Unfallverursacher bulgarische Versicherung

Diskutiere Unfallverursacher bulgarische Versicherung im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo Forum, am Samstag wurde auf dem Parkplatz eines örtlichen Baumarktes mein geparktes Auto beim Versuch einzuparken leicht gestreift. Ein...
Phantomias

Phantomias

Threadstarter
Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
65
Hallo Forum,

am Samstag wurde auf dem Parkplatz eines örtlichen Baumarktes mein geparktes Auto beim Versuch einzuparken leicht gestreift. Ein freundlicher Mitarbeiter des Baumarktes hat die Sache beobachtet, und den Verursacher, der sich verdrücken wollte, gleich mal aufgefordert mit zur Ifo zu kommen. Nachdem man mich dann ausgerufen hatte wurden dann die Personalien ausgetauscht, und vom Verursacher in meinem Beisein ein Unfallbericht der bulgarischen Versicherung ausgefüllt, die relevanten Stellen wurden dabei vom Verursacher handschriftlich übersetzt, da dieses Formular ebenfalls vollständig auf bulgarisch war. Handschriftliche Angaben wurden ebenfalls auf deutsch ausgefüllt.
Der Verursacher selbst wohnt nur zwei Orte weiter, das Fahrzeug gehört aber wohl dessen Schwager und ist in Bulgarien zugelassen und halt eben auch versichert.

Blöderweise habe ich nicht die Polizei gerufen, und meinen Versicherungsfutzi habe ich auch noch nicht ereicht, warte derzeit auf Rückruf.

Wie schätzt Ihr meine Chancen auf Erstatten der Reparaturkosten ein. Sind zwar "nur" ein paar oberflächliche Kratzer im Lack hinten rechts, aber trotzdem mehr als ärgerlich...

Gruß
Andy
 
gutachter online

gutachter online

Dabei seit
04.11.2005
Beiträge
206
Hallo,

da der Unfall in Deutschland passierte wird auch nach deutschem Recht entschädigt.

Ausländische Versicherungen müssen deutsche Regulierungspartner haben.

Sprich du wirst vermutlich an ein deutsche Versicherung wenden können.

Insgesamt sollte man m.M. nach in jedem Schadensfall erst mal zu einem Rechtsanwalt des Vertrauens gehen. Dieser wird dich in der Regle zu einem unabhängigen Gutachter schicken. Schickt er dich zu DEKRA oder empfiehlt er dir den Gutachter der Versicherung
hast du wohl den falschen Anwalt gewählt.

Die kosten des Rechtsanwaltes und des Gutachters gehören nach deutschem Schadensrecht zu den Schadensbeseitigungskosten und müssen vom Unfallverursacher bzw. desssen Versicherung und/oder Regulierungspartner bezahlt werden.

Also warte nicht auf die zahlungspflichtige Versicherung, denn die ist der schlechteste aller Ratgeber für Geschädigte, sondern nimm deine Rechte wahr.

Grüße
G.o.
 
Phantomias

Phantomias

Threadstarter
Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
65
Hallo Forum,

erst mal Sorry, dass ich zu dem Thema so lange nichts mehr geschrieben habe.
Erst mal die gute Nachricht; es ging ohne Anwalt.
Sollte mir allerdings noch mal sowas passieren, was ich nicht hoffe, werde ich Eurem Rat folgen und meinen Anwalt konsultieren.
Aber zurück zur Sache. Gestern bekam ich Info von der Versicherung, dass sie den Schaden übernehmen wird, schreibt aber ein paar Dinge, bei denen ich nicht sicher bin, wie ich das zu verstehen habe. Ich hoffe Ihr könnt mir da helfen.
Und zwar schreiben die:
Die Zahleung erfolgt auf das Ihrerseits benannte Konto unter Berücksichtigung der vorliegenen Abtretungserklärung.
Soweit ist klar.
Die Mehrwertsteuer können wir nach den gesetzlichen Bestimmungen nur erstatten, sofern Sie nachweisen, dass und in welcher Höhe sie tatsächlich angefallen ist.
Hier fange ich schon an zu straucheln
Die Abrechnung erfolgt unter Vorbehalt der Rückforderung, sofern sich herausstellt, dass Ansprüche sowohl dem Grunde als auch der Höhe nach nicht berechtigt sind und auch für den Fall, dass Ansprüche auf leistende Dritte übergegangen sind und zum Zeitpunkt unserer Regulierung insofern keine Aktivlegitimation mehr gegeben war.
Das mit dem Grund und der Höhe kann ich ja noch deuten, aber den Begriff Aktivlegitimation kann ich auch nach Recherche nicht deuten.

Bedeutet das Schreiben jetzt, dass ich erst reparieren lassen muss, und dann das Geld bekomme, wenn ich der Versicherung die Rechnung präsentiere? Also quasi in Vorleistung treten muss?
Mit Beamten/Juristendeutsch bin ich noch nie klar gekommen. Vielleicht ist ja einer hier im Forum, der mir das ein bisschen übersetzen kann ;)
 
Lexley

Lexley

aufgeladen
Dabei seit
25.10.2004
Beiträge
1.803
Ort
39xxx M. an der E.
Moin moin,

die Formulierungen beziehen sich auf die so genannte "fiktive Abrechnung".

Wenn du deinen Wagen in einer Werkstatt per Abtretungserklärung reparieren lässt, wird die Mwst. erstattet. Es wird ja auch eine Leistung erbracht, die Mwst. pflichtig ist.

Lässt du dir das Geld gemäß Kostenvoranschlag auszahlen, wird keine Leistung erbracht, also auch keine Mwst. fällig.

Wenn du zu einem späteren Zeitpunkt eine Reparatur ausführen lässt, kannst du die Rechnungen einreichen und bekommst die Steuer erstattet.

Der letzte Passus ist eine formale Rückforderungserklärung falls sich rausstellt, dass ein anderer den Schaden verursacht hat.
Die Aktivlegitimation bezieht sich hier wohl auf einen evtl. verkauf des Fahrzeuges. Sollte der beschädigte Gegenstand sich nicht mehr in deinem Besitz befinden, besteht auch kein Anspruch mehr gegenüber der Versicherung.

Bei fiktiver Abrechnung eine gängige Praxis. Sonst könntest du den Unfallwagen unrepariert weiter verkaufen und der Käufer reicht die Reparaturrechnungen ein.

* Edit: Wenn du bei deiner Werkstatt einen Reparaturauftrag mit Abtretungserklärung unterschreibst, rechnet die Werkstatt direkt mit der Versicherung ab.
Du kannst aber auch gemäß Gutachten dir das Geld auszahlen lassen (dann ohne Mwst.) und den Wagen lassen wie er ist - oder in Teilen reparieren lassen.


Grüße
Lexley
 
Phantomias

Phantomias

Threadstarter
Dabei seit
19.11.2005
Beiträge
65
Vielen Dank für die Antwort. Das ist doch mal verständlich :)
 
Thema:

Unfallverursacher bulgarische Versicherung

Sucheingaben

unfall mit bulgaren

,

bulgarische kfz versicherung

,

unfall mit bulgaren in deutschland

,
bulgarische autoversicherung
, unfall mit bulgarischen fahrzeug, autounfall mit bulgaren, autoversicherung bulgarien, unfall in bulgarien, kfz versicherung bulgarien, bulgarische versicherung , gibt es in bulgarien eine autoversicherung, verkehrsunfall in bulgarien rechtsanwalt#, unfall in deutschland mit bulgaren, bulgarische autoversicherungen, unfalll mit bulgarischen kfz, unfall mit bulgare, verkehrsunfall bulgarien, unfall bulgarisches fahrzeug, Bulgarische KFZ Versicherungen, unfall mit bulgarische auto, unfall mit auto aus bulgarien, auto unfall mit bulgaren, wer hat unfall in bulgarien, deutsche kfz versicherung die mit bulgarien, unfall mit zwei bulgaren in deutschland welches recht

Unfallverursacher bulgarische Versicherung - Ähnliche Themen

  • Schwarzfahren mit dem E-Scooter - Welche Strafen drohen ohne E-Scooter Versicherung?

    Schwarzfahren mit dem E-Scooter - Welche Strafen drohen ohne E-Scooter Versicherung?: Es scheint man liebt sie oder man hasst sie aber so oder so muss man sich bald an die E-Scooter im Straßenbild gewöhnen, denn schon bald sollen...
  • Cabrio und Versicherungen - Gibt es Probleme mit Versicherung bei offenem Cabriodach?

    Cabrio und Versicherungen - Gibt es Probleme mit Versicherung bei offenem Cabriodach?: Bald wird es wieder wärmer und dann wird der eine oder andere auch wieder sein Cabrio nutzen und mit offenem Dach durch die Gegend fahren. Wann es...
  • Was wie Versicherung?

    Was wie Versicherung?: Hallo, bisher muss ich zu meiner Schande gestehen, dass mein Auto noch über meine Eltern versichert war. So bezahlte ich auch einen geringen...
  • Unfallverursacher will schadensersatz

    Unfallverursacher will schadensersatz: Hallo, gestern kam ein Brief von irgendwelchen Anwälten... Mitte 2007 hatte ich einen Unfall, an welchem ich nicht schuld war. Die Versicherung...
  • Unfall - Kind auf Fahrrad ist Unfallverursacher

    Unfall - Kind auf Fahrrad ist Unfallverursacher: Hallo zusammen, ich wollt mal kurz was erzählen: Heute morgen bin ich um zehn vor acht losgefahren und fahr so schön mit Tempomat Strich...
  • Ähnliche Themen

    Top