Umrüstung auf Gas ??

Diskutiere Umrüstung auf Gas ?? im Hyundai Tucson Forum im Bereich Hyundai; Wir haben ja immer noch den niegelnagelneuen TUCSON 2.0 2WD, hatten jetzt mal ernsthaft überlegt,das Teil auf GAs umzurüsten. Unser Verkaufsleiter...
Fighter68

Fighter68

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2006
Beiträge
21
Ort
21787 Oberndorf
Wir haben ja immer noch den niegelnagelneuen TUCSON 2.0 2WD, hatten jetzt mal ernsthaft überlegt,das Teil auf GAs umzurüsten. Unser Verkaufsleiter bei Hyundai sagt dazu allerdings: OH NO NO! Keine Freigabe von Hyundai und das bei ca. 80-100Tkm die Ventilschaftdichtungen hin sind. Und nu ??? Wer kann dazu was sagen. Ist ja auch nicht ganz so unwichtig ,ob die Garantie (und die ist bei uns ja immerhin 5 lange Jahre) dann erlischt. Das vermute ich nämlich. Ansonsten immer noch zufrieden. Habe doch tatsächlich einen Verbrauch von 7,1 Liter hinbekommen,80% Land/10% Stadt/10% Autobahn. Hammer für so ein schweres Auto. Also Männer ,nicht immer nur Bleifuss fahren ,es geht auch anders ,wie Ihr seht.
 
S

Schlitzauge

Dabei seit
10.06.2005
Beiträge
111
mal einen kompetenten Umrüster fragen

Hallo fighter68,

ich fahre einen Trajet 2.0 mit Autogas.
Im Trajetforum gibt es auch schon diverse Erfahrungen mit Ventilschäden bei diesem Motor. Allerdings sollte das mit FlashLube zu vermeiden sein.
Wegen der Garantie würde ich mich mal an einen KOMPETENTEN Gasumrüster wenden, die bieten mit der Umrüstung auch gratis eine Garantie-Ausfallversicherung an.

Viele Grüße

Schlitzauge
 
D

DirkWI

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
209
Ein Kollege von mir hat seinen Santa direkt bei nem Hyundai Händler umbauen lassen.........
 
T

triade74

Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
135
Hallo Fighter68,

da versucht Dir dein Dealer einen Bären aufzubinden....

Ich habe meinen 2L Tuc im letzten und den meiner Frau vor einem
Monat direkt ab Händler mit Prins Gasanlage gekauft und mit der vollen 5 Jahres
Garantie !

Ich denke mal das es immer noch viele Händler gibt die aus Unwissenheit oder
aus den alten Vorurteilen abraten...
Mein Dealer hat zumindest nur gute Erfahrung gemacht und ist einer mit
den meisten Umbauten hier am Niedderrhein.
In Summe über alle Hyundai Fahrzeuge hat er schon 3000 Gasanlage eingebaut
und er sagte mir das "wenn" es zu Schäden kommen "sollte" er die Gewähr dazu
übernimmt. Hatte ich vorher nach gefragt da ich dies auch schon in einigen Foren
gelesen hatte. (Natürlich übernimmt er nur bei eingehaltenen Service Intervallen
die Gewährleistung...)

Bzgl. der Anfälligkeit der Schafftdichtungen soll es wohl (vom Hörensagen)
auch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein.

Es liegt ein wenig an der Gasventilgeometrie und wie die Gasladung in den
Ansaugtracht eingeblasen wird, sprich das Zusammenspiel des Ansaugrohres
vom Motor und den Adaptionen der Gasventile.

Hier mal ein paar Pic´s meiner Anlage:



59 Liter Tank:



Füllstutzen:



Sequentielle Einlassventile:



Verdampfereinheit:



Umschalteinheit:



Alles in allem kann ich nicht klagen, da ruckelt nix beim Umschalten von GAS
auf Benzin...und nennenswerte Verluste in der Motorleistung kann ich ebenfalls
nicht bestätigen. Hier auch wieder eine Frage der Abstimmung...nimmt der Dealer
das Vorgefertigte Kennlinien File vom Gasanlagenhersteller oder macht er noch
eine Feinabstimmung...geschweige den merkt man im Berufsverkehr eh nix davon :D

Und bevor nun wieder böse Zungen fragen ob ich Verwandt oder Verschwägert
bin mit meinem Dealer oder Prins in Holland...NEIN !!! :D

Gruß,
Marco
 
Fighter68

Fighter68

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2006
Beiträge
21
Ort
21787 Oberndorf
Vielen Dank für die sehr ausführliche Beschreibung,da werde ich doch mal bei Hyundai in Hannover vorsingen und mal fragen,was da das Problem darstellt. Hast Du vielleicht noch einen Preis inkl. Einbau,damit ich mir endlich auch mal ein komplettes Bild mahcen kann. Wäre prima . Danke im voraus.
P.S. : Und immer eine handbreit Gas im Tank.
 
T

triade74

Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
135
Hallo Fighter,

hm der Preis ist schwer zu ermitteln, da wie gesagt bereits im Neuwagen inklusive..

Ich meine in der alten Aufstellung von meinem Dealer 2500 EUR gelesen zu haben.
inkl. Einbau und Eintragung...

Gruß,
Marco
 
S

Schlitzauge

Dabei seit
10.06.2005
Beiträge
111
Hallo Fighter68,

zum Preis: 2.700 hat meine Umrüstung gekostet. Ich habe aber auch einen Tankanschluß hinter der Tankklappe, das war ein bischen aufwändiger. Normalerweise kommt man so auf rund 2.500 das ist schon richtig.
Geh aber bitte nur zu einem der schon Erfahrung hat, lieber nicht zum Hyundaihändler der das vielleicht erst 3x gemacht hat!!!
Fast alle Probleme von denen man so ließt kommen fast immer von Einbau- oder Einstellungsfehlern, fast nie von der Anlage selbst.

Grüße vom Schlitzauge
 
Jack.23

Jack.23

Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
100
Gasumbau

Hallo Fighter68,

wir haben das Thema zwar schon ausgiebig im Forum behandelt, da ich aber auch "auf Gas" bin, schreibe ich gern mal meinen Teil. Also Umbaukosten kamen 2450,- € für eine Landi- Gasanlage, inkl. allem (TÜV, Eintragung usw.). Nach den ersten Füllungen mußte die Anlage nochmal nachgestellt werden, war aber nicht weiter schlimm. Von Leistungseinbußen kann auch keine Rede sein. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und tanken macht wieder Spass :D :D :D .

Tankstutzen natürlich lackiert:


Tank:


Ventile:




Die Tankanzeige bzw. Hauptschalter befindet sich bei mir neben der Handbremse, unterhalb der Schalter für die Sitzheizung. Hatte auch erst die Variante wie "Triade74" im Armaturenbrett ins Auge gefasst, aber mein Werkstattmeister hat mich der besseren Optik halber überzeugt.


Gruß Jack
 
Zuletzt bearbeitet:
Fighter68

Fighter68

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2006
Beiträge
21
Ort
21787 Oberndorf
Das sagt Hyundai dazu und verweist auf die Garantie,die im Falle eines Schadens nicht greift. Da kann man noch so viel reden,die haben einfach keine Freigabe . Die Garantie,die Ihr dann wohl meint ist doch wohl eher die des Gasausrüsters. Egal,wir haben uns jetzt leider gegen Umrüstung entschieden,das Risiko im Falle eines Falles ist mir einfach zu kompliziert,der Ärger schon vorprogramiert. Hier der Originaltext Hyundai Deutschland:

Hyundai-Fahrzeuge sind nicht für den Betrieb mit Gas freigegeben. Wir bieten deshalb
auch keine entsprechenden Umrüst-Teilesätze an. Die Verwendung kann zu Schäden am Fahrzeug führen, die nicht im Rahmen der Fahrzeuggarantie abgedeckt sind.

Sollte es Fragen im Zusammenhang mit Ihrem Hyundai geben, bei denen Ihr Händler Ihnen nicht weiterhelfen kann, nutzen Sie bitte unser Kundenserviceformular.
 
Jack.23

Jack.23

Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
100
Wie schon von anderen Schreibern erwähnt: such dir einen vernünftigen Hyundai-Händler der auch Umrüster ist und werde da Kunde. Der sieht dann die von ihm eingebaute Gasanlage im Falle eines "normalen" Garantiefalles einfach nicht. 8) Aber entscheiden mußt du natürlich selbst...

Gruß Jack
 
Neuseeländer

Neuseeländer

Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
419
Ort
10xxx Berlin
Hallo,

guckst du hier: http://www.autoextrem.de/showthread,t-88651.htm
Da wurde das Thema schon behandelt und du findest dazu vielleicht noch Hinweise.

Interessant ist nur, dass die Hyundai-Tochter KIA für den fast baugleichen KIA Sportage Autogas werksseitig anbietet bzw. die deutschen Händler dazu wohl autorisiert hat. Ursprünglich wollte ich mir eigentlich den KIA holen und der Händler hat mit dem Autogas-Einbau geworben. Für den Tucson habe ich mich letzlich nur entschieden, weil der mir optisch etwas besser gefällt und die Werkstatt wesentlich näher liegt und auch mit der Straßenbahn zu erreichen ist.

Bei mir ist es auch so, dass ich den Einbau der Gasanlage beim gleichen Autohaus machen lassen habe und eine Zusatzgarantie dabei ist. Ich habe mit der Garantie insgesamt 2.900 EUR bezahlt. Der Tankanschluss ist bei mir aber auch neben dem Benzin-Tankdeckel (Stoßstangeneinbau ist nicht mehr zulässig) und es ist ein V6, also etwas höherer Aufwand.
 
T

triade74

Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
135
Neuseeländer schrieb:
....Der Tankanschluss ist bei mir aber auch neben dem Benzin-Tankdeckel (Stoßstangeneinbau ist nicht mehr zulässig) und es ist ein V6, also etwas höherer Aufwand.
Hallo Neuseeländer,

wieso ist der Stoßstangeneinbau nicht mehr zulässig ? Gesetzesänderung oder was ?!? ?(

Sind doch mehr als 90% der Gasumbauten auf diese Art von Befüllung ausgelegt.
Der kleine Stutzen neben dem Tankdeckel ist meist eine Aufpreisoption und nicht
für jeden Wagen erhältlich, da hier immer geprüft werden muß wie der Karosseriebereich
hier aussieht.

Die Hebelkräfte der "Schweren" Zapfpistole und der Adapter sind mir da zu heikel
gewesen. Habe bei einem Wagen ein "ausgebeutes" Blech gesehen, klar auch ausgebeulte
Stoßstangen. Man muß halt immer eine schöne Stabile Auflagefläche suchen.

Aber mir war der kleine Nippel zu wackelig :D

Gruß,
Marco
 
Jack.23

Jack.23

Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
100
triade74 schrieb:
Aber mir war der kleine Nippel zu wackelig :D
Ich wollte den kleinen Stutzen unter die Heckklappe ( vor dem Gummi - also außerhalb des Innenraums :D ) montiert haben. Mein "Freund" der Werkstattmeister, hat mir aber dringend von der kleinen Variante abgeraten und mir so´n Teil in die Hand gedrückt. Bei den zwei kleinen "Befestigungsnasen" und dazu die große Zapfpistlole als Gegenstück, da war ich doch ziemlich schnell überzeugt. Dann sollte der große Topf seitlich neben der TAnkklappe montiert werden, das passte aber auch nicht so gut. Als Kompromiss kam dann die Stoßstange. Letzlich bin ich zufrieden damit. Weiter oben ist ja ein Bild von mir, denke mal sieht nicht schlimm aus. Vom Verbot in der Stoßstange habe ich aber auch noch nichts gehört ?( Der TÜV-Mann hats abgenommen... (erst Mitte Oktober geschehen)


Gruß JAck
 
Neuseeländer

Neuseeländer

Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
419
Ort
10xxx Berlin
Mein Gaseinbau war jetzt im September 2006 und im Autohaus hat mir der Meister gesagt, dass der bisher meistens übliche Einbau in die Stoßstange wegen neuer Vorschriften nicht mehr zulässig ist und es keine Abnahme durch TÜV/Dekra etc. gibt. Seit wann das gilt, weis ich nicht, aber ich habe das auch auf einer der Autogas-Seiten gelesen. Auch die KIAs haben alle ihren Gasanschluss in der Karosserie. Bei mir hat sich da bisher auch nichts verbogen. Der Anschluss ist sehr stabil eingebaut.

@Jack.23 Warum das dein TÜV-Mann abgenommen hat und meiner hätte nicht - dazu kann ich nichts sagen. Möglicherweise sind das auch Bestimmungen auf Landesebene. Egal, mir ist der Karrosserieeinbau ohnehin lieber, denn da muss man nicht irgendwo unten rumfummeln.
 
Neuseeländer

Neuseeländer

Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
419
Ort
10xxx Berlin
Also, ich habe versucht, etwas Licht in das Dunkel zu bringen. Es geht hier um die Verordnung ECE-R 115 und nachfolgende Gesetze etc. Siehe z. B. hier:
http://www.adac.de/auto_motorrad/Tanken/Alternative_Kraftstoffe/Autogas/technik_umwelg/default.asp?TL=2
Da steht zwar explizit nicht, wo der Tankstutzen hingebaut werden muss, aber die Prüfer legen das wie schon vermutet, in jedem Bundesland anders aus. Vielleicht gibt es sogar unter den Prüfern unterschiedliche Auslegungen. Bei mir musste der Tankstutzen in die Seitenwand eingebaut werden, weil es sonst keine Abnahme hier in Berlin gegeben hätte.
 
Thema:

Umrüstung auf Gas ??

Sucheingaben

hyundai tucson gasumbau

,

ventilschaftdichtung wechseln tucson kosten

,

HYUNDAI Tucson auf erdgas umrüsten

,
hyundai tucson gas einbau
, tucson 2016 umrüstung auf gas, hyundai tucson auf Gas umbauen, autogas umbau hyundai tucson, hyundai motorenfreigabe für autogas , hyundai tucson autogaseinbau, hyundai gasumbau freigabe, wie viel kostet das umrüsten auf gas hyundai tucson, hyndai tucson umrustung auf gas, tucson auf ersgas umrüsten

Umrüstung auf Gas ?? - Ähnliche Themen

  • Umrüsten auf Gas?

    Umrüsten auf Gas?: Hallo Zusammen, seit ca 6 Wochen bin ich nun stolzer Besitzer eines Galants! Es handelt sich um einen EA0 mit dem 2,0l/100kW Motor. Da ich im...
  • Liste mit Gas umrüstern

    Liste mit Gas umrüstern: Hallo, Kann mir jemand gas umrüster empfehlen? Bin für alle tips dankbar. Am besten sind umrüster nähe Karlsruhe oder nähe Ulm MFG
  • Golf 4 1.6L auf Gas umrüsten???

    Golf 4 1.6L auf Gas umrüsten???: Hallo zusammen, Ich fahre seit 2 Wochen einen Golf 4 1.6 mit 74 KW. Meine Frage: Würde es sich lohnen bei etwa 20.000 km pro Jahr, auf Gas...
  • Gas umrüstung

    Gas umrüstung: hy hätte ne frage würde gerne meinen megane sport auf gas umrüsten. mich würde jetzt folgendes interessieren will mir nen bastuck ausfuff und ein...
  • Erfahrungen mit Umrüstung auf Gas

    Erfahrungen mit Umrüstung auf Gas: Hallo Leute Ich bin stoltzer Besitzer eines Delta HF Turbo Bj. 97 mit ca 150 kw. Hat von euch jemand Erfahrungen was die Umrüstung auf Gas angeht...
  • Ähnliche Themen

    • Umrüsten auf Gas?

      Umrüsten auf Gas?: Hallo Zusammen, seit ca 6 Wochen bin ich nun stolzer Besitzer eines Galants! Es handelt sich um einen EA0 mit dem 2,0l/100kW Motor. Da ich im...
    • Liste mit Gas umrüstern

      Liste mit Gas umrüstern: Hallo, Kann mir jemand gas umrüster empfehlen? Bin für alle tips dankbar. Am besten sind umrüster nähe Karlsruhe oder nähe Ulm MFG
    • Golf 4 1.6L auf Gas umrüsten???

      Golf 4 1.6L auf Gas umrüsten???: Hallo zusammen, Ich fahre seit 2 Wochen einen Golf 4 1.6 mit 74 KW. Meine Frage: Würde es sich lohnen bei etwa 20.000 km pro Jahr, auf Gas...
    • Gas umrüstung

      Gas umrüstung: hy hätte ne frage würde gerne meinen megane sport auf gas umrüsten. mich würde jetzt folgendes interessieren will mir nen bastuck ausfuff und ein...
    • Erfahrungen mit Umrüstung auf Gas

      Erfahrungen mit Umrüstung auf Gas: Hallo Leute Ich bin stoltzer Besitzer eines Delta HF Turbo Bj. 97 mit ca 150 kw. Hat von euch jemand Erfahrungen was die Umrüstung auf Gas angeht...
    Top