Ummeldung -> Ausland!

Diskutiere Ummeldung -> Ausland! im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Komisch, genau das habe ich die ganze Zeit auch behauptet. :rolleyes: Im § 3 Ziffer 13 KraftStG steht folgendes: Wo steht da jetzt das der...
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Inländer= Wohnsitz in D.
Ausländer= Wohnsitz in Ausland
Komisch, genau das habe ich die ganze Zeit auch behauptet. :rolleyes:

Im § 3 Ziffer 13 KraftStG steht folgendes:

Die Steuerbefreiung entfällt, wenn die Fahrzeuge [.............] von Personen benutzt werden, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben;
Wo steht da jetzt das der Inländer kein Deutscher sein darf ?

Wie bereits schon mal geschrieben: Der Vermieter meiner Freundin hat mindestens 2 Fahrzeuge mit französischem Kennzeichen, nebst ca 8 anderen mit deutschem Kennzeichen. Als Geschäftsmann wird er sich wohl kaum einer Steuerhinterziehung schuldig machen wollen.

Noch was zu deiner Ausdrucksweise: Junge kannst du sagen zu wem du willst, bei mir fällt das schon aus Altersgründen für dich flach.
 
F

Finanzberater

Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
16
Du schnallst es wirklich nicht...
Ich markier Dir Deine Markierung noch mal fett und so, wie sie zu lesen ist, ja?!

Die Steuerbefreiung entfällt, wenn die Fahrzeuge [.............] von Personen benutzt werden, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben
Deine dämliche Frage
Wo steht da jetzt das der Inländer kein Deutscher sein darf ?
dürfte damit beantwortet sein.
Denn wer seinen WOHNSITZ oder GEWÖHNLICHEN AUFENTHALT im INLAND hat, DARF soclhe Pkw hier nicht fahren.

Der feine Geschäftsman wird sicher nicht so dumm sein und seinen Hauptwohnsitz in D haben, wenn er mit den Franz-Kennzeichen hier rumeiert.
Aber auch das habe ich schon erlebt :D.
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Deine dämliche Frage
dürfte damit beantwortet sein.
Zügel deine Ausdrucksweise ! X(

Wenn du nicht sachlich schreiben kannst setz dich auf deine Finger.

Zu dem Satz:

Daraus lese ich lediglich das die Steuerbefreiung des Fahrzeuges entfällt wenn ein Inländer den Wagen nutzt. Das schließt eine begrenzte Benutzung nicht aus. ( Ich habe übrigens immer auf Fristen hingewiesen )

"Die Steuerbefreiung entfällt" beinhaltet noch immer nicht ein totales Verbot zum Fahren solcher Fahrzeuge, sondern die Pflicht zur Versteuerung. Ansonsten ist ein Verbot auch nirgends explizit aufgeführt. Wenn doch dann hätte ich immer noch gerne den Link zu dem entsprechenden Gesetzestext.

Um das Ganze aber abzukürzen, die Aussage des FA:

Es gibt Länder mit Doppelbesteuerungsabkommen ( z.B. KFZ-Steuer, Abkommen mit CZ), hierbei ist es erlaubt, das Fahrzeug in D kurzfristig zu bewegen ohne das Fahrzeug in D zu versteuern. Eine regelmäßige Nutzung bzw. dauerhafter Standort ist dennoch untersagt. ( etwas anderes hatte ich auch nie behauptet, nur gibt es bei der Bezeichnung "kurzfristig" scheinbar Unterschiede ).

Es gibt Länder ohne diesem Abkommen (z.B. IT, HU). Hier ist jedwede Nutzung/Bewegung ein Steuervergehen.

ABER:
Man kann Fahrzeuge aus solchen Ländern zum Preis von 0,51 € / Tag pauschal und kurzfristig in D besteuern.

Es gibt definitv KEINE pauschale Regelung!

Um die Verwirrung komplett zu machen noch das:

Wie der ACE Auto Club Europa in Stuttgart weiter mitteilte, kommt es alleine auf den "regelmäßigen Standort" des Fahrzeugs an. Die Zulassung und Versteuerung müsse demnach immer dort erfolgen, wo der Wagen stationiert ist und vorwiegend zum Verkehr eingesetzt wird, hebt der Club hervor. Ein Wahlrecht des Halters könne es nur dann geben, wenn mehrere Fahrzeug-Standorte als gleichwertig beurteilt werden können. Keine Rolle spielt laut ACE hingegen der heimische oder ausländische Wohnsitz des Fahrzeughalters.
Fazit:

Um Problemen aus dem Weg zu gehen sollte man sich mit solchen Fragen VORHER an das zuständige FA wenden.
 
E

Eisbaer4711

Guest
Klassiker

Wie siehts denn dann mit den Amis in Grafenwöhr aus?
Die haben ihré Autos zwar in Amerika zugelassen, bekommen aber zwecks Gefährderpotential (damit sie nicht als Amis auffallen wegen Anschlägen und so) ein deutsches Kennzeichen. Kann man aber nicht nachverfolgen, nicht mal die Polizei bekommt bei solchen Kennzeichen eine Auskunft. Muss immer schriftl. angefragt werden. Wenn also jetzt so ein in Amerika zugelassenes Fahrzeug mit "deutschem Kennzeichen" und amerikanischem Fahrer aufgehalten wird, wo muss der denn Steuer zahlen?
Ist das dann auch so -Aufenthalt bis zu einem Jahr oder mehr als ein Jahr???

Problem erkannt?
 
Squitsch

Squitsch

Mod ist sein Hobby
Moderator
Dabei seit
10.02.2006
Beiträge
3.406
Ort
Südbaden
Das mit den Fahrzeugen von Mitgliedern der amerikanischen Streitkräfte ist eine Sonderregelung, und damit kaum mit den Zulassungsbestimmungen für die Zivilbevölkerung vergleichbar.

Solche Fahrzeuge müssen auch nicht zum deutschen TÜV (wobei sie aber sehr wohl den deutschen Standards und Gesetzen zu entsprechen haben).
Dass für solche Fahrzeuge irgendwelche Steuern entrichtet werden, würde ich mal bezweifeln.

Ein zivil hier lebender Amerikaner unterliegt den An- und Ummeldepflichten genauso wie alle andern auch.
 
Janner

Janner

Dabei seit
29.09.2006
Beiträge
2.722
Ort
23923 Schönberg
Um es mal vereinfacht auszudrücken:

Die Fahrzeuge von Angehörigen der Besatzungstruppen, die mit deutschen Kennzeichen unterwegs sind, haben diese nur um nicht aufzufallen.
Die besetzten Gebiete / Standorte sind Hoheitsgebiet der jeweiligen Besatzungsmacht.
Sprich hinter dem Zaun beginnen die U.S.A. und es gelten deren Bestimmungen und Regeln.
Fährt nun ein Fahrzeug von den U.S.A. nach Deutschland, ist es in etwaso, als ob man mal kurz für einen Einkaufsbummel in ein Nachbarland fährt.

Da muss also nichts umgemeldet werden.

Ganz im Gegensatz zu dem Versuch ein ausschließlich in Deutschland genutztes Fahrzeug von einem in Deutschland gemeldeten Eigentümer in irgendwo in Kasachstan anzumelden, um hier die Steuer zu hinterziehen oder weil man dem Irrglauben aufgesessen ist, dass ausländische Fahrzeuge auf deutschen Straßen nicht den deutschen Sicherheitsstandarts entsprechen zu brauchen.
Davon werden täglich Fahrzeugführer "überrascht", wenn eine Kontrolle mit einer Untersagung der Weiterfahrt wegen schwerwiegender Mängel endet.
Oder nur weil irgendwelche Umbauten in Lampukistan vielleicht legal sind, denken, dass man damit dann auch überall unterwegs sein darf.
Ein Fahrzeug muss immer den Bestimmungen des Landes entsprechen, in dem es sich befindet.
Deshalb muss man ja auch als Urlauber in manchen Ländern 2 Warndreiecke, Lampenboxen und und und mitführen. Und selbst wenn es dort vorgeschrieben ist ein Schaf auf dem Dach mitzuführen, muss man sich dem fügen und entsprechend handeln.
Gesetze und Vorschriften sind nunmal keine Vorschläge und Angebote, über die man auf einem Bazar verhandeln kann.

Also einfach den Quatsch sein lassen und das Fahrzeug ordnungsgemäß anmelden und um Rahmen der Gesetze und Vorschriften bleiben.

Das spart Ärger und sorgt für Freude bei jeder Kontrolle, weil man ja nichts zu befürchten hat.
 
Thema:

Ummeldung -> Ausland!

Sucheingaben

verstoß gegen kraftstg abgabenordnung § 1 7 kraftstg370

,

§§ 3(13) 7(2) kraftstg i.v.m. § 370 abgabenordnung

,

kraftfahrzeugsteuergesetz par. 370 ao

,
kraftfahrzeugsteuergesetz § 370 ao
, §§ 1 3 u. 7 kraftstg i. v. m § 370 ao, steuervergehen nach §§ 3(13) 7(2) kraftstg i.v.m. § 370 abgabenordnung, kraftfahrzeugsteuer par.370ao mit polnischen kenzeichen, Straftat gg. Kraftfahrzeugsteuergesetz (i.V.m. Par. 370 AO), verstoß abgabenordnung i.v.m kraftstg, §§1 7 kraftstg i.v.m.370 ao, kraftfahrzeugsteuergesetz straftat, kraftfahrzeugsteuergesetz par.378 ao, kraftfahrzeugsteuergesetz zweitwohnsitz, § § 1 7 kraftstg 370 ao , §§ 3(13) 7(2) kraftstg i.v.m. § 370, wenn der zweitwohnsitz im ausland is- wo muss auto gemeldet sein, §§ 3(13) 7(2) kraftstg i.v.m. § 370 abgabenordnung (straftat !), abgabenordnung kraftfahrzeugsteuergesetz par.378, kfzsteuergesetz par.370 ao, 1 kraftsteuergesetz 370 AO, verstoß kraftfahrzeugsteuergesetz, verstoß abgabenordnung polen, verstoß gegen §3 kraftstg straftat, verstoß kraftfahrzeugsteuergesetz 1 7 , §1 kfz steuer i.v.m 370 abgabenordnung

Ummeldung -> Ausland! - Ähnliche Themen

  • Zulassung / Ummeldung Alles neu eintragen müssen?

    Zulassung / Ummeldung Alles neu eintragen müssen?: Moin Moin, habe gerade einen abgemeldeten A6 gekauft und von BW nach HH überführt. Der Wagen hat noch bis 2012 TÜV. Wenn ich den Wagen nun hier...
  • Umweltplakette und Fahrzeug Ummeldung

    Umweltplakette und Fahrzeug Ummeldung: Hallo, vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen, wenn ich ein Fahrzeug mit Grüner Plakette aus einem anderen Landkreis auf meinen Wohnort...
  • Ohne Fahrzeugbrief ummelden?! HILFE!!!

    Ohne Fahrzeugbrief ummelden?! HILFE!!!: Guten Tag, und zwar habe ich mir einen "neuen" Gebrauchten geholt, aber der Besitzer hat den Fahrzeugbrief verloren. Der Wagen ist noch angemeldet...
  • Ummeldung - Kfz Steuer?

    Ummeldung - Kfz Steuer?: hallo. bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, aber ich leg einfach mal los. Ich werde diese Woche mein Auto ummelden müssen, da dieses...
  • KFZ Ummeldung

    KFZ Ummeldung: Ich habe da mal eine doofe Frage und hoffe ihr könnt mir ein paar Antworten geben. Also, ich habe einen Twingo, der bis vor kurzem auf einen...
  • Ähnliche Themen

    • Zulassung / Ummeldung Alles neu eintragen müssen?

      Zulassung / Ummeldung Alles neu eintragen müssen?: Moin Moin, habe gerade einen abgemeldeten A6 gekauft und von BW nach HH überführt. Der Wagen hat noch bis 2012 TÜV. Wenn ich den Wagen nun hier...
    • Umweltplakette und Fahrzeug Ummeldung

      Umweltplakette und Fahrzeug Ummeldung: Hallo, vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen, wenn ich ein Fahrzeug mit Grüner Plakette aus einem anderen Landkreis auf meinen Wohnort...
    • Ohne Fahrzeugbrief ummelden?! HILFE!!!

      Ohne Fahrzeugbrief ummelden?! HILFE!!!: Guten Tag, und zwar habe ich mir einen "neuen" Gebrauchten geholt, aber der Besitzer hat den Fahrzeugbrief verloren. Der Wagen ist noch angemeldet...
    • Ummeldung - Kfz Steuer?

      Ummeldung - Kfz Steuer?: hallo. bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, aber ich leg einfach mal los. Ich werde diese Woche mein Auto ummelden müssen, da dieses...
    • KFZ Ummeldung

      KFZ Ummeldung: Ich habe da mal eine doofe Frage und hoffe ihr könnt mir ein paar Antworten geben. Also, ich habe einen Twingo, der bis vor kurzem auf einen...
    Top