US-Tagfahrlicht, wer kennt es schon?

Diskutiere US-Tagfahrlicht, wer kennt es schon? im BMW 5er Forum im Bereich BMW; Hallo, habt Ihr schon einmal von dem US-Tagfahrlicht gehört, oder gar es gesehen? Es ist gedimmtes Fernlicht als Tagfahrlicht, die Rückleuchten...
E

e39-driver

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2008
Beiträge
3
Hallo, habt Ihr schon einmal von dem US-Tagfahrlicht gehört, oder gar es gesehen?
Es ist gedimmtes Fernlicht als Tagfahrlicht, die Rückleuchten bleiben dabei aus.
Es ist programmiert bei den E39 USA-Modellen.
Was hält Ihr davon? :)

So sieht es aus:
 
O

-Obi-

Guest
Gefällt mir überhaupt nicht. Da sind die TFL hier besser.
Wobei ich ohnehin ein Gegner von Licht am Tag bin.
 
O

-Obi-

Guest
Ich werde oft geblendet, auch von richtigen TFL.
Fußgänger erkennt man später.
Das Licht war eigentlich immer das Zeichen eines Motorrades, usw. Dieser Vorteil ist somit weg.
Scheinwerfer und Lampen müssen fürher/öfter getauscht werden.

Wenn man ein Auto bei Sonnenschein nicht erkennt, sollte man lieber den Führerschein abgeben. Ob man ein Auto bei gerader Strecke in 800m oder 1000m sieht ist auch ziemlich egal.

In Österreich gab es zwei Jahre Lichtpflicht am Tag. Was hat sich geändert? Es gab mehr Unfälle als vorher.

Warum soll dadurch der Verkehr sicherer werden?
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.538
Ich werde oft geblendet, auch von richtigen TFL.

Tagsüber wirst du vom Licht geblendet, sogar von TFL ?

Fußgänger erkennt man später.

Wieso erkennt man Fußgänger später ?

Das Licht war eigentlich immer das Zeichen eines Motorrades, usw. Dieser Vorteil ist somit weg.

Der Vorteil ist nicht weg, sondern der Vorteil liegt dann bei allen Verkehrsteilnehmern.
Dadurch fällt das Licht des Motorrades nicht mehr so auf wie vorher, da hast du Recht.

Aber wieso redest du beim Motorrad vom Vorteil, und beim Auto vom Nachteil ?

Scheinwerfer und Lampen müssen fürher/öfter getauscht werden.

Nach welcher Laufzeit gehen die heutigen TFL oder Xenon-Lampen kaputt ?
Ist der Rede nicht wert, ansonst hast du Recht.
Aber bei funktionierenden Lampen überwiegt die Sicherheit.

Wenn man ein Auto bei Sonnenschein nicht erkennt, sollte man lieber den Führerschein abgeben.

Im Gegenzug sollte der Führerschein auch besser abgeben werden, wenn man am Tag von TFL oder normalen Licht geblendet wird :rolleyes: :D

Ob man ein Auto bei gerader Strecke in 800m oder 1000m sieht ist auch ziemlich egal.

Ist nicht egal, sind bei deinem Beispiel 200 Meter eher.

In Österreich gab es zwei Jahre Lichtpflicht am Tag. Was hat sich geändert? Es gab mehr Unfälle als vorher.

In Österreich war das Problem nicht das Licht, sondern defekte Lichter, welche zu Verwechselungen mit Motorrädern führten.
Ebenso stiegen nicht die allgemeinen Unfallzahlen, sondern die Unfälle mit Motorrädern an.
Und das lag nicht an dem eingeschalteten Licht an den Autos, sondern an dem nicht eingeschalteten, oder vielmehr an den kaputten Licht, und den dadurch einseitig leuchteten Licht und den daraus erfolgten Verwechselungen mit einem Motorrad nachts und bei Dunkelheit.

Warum soll dadurch der Verkehr sicherer werden?
Weil die Verkehrsteilnehmer (wie jetzt die Motorradfahrer) eher und besser erkannt werden bei intakten Scheinwerfern.

Denke das die Automobilhersteller mit TFL welche eine fast unkaputtbare Lebensdauer dank LED Technik haben, auf dem richtigen Weg sind.
Wer davon geblendet wird, sollte dringend einen Augenarzt aufsuchen :P


BTT:
Gefällt mir nicht.
 
ManeyA4B5

ManeyA4B5

Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
4.203
Ort
Erding (550km -> Ring)
Danke Kai, dem ist nichts hinzuzufügen!

Außer vielleicht: Macht euer sch*** Licht an, wenns bewölkt ist, dämmert, regnet usw...
Ist dann echt schlecht grauen Gegenverkehr zu erkennen!

MfG Maney
 
O

-Obi-

Guest
Tagsüber wirst du vom Licht geblendet, sogar von TFL ?
Ja, wurde ich schon öfters, weil einige nicht daran denken, dass auch ihr Abblendlicht blenden kann. Auch mehrere Pensionisten mit Fernlicht sind mir begegnet.
Auch von einem Audi R8 wurde ich schon geblendet, allerdings glaube ich dass das eher deshalb war, weil ich mich für einen Augenblick zu sehr auf ihn kenzentriert war.

Weil das viele Licht von den Fußgängern ablenkt.

Der Vorteil ist nicht weg, sondern der Vorteil liegt dann bei allen Verkehrsteilnehmern.
Dadurch fällt das Licht des Motorrades nicht mehr so auf wie vorher, da hast du Recht.

Aber wieso redest du beim Motorrad vom Vorteil, und beim Auto vom Nachteil ?
Der Vorteil liegt eben nicht bei allen. Wenn ein Motorrad vor einem SUV fährt erkennt man das Motorrad eher, aber nur wenn das Auto dabei kein Licht eingeschaltet hat.

Nach welcher Laufzeit gehen die heutigen TFL oder Xenon-Lampen kaputt ?
Haben allerdings nur 15%, oder so.

Im Gegenzug sollte der Führerschein auch besser abgeben werden, wenn man am Tag von TFL oder normalen Licht geblendet wird
Glaub ich nicht, weil ich ja die Autos erkenne ohne, dass sie zusätzlich beleuchtet werden müssen.

Ist nicht egal, sind bei deinem Beispiel 200 Meter eher.
800m sind bei 100km/h eindeutig genug.

In Österreich war das Problem nicht das Licht, sondern defekte Lichter, welche zu Verwechselungen mit Motorrädern führten.
Ebenso stiegen nicht die allgemeinen Unfallzahlen, sondern die Unfälle mit Motorrädern an.
Und das lag nicht an dem eingeschalteten Licht an den Autos, sondern an dem nicht eingeschalteten, oder vielmehr an den kaputten Licht, und den dadurch einseitig leuchteten Licht und den daraus erfolgten Verwechselungen mit einem Motorrad nachts und bei Dunkelheit.
Eben, mehr Unfälle.
So lange die Autohersteller nicht alle TFL machen bei denen es dann zu keinen Verwechslungen mehr kommt, ist die Lichtpflicht unsinnig.

Weil die Verkehrsteilnehmer (wie jetzt die Motorradfahrer) eher und besser erkannt werden bei intakten Scheinwerfern.
Siehe Beispiel mit 200m Unterschied und Verwechslungen gibt es auch, wie du ja schon beschrieben hast.

Aber ich muss sagen es gibt zwei Situationen in denen das Licht hilfreich ist.
1. Bei Spiegeln an unübersichtlichen Kreuzungen erkennt man ein fahrendes Auto besser neben parkenden.
2. Auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten.

Wer davon geblendet wird, sollte dringend einen Augenarzt aufsuchen
Als Brillenträger war ich gezwungener Maßen schon beim Augenarzt.

ManeyA4B5 schrieb:
Macht euer sch*** Licht an, wenns bewölkt ist, dämmert, regnet usw...
Ist dann echt schlecht grauen Gegenverkehr zu erkennen!
Da stimme ich dir natürlich zu.
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.538
Hast viel geredet, aber nix was Hand und Fuß hat :rolleyes:
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.538
Sicher meine ich das, sonst würde ich es nicht schreiben oder ?

-Obi- schrieb:
Ja, wurde ich schon öfters, weil einige nicht daran denken, dass auch ihr Abblendlicht blenden kann.

Bei richtig eingestellten Lampen passiert dies nicht

Auch mehrere Pensionisten mit Fernlicht sind mir begegnet.

Hat aber nix mit dem TFL und Licht am Tage direkt zu tun


Weil das viele Licht von den Fußgängern ablenkt.

Das Licht davon ablenkt, kann ich von meiner Seite aus nicht bestätigen

Der Vorteil liegt eben nicht bei allen. Wenn ein Motorrad vor einem SUV fährt erkennt man das Motorrad eher, aber nur wenn das Auto dabei kein Licht eingeschaltet hat.

So erkennst du dann sogar das Auto einwandfrei

Haben allerdings nur 15%, oder so.

Wenn die anderen 85% für richtig funktionierendes Licht sorgen, gäbe es keine Probleme

Glaub ich nicht, weil ich ja die Autos erkenne ohne, dass sie zusätzlich beleuchtet werden müssen.

Durch zusätzliche richtig funktionierende Beleuchtung erkennt man diese noch besser.

800m sind bei 100km/h eindeutig genug.

200 m weniger ist auf alle Fälle besser

Eben, mehr Unfälle.
So lange die Autohersteller nicht alle TFL machen bei denen es dann zu keinen Verwechslungen mehr kommt, ist die Lichtpflicht unsinnig.

Nicht unsinnig, die Unfälle passieren aufgrund von Pflichtverletzung des Fahrzeugführers, dieser ist dafür verantwortlich, dass alle Lampen funktionieren, bei regelmäßiger Kontrolle passiert dies nicht. Dies beweist doch die Unzulänglichkeit des Fahrers, der nicht in der Lage ist dafür zu sorgen das das Auto im fahrtüchtigen Zustand ist.
Zudem reden wir hier noch immer von TFL, wollt ich nochmal erwähnen, bevor dies in Vergessenheit gerät.

Siehe Beispiel mit 200m Unterschied und Verwechslungen gibt es auch, wie du ja schon beschrieben hast.

Beruhen auf defekten Scheinwerfer, dafür ist der Fahrer verantwortlich, dies beweist wie vorhin schon von mir erwähnt die Unzulänglichkeit des Fahrers. Bei ordnungsmäßiger Bestimmung und Sorge Tragung des Fahrers für funktionstüchtige Scheinwerfer, findet keine Verwechslung statt, zudem reden wir hier noch immer von TFL, deren Lebensdauer auf die des Fahrzeuges fast zutrifft.

Aber ich muss sagen es gibt zwei Situationen in denen das Licht hilfreich ist.
1. Bei Spiegeln an unübersichtlichen Kreuzungen erkennt man ein fahrendes Auto besser neben parkenden.
2. Auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten.

3. Überall wird ein Fahrzeug mit Licht besser erkannt als eins ohne, allein dieser Punkt sagt alles aus.

Als Brillenträger war ich gezwungener Maßen schon beim Augenarzt.
Ich wurde in meinem ganzen Leben weder vom TFL, noch von normalen Standlicht tagsüber geblendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

-Obi-

Guest
Kai70 schrieb:
Ich hab aber nicht ausschließlich von TFL gesprochen, sondern allgemein von Licht am Tag.

Ich glaube allerdings das war nicht das TFL. Hab ich schon erwähnt das du sagtest, dass du vom TFL geblendet wirst ? Und sich dies darauf bezieht ?
Diese LED Streifen sollen das TFL sein, oder nicht?

Ahja, das viele Licht lenkt von Fußgängern ab ? Es scheint du bist im Strassenverkehr überfordert, was machst du Nachts wenn alle mit Licht fahren ?
Es ist nicht weil ma überfordert ist, sondern, weil man sich eher auf das Licht konzentriert als auf den Fußgänger.

So erkennst du dann sogar das Auto einwandfrei
Ja schon, aber dafür das Motorrad weniger. Wie bei den Fußgängern: Man schaut eher auf das große und/oder beleuchtete Objekt.

Glaub ich doch, da du wenn dir jemand mit TFL entgegenkommt, dich geblendet fühlst. Du hast wenn du solche Schwierigkeiten hast mit deinen Augen, nichts auf der öffentlichen Strasse mit einem Kfz verloren.
Ich hab nicht "solche Schwierigkeiten" mit meinen Augen!
Es gab diesen einen Fall wo ich von den TFL geblendet worden bin, aber:
mir schrieb:
allerdings glaube ich dass das eher deshalb war, weil ich mich für einen Augenblick zu sehr auf ihn kenzentriert war.
Sieht man ja nicht oft, so ein Auto.

Aber wofür? Was macht man auf den zusätzlichen 200m?

Nicht unsinnig, die Unfälle passieren aufgrund von Pflichtverletzung des Fahrzeugführers, dieser ist dafür verantwortlich, dass alle Lampen funktionieren, bei regelmäßiger Kontrolle passiert dies nicht.
Im Moment gibt es leider einen ähnlichen Zustand. Ein Teil fährt noch mit Licht, ein Teil nicht. Und ich rede jetzt von allgemeiner Lichtpflicht!

Zudem reden wir hier noch immer von TFL, wollt ich nochmal erwähnen, bevor dies in Vergessenheit gerät.
Langsam reicht es mir, dass du mich die ganze Zeit über, als dumm darstellen willst. Ich bin zwar nicht wirklich intelligent, aber "TFL" kann ich mir noch merken. Ich hab ja auch nicht nur von TFL sondern auch von Licht am Tag gesprochen.

3. Überall wird ein Fahrzeug mit Licht besser erkannt als eins ohne, allein dieser Punkt sagt alles aus.
Ja natürlich wird es besser erkannt, aber es macht keinen Sinn, weil es erst bei größeren Entfernung einen Vorteil hat.

Und der lässt dich Autofahren wenn du vom TFL geblendet wirst, du musst ganz schön starke Augenprobleme haben, solltest dir und anderen zur Sicherheit evt. überlegen nicht mehr zu fahren, ist zu gefährlich.
Du bist also Augenarzt!
Irgtendwie versuchst du mich permanent schlecht zu machen, ob's nun meine Augen oder meine Intelligenz ist.

Ich wurde in meinem ganzen Leben weder vom TFL, noch von normalen Standlicht tagsüber geblendet.
Ich wurde einmal von TFL geblendet, aber das hab ich ja oben schon mal beschrieben.
Von Standlicht wird niemand geblendet (hab ich auch nicht behauptet), es war aber auch Pflicht mit Abblendlicht oder Standlicht+Nebelscheinwerfer zu fahren. Nur Standlicht gab Geldstrafe.

Richtiges TFL, bei jedem kann ich mir einreden lassen. Aber im Moment, wo die meisten mit Abblendlicht fahren macht es noch keinen Sinn, weil eben viele, wie du ja auch gesagt hast, nicht schauen ob das Licht überhaupt funktioniert, es richtig eingestellt ist, usw...
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.538
Langsam reicht es mir, dass du mich die ganze Zeit über, als dumm darstellen willst. Ich bin zwar nicht wirklich intelligent, aber "TFL" kann ich mir noch merken. Ich hab ja auch nicht nur von TFL sondern auch von Licht am Tag gesprochen.
Nein, du sagst, dass du vom TFL geblendet wirst, jetzt plötzlich als du feststellst das man davon nicht geblendet wird, sagst du plötzlich es war nur einmal.

Ich stellte dir die Frage und erläutere dir dass es mit deinen Augen nicht richtig steht wenn du vom TFL geblendet wist, du antwortest mir darauf mit:
Ja, wurde ich schon öfters, weil einige nicht daran denken, dass auch ihr Abblendlicht blenden kann. Auch mehrere Pensionisten mit Fernlicht sind mir begegnet.
Was hat eine Blendung von falsch eingestellten Abblendlicht und Fernlicht mit Tagfahrlicht gemeinsam ??? Die blenden dich Nachts auch.

Von Standlicht wird niemand geblendet (hab ich auch nicht behauptet),
Mein Fehler, meinte natürlich Abblendlicht.
Nochmal komplett: Ich wurde in meinem ganzen Leben noch nie tagsüber vom TFL oder Abblendlicht geblendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

-Obi-

Guest
Kai70 schrieb:
Nein, du sagst, dass du vom TFL geblendet wirst
Ich habe gesagt, auch. Und wie die Situation abgelaufen ist, hab ich auch schon beschrieben.

Ich stelle dir die Frage und erläutere dir dass es mit deinen Augen nicht richtig steht wenn du vom TFL geblendet wist, du antwortest mir darauf mit:
Ja, wurde ich schon öfters, weil einige nicht daran denken, dass auch ihr Abblendlicht blenden kann. Auch mehrere Pensionisten mit Fernlicht sind mir begegnet.
Du hast vorher geschrieben: "Tagsüber wirst du vom Licht geblendet, sogar von TFL ?"
Also, hab ich angenommen, dass du sowohl Abblendlicht als auch TFL meinst.
Außerdem schaut es bei dir so aus als, würdest du meinen, dass mich jeder Verkehrsteilnehmer blendet, was aber nicht der Fall ist.

Was hat eine Blendung von falsch eingestellten Abblendlicht und Fernlicht mit Tagfahrlicht gemeinsam ??? Die blenden dich Nachts auch.
Natürlich blenden sie in der Nacht auch. Aber es gibt auch Leute die einen am Tag blenden.

Also nochmal für dich, ich wurde in meinem ganzen Leben noch nie tagsüber vom TFL oder Abblendlicht geblendet.
Dir ist doch sicher schon mal jemand entgegen gekommen, der sein Abblendlicht hoch eingestellt hat.
Oder vor kurzem: eine enge Kreuzung, ich biege links ein und in der Straße steht ein SUV und will rausfahren. Als ich bei ihm vorbei gefahren bin waren die Scheinwerfer genau auf Augenhöhe.
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.538
Außerdem schaut es bei dir so aus als, würdest du meinen, dass mich jeder Verkehrsteilnehmer blendet, was aber nicht der Fall ist.
So schreibst du ja schließlich auch, du kannst doch nicht von ein paar mit falsch eingestellten Lichtern, auf das allgemeine TFL, und Licht am Tage schließen ;)

Dieses wie jedes andere Licht auch, ist bei korrekter Einstellung ein Sicherheitsplus, auch Tagsüber.
Das die Lampen funktionieren müssen, und richtig eingestellt sein müssen, das ist dachte ich klar und Vorraussetzung.
Aber dafür ist doch der Fahrzeugführer verantwortlich, für eine korrekte Funktion und Einstellung der Lampen. Von der fehlerhaften Wartung und Einstellung kann doch nicht darauf geschlossen werden, dass Licht am Tage schlecht ist, und das kommt bei deinen Ausführungen so rüber.
 
O

-Obi-

Guest
So schreibst du ja schließlich auch, du kannst doch nicht von ein paar mit falsch eingestellten Lichtern, auf das TFL schließen ;)
Tu ich ja nicht!
Es gab ja nur einen Fall mit TFL, aber mehr mit normalen Abblendlicht.

Dieses wie jedes andere Licht auch, ist bei korrekter Einstellung ein Sicherheitsplus.
Wie gesagt: Richtiges TFL, bei jedem, kann ich mir einreden lassen. Aber im Moment, wo die meisten mit Abblendlicht fahren macht es noch keinen Sinn, weil eben viele, wie du ja auch gesagt hast, nicht schauen ob das Licht überhaupt funktioniert, es richtig eingestellt ist, usw...

Von der fehlerhaften Wartung und einstellung kann doch nicht darauf geschlossen werden, dass Licht am Tage schlecht ist.
Deshalb bin ich auch dagegen, weil es noch nicht so wirklich funktioniert wie man es sich vorstellt.
 
Leann

Leann

Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
595
ist euch aufgefallen, dass ihr garnichtmehr auf die frage vom anfang eingegangen seit?
:D

kennste den film "the transporter"? lief freitag auf pro7

in den ersten 5 minuten sieht man das tfl bei dem 7er
sieht in verbindung mit dem normalen licht ziemlich geil aus
 
B

BMW for live

EHRENMOD
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Gefällt mir nicht.....

Ich fahre immer mit Abblendlicht, ist die erste Handlung nach dem Motorstart.

Gerade bei wechselnden Lichtverhältnissen ( Schatten von Bäumen und Sonne) sieht man ein Auto deutlich früher.

Ist mir sowas von egal ob das Sprit kostet oder nicht, das Plus an Sicherheit ist es mir das Wert !

Alle Argumente die bis jetzt von den "Lichtgegnern" gekommen sind, waren doch alle Käse....
Das beste war mal, dass man die Autos dann nicht von Motorrädern unterscheiden kann, weil früher wußte man dann gleich dass ein Motorrad schnell kommt :rolleyes:

Das einzige was am Tag blendet, ist vielleicht Fernlicht, aber sicher kein Abblendlicht, auch wenn es minimal falsch eingestellt ist.


@Obi:
Auch auf größere Entfernung hat es einen Vorteil gesehen zu werden, denn wenn einer zu überholen beginnt, braucht er eine Zeit.

Ich jedenfalls will entgegenkommende Fahrzeuge so früh wie möglich sehen....

Und wie Kai schon sagt, die falsch eingestellten Scheinwerfer blenden dich auch Nachts.



mfG


Claus
 
Dodgecowboy

Dodgecowboy

Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
853
Howdy Leute,
also mein Ram hat das schon drin gehabt, ist aber warscheinlich auch deswegen so,
weil die Dodge Ram keine offiziellen Import Fahrzeuge sind, und eben direkt aus USA , Canada oder Mexico kommen und bei uns eigendlich offiziell garnicht gelistet sind !
Da aber in USA dieses Tagfahrlicht üblich ist, ist das für mich normal geworden , man gewöhnt sich an alles !!


Grüße
 
O

-Obi-

Guest
Passt schon, hab keinen Bock mehr zu diskutieren. Kommt eh nichts dabei raus.
 
PhoenixAustria

PhoenixAustria

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
1
Ort
Linz Austria
In A wurde das verpflichtende Licht am Tag nun mit 01.01.2008 wieder abgeschafft, da die Zahl der Unfälle nicht signifikant zurück ging.

endlich wieder ohne Licht fahren :)
 
Thema:

US-Tagfahrlicht, wer kennt es schon?

Sucheingaben

us motorrad tagfahrlicht

,

golf 3 fernlicht als tagfahrlicht

,

us tagfahrlicht e39

US-Tagfahrlicht, wer kennt es schon? - Ähnliche Themen

  • Tagfahrlicht bei 3008 wechseln

    Tagfahrlicht bei 3008 wechseln: Habe einen 3008, Bj 2012 mit herkömmlichen H7 Scheinwerfern . Das Tagfahrlichtbirnche sitzt hinter dem Blinkerbirnchen und ist durchgebrannt. Wie...
  • Tagfahrlicht anklemmen

    Tagfahrlicht anklemmen: Moin, mußte mit meinem Caddy Bj. 2006 jetzt zum TÜV und der hat das Tagfahrlicht was der Vorbesitzer eingebaut hat bemängelt, sobald man die...
  • Tagfahrlicht 6er GH probleme bei xenon Scheinwerfern?

    Tagfahrlicht 6er GH probleme bei xenon Scheinwerfern?: servus zusammen, mal ne frage. ich würde gern tagfahrlicht nachrüsten weil sich grad anbietet da mir eine die front stossstange geschrottet hat...
  • Plasma Tachoscheiben und LED Tagfahrlicht und LED Kennzeichen mit Prüfzeichen

    Plasma Tachoscheiben und LED Tagfahrlicht und LED Kennzeichen mit Prüfzeichen: Hallo Tuningfreunde... ich habe da mal ein paar Fragen, es geht um Plasma Tachoscheiben und LED Kennzeichenbeleuchtung sowie LED Tagfahrlicht...
  • Wer hat erfahrungen mit diesem Tagfahrlicht ???

    Wer hat erfahrungen mit diesem Tagfahrlicht ???: Hi hatte dieses Tagfahrlicht set bei Xbay gesehen (ART-NR 270468063975) hat einer von euch schon erfahrungen mit solchen teilen gemacht einbau und...
  • Ähnliche Themen

    • Tagfahrlicht bei 3008 wechseln

      Tagfahrlicht bei 3008 wechseln: Habe einen 3008, Bj 2012 mit herkömmlichen H7 Scheinwerfern . Das Tagfahrlichtbirnche sitzt hinter dem Blinkerbirnchen und ist durchgebrannt. Wie...
    • Tagfahrlicht anklemmen

      Tagfahrlicht anklemmen: Moin, mußte mit meinem Caddy Bj. 2006 jetzt zum TÜV und der hat das Tagfahrlicht was der Vorbesitzer eingebaut hat bemängelt, sobald man die...
    • Tagfahrlicht 6er GH probleme bei xenon Scheinwerfern?

      Tagfahrlicht 6er GH probleme bei xenon Scheinwerfern?: servus zusammen, mal ne frage. ich würde gern tagfahrlicht nachrüsten weil sich grad anbietet da mir eine die front stossstange geschrottet hat...
    • Plasma Tachoscheiben und LED Tagfahrlicht und LED Kennzeichen mit Prüfzeichen

      Plasma Tachoscheiben und LED Tagfahrlicht und LED Kennzeichen mit Prüfzeichen: Hallo Tuningfreunde... ich habe da mal ein paar Fragen, es geht um Plasma Tachoscheiben und LED Kennzeichenbeleuchtung sowie LED Tagfahrlicht...
    • Wer hat erfahrungen mit diesem Tagfahrlicht ???

      Wer hat erfahrungen mit diesem Tagfahrlicht ???: Hi hatte dieses Tagfahrlicht set bei Xbay gesehen (ART-NR 270468063975) hat einer von euch schon erfahrungen mit solchen teilen gemacht einbau und...
    Top