße matze

ps.: schön leise ist er auch, selbst bei 160
 
A

akfly

Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
13
Hallo Ihr Tucson- Fahrer,

habe heute eine Verbrauchsfahrt gemacht. Ich bin 145Km gefahren. Ca 100Km Landstraße mit 90, 20Km Autobahn mit 140-160Km/h und Rest Stadtverkehr mit gut anstehen und Stop und Go. Ich habe knapp 12 Liter Normalbenzin getankt,. was einen Verbrauch von ca 8,2 Liter bedeutet. Gefahren bin ich vorausschauend, aber nicht langsam. Immer schnell beschleunigt bis in den 5. Gang also so, wie ich immer fahre. Ich denke, dass der Verbrauch echt ok ist. Die beste Geschwindigkeit ist auf der Ab 140. Danach wird er lauter, aber geht bis 180 recht gut für die fahrende Schrankwand.
Es ist ein Vorführer 2WD Benziner. Ich finde, es ist ein gelungenes Fahrzeug. Also für die, die zweifeln man kann das Auto durchaus für seine Klasse sparsam bewegen. Das Auto hat 4000 Km runter gehabt.

Vielleicht ist es für Euch eine Hilfe.


Grüße,

akfly
 
D

Dosi

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
10
Hallo an Alle im Forum,

mein Tucson ist praktisch identisch mit dem vom schwarzwaldelch. Wir haben das Auto letztes Jahr zu Weihnachten gekauft und haben bisher ca. 3000km gefahren, gemischte Fahrweise, jedoch mehr Stadtverkehr als Autobahn. Ich geb mir immer Mühe, "schonend" zu fahren, klar, wo es keinen Spaß macht. Der Verbrauch pendelt 10.3-10.6l laut Bordcomputer und nach grober Überprüfung beim Tanken kommt es hin. Die wenigen Male, wo wir Autobahn gefahren sind, sank die Angabe auf 9,5l. Ich wundere mich manchmal über die Angaben mancher Kollegen hier, die von 7l, 8l schreiben, aber auch über die, die über 13l schreiben. Wie machen die das? Tatsache ist, dass ich auf keinem Fall an die 7l komme, wie es im Prospekt steht. Welche Software wir haben, weiss ich nicht.
Grüße aus Stuttgart
 
O

oldmike69

Dabei seit
04.02.2007
Beiträge
9
Hallo!

Mein Tucson (2WD, Benziner, 141PS, BJ 2007) hat die ersten 500 km runter! Die Boardcomputer Angaben stimmen mit dem tatsächlich errechneten Verbrauch exakt überein.
10,5l bei extrem sparsamer Fahrweise. (höchstens 3000/Umin).
Bin neugierig ob der Verbrauch runtergeht. Mein Händler meint nach ca. 5000 km senkt sich der Verbrauch. Von einer Software die das macht weis er nichts. (Sehr großer bekannter Händler) Mein Vater arbeitet auch hier und darum glaube ich dem Meister

LG
oldmike69
 
D

Dosi

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
10
Witzig! Ich bemühe mich, die 2000U/min nicht zu überschreiten!!! Der Motor steht immer kurz vorm Absaufen. Ich muss sagen, der Diesel packt es (meistens...).
 
ForMen

ForMen

Dabei seit
21.01.2007
Beiträge
23
KraftstoffVerbrauch

:)) Seit 21.12.2006 begeisterter TUC 2 WD Fahrer, Benziner, 141PS

Ich habe festgestellt, dass nach der ruhigen Einfahrweise ( bis 2.500 Km ) zwischen 2.000 - 3.000 U/min, sich mein Benzinverbrauch gesenkt hat. Anfangs lag er so um 10,5 Liter ( X( sehr enttäuschend, die Herstellerangaben sind ja bekanntlich etwas anders).

Habe jetzt 3.300 Km runter, z.Zt liegt mein aktueller Verbrauch bei 9 - 9,5 Liter. Unter 9 L habe ich noch nicht geschafft, möchte aber auf der Autobahn auch mal Gas geben.
 
Thomson

Thomson

Dabei seit
05.10.2006
Beiträge
174
Hallo!
Ich fahr seit Ende Sept. 06 meinen Tucson, da hatte er 15000 km auf dem Tacho. Es war ein Mietfahrzeug. Am Anfang hab ich mich auch erschrocken, in den ersten 1000 km, die ich ihn gefahren hatte, brauchte der Tuccy schon seine 11 Liter. Danach pendelte er sich bei ca. 10 Liter ein. Nun brauch er zw. 9 und 10 Liter, was ich sehr moderat halte für so ein Fahrzeug.
Habe Anfang Januar in einem anderem Thread erfahren, das ab July 2006 in der Bedienungsanleitung Superbenzin empfohlen wird. Nach Anfrage bei Hyundai Deutschland kann man anstatt Normal auch Super tanken.
Mit Superbenzin soll der Tuccy weniger verbrauchen, leiser fahren und besser "am Gas" hängen. Ich hab es ausprobiert und konnte keine nennenswerte Änderung feststellen.
Fahrt Ihr mit euren Tuccys 12.06/Bj.2007 Normal- oder Superbenzin?

Gruß Thomas
 
Thema:

Verbrauchsdaten Tucson

Sucheingaben

chiptuning tucson Diesel 83 kw Test

,

software hyundai anpassen benzinverbrauch

Verbrauchsdaten Tucson - Ähnliche Themen

  • Hyundai Tucson - BJ 2007 - Fehlercode P0011 + P0016

    Hyundai Tucson - BJ 2007 - Fehlercode P0011 + P0016: Moin, ich habe mich mal hier angemeldet, da ich ein potentielles Problem mit meinem Auto habe. Bin leider nicht so versiert was KFZ angeht...
  • Kabel für Endstufe verlegen Tucson 2006

    Kabel für Endstufe verlegen Tucson 2006: Hallo allerseits. Hat jemand eine Ahnung, wie man das Stromkabel beim 2006er Tucson für eine Endstufe vom Motorraum nach innen bekommt ? Wo muss...
  • Personenschutzbügel Hyundai Tucson

    Personenschutzbügel Hyundai Tucson: Hallo ich suche einen ganz bestimmten Personenschutzbügel wer kann mir hier helfen??
  • Hyundai Tucson Motor 2.0 CRDi geht immer wieder aus

    Hyundai Tucson Motor 2.0 CRDi geht immer wieder aus: Hallo zusammen, ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit meinem Hyundai Tucson 2.0 CRDi, 10/2004, 130'km. Der Motor geht nach kurzer Fahrt aus...
  • Kia Sportage und Hyundai Tucson: Vergleich der beiden neuen SUVs

    Kia Sportage und Hyundai Tucson: Vergleich der beiden neuen SUVs: Vor rund einem halben Jahr hat Hyundai den seit kurzem erhältlichen Tucson vorgestellt, die Schwestermarke Kia hat auf der aktuell laufenden IAA...
  • Ähnliche Themen

    Top